Browsing Category

Tools und Werkzeuge

Aufbewahrung Shopping Tools und Werkzeuge

Aufbewahrung für Stanzformen, hier ist eine praktische Lösung

16. Januar 2023

Nach einem Teaser bei Instagram habe ich unfassbar viele Fragen zu meiner neuen Aufbewahrung für Stanzformen (cutting dies) bekommen. Deshalb gibt’s heute einen schnellen spontanen Blogbeitrag dazu.

Das Thema Aufbewahrung ist glaube ich fast unerschöpflich, wenn es um Bastelmaterial und Scrapzeugs geht. Besonders am Anfang des Jahres verspüren wir ja im Allgemeinen den Drang nach Ordnung und Übersicht. Im Laufe des Jahres und mit mehr Shopping verliert sich dieser Drang bei mir dann meistens, aber das steht auf einem anderen Blatt.

Einige Jahre war ich ganz zufrieden mit der Aufbewahrung in speziellen Ordnern, leider wurden diese dann aber bei WeR Memory Keepers aus dem Programm genommen. Meine Sammlung an Stanzformen wurde (wer kennt es nicht) immer größer und die meisten neuen landeten dann erstmal unsortiert in einer Schublade. Nerviges Gewühle und dieses „wo ist denn…ich hatte doch …“.

Aufbewahrung für Stanzformen We R Memory Keepers

Dann entdeckte ich letzte Woche zufällig bei einer Bestellung bei Craftelier eine Kiste für die Aufbewahrung von Stanzformen und dachte direkt: ja, das sieht doch sehr praktisch aus. Insgesamt bin ich immer mehr ein Freund von stapelbaren Kisten, egal für was.

Aufbewahrung für Stanzformen Craftelier

Weiterlesen…

Adventswerkstatt Dezember-Tagebuch Project Life Stempel Tools und Werkzeuge

Dezembertagebuch 2022, die ersten Seiten und warum die Kreativität manchmal schläft

11. Januar 2023

Ich war fast vier Wochen im kreativen Winterschlaf. Oder: warum ich mit meinem Dezembertagebuch 2022 nicht wie in anderen Jahren am Silvesterabend fertig geworden bin. Immerhin mache ich das Projekt im 14. Jahr.

Keine Ahnung, ich kann es nicht genau sagen. Der Dezember war, anders als in den beiden Corona-Wintern vorher, dann doch voll mit Terminen. Und die Zeit mit meinen Kindern, die nur einmal im Jahr so lange und zusammen hier sind, hatte einfach Priorität. Vielleicht war ich auch ein wenig faul, vielleicht fehlte mir auch die Motivation? Vielleicht hatte ich im Dezember mehr Spaß am Kartenbasteln?

Wahrscheinlich ist es eine Kombination aus vielen kleinen Dingen.

Dezembertagebuch 2022

Ich bin inzwischen aber eigentlich ganz gut im Flow und habe die Seiten bis zum 12. Dezember komplett. Einige Tage mache ich sicher noch, bevor ich die ganzen Weihnachtssachen weiter hinten in den Schrank packe. Vielleicht mache ich es doch im Januar fertig, mal schauen.

Denn ich habe auch Lust auf Neues, auf Project Life und Art Journal. Und Workshops! Anders als früher zwinge ich mich nicht mehr zur direkten Fertigstellung von bestimmten Projekten, wenn ich nicht zu 100% Lust drauf habe.

Vielleicht zeige ich euch die letzten Seiten dann auch erst zur Einstimmung auf das Dezembertagebuch 2023 erst im Oktober oder so? Denn es gehört auf jeden Fall immer zu meinen Lieblingsalben und es wird auch eins im neuen Jahr geben.

Dezembertagebuch 2022, Startseite

In meinem Album steckt hauptsächlich Handarbeit. Das dauert. Und macht es so einzigartig. Viele Dezembertagebücher, die ich aktuell im Netz sehe, haben untereinander ähnliche Elemente, die weitgehend aus digitalen Produktreihen (zB von Ali Edwards) gefertigt sind. Projekte, die nur mit guten Kenntnissen in Photoshop und mit Plottern entstanden sind. Superschön, aber nicht so meins.

