Browsing Category

Herz & Seele

Crop Am Rhein Event Grundlagen des Scrapbooking Herz & Seele Persönliches Workshops

Crop Am Rhein 2022, Infos und Anmeldung

18. Juni 2022

Crop Am Rhein Kreativevent 2022

Der Crop Am Rhein 2022 ist in voller Planung, ich freue mich sehr! Und ganz besonders auf diesen einmaligen Ausblick vom Hotel aus.

Am 01. und 02. Oktober 2022 findet das Scrapbooking-und Kreativ-Event Crop Am Rhein zum 14. Mal statt. Und wieder steigt die Vorfreude,  denn der CAR ist eine Mischung aus kreativem Klassentreffen, Wellness Wochenende und Mädelstrip. Dieses Event ist immer mein persönliches Workshop-Highlight des Jahres.

Seit dreizehn Jahren fahre ich einmal im Jahr den Berg hoch zum Hotel Haus Oberwinter und der Rest der Welt bleibt unten. Dann geht es nur um Spaß miteinander haben, Freundinnen treffen, neue Freundschaften knüpfen, kreativ sein, und tolle Workshops genießen.

Scrapbooking Event Crop Am Rhein

Und ihr könnt dabei sein, die Anmeldungen laufen jetzt!

Viele Stammgäste haben sich ihre Plätze für den CAR 2022 bereits gesichert und die Vorbereitungen für die Workshops sind in vollem Gang. Ich sammle frische Inspirationen aus den neuen Scrapbooking-Kollektionen, Techniken und Ideen, die um diese Zeit des Jahres auf den Markt kommen.

Das Programm:

Es finden jeweils Samstags und Sonntags Workshops mit den Schwerpunkten Minibooks und Layouts statt.

Ich freue mich sehr, dass die bezaubernde Steffi Ried den Samstag mit ihren Workshops gestalten wird. Steffi war bereits Referentin beim CAR 2018 und ich bin jedesmal entzückt über die vielen liebevollen Details, die auf ihren Layouts und in ihren Mini Books zu sehen sind.

Meine beiden Workshops finden am Sonntag statt. Mit traumhaft schönen Papieren (siehe unten) und selbstverständlich auch mit Mixed Media Anteil.

Eure Buchung für den Crop Am Rhein 2022

Die Buchungsbedingungen des Tagungshotels haben sich im Vergleich zum Vorjahr nicht gravierend verändert, ihr findet sie in diesem  CAR_2022_Hotel Dokument.

Die Buchung erfolgt aus organisatorischen Gründen in zwei Schritten. Im Arrangement mit dem Hotel bucht ihr euer Zimmer, Verpflegung und Raummiete/Reinigung für die Workshops.  Im zweiten Schritt bucht ihr dann die Workshops (dazu mehr weiter unten).

Ganz wichtig: Ihr müsst auf jeden Fall die Tagungspauschale beim Hotel zusätzlich zum Workshop buchen, auch als Tagesgast ohne Übernachtung! Denn Raummiete und Verpflegung für den ganzen Tag sind wie immer mit dem Hotel abzurechnen, das kennen erfahrene CAR-Gäste ja bereits.

Das obligatorische Gruppenfoto auf dem Rasen ist selbstverständlich mit im Paket, haha!  Crop Am Rhein Kreativevent 2021

Noch ein Hinweis: das Zimmerkontingent im Hotel zu Sonderkonditionen ist momentan für uns noch komplett reserviert und eine Buchung über die Buchungs-Webseite des Hotels deshalb nicht möglich. Bitte bucht euer Arrangement per Email oder telefonisch direkt beim Hotel Haus Oberwinter.

https://www.haus-oberwinter.com/de/home

Die Anmeldung zu den Workshops

Für meine CAR Workshops am Sonntag könnt ihr euch bei mir direkt anmelden, unter barbara(at)scrapimpulse.com . Nach meiner Reservierungsbestätigung und dem Eingang der Teilnahmegebühr ist euer Platz verbindlich reserviert. Der Preis für die Workshops ist 109,-€ für beide Workshops inkl. komplettem Materialpaket (69,-€ für den Einzelworkshop, Tagesplätze haben allerdings Priorität bei der Buchung).

