Browsing Category

Herz & Seele

Allgemein Dienstags-Links Herz & Seele Persönliches Unterhaltsames

Herz & Seele | Dienstags-Links

5. Mai 2020

Scrap-Impulse Dienstags-Links

Endlich mal wieder eine Runde Dienstags-Links!

Seit Ende Januar habe ich keine Dienstags-Links gepostet! Irgendwie fehlte die Leichtigkeit in den letzten Wochen und schlechte Nachrichten überfluteten mich und das Web. Aber heute gibt’s wieder Netzfundstücke, die ich gerne mit meinen Lesern teile. Interessantes aus der Bloggerwelt und dem großen weiten Internet.

Wusstet ihr, dass man Kekse bestempeln kann? Ich nicht. Bis ich diese zauberhafte Idee für gestempelte Kekse zum Muttertag auf dem wunderbaren Blog von „Mrs. Greenhouse“ gefunden habe. Auch die Fotos im Stickrahmen sind eine tolle Sache, die Anregung werde ich mal für’s Scrapbooking aufgreifen.

Und was für eine tolle Wandgestaltung und Verwertung von alten Büchern oder Zeitungen ist das denn, Patchwork Walls erinnern mich irgendwie an Scrapbooking. Superschön!

Einer meiner Lieblingsblogs seit langer Zeit ist „A Cup Of Jo“. In diese Wohnung in Brooklyn würde ich sofort einziehen wollen.

Weiterlesen…

Allgemein Blogging Give Away Herz & Seele

Platz 21 im Blogger-Relevanzindex der wichtigsten Blogs von Frauen, ich danke euch!

30. April 2020

Ich habe ein Dankeschön-Goodie für euch! Stichwort: Blogger-Relevanzindex. Aber mal von Anfang an:

Letzte Woche flatterte mir eine Mail der Agentur Faktenkontor ins Postfach. Betreff: Diese Bloggerinnen setzen Maßstäbe. Super, dachte ich, Bloggerinnen werden wahrgenommen, Blogs sind allen Unkenrufen zum Trotz nicht tot, sondern nach wie vor relevant. Schaue ich mir später mal an. Die Mail rutschte nach unten, ich klickte mich an diesem Tag mehr durch TikTok und Instagram in einer Stimmung von faulem Urlaub zuhause in Corona-Zeiten und dachte dann erstmal nicht mehr darüber nach.

Blogger Relevanz Index Superfrauen

Am nächsten Morgen staunte ich nicht schlecht, als ich von etlichen befreundeten Blogger-Kolleginnen auf Facebook getaggt wurde. Nanu, warum das denn? Glückwunsch? Mir?

Weiterlesen…

Herz & Seele Unterhaltsames

Herz & Seele | Links und Podcasts in der Zeit des Abstands

19. März 2020

Wie geht es euch?

Es sind herausfordernde Zeiten für uns alle. Immer mehr Länder beschließen den Lockdown in der Corona Krise und überall auf der Welt versuchen wir, soziale Kontakte und tägliche zwischenmenschliche Begegnungen auf ein Minimum zu reduzieren.

Corona Tagebuch Journal

Noch verbringe ich meinen Urlaub zuhause und kann mich beschäftigen. Auch mit meinem Corona Logbuch (zeige ich euch dann auch ausführlicher). Ich würde lügen, wenn ich ein immer stärker werdendes Gefühl der Beklemmung und Sorge einfach so wegstecken könnte.

Aber ich als Optimist versuche, das Beste draus zu machen und positiv zu denken. Und beim einsamen Spazierengehen, im Auto oder während der Stay-At-Home Zeit höre ich supergerne Podcasts.

Weiterlesen…

Dienstags-Links Herz & Seele

Herz & Seele | Dienstags-Links

21. Januar 2020

Dienstagslinks Blumen

Hui, seit Mitte Oktober habe ich keine Dienstags-Links gepostet! Das ist sicher der Adventszeit und dem ganzen weihnachtlichen Brimborium geschuldet. Aber heute gibt’s wieder Netzfundstücke, die ich gerne mit meinen Lesern teile. Interessantes, Wichtiges und auch Lustiges aus der Bloggerwelt und dem Internet.

