Browsing Category

Tools und Werkzeuge

Drucken Fotodruck Fotografie Project Life Tools und Werkzeuge

Erfahrungsbericht zum Fotodrucker Canon Pixma TS 8251

13. Juni 2019

*Werbung* Druckt ihr oder lasst ihr drucken? Eure Fotos zum Scrapbooking meine ich? Heute gibt es seit langer Zeit mal wieder einen Bericht zu meinem Fotodrucker, ganz genau könnte man es Erfahrungsbericht oder Druckertest zum Canon Pixma TS8251 nennen. Mich erreichen oft Fragen dazu, deshalb berichte ich gerne von meinen persönlichen Erfahrungen.

Denn sein wir mal ehrlich, ein guter Fotodrucker kann das Scrapper-Herz insgesamt sehr erfreuen, und das Hobby an sich sehr erleichtern. Gerade jetzt im Zeitalter der Travelers Notebooks, Project Life und sonstiger Themen können wir mit Standard-Fotogrößen aus dem Fotoautomaten beim Drogeriemarkt oft nicht viel anfangen. Von der oft grottigen Qualität dieser Ausdrucke mal ganz zu schweigen. (Unter uns: die einzig richtig gute Qualität bekommt man meiner Erfahrung nach am Foto-Kiosk von Fujifilm).

Aus diesem Grunde drucke ich den Großteil meiner Bilder zuhause, seitdem ich Scrapbooking mache. Und das ist seit fast 15 Jahren.

Was kann der Canon Pixma TS 8251?

Seit fast acht Monaten habe ich jetzt den Canon PIXMA TS8251 * in Gebrauch und bin sehr sehr zufrieden. Ich nutze ihn nicht nur als Fotodrucker, sondern auch als Multifunktionsgerät zum Drucken und Kopieren im Office Bereich sowie zum Scannen. Er scannt Bilder in perfekter Qualität, da schließt er nahtlos an seinen Vorgänger an. Wie einfach ihr alte Bilder einscannen und digitalisieren könnt, habe ich in einem früheren Beitrag bereits gezeigt.

Will ich nur 10 x 15 Fotos oder kleinere Bilder für Project Life Hüllen drucken, verwende ich auch ab und zu meinen Canon Selphy. Aber ich schätze es ungemein, mit dem großen Drucker auch größere Bilder drucken zu können. Und meiner Meinung nach ist die Qualität der Bilder auch minimal besser, zumindest bei Hauttönen. Ausser, man bearbeitet seine Bilder bis zur Unkenntlichkeit, aber dazu habe ich oft weder Zeit noch Lust. Bei mir wird das meiste so gedruckt, wie es aus der Kamera kommt. Minimale Änderungen wie gerade rücken oder zuschneiden mache ich vorher schnell auf dem Handy.

So sieht er aus, schick und glänzend in weiß steht er bei mir über dem Schreibtisch. Drauf ist kein Platz, da türmt sich das Scrapzeug.

Fotodrucker Erfahrungsbericht Canon Pixma TS 8251

Der Drucker druckt wie sein Vorgänger mit Sechsfarbdruck mit den Grundfarben Schwarz, Blau, Rot, Gelb und den zusätzlichen Tinten für Fotos – Blau und Schwarz. Er hat zwei Papierfächer für max. 100 Blatt Kopierpapier. Ins hintere Fach lassen sich zusätzlich Sonder- und Fotopapiere einlegen. Ich verwende das hintere Fach, wenn ich auf Cardstock, 250 g Papier oder bedruckbarem dünnen Stoff drucke. Im Allgemeinen habe ich dort 10×15 cm Fotopapier eingelegt, damit ich schnell und unkompliziert Fotos drucken kann. Vor dem Druck wähle ich das entsprechende Fach aus. Möchte ich größere Fotos ausdrucken, lege ich A4 Fotopapier in das hintere Fach.

