Stempel Verpackungen Weihnachten

Weihnachtliche Geschenkverpackungen mit selbstgefärbten Bändern und gestempelten Geschenkanhängern

10. Dezember 2020

Geschenkverpackung selbstgemacht

Ich gestehe, dass ich unglaublich gerne Geschenke verpacke, besonders zu Weihnachten. Und unsere Familie das Auspacken am Heiligabend stundenlang und ausführlich zelebriert. Vorbei sind allerdings die Zeiten, in denen ich Glitzer, Metallicfolie und goldene Bänder verwendet habe. Das war so ein Ding der 80er, ich erinnere mich daran. Damals gab es hier nur gruselig hässliches kitschiges bunt gemustertes Papier, und ich hatte von meinen USA Flügen das tollste Metallicfolien-Glitzerzeugs zum Verpacken mitgebracht. Es wurde sehr bestaunt, damals.

Die Zeiten haben sich geändert, etwas mehr Nachhaltigkeit ist angebracht. Das bedeutet bei mir, überwiegend recycelte Papiere und günstige Kordel aus Hanf oder Baumwolle vom Möbelschweden.

DIY Geschenkbänder aus Stoff, selbstgerissen und selbst gefärbt

Apropos Möbelschwede, da gibt es den günstigen naturfarbenen Baumwollstoff mit Namen Bomull. Den verwende ich für alles Mögliche. Und in dieser Saison auch zum Verpacken der Geschenke in Form von Bändern. Dazu habe ich den Stoff, der als Meterware erhältlich ist, in ca. 6 cm breite Streifen gerissen. Diese Streifen habe ich eingefärbt. Sozusagen als Resteverwertung. Für meinen letzten Workshop, die Adventswerkstatt, hatte ich bereits Seidenbänder zur Dekoration des Dezembertagebuchs in einem passenden Rotton eingefärbt. Dazu habe ich eine Farblösung aus Distress Ink Reinker gemacht, das ist die flüssige Stempelfarbe zum Nachfüllen der Distress Ink Stempelkissen.

Seidenband selbstgefärbt

Ich habe die Farbtöne Candied Apple und Aged  Mahagony gemischt, da ich diese vorrätig hatte. Das ganze mit Wasser verdünnt ergab eine kleine Schüssel mit Farblösung. Nachdem ich die Seidenbänder für den Workshop gefärbt hatte, war noch eine Menge der fertig gemischten Farbe übrig, wohin damit? Zu schade zum Wegschütten. Passenderweise fiel mir der Meter Bomull ein, den ich noch im Schrank hatte. Wie beschrieben habe ich den Stoff  in Streifen gerissen und in die Schüssel mit der Farblösung gestopft. Mit Einmalhandschuhen, ganz wichtig! Den Klumpen dann zum Trocknen ausgebreitet und über Nacht ruhen lassen.

Geschenkbänder aus Stoff selbermachen

Am nächsten Tag habe ich die Streifen zur Fixierung der Farbe und für die Optik heiß gebügelt und fertig. Distress Ink ist nämlich wasserlöslich und durch die Hitze wird die Farbe so fest mit dem Stoff verbunden, dass nichts mehr abfärbt.

Die Bänder sind also bei mir eine Art Resteverwertung. Man kann natürlich auch Textilfarbe verwenden und andere Stoffreste, alte weiße Bettwäsche oder Tischdecken zum Beispiel. Durch die Färbung per Hand ist das Farbbild nicht einheitlich, sondern hat einen natürlichen Batik-Effekt, mir gefällt das richtig gut.

Die Bänder sind an den Geschenken nur einmal verknotet. So lassen sie sich beim Auspacken leicht lösen und können jedes Jahr weiterverwendet werden. Werr es ganz schlicht mag, kann natürlich auch Stoffstreifen ungefärbt verwenden. Das sieht zu Packpapier (oder Kraftpapier, wie das jetzt in schick heißt) und vielleicht mit einem kleinen grünen Zweig bestimmt sehr natürlich und schön aus.

umweltfreundlich Geschenke verpacken mit nachhaltigen Bändern

Ganz wichtig sind mir auch die Anhänger, damit jedes Geschenk dem richtigen Empfänger zugeordnet werden kann. Und ein Farbkonzept unter dem Baum. Für das Auge und schöne Weihnachtsfotos. In den letzten Jahren hat es sich weitgehend auf naturfarbene, schwarze und weiße Papiere und rote Akzente beschränkt. Das schwarze Papier ist aufgebraucht, neues Papier wird in diesem Jahr nicht gekauft. Also verwende ich Packpapier, zum Teil aus Sendungen, die ich erhalte. Und günstiges weißes Kraftpapier von der großen Rolle. Beides habe ich ganzjährig im Haus und verpacke alle Geschenke im Laufe des Jahres damit. Das weiße Papier mit der schwarzen Schrift lachte mich allerdings letzte Woche beim Einkaufen so an, das musste einfach mit. Aber der Rest kommt dieses Jahr aus dem Fundus.

Geschenkanhänger selbermachen, mit Stempeln und Bäckergarn

Durch meine umfangreiche Weihnachtskarten-Produktion bin ich zurzeit voll im Stempelmodus. Und habe mehr Zeit, als in anderen Jahren, aus Gründen …

In den Vorjahren habe ich vorwiegend superschöne selbst ausgedruckte Geschenkanhänger verwendet. Jedes Jahr die selben, ab und zu kamen ein paar neue dazu. Aber dieses Jahr war mir nach Abwechslung, etwas Neues musste her.