Ein Vater aus den Niederlanden hat dieses faszinierende Zeitraffer Video von seiner Tochter gemacht, von der Geburt bis zum 20. Geburtstag, ich finde es rührend und einfach genial!

Auf der gleichen Seite gibt es ein Koch-Video von Paris Hilton, das viele Fragen aufwirft. Sie ist ein „awesome cook“? Warum trägt sie abgeschnittene Gummihandschuhe? Und überhaupt …. Jedenfalls ist es meiner Meinung nach eher was zum Lachen, oder total Banane.

Dann doch lieber Chefkoch.de, wer von uns hat dort nicht schon nach Rezepten gesucht? Auf der Plattform gibt es jetzt einen richtig interessanten neuen Podcast, Deckel auf von Maja Nett.

Nächste Woche gehe ich in die Vorpremiere des Films Little Women. Nachdem ich bei Carly interessante Hintergrund Infos zum Film gelesen habe, freue ich mich noch mehr auf den Oscar nominierten Streifen!

Irgendwie ist das neue Jahr ja mit reichlich Katastrophen und schlechten Nachrichten gestartet. Und dazu das typisch deutsche Gejammer und Genörgele, ich mag es nicht. Umso mehr freue ich mich täglich über die Good News App, die kostenlos ist und in der jeden Tag mindestens vier positive und interessante Meldungen erscheinen. Mag ich sehr!

Und noch etwas, was mich sehr sehr dankbar werden lässt und mich oft auf dem Boden holt, wenn ich mich über Killefit aufrege: das Projekt Einzig-art-ICH. Die Community zeigt und verbindet Menschen mit unfassbaren Schicksalen, die trotzdem nicht den Mut verlieren.

Und zum Schluss noch etwas in halb-eigener Sache: der Beitrag von Nic a.k.a. Luzia Pimpinella zum Thema Blogroll hat mich motiviert, endlich meine seit dem Blogumzug verschollene Blogroll wieder zu aktivieren. Blogs sind trotz oder vielleicht gerade wegen des Social Media Hype immer noch relevant, interessant, langlebig und unersetzlich, findet ihr nicht?

In diesem Sinne, lasst es euch gutgehen, und euren Mitmenschen auch!

Alles Liebe

Barbara

Herz & Seele

Guten Rutsch und auf ein glückliches neues Jahrzehnt!

31. Dezember 2019

Champagner-Ornament 2000

Die Pulle an unserem Baum ist eine Erinnerung an die Jahrtausendwende, damals haben wir eine rauschende Silvesterparty gefeiert. Jung und unbeschwert. In den 20 Jahren, die seitdem vergangen sind, war mein Leben eine Achterbahn. Vieles hatte ich mir anders vorgestellt. Ich bin gewachsen und habe vor allen Dingen Erkenntnis gewonnen, die sich in diesem Text widerspiegelt:

Meine Seele hat es eilig

Ich habe meine Jahre gezählt und festgestellt,  dass ich weniger Zeit habe, zu leben, als ich bisher gelebt habe.

Ich fühle mich wie dieses Kind, das eine Schachtel Bonbons gewonnen hat: die ersten isst sie mit Vergnügen, aber als es merkt, dass nur noch wenige übrig sind, begann es,  sie wirklich zu genießen.

Ich habe keine Zeit für endlose Konferenzen,  bei denen die Statuten, Regeln, Verfahren und internen Vorschriften besprochen werden, in dem Wissen, dass nichts erreicht wird.

Ich habe keine Zeit mehr, absurde Menschen zu ertragen , die ungeachtet ihres  Alters nicht gewachsen sind.

Ich habe keine Zeit mehr, mit Mittelmäßigkeiten zu kämpfen.

Ich will nicht in Besprechungen sein, in denen aufgeblasene  Egos aufmarschieren.

Ich vertrage keine Manipulierer und Opportunisten.

