Project Life Stempel

Project Life Overload

5. November 2012

Ich hatte nie wirklich den Gedanken, ganz aufzuhören, dazu liebe ich mein dickes Project Life Album zu sehr. Aber irgendwie, leise still und heimlich hat der Alltag mich das Projekt vergessen lassen, in den letzten Wochen.

Seit einigen Tagen bin ich wieder mit Volldampf dabei und habe Folgendes gelernt (für mich):

– nicht aufgeben, du schaffst das!

– egal wie lange man pausiert, man kann wieder aufangen oder nacharbeiten

– Hauptsache Fotos!

– es macht ganz viel Spaß

– und ganz wichtig: NOTIZEN!

Letzteres hatte ich 2-3 Wochen größtenteils vergessen, und die Wochen sind fast aus meinem Gedächtnis gelöscht. Es ist nicht so, dass mein Leben nicht weitergegangen wäre, aber ich habe mir keine Notizen über die eher kleineren Dinge gemacht, die wichtigen Termine stehen ja Gott sei Dank im Kalender.

An Hand der Fotos kann ich mich fast an alles wieder erinnern, aber eben nur fast.

Letzte Woche stand ich vor 10 Wochen Versäumnis, puhhhh….welch ein Berg.

Was jetzt? Wochen auslassen kam nicht in Frage, ich hatte ja auch ziemlich viele Fotos, das tägliche auf-den-Auslöser-drücken liegt einfach inzwischen im Blut.

Ich hätte notfalls aber auch Wochen weggelassen, besser man lässt etwas aus als aufzuhören. Es muss nicht perfekt sein, es muss nicht komplett sein.

Also Ärmel hochgekrempelt und angefangen, weitergemacht. Samstagnachmittag. Mist, Drucker leer, keine Patronen mehr. Wieder warten müssen.

Dienstags konnte ich dann loslegen.

Erstmal habe ich Fotos ausgedruckt und die Seiten damit gefüllt, chronologisch. Die Zeit unseres Urlaubs und danach habe ich dann angefangen zu verkürzen, eine Seite pro Woche statt der Doppelseiten pro Woche, die ich vorher gemacht habe.

Im Hinblick auf den Dezember ist das auch nicht schlecht, denke ich. Denn da mache ich ja mein traditionelles Dezember-Tagebuch, und eine Seite PL pro Woche reicht dann.

Mein Vorsatz: schnell und einfach.

Tja, wer mich kennt weiß, dass es scraptechnisch für mich Fremdworte sind. Stempelchen, Sticker, viele schöne bunte Die Cuts, hach, da kann ich mich vertüddeln und schon ist wieder eine Stunde vergangen;-)

Ich zeige euch jetzt die letzten 3 Wochen im August, die sich an mein letztes PL-Posting anschliessen:

DSC04610
Wenn man sich meine PL-Seiten der ersten Monate anschaut merkt man schon, dass ich momentan etwas einfacher arbeite

DSC04612
Die Wochenintro-Seite ist Papier aus der Clippings-Serie von Basic Grey, der Block ist ideal für PL oder Reise-Alben. Die anderen Papiere sind aus 6×6" Blöcken von Studio Calico, die Pfeile sind von Sodalicious, der Pfeilstempel dieser hier

DSC04613
Ich bin ja bekennender Washi-Junkie, und an diesem hier von October Afternoon konnte ich natürlich nicht vorbei, ihr seht es im oberen linken Foto auf dieser Seite, der runde Stempel darunter (in gelb gestempelt) ist aus der Klartext-Stempelplatte mit dem gleichen Titel: Schnappschuss

DSC04615
Seht ihr die tollen Monats- und Wochentage-Stempel? Sind die nicht klasse? Wenn ihr morgen wieder vorbeischaut, habe ich eine Überraschung für euch!!

DSC04616
Die Sticker auf diesen Seiten sind von Echo Park, diese großen Stickerbögen finde ich äusserst ergiebig, mehrere Sorten Alphas, Label, Dekosticker, und alles passt perfekt zusammen

DSC04617
und die kleinen Wortstempel hier oben rechts, die ich in die Sprechblasen des Papiers gestempelt habe sind von Klartext, ich liebe diese kleinen Textpfeile. Die roten Label auf diesen Seiten findet man auf dieser Klartext-Stempelplatte Guten Tag

DSC04620
Hier seht ihr die zu den Wochentage-Stempel passenden Monats-Stempel, mehr dazu wie gesagt morgen;-)

DSC04618
Das Papier der Wochenintro-Seite ist von Studio Calico, die Buchstaben Thickers

DSC04619
Diese wunderschönen Papiere sind aus der Woodland Park Serie von October Afternoon, wie auch die kleinen überall verteilten Die Cuts aus der Midway Serie.

