Fotografie Workshops

Ab ins Bild

22. Juni 2009

Immer wieder stellte ich fest, dass ich kaum gelungene Fotos habe, auf denen ich selbst im Bild bin, erst recht nicht mit meinen Kindern zusammen. Vielleicht kommt euch das bekannt vor ?
So geht das nicht weiter, am Muttertag beschlossen meine KInder mir eine Fernbedienung für die Kamera zu schenken. Erste Recherchen ergaben, dass es bei Ebay und Amazon wesentlich günstigere Angebote als im Fotoladen gibt.
Diese Infrarot-Fernbedienung ist es dann geworden .
Anlass für meine Überlegungen war auch ein Posting von Emily Ahern, bezogen auf einen Hinweis der leider verstorbenen Aleida Franklin. Letztere hatte es sich zum Ziel gemacht, sich mindestens jeden Monat mit ihren Kindern zu fotografieren, auch ungeschminkt, mit Speck, Falten, und ungekämmt. Aleida hinterließ zwei kleine Kinder, die später wenigstens viele Fotos mit ihrer Mutter zur Erinnerung haben werden, und auf den Fotos sieht man die Beziehung, nicht nur die Mutter alleine. Nicht gephotoshoppte ( ui, dieses Wort) makellose, sondern natürliche Fotos, so wie man als Mutter mitten im Leben eben aussieht.
Ich finde nach wie vor, dass Fotos das Wichtigste beim Scrapbooking sind, Fotos die unser Leben zeigen. Und mit Hilfe einer Fernbedienung kann man Situationen ganz anders festhalten, wenn man nicht immer jemanden der fotografiert um sich herumspringen hat. Ich erinnere mich z.B. an ein Foto von Ali Edwards, aus dem Haus raus fotografiert, man sieht sie in der Tür stehen und ihren Sohn zum Schulbus gehen, alles von hinten fotografiert. Ein Foto mit Geschichte, und mit Fernbedienung gemacht. Es gibt natürlich auch den Selbstauslöser, aber da muss man immer schnell ins Bild springen und kann keine Serie schiessen.
Erst am Wochenende kam ich dazu, mein neues Spielzeug endlich auszuprobieren.
Im Irrglauben man müsse mit der Remote wie mit einer Fernbedienung beim Fernsehen auf das anzuvisierende Gerät schiessen sehe ich auf diesen Fotos ziemlich dämlich aus *grins*
Erster Versuch hinter Andrea's Rücken :
Ws.juni 095

dann ein Foto mit Heike, länger ging der Arm nicht 😉

Ws.juni 098
und dann habe ich gedacht, man muss ja die Fernbedienung nicht sehen und sie ist jetzt hinter meinem Rücken
Ws.juni 099
aber bei den meisten Gruppenfotos halte ich sie schon wieder, als wollte ich zappen
Ws.juni 134
Na ja, ich werde in der nächsten Zeit fleissig üben ! Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem kleinen Teil und werde euch über meine weiteren Erfahrungen berichten.
Ich habe noch 3-4 gepackte Materialkits vom Wochenende übrig, Interessenten können sich gerne per Mail bei mir melden.

•••• BARBARA

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Lena 23. Juni 2009 at 7:10

    WOW! Eine Fernbedienung für die Kamera! Das find ich ja stark, gehört habe ich davon allerdings noch nie etwas (aber man lernt ja nicht aus). Ich glaube, das wäre auch was für mich – ich gehe gleich mal schauen… Danke für den Tipp :o)

  • Reply Cornelia Löffler 23. Juni 2009 at 7:30

    Danke, danke für den Tipp – mir gehts wie Lena – ich habe noch nie was davon gehört und so ging es mir mit meinen 400 Toscana-Fotos – eins schöner als das andere – vielleicht weil ich nur auf einem einzigen drauf war ;)) – Liebe Grüße und eine schöne Woche – Conny

  • Reply Melanie 23. Juni 2009 at 22:13

    Ich habe schon seit Längerem einen Fernauslöser für meine Kamera und möchte diesen nicht mehr missen.

  • Reply Gabriele 24. Juni 2009 at 9:25

    Ja… mir geht es genauso wie Lena und Conny: eine Fernbedienung für die Kamera… kannte ich bis jetzt auch nicht, finde es aber eine der besten „Erfindungen“, von denen ihc die letzte Zeit gehört habe, denn auch ich habe fest gestellt: ich habe mittlerweile hunderte von Fotos (von denen ich auch kein einziges missen möchte), aber es gibt vielleicht eine Handvoll, die mich zeigen. Und viele dieser Handvoll sind dann noch Fotos, von denen man denken könnte, mein Sohn habe sie für spätere Erpressungsversuche geschossen *ggg*
    Danke für die Anregung!! Ich bin ja noch nicht so lange dabei (beim Scrappen) und überlege sowieso grade in die Richtung, ob ich nicht mal eine bessere Ausrüstung brauche.
    LG in die Runde *wink*
    GAbriele

  • Reply Andrea 24. Juni 2009 at 13:18

    Danke für den Tip mit der Fernbedienung, liebe Barbara! Die werde ich gleich mal auf meine Wunschliste setzen. Ich bin auch fast nie auf Fotos drauf, echt blöd. Das sollte sich ändern!
    LG
    Andrea

  • Reply Jenni 26. Juni 2009 at 17:15

    Ich habe mal Urlaubsbilder meiner ehemaligen Arbeitskollegin bewundern dürfen.
    Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, was mich störte…bis ich ihr sagte, dass die Leute in dem Land wohl sehr nett waren, dass sie immer geknipst wurden.
    Da lachte sie und erzählte mir von Ihrer Kamerafernbedienung.Total klasse!!!

  • Leave a Reply