Scrapbooking Layout

XXL Fotos

29. Juli 2007

Ich liebe große Fotos. Schon in meinen älteren Fotoalben habe ich gerne mindestens 10×15 und 13×18 cm große Fotos verwendet. Besonders bei Sonderangeboten der Foto-Dienste schlage ich dann zu und lasse größere Abzüge machen. Mir gefällt auch die Abwechslung, die durch verschiedene Fotogrößen in meinen Alben entsteht.
Hier ist ein Beispiel, das Foto spricht für sich und braucht nicht viel drumherum :

Openhouse

So sieht es oft bei uns aus, meine Kinder haben gerne Freunde bei sich und ich habe gerne das Haus voll.
Die zum Thema passenden Schnürsenkel sind übrigens ein RubOn von K&Co. Uralt, aber irgendwann passt es dann mal. PP ist von Chatterbox ( es wird und wird nicht weniger), Sticker und Tag von 7Gypsies, Tape, Pfeil und Zahlensticker von Heidi Swapp, und auch ein uralter Christina Cole Sticker hat endlich ein Zuhause gefunden.

Ich liebe es auch, meinen täglichen Alltag festzuhalten, die kleinen Gespräche und Situationen, die lustigen Dinge über die man immer wieder schmunzeln kann, die man aber vergessen würde wenn es Scrapbooking nicht gäbe.
So wie auf diesem Layout :

Dasgeheimnis_3

Der CS ist von Bazzill, Tag von Basic Grey, Photo Turn von 7Gypsies, alles andere von Heidi Swapp. Einzelne Worte des Journalings habe ich mit farbiger Kreide markiert.
Ich schreibe diese kleinen Bemerkungen und Gespräche immer gleich in mein Journal, sonst vergesse ich sie in meinem turbulenten Alltag schnell wieder. Mit dem Inhalt meiner Journals habe ich immer genügend Scrap-Impulse, ich kann euch das nur wärmstens ans Herz legen.
Danke für’s Anschauen und noch einen schönen Sonntag !

•••• BARBARA

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Sybille 29. Juli 2007 at 11:55

    Sehr schöne LOs, und die orange-schwarz Kombi gefällt mir sehr gut.
    Ich verwende auch sehr gerne große Fotos, da ein Foto meist reicht um das Journalling zu unterstützen. Und das finde ich ja am wichtigsten….

  • Reply Nadine 29. Juli 2007 at 15:59

    Die Idee des Journals ist in der Tat hilfreich. In letzter Zeit hab ich meins zwar vernachlässigt, aber es birgt immer noch viele Scrap-Anstöße 🙂 Mich interessiert aber noch, wie groß das Foto auf dem ‚Open House‘ LO wohl ist?

  • Reply Susanne Huettner 29. Juli 2007 at 17:07

    Ich finde es toll, wie Du den Titel GEHEIMNIS gleich mit in das Journaling eingebunden hast.
    Ja, und auch ich liebe große Fotos.

  • Reply Jen 29. Juli 2007 at 17:53

    Welch ein Schuh Meer..
    Da bekomme ich richtig lust auf orange und braun! Die Layouts sind echt gelungen..! ich sollte mir mal ein Beispiel nehmen und endlich auch mal meine Reste aufbrauchen!

  • Reply Bille 29. Juli 2007 at 19:34

    Die vielen Schuhe!!! Das sieht schon nach einer Party aus. :-)) Ich finde es immer wieder schön, wie du mit deinen LOs Geschichten erzählst.

  • Reply Britta 30. Juli 2007 at 7:07

    Wunderschöne Layouts, Barbara. Ich mag sie auch, diese kleinen Geschichten das Alltags. Und die großen Fotos. Nur mit einem Journal haperts noch ein bißchen. Vorhanden ist es aber ich vergesse leider oft etwas hinein zu schreiben 🙁

  • Reply Iris 30. Juli 2007 at 14:45

    Wundervolle Layouts!
    Erst gestern hab ich mein Journal durchgeackert, nach Texten, die ich noch nicht verscrappt hab. Wahrscheinlich kommt bald einiges von 2006 wieder hervor.
    Und erst heute hab ich ein 20 x 30 Foto bekommen. Ich freu mich schon total es zu verarbeiten!

  • Reply Regina 31. Juli 2007 at 8:36

    Bei so vielen Schuhen wäre ein paar Vanille-Duft-Stäbchen im Flur sicherlich auch nicht falsch platziert :-))
    Wenn ich deinen Beitrag früher gelesen hätte, dann hätte ich mit diese Stäbchen gestern gleich gekauft- hatte die Teile nämlich gestern in der Hand. „Nein“ ich war nicht in West Bloomfield, ich war in St. Gallen shoppen. Also… wer hat´s erfunden…??
    Gruäzi, Regina

  • Leave a Reply