Und dieses Midway Washi, transparent bis auf die Sprechblasen, ein Must Have!

Der August ist damit fast komplett, den September habe ich auch fertig, aber den zeige ich euch im Laufe der Woche.

Wer Lust auf die Stempel hat, nicht vergessen morgen mal vorbei zu schauen!!

•••• •BARBARA 

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply Madebysimi.blogspot.com 5. November 2012 at 13:04

    „Wenn man sich meine PL-Seiten der ersten Monate anschaut merkt man schon, dass ich momentan etwas einfacher arbeite“ …. also ich find die neuen Seiten su-per-schön!
    LG,
    Simoné

  • Reply Sonja 5. November 2012 at 13:33

    Stimmt! Aufhören gibbet nich‘! Ich hatte auch 17!!! Wochen den Faden verloren, warum auch immer! Aber auch ich bin froh, weitergemacht zu haben, es lohnt sich allemal und es macht einfach riesig Spaß! Ich freu mich auf deine Seiten,
    liebe Grüße,
    Sonja

  • Reply ivi 5. November 2012 at 14:01

    oje schmerzlich musst du auch mich daran erinnern. ich hab es mir ja etwas einfacher gemacht, indem ich das ganze digital mache. so hab ich den aufwand nicht mit ausdrucken und kleben etc. sondern mache es manchmal nebem dem fernsehr auf der couch. dennoch fehlen mir einigen wochen im Sommer, da da wegen Umzug und Urlaub nicht so viel passiert ist. Teilweise hab ich dann zB schon mal leere Dateien angelegt, in die ich einige Fotos schon mal rein geworfen habe. oder ich packe 2 Wochen Urlaub auf eine doppelseite. manchmal hab ich aber auch so viele bilder, dasss mir die Auswahl total schwer fällt. außerdem muss ich noch bis ende der Woche eine Bastelarbeit für meine Mom und Ende des Monats Fotobücher fertig kriegen, das macht es echt nicht einfacher, aber ich hoffe, dass ich es bald nachholen kann alle meine Seiten und mir dann das dazu passende Fotobuch bestellen kann. ich liebe es aber jetzt schon ab und zu durch meine dateien durch zu blättern!
    Ach ja ich wäre auch total vergesslich was ich so gemahct habe, da biin ich aber froh, dass ich meinen wochenrückblick auch vorher schon schriftlich auf meinem Blog mache. So hab ich zumindest schon mal den Text für die verschiedenen Seiten sicher. Und sonst ist das Fotos zurück blättern wirklich immer eine tolle Erinnerungsstütze.

  • Reply Conny 5. November 2012 at 14:10

    Klasse, einfach Klasse – ich bewundere Dich für Dein Durchhaltevermögen und das ist ja alles nicht mal so eben aus dem Ärmel geschüttelt! LG Conny

  • Reply moni 5. November 2012 at 14:50

    Soviel Arbeit und so wunderbar „abgearbeitet“, einfach die reine Freude, sich das alles (auch im Detail) anzuschauen, ich gratuliere!!!
    Liebe Grüße
    moni

  • Reply Petra 5. November 2012 at 15:56

    Hallo Barbara,
    die Seiten sehen toll aus!! Super, dass du trotz Streß weitermachst. Bei mir sind jetzt bis Jahresende alle Hüllen drin und ich denke – selbst gefüllt – passt alles in einen Ordner. Das wird — oder ist echt ein tolles Album.
    Eine schöne Woche – mit wenig Streß und viel Zeit fürs Kreative –
    liebe Grüße Petra

  • Reply Danny 5. November 2012 at 17:18

    Hallo Barbara,
    Schön, dass du nicht aufgibst und dein ProjectLife weiterführst! Da hätte mir auch was auf deinem Blog gefehlt… Ich finde, die Erinnerung ist es auf jeden Fall wert, da muss nicht alles bis ins Kleinste ausgearbeitet sein und die Seiten sehen top aus. Und den Trick mit nur einer Seitenhälfte pro Woche hab ich mir von Anfang an überlegt, sonst hätte ich es auch nie so weit geschafft… Liebe Grüße
    Danny

  • Reply Maria 5. November 2012 at 17:39

    Witzig, die beiden tollen OA Washi Tapes musste ich beim Scrapbook Event auch unbedingt mitnehmen!! 😉 Ich lieb die auch!!

