Browsing Category

Mixed Media Projects

Art Journal Gel Press Druck Mini Books Mixed Media Projects

Workshop für ein echtes Mixed Media Junk Journal

20. September 2022

Mich als Papierjunkie reizte der Gedanke an ein Junk Journal schon lange. Ein echtes Junk Journal, aus recyceltem Material in seiner ganzen Vielfalt. Heutzutage werden scheinbar bunt zusammengewürfelte Scrapbooks oder Alben gerne allgemein als Junk Journal bezeichnet, das ist ja auch ok. Für mich beinhaltete der Begriff aber immer mehr. Vorzugsweise Papiere aus dem Alltag. Papiere aus alten Schätzen und teilweise mit eigener Geschichte. Papiere, die so nicht im Altpapier landen, sondern neues Leben finden.

Und im Fall des Workshops am vergangenen Wochenende auch ein alten Buch mit neuem Leben füllen und ihm einen neuen Sinn geben!

Einen kleinen Einblick in mein Beispielalbum für den Workshop gab es bereits im Beitrag über BeReal, da ich gerade Fotos eines Monats in der App in diesem Junk Journal dokumentiere.

Mixed Media Junk Journal Workshop

Basis dieses Junk Journals ist ein altes Buch. Altered Books ist auch eine besondere Kunstform im Bereich Mixed Media, die ich spannend finde. Und das schon lange! Bereits vor fast 10 Jahren habe ich dazu Workshops angeboten. Und eine andere Vintage Book Variante vor drei Jahren im Workshop in München.

Die Teilnehmer im neusten Junk Journal Workshop brachten ein altes Buch ihrer Wahl mit. Und zum ersten Mal in einem Workshop KEINE Fotos! Denn der Workshop war komplett mit der Fertigung des umfangreichen Junk Journals im Altered Book ausgefüllt.

Scrapimpulse Mixed Media Workshop Düsseldorf

Weiterlesen…

Art Journal Mini Books Mixed Media Projects Unterhaltsames

BeReal, der neuste Social Media Hype. Mein überraschender Selbstversuch.

15. September 2022

„Schon wieder eine neue Social Media App? Ist das vielleicht auch so ein Rohrkrepierer wie Clubhouse 2020?“ So war meine Reaktion, als mir jemand aus dem Bekanntenkreis vorschlug, mich doch bei BeReal anzumelden.

Ich fragte meine Tochter. Die meinte, die aktuell gehypte Social Media App wäre eher was für Gen Z und Teenies. Aber da ich ein neugieriger Mensch bin, immer offen für Neues und schnell zu begeistern, habe ich kurz im Netz recherchiert und mir dann doch spontan einen Account angelegt. Immerhin hat die App bereits 10 Millionen tägliche Nutzer und aktuell thront BeReal auf Platz eins der am häufigsten bei Apple heruntergeladenen Anwendungen (Android gibts natürlich auch).

Ich nutze die fotobasierte in Frankreich entwickelte App BeReal jetzt seit drei Wochen und (Achtung, Spoiler!) es macht mir Spaß.

Tja, und nur gucken ist bei BeReal nicht. Das Spezielle ist, dass man nur Inhalte seiner Freunde sieht, wenn man selbst postet, ha! Ein Anti-Instagram sozusagen.

Wie funktioniert die App BeReal?

Anders als bei Instagram postet man bei BeReal nur einmal am Tag. Zu einer bestimmten Uhrzeit, die jeden Tag variiert, bekomme ich täglich eine Push-Benachrichtigung. Das kann morgens, mittags oder spätabends sein. „Du hast zwei Minuten Zeit, dein BeReal zu posten“. Am Anfang hat das bei mir Stress ausgelöst. Hilfe, ich muss schnell ein Foto hochladen!

Das Foto kann man weder vorher machen, noch bearbeiten. Es wird mit einer Dualkamera Funktion aufgenommen. So erklärt sich auch der Name: Realität, gleichzeitig vorne und hinten. Das Chaos in der Küche und das vorteilhafte Doppelkinn und die Augenringe mit der Frontkamera. Die beiden Bilder, das kleine Selfie-Bild und das Foto der Hauptkamera, werden dann als Collage in einem Bild automatisch gepostet.

