Crop Am Rhein Event Workshops

Warum der CAR etwas ganz Besonderes ist

25. November 2014

Ganz ehrlich, es ist ganz schön schwierig, als Veranstalterin über das Scrapbooking-Event Crop Am Rhein, den CAR, zu schreiben, ohne immer wieder ins Schwärmen zu geraten.

Auch, wenn ich nachts auf dem Balkon des Hotelzimmers im Hotel Haus Oberwinter stehe, tief durchatme und mich über diesen Blick freue.

DSC09694

Abgesehen von den Workshops, dem Shopping-Erlebnis und den vielen Kleinigkeiten stehen aber beim CAR die Menschen im Mittelpunkt, das schöne Miteinander, der Austausch über dieses und jenes, die herzliche und lustige Stimmung und dass alle die gleiche Leidenschaft teilen: Scrapbooking und die Freude daran!

DSC09524

Das ist mir persönlich das Allerwichtigste: die Begegnung und das Miteinander. Die Entspannung für die Gäste, die sich an diesem Wochenende in schöner Umgebung mit traumhafter Ausicht eine Auszeit für sich und ihr Hobby gönnen.

DSC09300Mädels-Wochenende, oder z.B. Familien-Wochenende für Familie K., die Mutter mit ihren 4 (in Buchstaben vier!) scrapbookenden Töchtern, jedes Jahr.

Der Crop Am Rhein, ich erkläre es noch mal kurz, ist ein All-Inclusive-Wochenende für Scrapbooker; mit exklusiven Live-Workshops mit internationalen Referenten und einem phantastischen Marktplatz mit Shops und Mini Workshops. Das Event findet im Hotel Haus Oberwinter in Remagen-Oberwinter statt, Rheinblick (siehe oben) eingeschlossen.

DSC09180

Für Stammgäste ist es inzwischen wie Klassentreffen, für Neulinge aufregend, für mich das Highlight meiner Workshops im Jahr. Für den CAR muss es immer etwas ganz Besonderes sein, nicht nur in den Goodie Bags.

CAR 201414Der CAR findet im kommenden Jahr bereits zum siebten Mal statt, vom 28.02.-01.03.2015 um genau zu sein.

Und es sind noch ein paar wenige Plätze frei.

Die Workshops beim CAR bieten für jeden Geschmack und Stil etwas, sowohl die Simple Scrapper, die gerne klar und gradlinig bevorzugen, wie auch die Mixed Media Fraktion kommen auf ihre Kosten. Und probieren mal ein wenig in die andere oder eine neue Richtung, mit Material, was sie zuhause vielleicht nicht haben oder mit Techniken, die sie noch nicht kennen.

Deshalb versuche ich jedes Jahr ganz unterschiedliche Referenten für die Workshops zu finden, damit viele Stilrichtungen vertreten sind. 

Diese Beiden kennt ihr schon, oder?               

DSC03646

Olga Heldwein (links) und Paige Evans (rechts) haben uns beim vergangenen CAR fabelhafte Workshops beschert, deshalb freue ich mich sehr, dass sie in 2015 wieder dabei sind.

Beide sind in der Scrapbooking- und Mixed-Media Szene sehr bekannt und beliebt.

Paige kommt aus Kalifornien. Da ihr Mann Zahnarzt bei der US-Army ist, lebt die Familie zur Zeit in Deutschland, ein Riesenglück für uns, denn die Reisekosten von Paige halten sich so in Grenzen.

Paige arbeitet für die Hersteller American Crafts, Studio Calico, sie ist seit neustem im Digital Team Ali Edwards und ihre farbenfrohen Layouts sehen so aus, als könnte mal als Normal-Scrapper niemals so etwas schaffen. Und jetzt zitiere ich mal den US-Präsidenten: Yes, we can! Paige zeigt uns das nämlich, in ihrem Workshop.

DSC_0336

Sie wird für ihren Workshop beim CAR 2015 zwei Layouts mit den Teilnehmern gestalten und Material von Elles Studio, American Crafts, Maya Road und anderen Herstellern verwenden.

Apropos Reisekosten ( die ein Veranstalter üblicherweise für die Referenten trägt) die Reisekosten für Olga Heldwein  sind auch geringer als im Vorjahr, Olga kommt aus Polen, lebt aber seit Mitte des Jahres mit Mann und Kind in Berlin.

Die Mixed Media Kunstwerke von Olga bieten genug Spielraum für eigene Phantasie, lieber Metall oder lieber etwas verspielter mit Blumen? 

10804812_853484274673636_882427314_o

Ihre Workshops bieten ganz tolle Möglichkeiten mit Farben und Material zu spielen, sie hat beim vorigen CAR etliche Skeptiker, die sich noch nie an Farben und Strukturpaste getraut hatten, auf's Vollste überzeugt.