Den CAR-Samstag gestaltet Steffi Ried in eigener Regie. Sie bereitet gerade zwei tolle Workshops für den Tag vor! Der Preis ist ebenfalls 109,-€ für beide Workshops inkl. komplettem Materialpaket. Bucht eure Workshops für den Samstag bitte direkt bei Steffi unter steffiried80(at)googlemail.com .

Da wir unsere Workshops am liebsten mit aktuellen Trends und Materialien gestalten, kann ich euch noch keine Details verraten. Allerdings ist ein Teil meines Materials bereits gestern hier eingetroffen und ich bin schockverliebt in diese Kollektion aus der Spectrum Sherbet Serie von 49th & Market!

Papiere für Workshops Crop Am Rhein 2022

Und es geht noch weiter!

Selbstverständlich könnt ihr am CAR-Wochenende im Pop Up Store von Sevaha Chiofalo vom Creativ- Stempel- und Scrapbookingshop endlich wieder ausgiebig live und ausgiebig shoppen.

Scrapbooking Event Crop Am Rhein

Viele Gäste reisen zum Crop Am Rhein bereits am Freitagnachmittag an. Da geht das große Hallo bereits los. Aufgrund der hohen Nachfrage wird deshalb wieder bereits am Freitagabend ein Workshop stattfinden, für die Unermüdlichen am Basteltisch. Damit das Programm für das Wochenende rund wird!

Ich freue mich sehr, dass ich dafür wieder Melanie Wensky gewinnen konnte. Ihr Workshop am Freitagabend wird Layouts mit Cutfiles zum Thema haben, ein heißer Trend!

Den zusätzlichen Workshop am Freitagabend ( er kostet 35,-€) könnt ihr direkt bei Melanie buchen, unter melaniewensky(at)googlemail.com .

Vor fast vier Jahren feierte das Event mit der zehnten Ausgabe eigentlich ein furioses Finale. Was bin ich froh, dass ich damals trotzdem weitergemacht habe und wir trotz Corona das Glück hatten, jedes Jahr dieses wunderbare Wochenende genießen konnten.

So, ich hoffe, ich habe in meinem zum Glück abklingenden Covid Brain Fog keine wichtigen Informationen vergessen. Gerne könnt ihr Fragen in den Kommentaren stellen, oder schickt mir eine Mail.

Ich wünsche euch einen schönen sonnigen Sonntag und sende euch Grüße aus der Quarantäne!

Alles Liebe

Barbara

Allgemein Herz & Seele Home Deco Interior Persönliches

Meine große Liebe zu Blumen und warum ich sie gerne online bestelle

10. April 2022

Erinnert ihr euch noch an den ersten großen Lockdown 2020? Die Zeit der Entschleunigung und des Innehaltens. Das fand ich rückblickend eigentlich ganz entspannend. Weniger auszuhalten waren für mich allerdings die geschlossenen Friseure. Und die, wenn auch nur kurzzeitig, geschlossenen Blumenläden.

Denn ein frischer Strauß mit duftenden Blüten und buschigem Grün ist für mich immer wieder etwas Besonderes. Mal mag ich meine Blumendeko zart, mal minimalistisch, mal opulent.  Mit Blumen sieht es gemütlich und nach einem bewohnten Zuhause aus.

Ausserdem gibt ein schöner Blumenstrauß mir persönlich immer das Gefühl, ich hätte mir etwas Gutes gegönnt.

Osterfest Blumenstrauß Blume 2000

In der erwähnten Zeit des ersten Lockdowns habe ich mir zur Aufmunterung mal einfach so einen Blumenstrauß bestellt. Erinnert ihr euch noch an früher, als man lediglich diese langweiligen Blumensträuße zum Muttertag und zu Omas Geburtstag beim einzigen Anbieter mit dem großen F bestellen konnte?

Zum Glück haben die Zeiten und die Angebote sich diesbezüglich verbessert.