Weiterlesen…

Basteln Karten Mixed Media Projects Tools und Werkzeuge Weihnachten

Weihnachtskarten mit Folien Effekt, geprägter Glanz mit der GoPress & Foil

3. Dezember 2022

Weihnachtskarten Teil 2. Ich bin so inspiriert und habe so viele Ideen, die ich noch umsetzen möchte. Wie bereits beim Schwung meiner ersten Weihnachtskarten, weckten neue Videos von Tim Holtz bei mir sofort kreative Vibes. Wie cool, dachte ich! Ausnahmsweise hatte ich alles zuhause und konnte gleich loslegen und ausprobieren, ob der gezeigte Trick auch wirklich funktioniert.

Weihnachtskarten mit Tim Holtz Stempeln

Der Reihe nach:

Im Herbst brachte Tim Holtz für Sizzix neue ganz besondere Stanzformen für gerahmte Tags* und verschiedene Etiketten*  auf den Markt. Sie prägen, färben und stanzen gleichzeitig. Einfach genial, sehr einfach und doch extrem effektvoll. Auf der Karte oben habe ich für diese Technik graue Archival Stempelfarbe eingesetzt. Eine meiner Lieblingskarten bisher.

Weihnachtskarten mit Glanzeffekt, geprägt mit der GoPress & Foil

Und dann kam durch das oben erwähnte Video das Gerät ins Spiel. Genauer gesagt das GoPress & Foil Gerät * zum Heißfolieren und Prägen. Es sieht eigentlich bei mir nur in der Adventszeit das Tageslicht. So wie in der Adventswerkstatt 2021. Und in jedem Jahr denke ich: das nutzt du jetzt öfter! Momentan befinde ich mich in dieser Phase.

Weiterlesen…

Crop Am Rhein Event Mixed Media Projects Scrapbooking Layout Shopping Tools und Werkzeuge

Lindy’s Magicals, im Workshop für Karten und Scrapbooking

4. Oktober 2022

Es kommt leider zu selten vor, dass ich selbst Workshops besuche. Aber im August passte es einfach perfekt. Die Möglichkeit, unter fachkundiger Anleitung mit den Farbpigmenten von Lindy’s Magicals zu arbeiten und Martina, a.k.a. fraupony, endlich mal wieder zu sehen, konnte ich mir nicht entgehen lassen.

Veranstaltet wurde der Workshop von Alexandra und ich war an besagtem Wochenende zufällig sowieso in München zu einer Familienfeier. Mit Martina habe ich übrigens vor Jahren einem Workshop bei Ali Edwards in Südfrankreich  besucht, nach einer abenteuerlichen Reise. Aber das nur am Rande.

Zurück zu Lindy’s Magicals. Ich hatte einige der Pülverchen bereits zuhause ausprobiert, aber der richtige Kick war noch nicht da. Und was soll ich sagen: nach dem Workshop war ich begeistert! Mir hat diese Erfahrung wieder gezeigt, dass Tipps, Tricks und praktische Anleitung von Profis einfach nicht komplett durch You Tube Videos, Instagram Reels oder online Workshops zu ersetzen sind.

Workshop mit Lindys Magicals

Martina ist für mich die Queen of Magicals und hat uns im Workshop einen Regenbogen an schimmernden Lindy’s Magicals Farben * gezeigt. Wichtig ist allerdings beim Vermalen und Verwenden der aussergewöhnlichen Pigmentpulver die richtige Technik und das richtige Werkzeug. Und das fehlte mir vorher eben.

Weiterlesen…

Art Journal Drucken Fotodruck Tools und Werkzeuge Travel Journals

Bilder und Texte drucken, der kleine Phomemo Drucker im Test

8. September 2022

Eigentlich bin ich ja kein Tech Nerd. Aber der kleine Phomemo Drucker war mir schon einige Male auf Bildern oder Videos im Internet aufgefallen und hatte mich neugierig gemacht. Besonders, seitdem ich so viel Spaß an Mixed Media, Art Journaling und Junk Journals zusätzlich zum klassischen Scrapbooking habe. Bei intensiveren Recherchen in diesem Bereich und auf vielen Instagram Profilen mit traumhaft schönen Journals vornehmlich aus Malaysia, Singapur und Japan sah ich ihn. Den kleinen SW Thermodrucker, der so interessante Möglichkeiten bietet.

