Browsing Category

Allgemein

Allgemein

Mixed Media Project Life 2022, Wochen 20 – 24

1. August 2022

Fünf weitere Wochen im Mixed Media Project Life Album 2022 sind in the bag, wie man im Englischen sagt. Ein gutes Gefühl!

Und wieder einmal ist mein Bewusstsein geschärft für all das Gute in meinem Leben. Für die großen und die kleinen Dinge, für die ich dankbar bin. Und die im hektischen (oder scheinbar langweiligen) Alltag manchmal untergehen.

Mein Ansatz, nur mit Fotos, Farben und Stempeln zu arbeiten, funktioniert immer noch und wird nicht langweilig. Im Gegenteil!

Mixed Media Project Life 2022 Woche 20

Für Woche 20 habe ich links eine volle und rechts eine halbe Seitenhülle verwendet. Da ich vier Tage der Woche in Tirol verbracht habe, sind der Großteil der Fotos und Texte aus dieser Zeit in einem separaten Mini Album dieses Urlaubs verewigt.

Ich ärgere mich gerade, dass die Fotos dieses Beitrags leicht verzerrt sind, durch den Weitwinkel des Smartphones. Es ist in der Realität alles gerade!

Da ich zurzeit mit einer Erkältung kämpfe (man ist nix mehr gewohnt), bin ich froh, überhaupt den Beitrag schreiben zu können. Und hatte weder Nerv, ein Stativ aufzubauen, noch, die Bilder aufwändig nachzubearbeiten. Sorry dafür!

Woche 21 ist dementsprechend auf der Rückseite auch etwas verkleinert, aber es war Platz für alle relevanten Bilder und Texte. Und natürlich auch für die unterstreichende Deko.

Mixed Media Project Life 2022 Woche 21

Beim Einsatz von Stempeln geht es mir nicht alleine um schöne und unterstreichende Deko. Sondern auch sinngemäß muss es passen. So wie hier, unter dem bedrückenden Titelbild des TIME Magazins nach dem furchtbaren Amoklauf in Uvalde, Texas. Auch Ereignisse wie dieses möchte ich im Album haben. Wenn sie mich so sehr gedanklich beschäftigen, brauchen sie einen Platz in meinen Erinnerungen.

Weiterlesen…

Allgemein Herz & Seele Home Deco Interior Persönliches

Meine große Liebe zu Blumen und warum ich sie gerne online bestelle

10. April 2022

Erinnert ihr euch noch an den ersten großen Lockdown 2020? Die Zeit der Entschleunigung und des Innehaltens. Das fand ich rückblickend eigentlich ganz entspannend. Weniger auszuhalten waren für mich allerdings die geschlossenen Friseure. Und die, wenn auch nur kurzzeitig, geschlossenen Blumenläden.

Denn ein frischer Strauß mit duftenden Blüten und buschigem Grün ist für mich immer wieder etwas Besonderes. Mal mag ich meine Blumendeko zart, mal minimalistisch, mal opulent.  Mit Blumen sieht es gemütlich und nach einem bewohnten Zuhause aus.

Ausserdem gibt ein schöner Blumenstrauß mir persönlich immer das Gefühl, ich hätte mir etwas Gutes gegönnt.

Osterfest Blumenstrauß Blume 2000

In der erwähnten Zeit des ersten Lockdowns habe ich mir zur Aufmunterung mal einfach so einen Blumenstrauß bestellt. Erinnert ihr euch noch an früher, als man lediglich diese langweiligen Blumensträuße zum Muttertag und zu Omas Geburtstag beim einzigen Anbieter mit dem großen F bestellen konnte?

Zum Glück haben die Zeiten und die Angebote sich diesbezüglich verbessert.

Ich arbeite inzwischen mit Blume 2000 zusammen, weil ich von diesem Anbieter definitiv überzeugt bin. Warum das so ist, erfahrt ihr weiter unten. Das Angebot ist umfangreich und auch saisonal angepasst. Als verfrühtes Ostergeschenk (da ich Ostern nicht zuhause bin) habe ich mir den Strauß Osterfest ausgesucht, den ihr auf den Bilden sehen könnt.