Ich arbeite inzwischen mit Blume 2000 zusammen, weil ich von diesem Anbieter definitiv überzeugt bin. Warum das so ist, erfahrt ihr weiter unten. Das Angebot ist umfangreich und auch saisonal angepasst. Als verfrühtes Ostergeschenk (da ich Ostern nicht zuhause bin) habe ich mir den Strauß Osterfest ausgesucht, den ihr auf den Bilden sehen könnt.

Weiterlesen…

Freitags Füller Freitagstipps Herz & Seele

# 672

8. April 2022

 

1. Wenn man es mal _________ .

2.  ________ grün.

3.  Geschwindigkeit _________.

4.  __________ SMS.

5.  Ein Kurzurlaub ________.

6. ________ hatte ich gestern zum Abendessen.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr die Fragen vom Freitagsfüller gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier in den Kommentaren, wenn ihr keinen eigenen Blog habt. Ich freue mich auf eure Antworten oder auf das Stöbern auf euren Blogs, danke für’s Mitmachen!

Schon wieder Freitag, und zwischen zwei Freitagsfüllern bin ich eine Woche lang nicht zum bloggen gekommen. Durch ein Leck in der Wasserleitung in meinem Hauswirtschaftsraum war ich tagelang nur mit Räumen, Putzen Sortieren und Handwerkern beschäftigt. Aber jetzt ist alles wieder fresh und ich kann mich am Wochenende um Vorbereitungen für neue Projekte kümmern.

Freitagstipps

Am vergangenen Wochenende habe ich die zweite Staffel von Bridgerton durchgesuchtet. Habt ihr es schon gesehen? Ein Traum von Farben, Kostümen und schönen Bildern, und leichte ablenkende Unterhaltung. Nicht ganz so juicy wie die erste Staffel, aber trotzdem unterhaltsam. Ablenkung von Nachrichten Overload …

Was habe ich im Netz Interessantes gesehen?

Die Weltraummission Solar Orbiter der ESA und Nasa hat phantastische Fotos veröffentlicht, aufgenommen am 07. März in 75 Millionen Kilometer Entfernung genau zwischen Erde und Sonne. So hochauflösende Bilder der Sonne hat es noch nie gegeben und diese Dimensionen sind jenseits meines Vorstellungsvermögens.

Der Artikel Bloggen im Jahr 2022 hat mich darin bestätigt, dass sich das Herzblut und die Arbeit, die ich in diesen Blog stecke, immer noch lohnt. Eine Konstante in der Zeitenwende, in so vieler Hinsicht.

Könnt ihr euch vorstellen, eine ständig gepackte Tasche für eure eventuelle Flucht griffbereit zu haben? Ich nicht, bis das Thema durch den Krieg in Europa eine neue Bedeutung bekam. Einen spannenden Artikel über Menschen, die aus verschiedensten Gründen immer eine Fluchttasche gepackt haben, gibt es im Guardian. Lesenswert!

Eine Spendenaktion des Global Aid Network Germany, kurz GAIN genannt, möchte ich euch noch ans Herz legen, ich werde heute zwei Pakete mit Lebensmittelspenden für die Ukraine versenden. Gefunden habe ich die Aktion auf Instagram und dort bereits geteilt. Durch die Aktion PAXs mit Liebe könnt ihr schnell, unkompliziert und praktisch helfen. Ich habe die Inhaltsangabe für zwei Pakete ausgedruckt, fahre heute einkaufen und packe alles wie empfohlen zusammen. Mein Herz schmerzt so sehr, wenn ich all die furchtbaren Bilder des Krieges in den Medien sehe und gleichzeitig bin ich unsagbar wütend deshalb.

Ich wünsche euch ein unbeschwertes und gutes Wochenende!

Alles Liebe

Barbara

Freitags Füller Freitagstipps Herz & Seele

# 671

1. April 2022

 

1. Wenn ________.

2.  _________ verstehe ich einfach nicht.

3.  Ein spontaner Wochenendausflug würde ___________.

4.  ________ ist mein liebster „gesunder“ Snack.

5.  Es wird Frühling, wenn __________ .

6.  _______ runterschlucken.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr die Fragen vom Freitagsfüller gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier in den Kommentaren, wenn ihr keinen eigenen Blog habt. Ich freue mich auf eure Antworten oder auf das Stöbern auf euren Blogs, danke für’s Mitmachen!