Mich stören die Neider, die versuchen, Fähigere in Verruf zu bringen, um sich ihrer Positionen, Talente und Erfolge zu bemächtigen.

Meine Zeit ist zu kurz um Überschriften zu diskutieren. Ich will das Wesentliche, denn meine Seele ist in Eile. Ohne viele Süssigkeiten in der Packung.

Ich möchte mit Menschen leben, die sehr menschlich sind.

Menschen, die über ihre Fehler lachen können, die sich nichts auf ihre Erfolge einbilden.

Die  sich nicht vorzeitig berufen fühlen und die nicht vor ihrer Verantwortung fliehen.

Die die menschliche Würde verteidigen und die nur an der Seite der Wahrheit und Rechtschaffenheit gehen möchten.

Es ist das, was das Leben lebenswert macht.

Ich möchte mich mit Menschen umgeben, die es verstehen, die Herzen anderer zu berühren.

Menschen, die durch die harten Schläge des Lebens lernten, durch sanfte Berührungen der Seele zu wachsen.

Ja, ich habe es eilig, ich habe es eilig, mit der Intensität zu leben, die nur die Reife geben kann.

Ich versuche, keine der Süßigkeiten, die mir noch bleiben, zu verschwenden.

Ich bin mir sicher, dass sie köstlicher sein werden, als die, die ich bereits  gegessen habe.

Mein Ziel ist es, das Ende zufrieden zu erreichen, in Frieden mit mir, meinen  Lieben und meinem Gewissen.

Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast.

*Mario de Andrade (San Paolo 1893-1945) Dichter, Schriftsteller, Essayist und Musikwissenschaftler.

Im Rückblick ein ganz tief von Herzen kommendes Dankeschön an alle Leser, für’s Lesen und die Kommentare, für Emails, Karten, und viele nette und liebe aufmunternde Worte, für Lob und konstruktive Kritik, für’s Mitmachen und Motivieren, und dafür, dass ich immer mehr meiner Leser nicht nur virtuell sondern auch persönlich kennenlernen kann, das bereichert mein Leben wirklich.

So, dann mal auf zu neuen Taten ! Wie immer voller Vorsätze, und wie immer weiss man, alles Quatsch, die meisten sind für’n A…. wenn wir mal ehrlich sind.

Ich wünsch euch einen schönen Silvesterabend, lasst es krachen oder knistern oder sanft ausklingen. Wieder ein Jahrzehnt vorbei und ein neues, frisches vor uns.

Have a good one! Euch allen nur das Beste für 2020!

Und ganz lieben Dank für eure guten Wünsche auf meinen Social Media Kanälen, ich bin gerührt.

Alles Liebe

Barbara

Dienstags-Links Herz & Seele Persönliches

Herz & Seele | Dienstags-Links

15. Oktober 2019

Und da sind sie wieder, die Dienstags-Links! Unorganisiert, wie ich nunmal bin, hatte ich meine Fundstücke der letzten beiden Wochen kreuz und quer auf dem Handy gespeichert und musste erstmal alle gespeicherten tollen Links zusammensuchen. Ich hoffe, ihr findet interessanten Lesestoff dabei.

Zero Waste, das Schlagwort schlechthin momentan, oder? Dazu habe ich eine Zusammenstellung von Online-Shops gefunden, deren Ziel es ist, möglichst umweltfreundlich zu versenden. Denn so ganz ohne Online-Shopping ist ja auch nicht einfach.

Und wo wir bei dem Thema sind, Nic hat über Öko-Shaming geschrieben, was dazu im Internet und überhaupt gesagt und gehatet wird, ich unterstreiche jedes Wort von ihr!

Dazu passt auch ein Artikel in der Süddeutschen. Baden ist nicht unbedingt umweltfreundlich, aber sowas von entspannend, ich bin eindeutig Team Wanne und habe dabei kein schlechtes Gewissen!