Weiterlesen…

Mixed Media Projects Scrapbooking Layout Stempel Tools und Werkzeuge

Scrapbooking Layout mit Fotostrip, Stempeln und Gelpress Monoprint

9. Mai 2019

Scrapbooking Layout Fotostrip mit Gelpress Monoprint und Stempeln

Manchmal lese ich auf Blogs oder bei Instagram: dieses Layout ist noch schnell vom Tisch gehüpft. Ich frage mich immer, was das bedeuten soll? Meine Layouts bewegen sich nicht von selbst … Zu diesem hätte ich es eventuell schreiben können, wenn es bedeutet: schnell gemacht. Das Scrapbooking Layout mit dem Fotostrip ist sozusagen ein Abfallprodukt des letzten Workshops. Mein Testdruck oder Beispieldruck, mit dem ich den Teilnehmern eine Technik gezeigt habe.

Als das Blatt mit dem Gelpress Monoprint da so auf dem Tisch lag, sagten aber die Anwesenden: das ist so schön, kannst du so an die Wand hängen! Stimmt. Ich habe dann noch ein wenig dran gebastelt. Mit den neusten Klartext-Stempeln von Dani Peuss und Fotos, die auf unserem Mädelstrip nach New York entstanden sind. Nach dem Frühstück im Smiths fanden wir im Untergeschoss des Lokals eine Photobooth und quetschten uns zu dritt rein. Nach dem opulenten Frühstück war das nicht so einfach, ich sag es euch …

Weiterlesen…

DIY Mini Books Mixed Media Projects Scrapbooking Scrapbooking Layout Stempel Tools und Werkzeuge Workshops

Gelpress Druck, Workshop mit Minibook und Scrapbooking Layout

1. Mai 2019

Keine Angst, irgendwann zeige ich euch auch mal wieder etwas anderes als Gelpress Druck. Aber der Workshop am vergangenen Wochenende, in dem wir ein Mini Book und ein Scrapbooking Layout gewerkelt haben, war einfach Spitze! Und ich bin überzeugt, dass jede meiner Gäste zwischenzeitlich eine Gelpress Platte bestellt oder gekauft hat 😉

Das Experimentieren mit Farben, der Farbwalze und der Rolle macht einfach sehr viel Spaß und auch Anfänger haben tolle Erfolgserlebnisse, mich freut das jedes Mal sehr.

Weiterlesen…

Mixed Media Projects Scrapbooking Scrapbooking Layout Tools und Werkzeuge Workshops

Gelpress Druck auf Scrapbooking Layouts macht Spaß!

31. März 2019

Ich bin ja zwischenzeitlich nach meinen anfänglichen Versuchen zum Gelpressjunkie geworden. In den Highlights meiner Instastories hat der eine oder andere von euch vielleicht gesehen, dass ich mich gestern wieder mit der Gelpress Platte und Farben ausgetobt habe. Nur, was macht man dann mit den Kunstwerken? Ich zeige euch heute,  wie ich den gestrigen Gelpress Druck auf Scrapbooking Layouts verwendet habe.

Gelpress Druck auf Scrapbooking Layouts

Meine Gel Press Monoprint Platte * hat eine optimale Göße, 20×25 cm, damit habe ich auf ein 12″ Cardstock (Fotokarton) gedruckt. Dabei wollte ich in erster Linie wieder die Transfertechnik ausprobiert, mit der man Abbildungen aus Zeitschriften mit schwarzer Farbe auf die Gelplatte überträgt und dann das Bild wieder abzieht. Entweder nur einfarbig, das hat bei mit auf Seidenpapier super geklappt. Dieses Foto habe ich gestern nebenbei während des Druckens gemacht.

Weiterlesen…

Fotodruck Fotografie Tools und Werkzeuge

Fotos mit Snapseed schnell und einfach auf dem Smartphone bearbeiten

27. März 2019

Druckreife Fotos mit dem Smartphone machen gelingt mir meist nicht auf Anhieb, ich vermute, es geht euch ähnlich? Das Gleiche gilt für schöne Fotos für euren Instagram Feed, schiefe oder zu dunkle Bilder will doch da auch keiner sehen. Ich zeige euch, wie ihr Fotos mit Snapseed schnell und einfach auf dem Smartphone bearbeiten könnt.

Snapseed ist eine kostenlose App, die ohne weiteres mit kostenpflichtigen Programmen wie Lightroom mithalten kann. Ausserdem ist sie wirklich einfach zu bedienen, das habe ich auf meinem Wochenend-Trip nach Berlin wieder festgestellt. Während ich irgendwo warte oder gemütlich auf dem Sofa sitze schnell mal ein paar Bilder hübsch machen und sie dann direkt zuhause auszudrucken finde ich sehr praktisch. Und es spart die Bearbeitung am PC zuhause.