  • Reply annika 5. November 2012 at 20:54

    hallo barbara,unfassbar! respekt fürs ärmel-hochkrempeln. seit meinem durchhänger im sommer (schwangerschaftsmüdigkeit,sommer-mini-book etc) habe ich mich woche für woche ran gehalten und habe jetzt 43 wochen (!) fertig. ich bin auch ein wenig stolz. aber ich glaube,2013 mache ich mal pause. hast du dir schon überlegt,ob am 31.12.12 schluss ist? oder gibt es ein neues album? oder eine alternative? freue mich auf mein december daily,meine freundin schickt mir das ali-edwards-kit. hurra!
    glg,annika

  • Reply janalena 5. November 2012 at 21:37

    Wunderbar, dass Du die Ärmel hochgekrempelt hast! Und ja ich finde auch mit Hängen lohnt sich das Durchhalten… ich muss gerade 5 Wochen nacharbeiten, aber das schaff ich, dank deines neuen Inputs!
    Hmmmmmm und ich glaube die tollen Monats- und Tagesstempel kenne ich, da muss ich morgen nochmal hier vorbei schauen!
    LG Susanne

  • Reply Heike 6. November 2012 at 8:06

    Mir geht es ähnlich, bis 12.9 bin ich. Aber auch ich habe mich in den Allerwertesten getreten und gestern wenigstens schon mal Fotos ausgedruckt und hoffe heute schaffe ich ein paar Seiten.

  • Reply Nicole 6. November 2012 at 10:13

    Liebe Barbara,
    diese Seiten sind auch wundervoll geworden und ich finde es toll, dass Du trotz Stress nicht aufgibst.
    Ich habe im April mit meinem PL begonnen und mich gleich am Anfang für eine Seite pro Woche entschieden. Ich bin noch Anfänger und wollte so auf etwas einfachere Weise den Einstieg finden.
    Ich muss sagen, dass es recht gut läuft, auch wenn ich es nicht immer schaffe, up to date zu bleiben. Dann muss ich eben mehrere Wochen „nacharbeiten“. Dank der vielen Photos und meinem kleinen iPhone-Tagebuch, in dem ich jeden Tag die wichtigsten Dinge notiere, funktioniert das auch ganz gut.
    Für nächstes Jahr habe ich mir für mein PL zwei Seiten pro Woche vorgenommen.
    Wirst Du PL auch nächstes Jahr noch weiter machen?
    Ich bin jetzt schon sehr auf Dein Dezember-Tagebuch gespannt. Und ich habe mich auch hier von Dir inspireren lassen: dieses Jahr versuche ich es auch! 🙂
    Liebe Grüße,
    Nicole

  • Reply Ines 6. November 2012 at 20:56

    Ist doch prima, nur eine Seit pro Woche!
    Ich kenne außer Dir niemanden, der so lannge durchgehalten hat.
    GLG Ines

  • Reply Veronika Mayer 7. November 2012 at 20:54

    Bloß nicht aufhören! ich habe auf die Seiten sehr gewartet. Man kann wirklich nachholen. Ich habe auch 15 Wochen abgearbeitet, aber mein PL ist auch wieder im aktuellen Stand. Es ist einfach toll zu Weihnachten das dicke Album in die Hand zu nehmen und der Rückblick auf das Jahr tut immer gut. Kleinigkeiten, die wir sonst vergessen würden, sind immer in diesem dicken Album aufbewahrt. Ich habe mich in das Projekt Life verliebt. Das zweite Jahr ist fast komplett. In zwanzig Jahren ist es ein Schatz für uns, für unsere Kinder. Bitte weitermachen, wir brauchen die Inspirationen! toi toi toi!

  • Reply Sarah 14. November 2012 at 22:29

    Ich muss wirklich sagen, ich schau zum ersten Mal auf deinen Block und traue meinen Augen nicht. Ich bin wirklich total begeistert, denn damals wollte ich Scrapbooking anfangen, da ich es totaaaaaaal kunstvoll und kreativ fand. Irgendwie wusste ich nie wie ich das alles machen sollte. Ich glaube, dass ich hier viele Anregungen finde und ich freue mich gerade tierisch! 😀

  • Reply SCRAP-IMPULSE 14. November 2012 at 23:15

    Liebe Sarah, das freut mich sehr, willkommen in der Scrapperwelt;-)

  • Leave a Reply