Weiterlesen…

Allgemein

Mixed Media Layouts im Scrapbooking Workshop, der erste Workshop in 2022

16. März 2022

Eine kreative Auszeit, ein ein wenig Ablenkung vom Weltgeschehen und dem Unfassbaren. Das hat gut getan, sagten meine Gäste am vergangenen Wochenende. Wir haben im ersten Scrapbooking Workshop des Jahres Mixed Media Layouts gemacht, ganz wunderbar mit unterschiedlichen Farben gespielt, vieles ausprobiert und vor allen Dingen eine sehr entspannte gute Zeit gehabt. Gerade in diesen belastenden und herausfordernden Zeiten war es Balsam für die Seele.

Auf dem Programm standen drei Layouts. Ganz ohne gemustertes Papier. Und wie schön ist es bitte, wenn die Gäste dir Blumen passend zum Layout mitbringen?

Mixed Media Gelpress Scrapbooking Layout Tulpen

Meine Gäste brauchten eigentlich nichts ausser Schneidewerkzeug und Kleber mitzubringen. Meine große Auswahl an Farben und Papieren, Werkzeugen und Stempeln sorgte für reichlich Abwechslung.

Und nach wie vor bin ich so begeistert von der Gestaltungsmöglichkeit, die Mixed Media bietet. Mit perfekt auf die eigenen Fotos individuell passende Papiere zu gestalten, macht nicht nur unglaublich Spaß, sondern produziert auch einfach weniger Verpackungsabfall und schützt etwas vor Materialüberfluss (kennt ihr, oder?).

Scrapimpulse Workshop barb@home März 22

Drei verschiedene Layouts mit unterschiedlichen Techniken

Wir haben für die Mixed Media Layouts zuerst mit Alcohol Inks auf der großen Gelpress Platte *gearbeitet. Besonders angetan haben es mir die neuen Alcohol Pearls von Ranger/Tim Holtz. Die leicht metallisch schimmernden Farben geben den Drucken etwas ganz besonders Leuchtendes.

Weiterlesen…

Allgemein Herz & Seele

Herz & Seele | Ein bemerkenswertes Gespräch

12. Februar 2022

Vor einer Woche habe ich mit einer mir bis zu dem Zeitpunkt völlig unbekannten Frau ein langes Gespräch geführt. Und es war ein gutes Gespräch. Mit einer bemerkenswerten Offenheit und einer angenehmen Vertrautheit, obwohl wir uns vorher überhaupt nicht kannten.

Im Leben begegnen wir ja manchmal Menschen, zu denen wir sofort einen Draht haben, die uns auf eine besondere Art sympathisch sind, kennt ihr das? Genau das ist mir passiert, an einem verregneten Sonntagnachmittag.

Tulpen im Januar

Aber fangen wir die Geschichte mal von vorne an:

Ich höre gerne Podcasts. Täglich den „Was jetzt“, der Nachrichtenpodcast von Zeit Online, oft im Auto oder morgens beim Frühstück. Auch andere Podcasts von Zeit Online, zum Beispiel den O.K. America Podcast, keine Folge habe ich verpasst. Laufen ist nur mit Podcast in den Ohren möglich, sonst langweile ich mich.

Im vergangenen Sommer vor der Bundestagswahl hörte ich im Auto den täglichen Podcast, es ging um Wahlprogramme. Und um unterschiedliche Meinungen und Ansichten. Zu hören waren Gesprächsschnipsel von Zuhörern, die befragt wurden. Im Rahmen des Formats „Deutschland spricht“. 

Zuhause googelte ich den Begriff direkt und dachte: das ist ja interessant! Die Idee dahinter ist, eine Art Dating-Plattform für politische Gegensätze zu schaffen.

Weiterlesen…

Allgemein

Mein Instagram Jahrbuch 2020

2. Februar 2022

Mein neues Instagram Jahrbuch 2020 war gestern in der Post! Ich bin von diesem neuen Format, das ich zum ersten Mal getestet habe, wirklich begeistert. Deshalb möchte ich es euch heute kurz zeigen.