Weiterlesen…

Gel Press Druck Mixed Media Projects Scrapbooking Layout Tools und Werkzeuge

Scrapbooking Layouts mit einem Hauch von Gold – Effekte mit Minc Folie und Tipps zur Resteverwendung

31. August 2022

In Workshops zeige ich meinen Gästen gerne neue Techniken zum Drucken auf der Gelpress Platte. So entstehen in den Workshops jedesmal etliche neue Musterpapiere, die sich inzwischen hier stapeln. Ich sortiere sie nach den Workshops in eine von drei Kategorien.

Kategorie eins sind Papiere, die so schön im Druck und Muster sind, dass ich sie nicht zerschneide, sondern als kompletten Hintergrund für Layouts verwende. In Kategorie zwei sortiere ich weniger stark gemusterte Papiere, die ich zerschneide und als Textkarten im Project Life Album verwende.

Und in Kategorie drei stecke ich Papiere, die leicht verunglückt sind (ja, das passiert mir auch!) aber schöne Teilbereiche habe. Die kommen in die Kiste für Collagen.

Zwei der Papiere aus Kategorie eins habe ich vor kurzem zu Layouts verarbeitet. Auf den Papieren sind zusätzlich noch goldfarbene und silberfarbene Effekte.

Sagte ich schon mal, wie ich reflexartig jedes Mal Screenshots von den Bildern meiner Kinder mache, wenn sie etwas bei Instagram posten? So taucht meine weit verstreute Familie wenigstens ab und zu in meinem Project Life oder wie hier auf einem Layout auf. Praktischerweise ist direkt der Text mit drauf, wenn es Bilder wie hier aus einer Instastory meiner Tochter sind.

Mixed Media Scrapbooking Layout mit Minc Folie

So ungefähr sieht ein Hintergrundpapier aus, nachdem ich es auf der Gelpress Plate mit Acrylfarben und einer Schablone gedruckt habe. Links ist der Positiv Druck, der entsteht, wenn man die frische Farbe durch eine Schablone druckt, also das Papier auf die Platte legt, während die Schablone noch auf der Farbe bzw Platte liegt.

Weiterlesen…

Gel Press Druck Grundlagen des Scrapbooking Mixed Media Projects Scrapbooking Layout Tools und Werkzeuge Workshops

Workshop für Scrapbooking Layouts mit Gelpress Mixed Media, Minc und selbstgemachten Embellishments

21. August 2022

Ein erfolgreiches Workshop Wochenende liegt hinter mir und ich bin zwar platt, aber glücklich. Besonders heute im zweiten Workshop, in dem zwei Teilnehmerinnen zum ersten Mal mit der Gelpress Platte gedruckt haben, war es so schön zu beobachten, wieviel Spaß das Experimentieren und Spielen mit Farben machen kann. Gelpress und Mixed Media ist einfach so vielseitig und spannend!

Wir haben im Workshop mit Alcohol Ink und Acrylfarben verschiedene Papiere gedruckt. Die Papiere wurden entweder komplett als Hintergrund für Scrapbooking Layouts verwendet, oder für ausgestanzte und/oder gestempelte Dekoelemente (Embellishments).

Dieses erste Beispiellayout zeigt, wie perfekte Farbharmonie das Foto unterstreicht und in den Mittelpunkt stellt. Das ist ein Ansatz, den ich immer wieder verwende. Das Foto, der Titel und der Text sind langfristig die Erinnerung, die ich konservieren möchte. Layouts mit Haufen von Zeugs drauf und Fotos in schwarz-weiß in Briefmarkengröße (die man teilweise fast mit der Lupe suchen muss) sind nicht mein Ding. Aber das ist selbstverständlich reine Geschmackssache.