Ich habe ein paar Schritt-für Schritt Screenshots gemacht, und euch nur die wichtigsten Funktionen von Snapseed zu zeigen. Die App bietet viel mehr, wenn man möchte.

Berlin Neukölln Häuserfront

Weiterlesen…

DIY Home Deco Scrapbooking Scrapbooking Layout Tools und Werkzeuge

Home Deco | Rahmen für Scrapbookinglayouts, holt die Layouts aus dem Album!

28. Januar 2019

Rahmen für Scrapbookinglayout an der Wand

*Werbung* Wir alle stecken ja in der Regel viel Liebe und Zeit in unsere Kunstwerke aus Papier, Farbe und Fotos. Diese Kunstwerke sind meistens in unseren Scrapbooking Alben und werden nur ab und zu angeschaut. Warum hängen wir sie nicht mal als dekorative Kunst auf, sichtbar an der Wand?

Weil es nicht so einfach ist, passenden Rahmen zu finden, das ist sicher ein Grund. Das klassische große Scrapbookinglayout hat das Maß 12 Zoll, das sind 30,5 cm. Die Wahl bei herkömmlichen im Handel erhältlichen Rahmen hat man zwischen 30, 35 oder 40 cm. Wenn man überhaupt quadratische Rahmen findet. Also muss man etwas abschneiden oder mit Passepartout arbeiten. Mich hat bisher weder die eine noch die andere Lösung zufriedengestellt.

Es gab vor Jahren mal Rahmen des amerikanischen Scrapbookinglabels Prima, die sind aber lange nicht mehr erhältlich. Ich habe damals fünf Stück gekauft, in denen seither wechselweise Layouts hängen, ich hatte in diesem Blogbeitrag von 2013 darüber geschrieben. Und bin seitdem auf der Suche nach einer schlichteren oder moderneren Alternative.

Wie ich die passenden Rahmen für Scrapbookinglayouts fand

Fast forward ins Jahr 2018, wie das Leben manchmal Zufälle bereithält! In einem meiner Workshops auf der Photokina lernte ich Olga kennen, die als Product Manager eines Rahmenherstellers arbeitet. Wir kamen ins Gespräch und zack, da konnte ich meinen Wunsch nach einem Rahmen für Scrapbookinglayouts loswerden!

Weiterlesen…

Allgemein Fotodruck Mini Books Scrapbooking Tools und Werkzeuge

Scrapbooking | Anleitung für ein schnelles und einfaches Mini Album mit 13 x 13 Fotos

16. Oktober 2018

*Werbung* Leichtfertig hatte ich im Laufe der Messe Photokina 2018 die Anleitung für ein schnelles und einfaches Mini Album mit 13 x 13 Fotos versprochen. Ihr erinnert euch, ich habe für die Wonder Photo Shops von Fujifilm Ende September insgesamt zwölf Workshops an vier Messetagen gegeben. Und danach konnte ich das Album kurzzeitig erstmal nicht mehr sehen. Die Workshops waren super und ich glaube, ich konnte zeigen, wie einfach und schön Scrapbooking sein kann.

Der Bericht zur Messe ist noch in Arbeit. Da bei mir zurzeit andere Workshops mit dementsprechenden Vorbereitungen echte Zeitfresser sind, hänge ich damit etwas hinterher. Aber versprochen ist versprochen, deshalb habe ich gerade ganz spontan und ohne viel Schischi mein Arbeitsmuster mit Maßen fotografiert und schreibe jetzt eine Kurzanleitung. Kein Tutorial, kein Video, keine Grafiken, kein Stativ, keine große Kamera, aber sicher geht es auch so, oder?

Mein schönstes Musteralbum wurde leider von der Showwall am zweiten Messetag gestohlen, ich habe nur noch dieses eine Foto davon.