Der Frühling macht eine Pause, ist es bei euch auch wieder so kalt geworden? Schnee möchte ich jetzt aber nicht mehr, nein danke.

Ich freue mich gerade sehr über den Besuch meiner Tochter über’s Wochenende, wir werden es uns nett machen. Ach, und heute ist der 1. April, aber ich glaube, niemandem ist nach den üblichen Scherzen zumute, oder?

Freitagstipps

Gedanklich beschäftigt mich das Weltgeschehen und der Krieg in der Ukraine immer noch sehr. Als Nachrichtenjunkie möchte ich immer gut informiert sein, ich fühle mich dadurch irgendwie sicherer, zumindest im Kopf.

Mit Informationen ist das ja inzwischen so eine Sache. Was ist zertifiziert, recherchiert und glaubwürdig? Die Grenzen verschwimmen leider immer mehr. Schon zu Zeiten der US-Wahlen, als Trump gewählt wurde, war das Thema in den Medien sehr präsent. Er, der das Schlagwort Fake News geprägt hat, hat genau diesen eventuell seinen damaligen Wahlsieg zu verdanken.

Zu genau diesem Thema habe ich gestern einen unglaublich interessanten Podcast gehört. Der Recherche Podcast der Süddeutschen Zeitung, „Das Thema“ist überhaupt gut. Diese Ausgabe hatte den Titel: Russlands Informationskrieg, Trolle, Fakes und Propaganda. Ich war fasziniert und auch entsetzt. Große Empfehlung! Denn das Thema geht uns alle an und wird immer größeres Gewicht bekommen.

Und dann las ich noch einen interessanten Bericht in der Financial Times. Wer steht eigentlich hinter Putin? Wer steuert in Wirklichkeit im Kreml? Inside Putins Circle, the real russian elite. Wie naiv ist der Westen eigentlich? Es gibt nur fünf superreiche und mächtige Männer mit direktem Zugang zu Putin. Und diese scheinen mir ausschließlich machtbesessen und größenwahnsinnig. Beängstigend, diese Hintergrund Recherche.

Jetzt aber noch etwas wirklich Schönes. Auf You Tube habe ich eine Playlist mit wunderbarer Musik entdeckt, die man im Hintergrund hören kann. Eigentlich sind es Soundtracks von bekannten Filmen, die aufbereitet wurden.

Sanft, friedlich und beruhigend: Encanto Music & Ambience | Beautiful Day at the Casita with Peaceful Music Einfach schön und entspannend.

Wer es verspielter mag, kann sich auch beim Arbeiten in Dumbledores Büro versetzen.Harry Potter Music & Ambience | Dumbledore’s Office – Office Sounds for sleep, study, relaxing. Das ist etwas für echte Potter Fans!

Wer es epischer und die Musik des Komponisten Hans Zimmer mag, dem empfehle ich Dune Ambient Music. Sehr sehr gut! Der Soundtrack des Films ist frisch Oscar prämiert und ich werde mir den Film am Wochenende ansehen, da er insgesamt sechs Oscars erhalten hat. Entweder streamen wir ihn oder gehen ins Kino.

Und noch epischer und gewaltiger ist der Soundtrack von Halo Infinite | Peaceful Music & Ambience, Iconic Music. Das ist allerdings nichts für Tage, an denen ihr schwermütig seid. Oder vielleicht gerade doch? Ich hatte beim Hören Momente, dass mir Tränen in die Augen stiegen. Manchmal braucht man auch so etwas, um Gedanken zu verarbeiten. Loszulassen, zu verarbeiten. Auf jeden Fall ist die Musik einfach traumhaft schön. Ich erinnere mich an Zeiten, als meine Jungens Halo gespielt haben und ich manchmal vor der Tür stand und zugehört habe, weil es so gut klang.

Es gibt in der Playlist Ambient Worlds auf You Tube noch mehr tolle Musik, es lohnt sich zu stöbern.

Macht euch ein schönes Wochenende!

Alles Liebe

Barbara

Herz & Seele Persönliches

Herz & Seele | Bastelspenden, Update und ein großes Dankeschön !