Instagram Jahrbuch Blook Up

Dieser Blog und meine Social Media Accounts sind zum Teil auch eine Art Tagebuch für mich. Früher traf das auch auf meinen privaten Facebook Account zu, aber da sind mir inzwischen gefühlt zu viele Menschen unterwegs, die nur ein Ventil für ihre negativen Gefühle suchen. Deshalb poste ich dort fast nichts mehr, sondern teile lediglich Interessantes ab und zu auf meiner Scrap-Impulse Seite.

Weiterlesen…

Allgemein Herz & Seele

Happy 2022, ein neues Jahr mit neuen Herausforderungen

8. Januar 2022

 

Happy New Year 2022

Ein neues Jahr hat begonnen, und damit verbunden schleichen sich ja doch bewusst oder unbewusst Vorsätze in den Strudel der Gedanken, oder? Abnehmen, mehr bewegen, gesünder ernähren, blah blah, jedes Jahr im Januar das gleiche Spiel.

Auf jeden Fall tut es gut zu überlegen, wie man sich das Leben einfacher machen kann, und wie man ein wenig glücklicher sein kann. Das kann ja nicht schaden. Ganz passend dazu sind einige der Mantras für positives Denken, die meine Freundin Nic bereits im Frühjahr 2020 aufgeschrieben hat. Sie sind sicher auch im Augenblick und für die nächsten Monate hilfreich.

Was mir wirklich in den vergangenen zwei Jahren gefehlt hat, war meine Familie öfter sehen zu können. Das Reisen. Und die Workshops. Ich mag keine kontaktlosen Ersatzveranstaltungen mehr, egal wofür. Die Begeisterung und die Freude bei und mit meinen Workshopteilnehmer*innen fehlt mir sehr.

Hier gibt es keine großen Rückblicke, das alte Jahr ist vorbei, und ich muss mir nicht ständig auf die Schulter klopfen, ich habe ’ne Menge geschafft und erlebt, und das ist gut so. Ich habe so wenig gebloggt, wie noch nie in den vielen Jahren mit diesem Medium. Weil es gefühlt ja auch nichts Großartiges zu berichten gab. Aber eigentlich war das im Rückblick gar nicht so! Wenn ich in meinem Blog Archiv stöbere, kommt doch einiges zusammen.

So war das Jahr 2021 auf dem Blog

Ich habe Project Life wieder für mich entdeckt und arbeite gerade die letzten Wochen des Jahres (der Dezember fällt durch das Dezembertagebuch raus) nach. Ich habe Tiktok für mich entdeckt und immer noch viel Spaß mit der App. Im Juli und August konnte ich nach langer Zeit endlich wieder einen kleinen Scrapbooking Workshop geben, wunderbar! Im August war ich im Urlaub an der Ostsee und in Bayern. Eine Auszeit, die dringend nötig war. Und dann der Crop Am Rhein 2021. Es erscheint mir immer wieder wie ein kleines Wunder, dass wir damit in den beiden letzten Corona-Jahren zwischen die Lockdowns gerutscht sind und dieses großartige Event stattfinden konnte. Die Adventswerkstatt 2021 konnte auch im Gegensatz zum Vorjahr stattfinden und zack, danach war wieder alles dicht. Wer weiß, wie lange jetzt wieder, uffzzz…. Sobald es geht, werde ich starten! Und mein Kurztrip zu meiner Tochter nach London im November werde ich noch verbloggen, neues Jahr, neuer Schwung! Ich weiß ja, dass meine Reiseberichte euch interessieren und für mich sind sie auch hier eine Art Tagebuch.

Für mich wird sich im Jahr 2022 wieder vieles ändern, ich versuche es positiv zu sehen. Das nichts vorhersehbar ist und sich das Leben über Nacht ändern kann, weiss ich nur seit langer Zeit und wissen wir durch die vergangenen zwei Jahre zu gut. Ich schau nach vorne und freu mich auf vieles was da kommt. Auf neue Projekte, auf „ganz normale Zeiten“, auf neue Ideen und vor allen Dingen und am allermeisten auf mehr Zeit für all diese Dinge!

Ich bin trotz vieler Hindernisse und Unwägbarkeiten sehr dankbar für das vergangene Jahr. Ein wenig mehr Dankbarkeit und Demut und weniger Pessimismus und negative Presse würde ich mir auch im Netz wünschen, und dass aus Wutbürgern wieder nette Menschen werden.

