Allgemein

Neue Artist Trading Cards mit Collagen und Stempeln

4. Juli 2024

Ein neues Quartal hat begonnen und es wird Zeit für neue ATCs in unseren Tauschgruppen. ich habe mit unserem aktuellen Thema “Sommer” angefangen und neue Artist Trading Cards mit Collagen und Stempeln gemacht. Und jetzt kann ich garnicht mehr aufhören.

Artist Trading Cards mit Collagen und Stempeln

Das ist erstmal nur ein Sneak Peek auf die ATCs für die Artist Trading Cards Tauschgruppen. Die fertigen Karten zeigen wir immer erst, wenn die aktuelle Tauschaktion beendet ist, damit noch ein kleiner Überraschungseffekt bleibt.

Wie gesagt ist unser Thema für dieses dritte Quartal “Sommer” Und ich war mir sicher, dass in meinem unendlichen Bestand an gefühlt 1000 Stempeln ein SOMMER Stempel sein müsste.

Aber nein, weit gefehlt.

Ich habe gesucht und gesucht und dabei gedacht : WTF, wie viele Stempel hast du eigentlich ??? Und auch … jetzt werden keine neuen Stempel mehr gekauft!!

Natürlich habe ich keinen Stempel mit dem Schriftzug Sommer gefunden. Vielleicht habe ich auch wirklich keinen. Also habe ich einen Rollenstempel (Granit) verwendet, nachdem ich den Einfall mit der Schreibmaschine verworfen hatte.

Und ja nun, was soll ich sagen.

Als die ATCs dann fertig waren ziehe ich eine Schublade auf und was fällt mir direkt ins Auge? Genau. Eine Jahreszeiten Stempelplatte. Mit Sommer. Kennt ihr sicher auch, das Phänomen der Tomaten auf den Augen, oder?

Noch mehr Artist Trading Cards mit Collagen und Stempeln

Wie das immer so ist wenn ich den Tisch voll mit Schnipseln und Farben habe, verwurste ich die Reste lieber direkt, statt sie wieder in irgendwelche Collage Kisten zu packen oder gar wegzuwerfen. In einem früheren Beitrag könnt ihr nachlesen,  wie ich meine Collage Papiere farblich sortiert aufbewahre. So habe ich sie immer griffbereit, aber sie sollten ja nicht zu voll werden.

Artist Trading Cards mit Collagen und Stempeln

Für diese Artist Trading Cards mit Collagen und Stempeln habe ich erstmal eine Schicht verschiedene bunte Schnipsel auf die Karten geklebt. Und dann weiß ich nicht mehr genau, Farbschichten mit dem Spachtel und einer Musterrolle, gestempelte und ausgeschnittene Blumen und ein Schriftzug wieder mit dem Rollenstempel.

Warum ich so gerne ATCs mache

ATCs sind für mich nicht nur eine schöne Möglichkeit, schnell und in kleinem Format etwas zu werkeln, sondern auch kreative Visitenkarten, auf denen ich mich ohne viel Materialeinsatz spielerisch austoben kann. Auf der Rückseite signiert man sie im allgemeinen mit Namen, Blog- oder Instagram Kontakt, Thema/Titel, Seriennummer und Datum.

Und mein Mantra: wer schöne ATCs im Tausch anbietet, wird auch schöne erhalten.

Ich freue mich wirklich sehr, dass die kleinen Dinger gerade überall ein Revival erleben. Gestalten könnt ihr ATCs, wie immer ihr möchtet. Stempel, Farben, Mixed Media, Aquarell, geklebte Papiercollagen aus Scrapbook-Resten oder Magazinen, eigentlich lässt sich fast jede Technik in Verbindung mit Papier anwenden.

Tipp: ich habe immer eine Handvoll zugeschnittene blanco ATC Karten griffbereit. Aus Aquarellpapier, wenn ich etwas mit Aquarellfarben oder viel Wasser machen möchte. Oder wie hier aus kraftfarbenem Cardstock, der sich auch gut als Basis für ATCs mit Collagen eignet.