Als ich ihn dann bei einer Rabattaktion vor einigen Tagen entdeckte, habe ich zugeschlagen. Und direkt verschiedene Papierrollen dazu bestellt.

Der Phomemo M02 * druckt  monochrom im Thermoverfahren ohne Tinte und es gibt verschiedene selbstklebende Papiere auf Rollen mit 5,3 cm Breite zur Auswahl. Ich habe mir  klassisches weißes Papier, halbtransparentes Papier *, ähnlich wie Vellum und transparentes glänzendes Papier* zum Ausprobieren bestellt.

Das allererste Bild, das ich spontan ausgedruckt habe, war direkt der Knaller.

Phomemo Drucker Bild halbtransparent

Das Foto ist auf dem halbtransparenten Papier gedruckt und gefällt mir auf der Seite im Art Journal einfach so gut!

Technische Fakten zum Phomemo Drucker

Die Inbetriebnahme des Phomemo Druckers ging überraschend unkompliziert und schnell. Im Lieferumfang war ein Micro USB Kabel zum Laden und eine Rolle mit weißem Papier. Der integrierte Akku hält laut Herstellerangaben eine Woche Standby oder 24 Stunden Betrieb. Die Ladedauer beläuft sich lediglich auf 1,5 Stunden.

Den Drucker gibt es in verschiedenen Farben, ich habe klassisches schwarz gewählt. Auch, weil er in der Farbe am günstigsten war.

Weiterlesen…

Gel Press Druck Mixed Media Projects Scrapbooking Layout Tools und Werkzeuge

Scrapbooking Layouts mit einem Hauch von Gold – Effekte mit Minc Folie und Tipps zur Resteverwendung

31. August 2022

In Workshops zeige ich meinen Gästen gerne neue Techniken zum Drucken auf der Gelpress Platte. So entstehen in den Workshops jedesmal etliche neue Musterpapiere, die sich inzwischen hier stapeln. Ich sortiere sie nach den Workshops in eine von drei Kategorien.

Kategorie eins sind Papiere, die so schön im Druck und Muster sind, dass ich sie nicht zerschneide, sondern als kompletten Hintergrund für Layouts verwende. In Kategorie zwei sortiere ich weniger stark gemusterte Papiere, die ich zerschneide und als Textkarten im Project Life Album verwende.

Und in Kategorie drei stecke ich Papiere, die leicht verunglückt sind (ja, das passiert mir auch!) aber schöne Teilbereiche habe. Die kommen in die Kiste für Collagen.

Zwei der Papiere aus Kategorie eins habe ich vor kurzem zu Layouts verarbeitet. Auf den Papieren sind zusätzlich noch goldfarbene und silberfarbene Effekte.

Sagte ich schon mal, wie ich reflexartig jedes Mal Screenshots von den Bildern meiner Kinder mache, wenn sie etwas bei Instagram posten? So taucht meine weit verstreute Familie wenigstens ab und zu in meinem Project Life oder wie hier auf einem Layout auf. Praktischerweise ist direkt der Text mit drauf, wenn es Bilder wie hier aus einer Instastory meiner Tochter sind.

Mixed Media Scrapbooking Layout mit Minc Folie

So ungefähr sieht ein Hintergrundpapier aus, nachdem ich es auf der Gelpress Plate mit Acrylfarben und einer Schablone gedruckt habe. Links ist der Positiv Druck, der entsteht, wenn man die frische Farbe durch eine Schablone druckt, also das Papier auf die Platte legt, während die Schablone noch auf der Farbe bzw Platte liegt.

