Leckeres Rezepte

Eton Mess, jeder sagt: boah, ist das lecker!

24. Juni 2015

Schnell noch, bevor die Erdbeerzeit mit heimischen Beeren zu Ende geht, gibt es für euch wie gewünscht das Rezept für Eton Mess.

Und zwar meine ganz persönliche Variante, ein einfaches, aber extrem leckeres unkompliziertes Rezept.

Wieso heißt das jetzt so? Weil es in Eton, dem sehr traditionell geprägten College in der Nähe von Windsor, England, seit 1930 beim jährlichen Cricket-Match gegen die Schüler von Harrow serviert wird. Zwei Eliteschulen mit ausschliesslich männlichen Schülern spielen Cricket gegeneinander , und es gibt Erdbeeren, Sahne und Baiser. Passt doch.

DSC08334

Die Menge auf dem Foto reicht für 6 bis 8 Portionen.

Mein Mengenverhältnis:

  • eine Schale Erdbeeren (ca. 500g)
  • zwei Becher Schlagsahne (à 200g)
  • zwei Handvoll Baiser (gibt es als Tropfen in der Tüte oder frisch beim Bäcker zu kaufen)
  • ein paar Blätter frische Minze

DSC08338

Ich bereite Eton Mess immer ganz frisch zu. Es gibt verschiedene Variationen des Originalrezeptes, in  denen man z.B. die Beeren in Alkohol ziehen lassen soll, das habe ich gar nicht erst probiert, um unnötige Kalorien zu vermeiden 😉

  • Die Erdbeeren säubere ich und schneide sie in Viertel.
  • Darauf kommt das in der Hand zerbröselte Baiser und ein paar sehr klein gehackte Minzblätter.
  • Die Sahne wird steifgeschlagen und locker mit Beeren, Minze und Baiser vermischt.

Das war schon alles!

Ihr könnt es so in einer großen Schale servieren.

Eton Mess Rezept

Oder auch portionsweise in kleinen Schalen oder Gläsern, wie ich es am Wochenende beim Workshop hier zuhause für meine Gäste zubereitet habe.

DSC08229

DSC08227

Wie gesagt, das ist ein einfaches und schnelles Knallerrezept, perfekt für den Sommer und die Erdbeerzeit.

Und meiner Meinung nach schmeckt es am besten frisch zubereitet, probiert es !

Ich freu mich jetzt, wenn morgen endlich der Sommer mal vorbeischaut. Wir werden mit den Nachbarn den Grill für Würstchen anschmeissen und die weltbeste Currywurst geniessen.

Lasst es euch auch gutgehen!

Barbara

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Emilia 24. Juni 2015 at 22:48

    Leider hört sich das sehr gut an! Und wenn man schon Baiser dazu gibt, kann man auch ruhig noch das mit dem Alkohl einlegen machen 😂 hehe!
    Schön dich neulich wiedergesehen zu haben!
    Bis bald liebe Barbara!
    Alles Liebe?
    Emilia

  • Reply Biene 25. Juni 2015 at 6:41

    Das sieht lecker aus! Da muss ich wohl schon wieder Erdbeeren kaufen gehen… 😀
    Liebe Grüße, Biene

  • Reply Petra 25. Juni 2015 at 7:08

    Schmeckt bestimmt so gut wie es sich anhört. Wird sofort ausprobiert.
    LG Petra

  • Reply Stephanie 25. Juni 2015 at 8:14

    Wow sieht super lecker aus.
    LG
    Stephanie

  • Reply Sandra 25. Juni 2015 at 8:48

    Hallo Barbara,
    ich kenne das ganze mit gefrorenen Himbeeren als „Wilde Hilde“. Diese einfach in einer großen Schüssel (oder wie bei Dir in kleinen Einzelportionen) mit Baiser und geschlagener Sahne schichten und etwa 3 Stunden stehen lassen. Am besten schmeckt es wenn die Himbeeren noch nicht ganz aufgetaut sind. Mit Erdbeeren muss ich das aber auf jeden Fall auch mal probieren.
    Dein Erdbeerkuchen mit der Vanille-Paradiescreme und Schmad ist ürigens auch „saulecker“. Und wurde von den Kids ratzfatz verputzt.
    Liebe Grüße
    Sandra

  • Reply AnnasArt 25. Juni 2015 at 10:25

    Wie bei Sandra gibt es das bei mir auch mit gefroreren Himbeeren. Mit Erdbeeren werde ich es sicher auch mal probieren. Vielen Dank für den Tipp!
    LF Ingrid

  • Reply ela 25. Juni 2015 at 16:25

    Danke Barbara,
    mein Speiseplan für den Rest des Tages ist damit perfekt, auch wenn ich beim nächsten Workshop nicht mehr durch die Tür passe!!!
    Lecker … lecker ….. lecker!!!

  • Reply Isabell 28. Juni 2015 at 9:02

    Danke für dieses geniale Rezept, ich habe es gleich „nachgekocht“ – das schmeckt unglaublich gut! Ratzfatz war die Schüssel leer. Dabei waren wir nur zu zweit. Wenn demnächst Gäste kommen brauche ich eine größere Schüssel!

  • Leave a Reply