Die vom “Erfinder” der ATCs festgelegte Größe für die Künstler-Sammelkarten ist 2,5″ x 3,5″ (64 mm x 89 mm). Die standardisierte vorgegebene US Größe lässt sich mit einer Schneidemaschine mit Inches wesentlich einfacher zuschneiden als mit der metrischen Skala.

Fun Fact: ich habe gerade bei der Recherche hier auf dem Blog festgestellt, dass ich vor genau vierzehn Jahren die ersten ATCs gemacht und getauscht habe. Damals waren Fotos in Blogbeiträgen auch eher Nebensache, wie ich beim Lesen des alten Beitrages feststelle, haha. Wir hatten natürlich auch keine Smartphones mit Kamera.

Beim Crop Am Rhein 2024, der Ende September stattfindet, werden übrigens auch ATCs getauscht, live und in Farbe, darauf freue ich mich!

Tipp zur Aufbewahrung und zum Versand von Artist Trading Cards

Damit die kleinen Kunstwerke beim Versand mit der Post nicht beschädigt werden, bewahre ich ATCs, die ich tauschen möchte, in diesen praktischen Hüllen* in einer kleinen Kiste auf. So kann ich sie direkt in einen Briefumschlag schieben oder zum Tauschen irgendwo hin mitnehmen.

Meine getauschten ATCs bewahre ich in einem Album mit passenden Hüllen* auf. Es platzt allerdings fast, da es voll ist und ich dringend ein neues Album besorgen muss.

Weitergemacht habe ich dann mit monochromatischen Karten. In der Vergrößerung seht ihr die Struktue besser, ich habe auch Mullreste verarbeitet.

Artist Trading Cards mit Collagen und Stempeln

Artist Trading Cards

Diesen neuen Stempel musste ich dann auch ausprobieren. Bestellt hatte ich ihn eigentlich wegen verschiedener interessanter Schriftzüge, aber die fliegende Frau inspirierte mich dann spontan, etwas zum Thema Luftpost zu machen.

Artist Trading Cards gestempelt

Als Hintergrund habe ich wieder Farbe mit dem Spachtel aufgetragen, gold (sieht man auf dem Bild leider nicht) und cremefarben. Dann den Kopf gestempelt, ein paar Briefmarken (das Thema kommt gerade ganz stark!) und Poststempel.

Zum Schluss habe ich noch ausprobiert, die neue goldene Farbe wie eine Paste durch eine Schablone zu streichen. Die Farbe ist allerdings recht flüssig für diese Technik. Für klarere Abdrücke eignet sich wahrscheinlich das Auftragen mit einem Schwämmchen besser.

Learning by doing!

Artist Trading Cards mit Collagen und Stempeln

Das war es mal wieder mit ein wenig Inspiration für Artist Trading Cards mit Collagen und Stempeln. Wenn ihr noch nicht im ATC Fieber seid, probiert es doch einfach mal. Es gibt keine Regeln außer der Größe, ihr könnt eurer Kreativität freien Lauf lassen! Und wenn man einmal anfängt, läuft es fast wie von selbst, finde ich.

Alles Liebe

Barbara

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Ute 4. Juli 2024 at 12:44

    Super schön 😍 ich freue mich schon auf den nächsten Tausch. Da ist dann wenigstens Sommer auf den ATC‘s 😂

  • Reply Heike 5. Juli 2024 at 11:47

    Liebe Barbara, ich habe bei den ersten beiden Runden in Gruppe 2 mitgemacht, muss aber jetzt leider aussteigen, da ich mir die rechte Handgebrochen habe – das wird sich bis in den August hinein hinziehen. Hatte Dir letzte Woche auch eine Mail geschrieben, aber die ist wohl nicht angekommen. Ich finde es wirklich schade und danke Dir noch einmal ganz herzlich für die Organisation dieser schönen Aktion.
    Vielleicht gibt es ja Interessenten, die gerne “nachrücken” würden.
    Viele Grüße,
    Heike

  • Reply Susi 18. Juli 2024 at 18:48

    Liebe Barbara,
    ich finde die Stempel mit der Fliegerfrau und den Poststempeln so wunderschön. Magst du vielleicht verraten, woher du die Stempel hast?

    Ich finde deine Karten immer so hübsch und inspirierend. Vielen Dank dafür!

    Viele Grüße, Susi

  • Leave a Reply