Ich freue mich deshalb immer, wenn meine Teilnehmer es ähnlich sehen und die Gestaltungsmöglichkeiten mit selbstgemachten Papieren in Gelpress Mixed Media Workshops erkunden und umsetzen.

Aber zurück zum Layout. Den Hintergrund habe ich mit Alkoholtinte gestaltet und mich am Blau, Grau und minimalen Grün auf dem Foto orientiert. Akzente habe ich passend zum Orange und Pink des traumhaften Sonnenaufgangs in Mallorca hergestellt, um auch so das Foto zu unterstreichen.

Gelpress Mixed Media Scrapbooking Layout

Auf das Hintergrundpapier haben wir im Workshop Strukturpaste mit Schablonen aufgetragen und diese nach dem Trocknen mit der Minc foliert.

Weiterlesen…

Mixed Media Projects Scrapbooking Scrapbooking Layout Stempel

Thermopapier, Sprühfarbe und Stempel, ein gelungenes Experiment

8. August 2022

Vor einigen Tagen sah ich auf You Tube ein Video und war sofort angefixt. Thermopapier eingefärbt, noch nie vorher gesehen! Mit Farben und verschiedenen Medien herumzuspielen und zu experimentieren fasziniert mich bekanntermaßen und macht Spaß. Mit Thermopapier hatte ich noch nie gearbeitet und wollte es unbedingt sofort probieren. Leider habe ich mir das Video nicht abgespeichert und habe es bisher auch nicht über die Suche wiedergefunden.

Egal, ich habe einfach losgelegt, wie ich es in Erinnerung hatte. In den USA gibt es im Bereich Mixed Media seit einiger Zeit den Begriff „Collage Fodder“. Geprägt von Künstlerin Willa Wanders bezeichnet die Szene mit diesem Ausdruck alles mögliche an Schnipseln und Papieren, Papierreste und Gelpress Prints, alte Bücher und so weiter und so weiter. Eben alles, was sich für Collage und Junk Journals und Scrapbooking einsetzen lässt.

Thermopapier bedrucken Zutaten

Die Zutaten für mein Experiment waren Rollen aus Thermopapier (Kassenrollen) *, Sprühfarbe und Stempel. Und das Ergebnis hat mich absolut überzeugt!

So gehts, Thermopapier eingefärbt und bestempelt

Ich habe Stücke von den Rollen abgerissen, mit verschiedenen Distress Oxide Sprays eingesprüht und mit dem Heißluftföhn getrocknet. Die Oxide Sprays funktionierten besser als Distress Ink Sprays, ich habe beides probiert. Durch das Erhitzen mit dem Heat Tool verfärbte sich das Thermopapier an einigen Stellen grau und so sehen die Papierstreifen schön vintage aus, fleckig und fast wie natürlich gealtert.

Thermopapier einfärben und bestempeln

Die eingefärbten Streifen habe ich dann mit verschiedenen Mustern bestempelt, mit einigen meiner Lieblingsstempel von Tim Holtz.*

Ich hatte noch einen meiner Gelpress Hintergründe auf dem Tisch liegen, dazu passten die Streifen farblich perfekt für ein Layout. Ein nicht für Project Life genutztes Foto lag auch noch rum, der Vorteil, wenn man selten aufräumt.

Scrapbooking Layout mit Thermopapierstreifen

Weiterlesen…

Gel Press Druck Mixed Media Projects Scrapbooking Scrapbooking Layout Stempel Tools und Werkzeuge

Drei neue Mixed Media Scrapbooking Layouts

18. Juli 2022

Fast nebenbei, beim (statt) Aufräumen, habe ich am Wochenende einige meiner großen Hintergrundpapiere zu Layouts verarbeitet. Mit älteren, bereits ausgedruckten Fotos aus der Fotokiste. Mir ist dabei wieder bewusst geworden, wie sehr ich Mixed Media Scrapbooking mag.

Mit der Kombination von selbstgemachten Papieren und Fotos kann ich mich inzwischen weitaus kreativer austoben, als mit vorgefertigtem Material. Und wenn ich Papiere bestelle, wie zum Beispiel kürzlich für die nächsten Workshops, dann am liebsten solche, die in Richtung Mixed Media gehen.