10. März 2022

Regelmäßigen Lesern meines Blogs ist es wahrscheinlich bekannt, dass ich ein bis zweimal im Jahr Spenden sammle. Bastelspenden, um es genauer zu definieren. Das letzte Update zum Thema Bastelspenden gab es im Januar 2021. Seitdem ist ein Jahr vergangen, in dem ich im Laufe der Monate viele Kartons gesammelt und zwischengelagert habe.

Angefangen hat diese Aktion bereits 2010. In diesem Beitrag erfahrt ihr ein wenig mehr über die Hintergründe.

gespendetes Bastelmaterial Danke

Seit mehr als zehn Jahren bringen mir Gäste Bastelspenden zum CAR und zu meinen Workshops mit. Und schicken mir Spendenpakete nach Hause.

Es hatte sich im Laufe der letzten Monate wieder einiges angesammelt. Nach Weihnachten hatte ich endlich Zeit und Muße, alles zu sortieren und gleichmäßig zu verteilen. Ich sortiere das gespendete Bastelmaterial jeweils für verschiedene Zielgruppen um in kleinere Kartons. Grob unterteilt in Material für Kindergartenkinder, Grundschulkinder und Teenager. Das hat sich gut bewährt. Und seit einigen Jahren versorge ich auch unseren örtlichen Seniorentreff ab und zu mit einigen geeigneten Sachen wie Wolle und Papiere mit Rosenmustern.

In der vergangenen Woche habe ich die erste große Fuhre zum TSV Jugendzentrum gebracht. Das Team ist sehr gut mit allen Hilfsorganisationen und Betreuungseinrichtungen im Umkreis vernetzt und weiss oft besser als ich, wo gerade Beschäftigungsmaterial benötigt wird.

Schon einmal habe ich mit eurer Hilfe 2019 in einer akuten Notsituation über diese Einrichtung helfen können.

Weiterlesen…

Freitags Füller Freitagstipps Herz & Seele

# 666

25. Februar 2022

1.  Gestern morgen ___________.

2.  _______ , das ist das Problem.

3.  Ich hätte nie gedacht  __________.

4.    _______ , davor habe ich Angst .

5.   Karneval ________ .

6.   ________ nicht verlassen.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr die Fragen vom Freitagsfüller gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier in den Kommentaren, wenn ihr keinen eigenen Blog habt. Ich freue mich auf eure Antworten oder auf das Stöbern auf euren Blogs, danke für’s Mitmachen!

Mein Herz ist schwer, es ist mir nicht leicht gefallen, diesen Freitagsfüller zu schreiben.

Gestern, am 24. Februar 2022, hat sich unsere Welt und besonders Europa verändert, ein schwarzer Tag. Ich habe 12 Stunden durchgängig mit dem Newsstream diverser Fernsehsender verbracht und war wie betäubt. Als ich dachte: geh mal raus zum Durchlüften, ging ein Hagelsturm los. Also wieder vor den Fernseher, mit dem Handy in der Hand. Rund 1000 km von uns entfernt ist auf einmal Krieg. Der Angriff ist passiert. Unvorstellbar und doch da.

Die politischen und wirtschaftlichen Eliten in Russland haben nach meiner Wahrnehmung ein Weltmachtdenken, beruhend auf dem nicht verarbeiteten Ende der UDSSR, sowie ein autoritäres und diktatorisches Politikverständnis. Angst, und Wut und Fassungslosigkeit herrschen in ganz Europa. 100.00 Menschen sind bereits auf der Flucht.

Corona erscheint mir im Übrigen gerade nur noch als Nebensache. Wie unwirklich ….

Freitagstipps

Ich habe heute keine Leichtigkeit für Tipps zur Unterhaltung, auch, wenn ich mich selbst gerne ablenken würde. Wichtig finde ich allerdings gerade jetzt, dass wir uns Informationen aus seriösen Quellen verschaffen, denn Propaganda und falsche Informationen haben auch zu diesem Krieg beigetragen, zumindest von Seiten der russischen Regierung und nahestehenden Medien. Die gibt es leider auch bei uns.