Geschenkanhänger Weihnachten selbermachen

Etiketten in der typischen abgeschrägten Form, sogenannte Tags, gibt es günstig in vielen Läden (Depot, Sostrene Greene, Bürobedarf etc.) Oder man stanzt sie selbst oder schneidet sie selbst zu. Als ganz einfache Variante gehen natürlich auch nur rechteckige oder quadratische Kärtchen, die man zum Beispiel aus Karteikarten zuschneidet. Tipp: mit abgerundeten Ecken (Eckenrunder zum Stanzen gibt es in jedem Bastelladen oder hier hier *) wirken sie etwas schicker.

Ich habe schlicht angefangen zu stempeln, und endete irgendwann mit gelayerten Dreifach-Tags. So richtig im Flow mit Kreativität und der Freude am Werkeln mit den Händen. Und mit einer Stempelhilfe. Wie bin ich bloß früher ohne dieses praktische Werkzeug ausgekommen?

Da dies eine spontane Aktion abends beim Netflixen und gemütlicher Beleuchtung war, habe ich kein gutes Bild davon, nur schnell einen Schnappschuss mit dem Handy zwischendurch. Der Vorteil einer Stempelhilfe ist, dass man einen großen oder auch mehrere kleine Stempel einmal fixiert, die Position des Papiers markiert und dann zack, zack, eins nach dem anderen stempeln kann. Nichts wird schief, nichts verrutscht.

Geschenkanhänger stempeln

Und falls zuwenig Stempeltinte am Stempel war oder der Abdruck kräftiger sein soll, kann man einfach an der gleichen Stelle nochmal nachstempeln, das schafft man freihändig nie mit einem Stempel.

Ich habe inzwischen zwei Stempelhilfen. Die kleine Misti, die auf dem Foto zu sehen ist, und die  Tim Holtz Stamping Platform*. Gestern habe ich beide nebeneinander verwendet, um die Umschläge für meine Weihnachtspost zu bestempeln. Easy peasy, ein Stempel grün, der andere Stempel rot darüber, zeige ich euch bald.

Geschenkanhänger stempeln Weihnachten 2020

Für den Anhänger vorne habe ich vier kleine Stempel von den Klartext Stempelplatten Dezembertagebuch und  So viele Geschenke einmal auf der Stempelhilfe fixiert und konnte so mit einem Abdruck den kompletten Anhänger stempeln. Ich finde das einfach genial. Oder genial einfach. Die englischen Stempel sind von Lora Bailora.

Weihnachtsgeschenke Bänder selbermachen

Und liebe Leser, nicht dass ihr denkt, es gibt hier eine gigantische Bescherung, im Gegenteil, dieses Jahr sicher nicht. Ich habe jetzt aus Begeisterung und weil ich so im Flow war wesentlich mehr Geschenkanhänger als Geschenke, aber egal. Die sind ja noch für viele Bescherungen und Weihnachtsfeste und Wichtelgeschenke zu gebrauchen.

Ende der Woche gibt es noch mehr zum Thema Geschenke verpacken, ich experimentiere gerade mit der Gelpress und Geschenkboxen, mal sehen, ob das ein vorzeigbares Ergebnis sein wird….

Gewinner des Nikolaus Give Away

Ich habe mich sehr über das Feedback und die vielen Kommentare zum Masked Santa gefreut! Und soll ich euch was sagen, gestern ist die Baumschmuck Klopapierrolle , den ich zusammen mit dem Betonklotz bestellt hatte, angekommen. Ich hatte schon nicht mehr damit gerechnet. Sie ist übrigens auch nicht gerade leicht, aber kommt an einen stabilen Zweig an den Baum. Irgendwann sagen meine Enkel bestimmt mal: Mama, warum hat die Oma eine Rolle Klopapier am Tannenbaum hängen? Und dann sagen Mama oder Papa: ja mein Kind, im Jahr 2020 da gab es eine Pandemie, viele Leute wurden krank, viele Menschen sind gestorben, es war schlimm. Aber es gab immer genug Klopapier ….

Und ich hoffe, Lena freut sich auch, denn der Zufallsgenerator hat sie mit diesem Kommentar als Gewinnerin ausgeworfen:

LENA 7. Dezember 2020 at 10:50

Hallo Barbara,
Dein DD sieht jetzt schon sehr schön aus! Ich selbst führe dieses Jahr keines… Ich versuche mich gerade an einem digitalen Project Life mit der App, das klappt super.
Der Baumschmuck ist so witzig, da hüpfe ich gerne in den Lostopf und danke für die Gewinnchance!!
Viele vorweihnachtliche Grüße, Lena.

Bleibt gesund und munter!

Alles Liebe

Barbara

Leserinfo zur Transparenz | Die im Posting mit *Sternchen gekennzeichnete Shopping-Links sind sogenannte Affiliate-Links zum Amazon Partnerprogramm (mehr dazu könnt ihr hier nachlesen). Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mit einer Werbekostenerstattung meine Arbeit an diesem für mich kostenpflichtigen Blog, da ich für verifizierte Käufen (also dass ihr über den Link irgendetwas bestellt, egal was) eine kleine Provision erhalte – ohne dass sie für euch einen Cent mehr kosten selbstverständlich. Dankeschön für eure Unterstützung und Wertschätzung!

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Sabine M. 14. Dezember 2020 at 16:28

    Hallo Barbara,
    du hast immer wieder so wunderbare, einfach umzusetzendeIdeen. Da denkt man sich immer „… tolle Idee, warum komm ich nicht drauf“ *lach*.
    Ich luscher hier mal wieder rein, ich hole mir für Weihnachten sicher noch den einen oder anderen Tipp von dir ab.
    Liebe Grüße vom ewig neblig-grauen Bodensee
    Sabine

  • Leave a Reply