Scrapbook Wonder Photo Shop Photokina 2018

Ich musste vor Ort superschnell ein neues Muster basteln, das hab ich jetzt für die Anleitung fotografiert. Stellt euch das einfach mit mehr Text und Deko vor, wie gesagt, dieses war mein Arbeitsmuster, was durch sehr viele Hände gegangen ist.  Zusammengeklappt sieht es so aus und hat ein Format von 6×6″, also 15 x 15 cm. Konzipiert hatte ich es für das quadratische Fotoformat 13 x 13 cm, das könnt ihr an den Foto-Automaten von Fuji zum Druck auswählen.

Ich liebe das Format sehr, zum einen passt es perfekt zum Instagram-Trend, zum anderen ist es von der quadratischen Form perfekt für quadratisches Scrapbooking-Papier geeignet. Nicht zu groß und nicht zu klein. In dieses Album passen fünf der großen Fotos, dazu wenn man mag noch kleinere auf den Klappen, wie bei meinem ersten Beispiel.

Scrapbooking Mini Album für quadratische Fotos 13x13 cm

Anleitung für ein schnelles und einfaches Mini Album mit 13 x 13 Fotos

Ihr benötigt für das Album lediglich ein Blatt gemustertes Papier und einen farblich passenden Bogen Cardstock (Fotokarton), beides im Scrapformat 12″ (30,5 x 30,5 cm). Dazu ca. 70 cm Seidenband oder Bakers Twine und Kleber.

Weiterlesen…

Mini Books Scrapbooking Scrapbooking Layout Stempel Tools und Werkzeuge Workshops

Scrapbooking Workshop mit Jahresalbum 2017 im Travellers Notebook Format und den besonderen Ringen. Und ein raffiniertes Layout mit Drehmoment.

11. September 2018

*Werbung* Workshops haben bei mir in der Regel ständig neu konzipierte Inhalte. Jedes Jahr wiederholt sich allerdings ein Jahresrückblick, der für mich persönlich wichtig ist. Wie zum Beispiel mein Jahresalbum 2016 und das Highlight-Album von 2014, um nur einige zu verlinken. Unter dem Motto: „besser spät als nie“ habe ich gestern für meine Gästen den Scrapbooking Workshop mit Jahresalbum 2017 gestaltet.

Als Format hatte ich das zurzeit sehr beliebte Hochformat des Travellers Notebook gewählt. Und gebunden ist das Album mit Dreifach-Ringen, zu denen mich seit gestern Dutzende von Fragen per Social Media und Mail erreichen.

Scrapbooking Workshop Jahresalbum 2017 mit Dreifach-Ringen

Leider lässt mich zurzeit meine Kamera im Stich, so dass ich für den Blog nur mit dem iPhone Bilder machen kann. Ich will euch aber nicht unnötig auf den Blogbeitrag warten lassen, also bitte ich im Punkt Fotos heute um Nachsicht.

Da in den Scrap-Impulse Tagesworkshops immer zwei Projekte auf dem Programm stehen, gab es noch ein Scrapbooking-Layout mit Drehscheibe. So hat man eine schöne Möglichkeit, fünf Bilder zu einem bestimmten Thema zu zeigen, aber auch eine nette Spielerei durch den Drehmoment. Morgens im Workshop, wenn alle noch hochkonzentriert und frisch sind, machen wir das etwas schwierigere Projekt. Nachmittags schalten wir dann einen Gang runter und das zweite Projekt wird trotz Suppenkoma und leichten Konzentrationsschwächen noch gut hinbekommen.

Weiterlesen…

Crop Am Rhein Event Grundlagen des Scrapbooking Scrapbooking Shopping Stempel Tools und Werkzeuge Workshops

Events | Crop Am Rhein 2018, die große Spendenlotterie

16. April 2018

Alle Jahre wieder!

Traditionen sind etwas Schönes, findet ihr nicht auch? Besonders, wenn sie vielen Menschen irgendwie Freude bereiten. Und das ist der Fall bei unserer CAR-Lotterie.

Auch in diesem Jahr wird beim Crop Am Rhein, unserem Kreativ-Event in Oberwinter, wieder gesammelt und gespendet, für einen guten Zweck, und gleichzeitig gibt es die Möglichkeit phantastische Preise zu gewinnen!

Die Lotterie veranstalten wir seit dem ersten CAR, das bedeutet bereits zum zehnten Mal, für den Verein Helenes Helfer e.V.