Ich verlasse mich auf die Nachrichtensendungen von ARD und ZDF, CNN und NTV. Bei Instagram folge ich der Tagesschau und ZDF heute. Dazu verschiedenen Journalisten, zum Beispiel Jessica Yellin und Clarissa Ward von CNN. Der Account News WG hat ein junges Team, vermittelt Hintergrundwissen und bringt viel Recherche und Faktenchecks, finde ich gut.

Kurz und gut findet man auch alles Wichtige bei funk, dem gemeinsamen Content Netzwerk von ARD und ZDF.

Wenigstens soll ja das Wetter am Wochenende besser werden. Ich werde meine Terminplanung für die Workshops im 1. Halbjahr fertigstellen, darauf freue ich mich so sehr. Und ich werde heute an ein Hilfswerk spenden, denn die Menschen in der Ukraine werden unsere Hilfe und Solidarität brauchen.

Ich wünsche euch ein gutes Wochenende. Passt auf euch auf, und schaltet das Handy oder den Fernseher auch mal ab, wenn es euch zuviel wird.

Alles Liebe

Barbara

Allgemein Herz & Seele

Herz & Seele | Ein bemerkenswertes Gespräch

12. Februar 2022

Vor einer Woche habe ich mit einer mir bis zu dem Zeitpunkt völlig unbekannten Frau ein langes Gespräch geführt. Und es war ein gutes Gespräch. Mit einer bemerkenswerten Offenheit und einer angenehmen Vertrautheit, obwohl wir uns vorher überhaupt nicht kannten.

Im Leben begegnen wir ja manchmal Menschen, zu denen wir sofort einen Draht haben, die uns auf eine besondere Art sympathisch sind, kennt ihr das? Genau das ist mir passiert, an einem verregneten Sonntagnachmittag.

Tulpen im Januar

Aber fangen wir die Geschichte mal von vorne an:

Ich höre gerne Podcasts. Täglich den „Was jetzt“, der Nachrichtenpodcast von Zeit Online, oft im Auto oder morgens beim Frühstück. Auch andere Podcasts von Zeit Online, zum Beispiel den O.K. America Podcast, keine Folge habe ich verpasst. Laufen ist nur mit Podcast in den Ohren möglich, sonst langweile ich mich.

Im vergangenen Sommer vor der Bundestagswahl hörte ich im Auto den täglichen Podcast, es ging um Wahlprogramme. Und um unterschiedliche Meinungen und Ansichten. Zu hören waren Gesprächsschnipsel von Zuhörern, die befragt wurden. Im Rahmen des Formats „Deutschland spricht“. 

Zuhause googelte ich den Begriff direkt und dachte: das ist ja interessant! Die Idee dahinter ist, eine Art Dating-Plattform für politische Gegensätze zu schaffen.

Weiterlesen…

Allgemein Herz & Seele

Happy 2022, ein neues Jahr mit neuen Herausforderungen

8. Januar 2022

 

Happy New Year 2022

Ein neues Jahr hat begonnen, und damit verbunden schleichen sich ja doch bewusst oder unbewusst Vorsätze in den Strudel der Gedanken, oder? Abnehmen, mehr bewegen, gesünder ernähren, blah blah, jedes Jahr im Januar das gleiche Spiel.

Auf jeden Fall tut es gut zu überlegen, wie man sich das Leben einfacher machen kann, und wie man ein wenig glücklicher sein kann. Das kann ja nicht schaden. Ganz passend dazu sind einige der Mantras für positives Denken, die meine Freundin Nic bereits im Frühjahr 2020 aufgeschrieben hat. Sie sind sicher auch im Augenblick und für die nächsten Monate hilfreich.

Was mir wirklich in den vergangenen zwei Jahren gefehlt hat, war meine Familie öfter sehen zu können. Das Reisen. Und die Workshops. Ich mag keine kontaktlosen Ersatzveranstaltungen mehr, egal wofür. Die Begeisterung und die Freude bei und mit meinen Workshopteilnehmer*innen fehlt mir sehr.