Es gibt einen Gedanken, der Johann Wolfgang von Goethe zugeschrieben wird. Der in unserer Zeit, in der man den Glauben an das Gute und den Mut zu leben oft zu verlieren scheint, passt, auch wenn diese Sätze 200 Jahre alt sind:

„In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen, um einem zu helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt durch die Entscheidung, und er sorgt zu den eigenen Gunsten für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle, Begegnungen und materielle Hilfen, die sich kein Mensch vorher so erträumt haben könnte. Was immer du kannst, oder dir vorstellst, das du es kannst, beginne es. Kühnheit, Macht und Magie. Beginne jetzt.“

Beginnen wir also.

Beginnen wir jetzt.

Ich weiß, dass ich auch durch eure Besuche, Worte, Klicks und Likes da bin, wo ich jetzt bin und meinen Weg so gehen kann, wie es sich gut anfühlt.

Ein großes dickes Dankeschön an dieser Stelle für Herzchen, Klicks und Kommentare, auch bei Facebook und Instagram. Ohne eure Reaktionen, ohne eure Fragen und ohne eure Kommentare wären der Blog und meine Social Media Accounts nicht lebendig. Eigentlich ist Bloggen ja eine einsame Sache, man schreibt und macht und tut und sendet es raus ins All, in die scheinbar unendliche Weite des Internets.

Ich freue mich so sehr, dass ihr immer noch gern hier lest und kommentiert und wünsche euch von ganzem Herzen ein friedliches, gesundes, erfrischendes, inspirierendes, aufregendes, kreatives und wunderbares Jahr 2022.

Alles Liebe

Barbara

Allgemein Freitags Füller Freitagstipps Unterhaltsames

# 641

27. August 2021

1.   Bei meinem ersten  ____________ .

2.    _________ so wichtig.

3.    Wenn man trotz _________ .

4.   __________ der Kragen geplatzt.

5.   In unserem Land _________ .

6.     ________ die ersten Herbstblumen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr die Fragen vom Freitagsfüller gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier in den Kommentaren, wenn ihr keinen eigenen Blog habt. Ich freue mich auf eure Antworten.

Danke für’s Mitmachen!

Der Sommer scheint vorbei zu sein, zumindest fühlt es sich so an. Umso mehr freut es mich, dass ich bei meinem Aufenthalt in Bayern letzte Woche noch Superwetter hatte, jedenfalls überwiegend. Es war so wunderbar, zwei meiner Kinder endlich endlich länger zu sehen und an ihrem Leben ein Stück teilhaben zu können.

Jetzt hat der Alltag mich wieder. Mit Arbeit, Nachrichten, und Rückenschmerzen aus der Hölle seit zwei Tagen. Das ist nervig und einschränkend, ich hasse es, krank zu sein. Aber Wärmepflaster und Schmerzmittel werden hoffentlich bald ihre Wirkung zeigen.

Freitagstipps zum Wochenende

Ich möchte unbedingt noch ein Rezept mit euch teilen. Im Urlaub bei meiner Tochter habe ich die beste Tomatensuppe meines Lebens zubereitet. Easiest Herby Tomato Soup nach Rezept von Tieghan Gerard. Ihre Rezepte sind immer wieder Knaller, einfach und mit großer Wirkung.

Und ich habe ein neues sündiges Vergnügen im Urlaub bei meiner Tochter entdeckt. Dating Shows, Trash TV vom Feinsten. Ich schaue so gut wie nie „normales“ Fernsehen, wie ihr vielleicht wisst. Serien und Filme auf Netflix & Co. sind da eher mein Ding, ab und zu mal Nachrichtensender oder Talkshows. Aber während ich bei meiner Tochter war, startete die neuste Staffel von Prince Charming. Und damit ich ins Thema komme, habe ich die vorigen Staffeln erstmal durchgebingt und mich bestens unterhalten. Es ist die erste Datingshow, die einen Grimme-Preis erhält und sie wird als die beste Datingshow aller Zeiten bezeichnet. Ich finde die Sendung überraschend unterhaltsam und perfekt zum Bingewatchen an fiesen Regentagen.

Habt ein schönes Wochenende!