Den Verein und die Initiatorin Marisa Nöldecke lernte ich in dem Jahr kennen, als wir beide den größten Verlust unseres Lebens erlitten, sie verlor ihre Tochter Helene durch Leukämie, ich meinen Mann durch Krebs.

Das hat uns sofort auf eine besondere Art verbunden, und deshalb unterstütze ich so gerne den Verein Helenes Helfer e.V.. Die ganz besondere Geschichte von Helene könnt ihr hier noch einmal nachlesen, und das zeigt wieder, wie wichtig die Registrierung bei der DKMS ist.

Nachdem ich auf dem Blog von Ines ihre sehr tragische Geschichte gelesen hatte, habe ich spontan daran gedacht, auch einen Teil des Erlöses für diesen Zweck zu spenden.

Selbstverständlich sammle ich auch beim CAR wieder für Kinder geeignetes Bastelmaterial. Ich habe bereits einige Pakete mit Bastelspenden erhalten, von lieben Menschen , die nicht zum CAR kommen. In ca. zwei Wochen werde ich die Spenden wie im letzten Jahr verteilen, alle Organisationen, die wir letztes Jahr versorgen konnten, freuen sich schon sehr auf Nachschub!

Die Gäste des Events CAR 2018 sorgen durch ihre gekauften Lose für Unterstützung des Vereins Helenes Helfer e.V. und der DKMS, das Engagement der Gäste wird natürlich auch belohnt, denn in diesem Jahr gibt es wieder phantastische Preise für die Lotterie.

Heute zeige ich euch vorab bereits eine kleine Auswahl, die uns von großzügigen Partnern und Sponsoren (die ich euch in der nächsten Woche vorstelle) zur Verfügung gestellt wurden. Besonders die Sidekick Stanzmaschine und die GoPress & Foil Maschine sind doch schon ein Grund, Lose zu kaufen und sich die Daumen zu drücken! 

Februar18

Ich habe es nicht geschafft, alles zu fotografieren, ihr glaubt nicht, was ich für eine lange To-Do Liste habe!

Nach dem CAR schreibe ich mal einen Behind the scenes Beitrag. Die Durchführung und Vorbereitung eines solchen Events macht auch Spaß, aber was ich bereits ein halbes Jahr vorher starte und mit wie vielen Details ich mich beschäftige, glaubt kein Mensch.

Deshalb muss ich mich heute und hier kurzfassen, denn die Liste erledigt sich nicht ohne Nachtschichten und Kisten und Kartons stapeln sich zum Umpacken. Jedes Jahr denke ich: das kriegst du niemals ins Auto! Und irgendwie geht es dann doch immer 😉

Alles Liebe

Barbara

Grundlagen des Scrapbooking Interior Mixed Media Projects Scrapbooking Stempel Tools und Werkzeuge Workshops

Inspiration everywhere – vom Sessel zum Kissen zum Scrapbooking Layout

22. März 2018

Was inspiriert euch beim kreativen Gestalten?

Geht es euch auch oft so, dass ihr etwas aus einem ganz anderen Bereich seht oder erlebt und es mit Scrapbooking in Verbindung bringt? Egal ob ein Bild, eine Erinnerung oder ein Design, bei mir ist das oft der Fall.

Ein Beispiel von vorgestern. Dazu muss ich kurz ausholen, bzw. auf meinen Besuch der Imm Cologne, der Möbelmesse in Köln  im Rahmen der BLOGST-Lounge zurückkommen.

Ein Programmpunkt unserer Blogger-Tour war der Messestand von Tom Tailor Home. Ein Mini Haus, eine Wohnwelt aufgebaut, herrlich gemütlich und eine gelungene Mischung aus Urban und Boho.

Der gemusterte Sessel rechts im Bild war ein besonderer Hingucker. Bei der Gelegenheit: altrosa oder wie auch immer die Farbe inzwischen heißt, ist allgegenwärtig, merkt ihr das? Sowohl im Interior Bereich wie auch in der Mode. Erinnert mich stark an die 80er Jahre und die Einrichtung meiner Eltern. Aber gefällt mir, es wirkt auch jetzt ,neu aufgelegt, nicht so bieder und plüschig wie in meiner Erinnerung.

Tom Tailor Home imm cologne BOLGST Lounge

Weiterlesen…