Ich hatte vom Experimentieren mit verschiedenen Farben und Medien für die letzten Workshops viele Musterpapiere angesammelt, die mir zu schade zum Zerschneiden für Project Life Karten sind.

Dieses Hintergrundpapier zum Beispiel ist mit Alcohol Inks und Frischhaltefolie entstanden.

Scrapbooking Layout Gelpress Druck mit Alcohol Ink

Die kleinen Bilder hatte ich noch ausgedruckt übrig von einem Travel Journal, da passten sie nicht mehr rein. Hier passten sie. Das linke Foto greift das Orange des Papiers auf, die anderen Bilder sind eher neutral.

Der Stempel mit den Häuserfronten unterstreicht den Titel, die Ausstellung war im Haus der Kunst in München. Um den Stempel einigermaßen satt auf’s Papier zu bekommen, musste ich mehrmals auf die gleiche Stelle stempeln.

Ohne Stempelhilfe wäre das schwierig geworden. Die große Stamping Platform von Tim Holtz * ermöglicht es erfreulicherweise auch auf Layouts zu stempeln, da sie keinen richtigen Rand hat.

Stempeln auf Scrapbooking Layouts mit Stempelhilfe

Gute Material ist manchmal auf den ersten Blick Luxus, aber ich bin überzeugt, dass es das langfristig wert ist. Vor einiger Zeit habe ich mir ein neues Stanz-Alphabet von Alexandra Renke gegönnt. Es ist nicht gerade preiswert gewesen, aber ich bin absolut verliebt in diese großen Buchstaben und Zahlen und habe sie auf allen drei Layouts verwendet. Und bereits auf dem Titel des Mixed Media Minibooks aus dem letzten Workshop. Sowie im Project Life Album. Es wird sicher noch oft zum Einsatz kommen.

Weiterlesen…

Mixed Media Projects Scrapbooking Scrapbooking Layout Stempel

Zitate als Texte auf Layouts, mein neuer Zitateblog und das schönste Blau im Distress Universum

11. Juli 2022

Mein neuer Zitateblog ist endlich online!

Nun ja, neu ist der Zitateblog eigentlich nicht. Ich habe ihn vor vielen Jahren als Unterseite des alten Scrap-Impulse Blogs angelegt und die Sammlung an Zitaten ist langsam gewachsen. Beim Umzug auf den selbstgehosteten Blog in 2018 habe ich die Zitate erstmal nicht mitgenommen. Und als Queen of procastination hatte ich das Thema sehr weit hinten auf der to do Liste.

Aber ich liebe Zitate. Sie drücken so oft aus, was die eigenen Worte nicht so treffend beschreiben.

Berühmte Zitate, Sprüche, Redewendungen und Lebensweisheiten haben die Gesellschaft in den letzten Jahrhunderten geprägt.Weisheiten, Sprüche und Zitate bekannter Menschen sind auch heute noch die Grundlage vieler moderner Denkweisen und können uns als Individuum nachdenklich, motivierend, philosophisch, hinterfragend und auch sehr glücklich stimmen.

Und viele Zitate eignen sich hervorragend für die Verwendung beim Scrapbooking.

Zitate als Journaling auf Scrapbooking Layouts und in Minibooks

Texte auf Layouts, oder generell im Scrapbooking (im Fachjargon Journaling genannt) gehören für mich zu den Fotos. Sie sind für mich ein kreatives Element zur Gestaltung und drücken das aus, was ich beim Betrachten des Fotos empfinde.

Und sind eigentlich das, was Scrapbooking unter anderem von einfachen Fotoalben unterscheidet.

Häufig fragen mich Workshop-Teilnehmer oder Leser:

„Wie soll ich das Layout nennen?

Mir fällt kein Text ein, was schreibe ich denn?“

Da sage ich nur: es gibt für fast alle Lebenssituationen ein passendes Zitat oder Sprichwort! Und so ergibt sich der Text fast von selbst.