Ganz anderes Thema: das Frühjahr 2020 kommt anscheinend mit orthopädischen Schuhen daher, die den Bücherwurm-Look  unterstreichen. Clogs und Birkis, auf jeden Fall bleibt es bequem …

Bei schmuddeligem Herbstwetter lässt es sich ja auch ungeniert vor der Glotze abhängen, dazu fand ich diesen sehr interessanten Filmtipp. Schwurjungfrauen in Albanien, auf ARTE. Werde ich mir auf jeden Fall anschauen.

Und noch mehr zum Thema Film. Eine Freundin machte sich neulich darüber lustig, dass ich und andere Freundinnen bestimmte oder gute Filme auch mehrmals anschauen, sie ist da so eher der Typ: gesehen und abgehakt. Meine Lieblingsfilme kann ich in bestimmten Stimmungslagen oder zu bestimmten Jahreszeiten immer wieder sehen, ihr nicht? Dazu gibt`s eine richtig gute Aufstellung über Filme zum Aufmuntern oder Ablenken, wenn man es braucht.

Soul Food ist ja auch oft ein Tröster, egal ob bei Scheisswetter oder Scheißstimmung (schreibt man das so? Oder mit drei s? Der Computer kennt es nicht). Die einfachen Marmorkuchen-Waffeln von Jeanny vereinen meinen Lieblingskuchen mit dem Waffel- Erlebnis, herrlich! Kopfkino ist bei Jeannys Tipp für besonders knusprige Waffeln übrigens vorprogrammiert.

Vielleicht brauchen wir zurzeit öfter mal eine Nachrichtenpause? Beim Lesen des Beitrags, dass uns zuviel Nachrichten krank machen können, kam ich ins Nachdenken. Und habe mir definitiv vorgenommen, in Zukunft höchstens einmal am Tag in die Nachrichten-Funktion des Handys zu schauen.

Sehr bedenklich fand ich auch diese Meldung aus Virginia, USA. Wo sind die Grenzen der Meinungsfreiheit und besonders der Religionsfreiheit? Sind wir auch auf dem Weg dorthin? Wieweit geht oder wen schützt da Artikel 1 unseres Grundgesetzes? Es ist und bleibt ein schmaler Grad…

In diesem Sinne, lasst es euch gutgehen, und euren Mitmenschen auch!

Ich geh dann jetzt mal Waffeln backen.

Alles Liebe

Barbara

Give Away Herz & Seele Shopping Stempel

Produktpiraterie, Finger weg, denn Geiz ist nicht geil. Giveaway!

22. Juni 2019

*Werbung* Heute gibt es mal wieder Klartext im doppelten Sinne! Denn  Produktpiraterie und Plagiate im Kreativbereich ärgert mich immens. Diesen Text beziehe ich jetzt hauptsächlich auf den Kreativbereich und unser Hobby Scrapbooking und Basteln, weil ich mich in dem Bereich am besten auskenne.

Zum Schluss habe ich noch ein paar wunderhübsche Gewinne für euch. Aber vorher bitte ich euch, diesen Text zu lesen, um meinen Unmut vielleicht etwas nachvollziehen zu können.

Klartext Dani Peuss Stempel

Ganz aktuell bin ich durch den Blogbeitrag von Andrea Gomoll wieder auf die Problematik Produktpiraterie sowie den Handel mit dreisten Kopien deutscher Designer aufmerksam geworden. Unter der Hand wusste ich bereits seit geraumer Zeit, dass unter anderem in Facebook-Gruppen reger Handel mit gefälschten Stempeln und Motivstanzen getrieben wird. Leute, das ist nicht o.k.!

Weiterlesen…

Allgemeines Dienstags-Links Herz & Seele

Herz & Seele | Dienstags-Links

11. Juni 2019

Wilde Rosen Scrap-Impulse

 

Im Backend des Blogs stapeln sich Ideen und Entwürfe. Unter anderem die Idee für eine neue Kategorie, die ich jetzt mal spontan Dienstags-Links nenne. Als kleine Ergänzung zum Freitags-Füller.