Weiterlesen…

Gel Press Druck Grundlagen des Scrapbooking Mixed Media Projects Scrapbooking Layout Tools und Werkzeuge Workshops

Workshop für Scrapbooking Layouts mit Gelpress Mixed Media, Minc und selbstgemachten Embellishments

21. August 2022

Ein erfolgreiches Workshop Wochenende liegt hinter mir und ich bin zwar platt, aber glücklich. Besonders heute im zweiten Workshop, in dem zwei Teilnehmerinnen zum ersten Mal mit der Gelpress Platte gedruckt haben, war es so schön zu beobachten, wieviel Spaß das Experimentieren und Spielen mit Farben machen kann. Gelpress und Mixed Media ist einfach so vielseitig und spannend!

Wir haben im Workshop mit Alcohol Ink und Acrylfarben verschiedene Papiere gedruckt. Die Papiere wurden entweder komplett als Hintergrund für Scrapbooking Layouts verwendet, oder für ausgestanzte und/oder gestempelte Dekoelemente (Embellishments).

Dieses erste Beispiellayout zeigt, wie perfekte Farbharmonie das Foto unterstreicht und in den Mittelpunkt stellt. Das ist ein Ansatz, den ich immer wieder verwende. Das Foto, der Titel und der Text sind langfristig die Erinnerung, die ich konservieren möchte. Layouts mit Haufen von Zeugs drauf und Fotos in schwarz-weiß in Briefmarkengröße (die man teilweise fast mit der Lupe suchen muss) sind nicht mein Ding. Aber das ist selbstverständlich reine Geschmackssache.

Ich freue mich deshalb immer, wenn meine Teilnehmer es ähnlich sehen und die Gestaltungsmöglichkeiten mit selbstgemachten Papieren in Gelpress Mixed Media Workshops erkunden und umsetzen.

Aber zurück zum Layout. Den Hintergrund habe ich mit Alkoholtinte gestaltet und mich am Blau, Grau und minimalen Grün auf dem Foto orientiert. Akzente habe ich passend zum Orange und Pink des traumhaften Sonnenaufgangs in Mallorca hergestellt, um auch so das Foto zu unterstreichen.

Gelpress Mixed Media Scrapbooking Layout

Auf das Hintergrundpapier haben wir im Workshop Strukturpaste mit Schablonen aufgetragen und diese nach dem Trocknen mit der Minc foliert.

Weiterlesen…

Fotodruck Fotografie Mini Books Tools und Werkzeuge Travel Journals

Smartphone Fotodrucker statt Sofortbildkamera, der Bluetooth Drucker Instax mini Link

16. August 2022

Wer schon länger meinen Blog liest, kennt meine Vorliebe für Instax Fotos, das sind Bilder im Polaroid Style mit weißem Rahmen. Seit vielen Jahren nehme ich mobile Fotodrucker gerne mit auf Reisen oder zu Events. Heute erzähle ich etwas zu meinen ersten Erfahrungen mit dem Smartphone Fotodrucker Instax mini Link.

Teil meines Kurztrips nach Mallorca vor einigen Wochen war ein Smartphone Fotokurs bei Andrea. In der Handtasche (aufgrund des Flugchaos reiste ich nur mit Handgepäck) hatte ich den leichten praktischen Instax mini Link.

Am letzten Tag habe ich einige unserer schönsten Fotos aus dem Kurs mit einem Smartphone-Fotodrucker im Instax Format ausgedruckt. Es gab Gruppenbilder und tolle Schnappschüsse für alle als kleine Reiseerinnerung.

Instax miniLink Sofortbilder

Der Instax mini Link* ist der kleinste und handlichste Smartphone Drucker, den ich bisher ausprobiert habe. Ideal für den Urlaub, Familienfeiern und Veranstaltungen, denn er passt sogar in die Handtasche. Und er ist super einfach zu bedienen!

Smartphonedrucker im Hosentaschenformat, die sich per Bluetooth mit eurem iPhone oder Android-Gerät verbinden, sind einfach zu bedienen und im Laufe der Jahre immer besser geworden.

Weiterlesen…

Gel Press Druck Mixed Media Projects Scrapbooking Scrapbooking Layout Stempel Tools und Werkzeuge

Drei neue Mixed Media Scrapbooking Layouts

18. Juli 2022

Fast nebenbei, beim (statt) Aufräumen, habe ich am Wochenende einige meiner großen Hintergrundpapiere zu Layouts verarbeitet. Mit älteren, bereits ausgedruckten Fotos aus der Fotokiste. Mir ist dabei wieder bewusst geworden, wie sehr ich Mixed Media Scrapbooking mag.