Deshalb habe ich meinen Zitateblog überarbeitet und fülle ihn regelmäßig weiter. Für euch als Inspiration und zu ganz unterschiedlichen Themen. Zu so vielen Zitaten hatte ich jetzt beim Überarbeiten direkt Ideen, wie sie einzusetzen wären. Und so ist gestern spontan ein Layout entstanden.

Uncharted Mariner Distress Ink Scrapbooking Layout mit Zitat

Diese Farbe!! Ich liebe ja Blau, Blau ist meine Augenfarbe und meine Lieblingsfarbe. Ich trage am liebsten blaue Blusen und Jeans.

Kein Wunder, dass ich ziemlich schnell hingerissen war, als Tim Holtz vor ungefähr zwei Wochen seine neuste Ergänzung in der Farbpalette der Distress Inks vorstellte.

Nicht, dass es nicht bereits einige andere Blautöne gab, aber eben nicht so ein tiefes ins grünliche gehende Blau.

Zitateblog Text auf Scrapbooking Layout

Weiterlesen…

Gel Press Druck Mixed Media Projects Project Life Scrapbooking Stempel Tools und Werkzeuge

Mixed Media Project Life 2022, Wochen 15 – 19

30. Juni 2022

Am vergangenen Wochenende konnte ich ein paar Wochen in meinem Mixed Media Project Life Album aufholen. Bis mir das Fotopapier ausging. Wenn die neue Lieferung da ist, geht’s weiter, am nächsten Wochenende.

Die Flexibilität, meine Fotos in beliebiger Größe und zu beliebiger Zeit zuhause ausdrucken zu können, macht es für mich so leicht umsetzbar und machbar, das schätze ich wirklich sehr.

Da ich immer wieder gefragt werde: ich drucke zurzeit mit einem Canon Pixma TS 8351 *, mit Originaltinten und auf Canon Fotopapier. Für Minibooks ohne Seitenhüllen, wie zum Beispiel das Mixed Media Mini aus dem letzten Workshop, drucke ich gerne auf mattem Fotopapier *. Die Farben sind brilliant, die Haptik passt super zu den handgemachten Papieren und es gibt keine unschönen Fingerabdrücke.

Project Life 2022, Wochen 15 bis 17

Zum ersten Mal, seit ich dieses Projekt im Januar begonnen habe, habe ich bei dieser Woche ein klein wenig gemogelt.

Project Life 2022 Woche 15

Ich war nämlich zum gemeinsamen Scrapbooking mit Freundinnen verabredet und hatte nicht die passenden selbstgemachten Mixed Media Karten für meine Texte eingepackt. Dafür aber einige neue Papiere, die ich bereits für die nächsten Workshops bestellt hatte. Die 6×8 Blöcke aus der Spectrum Sherbet Serie von 49th & Market eignen sich perfekt für die Pocket Pages, ich habe die Blätter lediglich halbiert.

Weiterlesen…

Gel Press Druck Mini Books Mixed Media Projects Scrapbooking Workshops

Mixed Media Mini Book Workshop, wie aus weißem Papier bunte Fotobücher entstehen

13. Juni 2022

Am vergangenen Wochenende gab es hier wieder viele glückliche Gesichter. Den Satz: „Ich hätte nicht gedacht, dass ich das schaffe und es so einfach ist…“, den höre ich ja öfter in meinen Workshops. Und er macht mir jedes Mal wieder richtig Freude. In diesem Mixed Media Minibook Workshop war es wieder so.

Mein Beispielalbum entstand aus kreativer Spielerei mit Alcohol Inks auf der Gelpress Platte. Inzwischen ist diese Technik eine meiner liebsten, es ist wirklich so einfach und die Ergebnisse sind immer wieder ein Wow-Moment. die Technik lässt sich im Workshop auch super umsetzen und vermitteln. Erfolgserlebnisse sind vorprogrammiert!