DSC02483
Olga hat zwischenzeitlich ihre eigene Produktlinie entworfen und diese wunderbaren neuen Papiere, Farben und Sticker werden wir natürlich beim CAR 2015 verwenden. Ich habe schon eine Auswahl von ihr bekommen, und bin hin und weg, so wunderbare Produkte sind das! 

Damit habe ich euch zwei Referenten und ihre Workshops vorgestellt, fehlen noch zwei.

Ich freue mich sehr, dass 2015 als Referentin Nina Menden ihre CAR Premiere haben wird, sie ist vielen sicherlich als Herausgeberin der Zeitschrift Scrapwerk bekannt. Und Nina wird "die Bude rocken" (Original-Ton und Zitat: Dani Peuss). Ich hab sie gebeten, sich hier mal kurz vorzustellen:

                                  Nina1

Ich bin ein fröhliches zappeliges und energiegeladenes Etwas das sein Leben gerne kreativ füllt. Dazu gehört in erster Linie das Scrappen: Ich kann mich so von der Arbeit erholen, Kraft für den Haushalt und Alltag tanken und insbesondere die Kinder/Familie und gelebte Momente mit viel intensiveren Augen betrachten.

Das Scrappen hat mich etwas ruhiger und ausgeglichener gemacht (nein nicht das Alter), es hat mir Seelentrost geleistet, es hat mich zum lachen gebracht wenn ich am verzweifeln war, es hat mir Dinge gezeigt die ich nicht gesehen hätte, es hat mir Freunde geschenkt. Es hat mich gelehrt Fehler zu akzeptieren oder sogar gut zu finden, weil sie das Leben beleben.

Es hat mich dadurch mir selber gegenüber, meiner Familie gegenüber und gegenüber anderen Menschen toleranter gemacht. Das alles klingt wie eine Wundertüte – und genau das ist Scrappen für mich: eine tolle aufregende Wundertüte die das Leben schöner macht.

Scrappen ist für mich und meine Familie daher eine Lebensweise geworden und nicht nur mein alleiniges Hobby. Es bedeutet für mich, einen ganz besonderen Lebensstil zu haben, der das Leben ein wenig leichter und fröhlicher macht. Das ich dieses Lebensgefühl an meine Kinder und meine bessere Hälfte weitergeben konnte und wir es gemeinsam leben, das bedeutet für mich den größten Luxus.

Das ist also die Nina, sie hat speziell für den CAR 2015 den Workshop "Boxorello" erfunden, geschaffen, vorbereitet, wie auch immer. Dazu gibt es eigens gefertigte Stempel, hach, sehr schön sage ich euch.

DSCF9941

Ich selbst habe natürlich auch einen ganz besonderen Workshop in der Planung. Es wird ein Album, das Thema steht fest, und wird mit einer Hausaufgabe vorher verbunden sein. Wir werden ein ganz einzigartiges und individuelles Zeitdokument erstellen, dass man sicher in vielen Jahren mit Erstaunen und/oder Verwunderung betrachten wird.

Mehr verrate ich jetzt nicht, es gibt aber schon einen kleinen Sneak auf ein wenig Material:

DSC02480

Wir werden unter anderem die Serie September Skies (seht ihr hier oben) von Heidi Swapp verwenden. Und diese Stempel, die geben einen Hinweis auf das Thema des Albums:

DSC02482

Der Rest ist eine Überraschung!

Ihr seid durch meine Schwärmerei hoffentlich jetzt neugierig und möchtet einen der letzten freien Plätze beim CAR 2015 buchen? Ganz einfach, dieses Dokument  AnmeldungCAR2015.neu herunterladen und mir das ausgefüllte Formular zusenden.

Auch super als Weihnachtsgeschenk für die Herzallerliebste geeignet, liebe Ehemänner und Freunde, ich verschicke gerne Gutscheine zu diesem Anlass!

Wenn ihr Fragen haben solltet, schickt mir einfach eine Mail. Allerdings bin ich gerade unterwegs, ihr wisst schon ;-), die Antwort wird eventuell ein paar Tage dauern.

Ich muss jetzt schnell ein paar Sachen in den Koffer werfen, in 12 Stunden müssen wir am Flughafen sein.

In das neue Blogdesign sind bald auch meine Social Media Icons eingebaut.

Bis dahin noch mal der Hinweis hier:

ihr könnt meine Reise nach NYC gerne bei Facebook oder Instagram verfolgen, man liest sich!

•••• •BARBARA 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply ela 2. Dezember 2014 at 2:45

    seit Bekanntgabe freu ich mich schon auf Barbaras Workshop mit Hausaufgaben! Ehrlich! Das ist nicht „scrappen nach Zahlen“ sondern da ist Mitdenken gefragt.
    Es kribbelt mir in den Fingern, meine Vermutungen bezüglich des noch geheimen Themas niederzuschreiben: geht es um Strompreise, Energieverschwendung oder Elektroschocks?? Vielleicht auch um Geistesblitze, Grinsepferde oder Lichttherapie? Ich bin so neugierig !!!

  • Leave a Reply