Mit der Kombination von selbstgemachten Papieren und Fotos kann ich mich inzwischen weitaus kreativer austoben, als mit vorgefertigtem Material. Und wenn ich Papiere bestelle, wie zum Beispiel kürzlich für die nächsten Workshops, dann am liebsten solche, die in Richtung Mixed Media gehen.

Ich hatte vom Experimentieren mit verschiedenen Farben und Medien für die letzten Workshops viele Musterpapiere angesammelt, die mir zu schade zum Zerschneiden für Project Life Karten sind.

Dieses Hintergrundpapier zum Beispiel ist mit Alcohol Inks und Frischhaltefolie entstanden.

Scrapbooking Layout Gelpress Druck mit Alcohol Ink

Die kleinen Bilder hatte ich noch ausgedruckt übrig von einem Travel Journal, da passten sie nicht mehr rein. Hier passten sie. Das linke Foto greift das Orange des Papiers auf, die anderen Bilder sind eher neutral.

Der Stempel mit den Häuserfronten unterstreicht den Titel, die Ausstellung war im Haus der Kunst in München. Um den Stempel einigermaßen satt auf’s Papier zu bekommen, musste ich mehrmals auf die gleiche Stelle stempeln.

Ohne Stempelhilfe wäre das schwierig geworden. Die große Stamping Platform von Tim Holtz * ermöglicht es erfreulicherweise auch auf Layouts zu stempeln, da sie keinen richtigen Rand hat.

Stempeln auf Scrapbooking Layouts mit Stempelhilfe

Gute Material ist manchmal auf den ersten Blick Luxus, aber ich bin überzeugt, dass es das langfristig wert ist. Vor einiger Zeit habe ich mir ein neues Stanz-Alphabet von Alexandra Renke gegönnt. Es ist nicht gerade preiswert gewesen, aber ich bin absolut verliebt in diese großen Buchstaben und Zahlen und habe sie auf allen drei Layouts verwendet. Und bereits auf dem Titel des Mixed Media Minibooks aus dem letzten Workshop. Sowie im Project Life Album. Es wird sicher noch oft zum Einsatz kommen.

Weiterlesen…

Gel Press Druck Mixed Media Projects Project Life Scrapbooking Stempel Tools und Werkzeuge

Mixed Media Project Life 2022, Wochen 15 – 19

30. Juni 2022

Am vergangenen Wochenende konnte ich ein paar Wochen in meinem Mixed Media Project Life Album aufholen. Bis mir das Fotopapier ausging. Wenn die neue Lieferung da ist, geht’s weiter, am nächsten Wochenende.

Die Flexibilität, meine Fotos in beliebiger Größe und zu beliebiger Zeit zuhause ausdrucken zu können, macht es für mich so leicht umsetzbar und machbar, das schätze ich wirklich sehr.

Da ich immer wieder gefragt werde: ich drucke zurzeit mit einem Canon Pixma TS 8351 *, mit Originaltinten und auf Canon Fotopapier. Für Minibooks ohne Seitenhüllen, wie zum Beispiel das Mixed Media Mini aus dem letzten Workshop, drucke ich gerne auf mattem Fotopapier *. Die Farben sind brilliant, die Haptik passt super zu den handgemachten Papieren und es gibt keine unschönen Fingerabdrücke.

Project Life 2022, Wochen 15 bis 17

Zum ersten Mal, seit ich dieses Projekt im Januar begonnen habe, habe ich bei dieser Woche ein klein wenig gemogelt.

Project Life 2022 Woche 15

Ich war nämlich zum gemeinsamen Scrapbooking mit Freundinnen verabredet und hatte nicht die passenden selbstgemachten Mixed Media Karten für meine Texte eingepackt. Dafür aber einige neue Papiere, die ich bereits für die nächsten Workshops bestellt hatte. Die 6×8 Blöcke aus der Spectrum Sherbet Serie von 49th & Market eignen sich perfekt für die Pocket Pages, ich habe die Blätter lediglich halbiert.

Weiterlesen…