Erinnert ihr euch noch an die Blogroll? Hatte früher jeder auf dem Blog, schön sichtbar in der Seitenleiste. Das war nicht nur Lesestoff, sondern auch networking. Wann ist die Blogroll aus der Mode gekommen? Im Zeitalter von schneller-höher-weiter und Wettrennen um likes auf Instagram ist meiner Meinung nach das Netzwerk unter Bloggern nicht mehr so präsent wie früher. Ja ja, ich weiß, bloggen ist sowieso out und wer liest schon noch Blogs? Keine Zeit, wir sind alle so beschäftigt und konsumieren Insta-Stories on the run.

Aber dabei häufen sich die Klagen, social media mache süchtig, oder wuschig, oder alles ist so schnellebig, blah, blah, blah ….

Ich bin ein großer Fan vom goldenen Mittelweg und Kompromissen. Für mich macht diese Strategie das Leben leichter als schwarz-weiß bzw. ganz oder garnicht. Versteht ihr, was ich damit meine?

Große Blogliebe

Deshalb lese ich immer noch Blogs. Wo man in Ruhe interessante Beiträge durchstöbert, Rezepte findet, Reiseberichte und DIYs anschaut ohne sich hektisch Screenshots zu machen. Denn auf Instagram finde ich nach einem Tag nichts mehr, wenn ich nochmal etwas nachlesen möchte. Call me old school, mir wurscht.

Während des letzten BLOGST Barcamps ist mir das wieder mal bewusst geworden. In unseren Blogs steckt so viel Herzblut und auch Sorgfalt und Arbeit! Es gibt soviele tolle Blogs und Internet-Magazine von wunderbaren Menschen, die so viel zu sagen haben!

Eine meiner Bloggerkolleginnen, ich glaube es war Caro von sodapop, hat mal vor langer Zeit sehr treffend gesagt: „bloggen ist das Gegenteil von alles für sich behalten.“ Word, Caro!

Deshalb teile ich ab heute am Dienstag meine liebsten Fundstücke aus dem Netz mit euch. Der Vorsatz ist da, mal schauen, wie es sich entwickelt. Vielleicht auch jeden zweiten Dienstag … . Dabei handelt es sich nicht nur um Blogs, sondern was mir auch sonst so Interessantes begegnet.

Weiterlesen…

Allgemeines Herz & Seele Persönliches

Herz & Seele | Bastelspenden Update

3. Juni 2019

Vielleicht gehört ihr zu denjenigen, die meine seit Jahren immer wieder aktuellen Aufrufe für Bastelmaterial Spenden aus eurem Fundus gelesen haben? Und mir einmal oder sogar mehrmals schon große Kartons mit Papieren, Stempeln, Glitzerstickern, Federn und anderen für Kinder geeigneten  Materialien zum Basteln geschickt haben?

Dann habe ich heute ein ganz spontanes Update für euch. Vorab möchte ich mich aber aus tiefstem Herzen bedanken. Für eure Bereitschaft und Großzügigkeit! Ich habe in den letzten Monaten einiges an Paketen gesammelt. Und war noch in Überlegungen, an welche Organisationen ich in diesem Jahr die Kostbarkeiten verteile. In der Vergangenheit habe ich verschiedene Kinder-Hospize, Einrichtungen für Betreuung von Kindern, die nicht bei ihren Eltern leben können und Einrichtungen der Flüchtlingshilfe versorgt.

Gestern ist bei uns im Ort durch Brandstiftung eine komplette Grundschule zerstört worden. Unfassbar ist das! Ausgerechnet eine Schule in einem sogenannten Brennpunkt, die von ca. 190 Kindern aus Familien mit Migrationshintergrund oder sozial schwachen Elternhäusern besucht wird. Die Stadtverwaltung unserer Kleinstadt arbeitet auf Hochtouren an einer Lösung, wie diese Kinder schnellstmöglich wieder beschult und vor allen Dingen betreut werden.

Zusammen mit dem Gebäude ist das komplette Lehrmaterial und das Beschäftigungsmaterial der Offenen Ganztagsbetreuung in Flammen aufgegangen.