Alles Liebe und bis bald

Barbara

Allgemein Herz & Seele

Herz & Seele | Bastelspenden Update 2021

6. Januar 2021

Das Bild ist für euch! Ich erhielt es als Dankeschön vor Weihnachten von einer der der Einrichtungen, in die ich 2019 viele Bastelspenden gebracht hatte.

Im September 2020 hatte ich euch wie in jedem Jahr dann wieder um Bastelspenden gebeten. Und die Resonanz war überwältigend! Ich habe irgendwann aufgehört, die Kartons zu zählen, die mich in den folgenden Wochen erreichten. Um allen Einrichtungen gerecht zu werden, an die die Bastelsachen für die Kinder gehen, sortiere ich die eingegangenen Spendenpakete meist etwas um. So dass in allen Kisten gleichmäßig viel passende Sachen sind. Eine Kiste mit Stempeln ohne Stempelkissen ist besser zu nutzen, wenn ich aus einem anderen Paket noch Stempelkissen dazu packe. Stifte, Farben, Sticker und Papier verteile ich aus kleineren Kisten gleichmäßig, so dass eine Art Grundausstattung von allem zusammen in einem großen Karton ist.

Weiterlesen…

Allgemein Herz & Seele

Bye bye 2020, ich bin durch mir dir

31. Dezember 2020

Danke 2020. Dieses Jahr 2020 war kräftezehrend und ich versuche gerade, meinen Frieden damit zu machen. Es ging mir schon schlechter, das ist unbenommen. Aber trotzdem hat mich dieses Jahr an meine Grenzen gebracht, das geht sicher ganz vielen Menschen so.

2020 Recap

Jahresrückblicke und Vorsätze sind generell nicht mein Ding. Wobei vielleicht der Rückblick auf dieses Scheissjahr besonders wichtig ist, um auch das Positive nicht zu vergessen. Denn Positives hatte das Jahr durchaus, wenn ich versuche, das Negative zur Seite zu schieben.

Wie habe ich 2020 erlebt?

Im Januar war ich mit zwei lieben Freundinnen auf der Creativeworld. Eine Messe in dieser Form wird es wahrscheinlich auf absehbare Zeit nicht geben. Zum Glück haben wir die letzte in vollen Zügen genossen!

Im Februar konnte ein kleiner Scrapbooking-Workshop noch stattfinden, den folgenden im März musste ich bereits absagen. Die Zeit des ersten Lockdowns habe ich in meinem Corona-Tagebuch festgehalten. Dafür bin ich rückblickend dankbar, denn so viele kleine Momente aus dieser Zeit im Frühjahr hatte ich bereits vergessen.

Zum Beispiel die unglaubliche Ruhe, den wahnsinnig blauen Himmel und das tolle Wetter. Mit meinen Nachbarn konnte ich auf Entfernung immer draussen Kaffee trinken und war nie einsam.

Weiterlesen…

Allgemein

# 605

11. Dezember 2020

1.  Ein Glas Wein ___________ .

2.  __________ nervt mich total.

3.  Der beste Weg um _____________ .

4.  ___________ Weihnachtsbaum.

5. Wenn ich _________ .

6. _________ besorgen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Heute habe ich meinen letzten Arbeitstag in diesem Jahr. Ein herrliches Gefühl. Morgen werde ich minimal Geburtstag feiern und am Sonntag kommt meine älteste Tochter aus London. Endlich! Lauter Lichtblicke gerade. Ich freue mich so! Sogar auf’s Kochen. Zum Geburtstagsfrühstück gibt’s auf jeden Fall wieder Canadian Bacon Strata. Köstlich, und so einfach. Steht auch für das Weihnachtsfrühstück auf dem Plan.

Viel Zeit zuhause, soweit wie möglich notwendige Einkäufe in Randzeiten erledigen. Ausser Lebensmitteln habe ich auch alles. Unter den Umständen gerade ist das sehr beruhigend. Ich versuche so wenig wie möglich darüber nachzudenken, dass dieses Weihnachten ohne große Familie so anders sein wird. Hauptsache, meine Kinder sind bei mir, denn sie haben sich auch das ganze Jahr nicht sehen können. Unwirklich alles.

Ich wünsche euch ein schönes und freudvolles drittes Adventswochenende!

Alles Liebe

Barbara