Hier gibt es keine großen Rückblicke, das alte Jahr ist vorbei, und ich muss mir nicht ständig auf die Schulter klopfen, ich habe ’ne Menge geschafft und erlebt, und das ist gut so. Ich habe so wenig gebloggt, wie noch nie in den vielen Jahren mit diesem Medium. Weil es gefühlt ja auch nichts Großartiges zu berichten gab. Aber eigentlich war das im Rückblick gar nicht so! Wenn ich in meinem Blog Archiv stöbere, kommt doch einiges zusammen.

So war das Jahr 2021 auf dem Blog

Ich habe Project Life wieder für mich entdeckt und arbeite gerade die letzten Wochen des Jahres (der Dezember fällt durch das Dezembertagebuch raus) nach. Ich habe Tiktok für mich entdeckt und immer noch viel Spaß mit der App. Im Juli und August konnte ich nach langer Zeit endlich wieder einen kleinen Scrapbooking Workshop geben, wunderbar! Im August war ich im Urlaub an der Ostsee und in Bayern. Eine Auszeit, die dringend nötig war. Und dann der Crop Am Rhein 2021. Es erscheint mir immer wieder wie ein kleines Wunder, dass wir damit in den beiden letzten Corona-Jahren zwischen die Lockdowns gerutscht sind und dieses großartige Event stattfinden konnte. Die Adventswerkstatt 2021 konnte auch im Gegensatz zum Vorjahr stattfinden und zack, danach war wieder alles dicht. Wer weiß, wie lange jetzt wieder, uffzzz…. Sobald es geht, werde ich starten! Und mein Kurztrip zu meiner Tochter nach London im November werde ich noch verbloggen, neues Jahr, neuer Schwung! Ich weiß ja, dass meine Reiseberichte euch interessieren und für mich sind sie auch hier eine Art Tagebuch.

Für mich wird sich im Jahr 2022 wieder vieles ändern, ich versuche es positiv zu sehen. Das nichts vorhersehbar ist und sich das Leben über Nacht ändern kann, weiss ich nur seit langer Zeit und wissen wir durch die vergangenen zwei Jahre zu gut. Ich schau nach vorne und freu mich auf vieles was da kommt. Auf neue Projekte, auf „ganz normale Zeiten“, auf neue Ideen und vor allen Dingen und am allermeisten auf mehr Zeit für all diese Dinge!

Ich bin trotz vieler Hindernisse und Unwägbarkeiten sehr dankbar für das vergangene Jahr. Ein wenig mehr Dankbarkeit und Demut und weniger Pessimismus und negative Presse würde ich mir auch im Netz wünschen, und dass aus Wutbürgern wieder nette Menschen werden.

Es gibt einen Gedanken, der Johann Wolfgang von Goethe zugeschrieben wird. Der in unserer Zeit, in der man den Glauben an das Gute und den Mut zu leben oft zu verlieren scheint, passt, auch wenn diese Sätze 200 Jahre alt sind:

„In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen, um einem zu helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt durch die Entscheidung, und er sorgt zu den eigenen Gunsten für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle, Begegnungen und materielle Hilfen, die sich kein Mensch vorher so erträumt haben könnte. Was immer du kannst, oder dir vorstellst, das du es kannst, beginne es. Kühnheit, Macht und Magie. Beginne jetzt.“

Beginnen wir also.

Beginnen wir jetzt.

Ich weiß, dass ich auch durch eure Besuche, Worte, Klicks und Likes da bin, wo ich jetzt bin und meinen Weg so gehen kann, wie es sich gut anfühlt.

Ein großes dickes Dankeschön an dieser Stelle für Herzchen, Klicks und Kommentare, auch bei Facebook und Instagram. Ohne eure Reaktionen, ohne eure Fragen und ohne eure Kommentare wären der Blog und meine Social Media Accounts nicht lebendig. Eigentlich ist Bloggen ja eine einsame Sache, man schreibt und macht und tut und sendet es raus ins All, in die scheinbar unendliche Weite des Internets.

Ich freue mich so sehr, dass ihr immer noch gern hier lest und kommentiert und wünsche euch von ganzem Herzen ein friedliches, gesundes, erfrischendes, inspirierendes, aufregendes, kreatives und wunderbares Jahr 2022.