Aus diesem Grunde habe ich heute alle Kisten spontan in mein Auto gepackt und es in eine Betreuungsorganisation gebracht. Die wird es dementsprechend umverteilen, denn die betroffenen Kinder werden in den nächsten Wochen aufgeteilt an verschiedenen Stellen in der Stadt betreut.

Bastelspenden Übergabe TSV Hochdahl

Wie ihr seht, war mein Kofferraum randvoll mit Kisten! Beim Workshop am vergangenen Wochenende hatten mir Teilnehmerinnen zusätzlich noch zwei Riesentüten mitgebracht, Spitze Andrea und Marion!

Ich freue mich sehr, dass ich durch diese mit eurer Hilfe möglichen Aktion so schnell und unbürokratisch helfen konnte. Und ich hoffe, das war im Sinne derjenigen, die mir die Spenden haben zukommen lassen. Ganz sicher werden in der Betreuung und Beschäftigung der teilweise traumatisierten Kinder die Betreuer wenigstens aus dem Vollen schöpfen können, wenn sie mit den Kindern basteln.

Ganz ganz herzlichen Dank nochmal an alle, die dazu beigetragen haben, ihr seid toll!

Es darf gerne weitergehen

Und da sicher Fragen kommen: ich sammle natürlich weiter. Gerade für Bastelkram, Stifte, glitzernde Steinchen oder Sticker und all das Bunte, was Kinder zum Basteln mögen und brauchen, um ihre Kreativität entfalten zu können, ist in sozialen Einrichtungen das Budget einfach viel zu klein oder garnicht vorhanden. Und wir haben soviel davon in unseren Scrap-Schränken! Also, wenn ihr aussortiert und ausmistet und Sachen bei euch nicht mehr joy sparken (Marie Kondo ist immer noch angesagt, haha), meldet euch gerne bei mir, die Sachen kommen in kreative Kinderhände!

Alles Liebe

Barbara

Allgemeines Blogging Herz & Seele

Die neue Übergriffigkeit, oder was ist da los in diesem Internet?

16. April 2019

Jetzt muss ich was loswerden, es brodelt schon so lange in mir und den Beitrag habe ich -zigmal angefangen und wieder verworfen. Ich habe Berge von Arbeit hier liegen und verreise morgen, aber nun schreibe ich trotzdem, es muss raus. Denn meinen Blog schreibe ich nicht nur, um schöne Dinge und kreative Ideen mit meinen Lesern zu teilen. Hauptsächlich schon, aber eben nicht nur.

Erschreckend finde ich seit einigen Monaten, welche Wertekultur sich scheinbar in unserem Land und vermehrt in sozialen Medien breitmacht. Wie übergriffig und selbstgerecht Besserwisser ihre Meinung wahllos in Kommentare und Nachrichten klatschen. Wissenschaft? Alles Mumpitz, ich weiß es besser, liest man da. Mütter mit mehreren Kindern haben keine Ahnung, ich habe die einzig wahre Meinung zum Thema, sei es Erziehung, Geburt oder breifreie Ernährung (ich wusste garnicht, dass dieses jetzt angesagt ist!), schreiben Menschen auf Instagram, Twitter oder Facebook. Es wird verallgemeinert, was das Zeug hält.  Von der ständigen Anspruchshaltung auf kostenlosen Content und umgehenden Beantwortung aller Nachrichten mal ganz abgesehen.

Zum Glück habe ich diese Erfahrungen bisher nicht persönlich gemacht, aber was ich zu diesem Thema bei meinen Bloggerkolleginnen lese, finde ich doch sehr verwunderlich. Der Ton ihrer Leser ist oft unterirdisch, Höflichkeit, Grammatik, Umgangsformen? Fehlanzeige. Immer rein mitten in die Fresse, ohne Rücksicht auf Verluste wird kommentiert. Wollen wir wirklich so miteinander umgehen?

Tacheles

Von Fakenews, Hatern und Hetze im Netz mal ganz abgesehen. Das Kundtun einer unreflektierten und unüberlegten Meinung zu einer Sachlage, egal, ob es gefragt ist oder nicht.

Weiterlesen…