Für mein Minibook habe ich Fotos eines Wochenend-Urlaubs in Tirol verarbeitet. Das Album hat das Format 16 x 16 cm und ist mit einer Spirale aus sechs Bögen selbst bedrucktem Scrapbooking Papier gebunden.

Minibook Mixed Media selbstgemacht

Im Workshop haben wir mit großen Schablonen auf 12″ (30 x 30 cm) großen Gelpress Platten * gearbeitet. Ich werde immer wieder gefragt, woher ich die großen Schablonen beziehe. Leider gibt es in Deutschland nicht so viele Shops, die sie im Sortiment haben. Meine Schablonen sind überwiegend vom Hersteller The Crafters Workshop *, einige sind auch von Ranger und Stencil Girl . Letztere kann man leider nur in den USA bestellen. Mit den großen Schablonen (Stencils) hat man in einem Rutsch ein 12″ Bogen Cardstock bedruckt, das ist so praktisch! Natürlich könnt ihr in mehreren Arbeitsgängen auch kleinere Schablonen auf größeren Gelpress Platten verwenden. Aber es dauert eben länger.

Gelpress Alcohol Inks Mixed Media

Und ja, so sehen meine Schablonen nach Workshops aus. Das Reinigen meiner Werkzeuge nach Workshops nimmt meistens viel Zeit in Anspruch. Manchmal werden sie wieder sauber, manchmal auch nicht. Aber das tut dem weiteren Gebrauch ja keinen Abbruch.

Weiterlesen…

Fotodruck Mixed Media Projects Project Life Scrapbooking

Mixed Media Project Life 2022, Aufholjagd mit Wochen 9 bis 14

1. Juni 2022

Wer hat am vergangenen Wochenende sechs Wochen Project Life aufgeholt? Genau, ich. Und bin glücklich darüber. Ich hatte Zeit, und das Wetter war schlecht, günstige Bedingungen.

Wenn ich einmal im Flow bin, dann läuft es. Aber durch meine Liebe zu kleinen Details dauert es eben manchmal, bis ich genau die richtige Farbe, den passenden Stempel oder das Embellishment gefunden habe. Und das genau macht es für mich so persönlich und einzigartig.

Mit meiner Entscheidung, auf das 9 x 12″ Format umzusteigen, bin ich nach wie vor sehr zufrieden. Ich schätze die Flexibilität, mal mehr oder mal weniger Fotos und Textkarten zu verwenden.

Je nachdem, was gerade so los ist in meinem Leben.

Mixed Media Project Life 2022, Woche 9 und Woche 10

Mixed Media Project Life 2022 Woche 9

Mein Workflow ist immer der gleiche:

  • pro Woche lege ich einen Post It Zettel an, mit Nummer der KW und Datum der einzelnen Tage. Die Zettel pappe ich dann auf die entsprechenden Seiten im Album
  • auf dem Handy scrolle ich durch meine Fotos und notiere mir zum jeweiligen Datum, welches Foto ich dazu ausdrucken möchte
  • diese Fotos schiebe ich dann meinen Project Life Fotoordner
  • im Ordner bearbeite ich wenn nötig kurz die Fotos, ich nutze dazu das Programm Fotos auf meinem MacBook. Und drucke sie dann direkt vom Smartphone auf meinem Canon
  • next step: ich suche aus meinem Vorrat an Mixed Media Karten zu den Fotos farblich passende Karten und schiebe sie in die Fächer
  • Dann kommen diverse Stempel für die Wochenkarten und zur Deko der Textkarten zum Einsatz
  • Am Computer schreibe ich die Texte für die Textstreifen, drucke sie aus, schneide sie zu und klebe sie auf.

Tipp zum Kleber, den ich am liebsten für mein Project Life verwende

Früher hasste ich Flüssigkleber, meist gab es eine kleine bis mittlere Sauerei und die Düse verklebte. Kleberoller sind nach wie vor meine Lieblingskleber. Ihr Einsatz bei schmalen Textstreifen und andere filigrane Teilchen ist aber auch nicht einfach, ich gab dem Flüssigkleber nochmal eine Chance.

Weiterlesen…