Alles Liebe

Barbara

Herz & Seele Persönliches Shopping Weihnachten

Last Minute Geschenktipp: Bücher!

21. Dezember 2021

Wenn einem mal nichts kreatives einfällt, oder man last minute noch ein Geschenk braucht, gehen schöne Bücher ja immer, finde ich.

Deshalb habe ich heute zwei Büchertipps und stelle ich euch noch schnell zwei meiner Favoriten aus der letzten Zeit vor. Sie gefallen mir nicht nur vom Inhalt her sehr, sondern machen sich auch gut im Bücherregal oder als coffeetable books.

Buchtipp: Die beste Zeit für guten Stil

Bloggerin und Autorin Susanne Ackstaller beschäftigt sich auf ihrem Blog und in Veröffentlichungen großer Printmedien schon länger mit dem Thema Mode. Besonders mit Mode und Beauty für Frauen Ü40 und Ü50. Ihr Blog Texterella gehört zu den bekanntesten Lifestyle Blogs in Deutschland und vermittelt Lebensfreude und gute Laune, gepaart mit Tipps und durchaus ab und zu ernsteren aktuellen Themen. Eine tolle Mischung für meinen Geschmack.

Die beste Zeit für guten Stil Cover

Thema Geschmack: über den lässt sich ja bekanntlich streiten. Genau das passt zum Thema des Buches Die beste Zeit für guten Stil: Fashion for Women. Not Girls.*, das neben Susanne Ackstallers eigenen Kapiteln Interviews mit 11 ganz unterschiedlichen Frauen beinhaltet.

Was sind Basics, die in keinem Kleiderschrank fehlen sollten? Was sind Lieblingsstücke der porträtierten Frauen? Muss es immer neu sein? Was ist eine Stilikone? Die Autorin gibt in ihren eigenen Empfehlungen zum Beispiel auch Tipps zu Nachhaltigkeit und fairen Produktionsbedingungen. In erster Linie hat mich ihr Plädoyer für Qualität überzeugt und bestätigt. Und mein Lieblingsthema: die weiße Bluse. Ich besitze viele davon, einige schon sehr lange. Und das ist gut so!

Weiterlesen…

Dezember-Tagebuch Herz & Seele Mini Books Mixed Media Projects Persönliches Scrapbooking Weihnachten

Dezembertagebuch, 2009 bis 2020, the reason why

27. Oktober 2021

Das Dezembertagebuch, für mich persönlich zeigt es am eindrücklichsten Erinnerungen, Verwandlungen, das Leben in Höhen und Tiefen, und auch Freude. Heute habe ich, in Vorbereitung auf die neue Saison, in meinen Dezembertagebüchern gestöbert und ein paar Gedanken und Bilder möchte ich gerne mit euch teilen.

December Daily 2009 to 2020

Was bedeutet Dezembertagebuch? Oder December Daily?

Wenn das Thema neu für euch ist: Ali Edwards hat in 2007 zum ersten Mal ein Scrapbook speziell über den Monat Dezember gemacht, sie nannte es December Daily. Die Idee dahinter ist, jeden Tag eine kleine Geschichte, ein Foto, einen Gedanken festzuhalten. Und alles schön mit weihnachtlichen Akzenten in Szene zu setzen. Das Projekt hat sich im Laufe der Jahre weltweit entwickelt und ausgebreitet. Und jeder macht es so, wie es passt und gefällt!

Es gibt kein richtig oder falsch beim Mitmachen. Die meisten Scrapbooker dokumentieren in erster Linie den Monat Dezember. Einige fangen schon bei Thanksgiving im November an. Einige hören nach Weihnachten auf (ich zum Beispiel), andere nehmen Neujahr noch mit rein.

Einige machen schöne Alben mit Schwerpunkt auf Dekoration und Technik und gestalten coole und kreative Seiten. Bei Anderen (dazu gehöre ich) haben die Fotos und Texte Priorität, oder man kombiniert beides. Einige machen kleine, andere große Alben, einige digital und einige mehr in Handarbeit. Alles ist erlaubt, die Möglichkeiten sind fast unendlich.

Weiterlesen…