Browsing Tag

Aufbewahrung

Grundlagen des Scrapbooking Mini Books Scrapbooking Workshops

Neu: Schnuppercrop und barb@home!

24. August 2015

Lust auf etwas Neues?

Dann habe ich heute zwei Angebote für Euch.

Im Terminkalender des Scrap-Impulse Blogs war der 6. September für einen Workshop reserviert, der Workshopraum ebenso.

Aber ich habe ein wenig umdisponiert, da mir aktuell der Zeitabstand zwischen zwei großen Workshops etwas zu kurz erschien. 

Deshalb eine neue Idee, Premiere!

 Scrap-Impulse-Schnuppercrop am 6. September2015

Als kleine Reminiszenz an die früheren Freitags-Crops und zum Kennenlernen von Scrapbookern, hier aus der Gegend zwischen Düsseldorf, Köln und dem Bergischen Land (oder wo auch immer, klar!).

Wer den Begriff nicht kennt: Ein Crop ist ein zwangloses Scrap-Treffen, ohne Programm, jeder werkelt, stempelt, und bastelt in einer lockeren Runde mit seinem eigenen Material. 

Wir treffen uns zum Quatschen, Lachen und Scrapbooken. Auch für Anfänger ist das eine tolle Möglichkeit, einmal in eine Runde begeisterter Scrapbooker hineinzuschnuppern, sich auch mit „alten Hasen“, auszutauschen, sich inspirieren zu lassen 

Jeder ist willkommen in unserer Runde, wir treffen uns von 11.00 Uhr-16.00 Uhr, es gibt einen kleinen Mittagsimbiss (belegte Brötchen), Kaffee, Getränke. Für Unkosten wird ein Sparschwein aufgestellt.

Ganz zwanglos und unkompliziert, wer möchte, darf auch etwas zu Naschen mitbringen;-)

Bitte meldet euch aber in jedem Fall per Email  unter scrap-impulse@t-online.de an, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt, damit alle an den großen Tisch passen.

Der Schnupper-Crop findet an gleicher Stelle wie die bekannten Scrap-Impulse Workshops statt, in der Begegnungsstätte der Johanniter, Hildener Str.19 in 40699 Erkrath.

DSC07434Kommen wir zum zweiten Termin.

Zusätzlich und unabhängig vom Crop gibt es einen kleinen feinen

 barb@home Workshop am 5. September 2015

Das Programm: ein Hochkant-Mini Book mit raffinierten Ausstanzungen und ein Layout mit Stempeln und Embossing, lasst euch überraschen.

 Wann?  Samstag, den 05. September 2015 von 10 bis 15 Uhr

 Wo?   bei mir zuhause

 Wieviel?  49,00 € incl. Material, Mittagsimbiss, Getränken und Snacks

Anmelden könnt ihr euch per Mail bei mir unter scrap-impulse@t-online.de 

Minis im SKOGSTA Kasten von IKEA

Noch Fragen? Schickt mir eine Mail, ich antworte;-)

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Barbara

Aufbewahrung Basteln Grundlagen des Scrapbooking Scrapbooking Shopping

Wenn ihr die perfekte Aufbewahrung für eure Stanzformen oder Cutting Dies sucht …

23. Juli 2015

… dann habe ich was für euch.

Oder sagen wir mal so, ich habe endlich die aktuell für mich beste Lösung zur Aufbewahrung meiner Dies gefunden.  Die teilweise filigranen dünnen dekorativen Metallschablonen, mit denen man Formen aus Papier schneiden kann (das war die Übersetzung von Cutting Dies für Nicht-Scrapbooker).

Jahrelang sammelte ich die Stanzformen in CD-Hüllen, DVD-Hüllen, Kästen, Schubladen, und verlor dabei immer mehr die Übersicht. Wühl, kram, ich hatte doch diese kleinen Pfeile, wo sind sie denn bloß, ihr kennt das …

Im Frühjahr brachte der Hersteller We R Memory Keepers eine neue Lösung für dieses, bzw mein Problem auf den Markt.

DSC08804

Diese Ordner, bzw Alben sind 6×12" und mit naturfarbenem Papier bezogen, Kraft heißt das im Fachjargon. Sie haben eine klassische 3-Loch Bindemechanik, wie man sie von den Alben der US-Hersteller kennt, wie American Crafts oder We R Memory Keepers eben.

DSC08806

Im Album sind als Grundausstattung drei Hüllen mit Zipperverschluß. In der Hülle oder besser Tasche befindet sich eine Magnetplatte. Durch die Größe 6×12" ( das sind 30,5 x 15,2 cm) kann man eine ganze Menge Dies auf die Platten packen.

DSC08809

DSC08811

DSC08812

Zusätzliche Hüllen sind natürlich auch erhältlich. In meinem Ordner sind jetzt drei zusätzliche Taschen, damit hat der Ordner aber auch ein entsprechendes Gewicht.

Sagen wir mal so, es würden platzmäßig jetzt noch mehr Hüllen reinpassen, aber dann wird das Ganze schon ziemlich unhandlich und schwer. Sollte man zum Beispiel den Ordner mal mit auf einen Crop nehmen wollen bekommt man die Tasche fast nicht mehr geschleppt. Allerdings, Damen mit Scrap-Trolleys sind hier natürlich klar im Vorteil.

DSC08813

Ich habe meine beiden Ordner grob geordnet nach Formen, Worten usw. Noch sind auch nicht alle Dies verstaut, mir fehlt für den zweiten Ordner noch das Zusatzpaket mit drei Taschen, dann ist meine große Sammlung untergebracht. Dazu schön untergebracht, ansehnlich und handlich.

DSC08815

Diese Alben sind auch von der Optik richtig schick, wenn man sie nicht mehr für die Aufbewahrung von Stanzformen nutzt, kann man sie auch als "ganz normale" 6×12" Scrapbooking-Alben nutzen, mit entsprechenden Seitenschützern.

Ich mag dieses 6×12" Format für Scrapbooking-Layouts oder Project Life und überlege auch, ob mein diesjähriges Dezember-Tagebuch das Format haben könnte, mal schauen.

Aber jetzt sind für's Erste meine Dies gut sortiert untergebracht, das macht mich irgendwie sehr zufrieden.

Die Ordner habe ich beim Hersteller in den USA bestellt und bis heute in keinen deutschen Shop gesehen, deshalb kann ich sie leider nicht verlinken. Die Produktbezeichnung ist We R Memory Keepers 6" x 12" Die Storage Album.

Wie findet ihr diese Lösung? Und wenn ihr sie irgendwo seht, dürft ihr sie gerne in den Kommentaren verlinken, liebe Leser. Und liebe Shop-Besitzer, wenn ihr dieses Produkt anbietet, dürft ihr gerne auch einen Link setzen!

Ich wünsche euch viele gute Vibes und einen schönen Tag!

Barbara

Aufbewahrung Basteln Project Life Scrapbooking Shopping Stempel

IKEA Raskog, endlich die perfekte Aufbewahrung für Project Life Scrapbooking

5. Juli 2015

Lange habe ich mich gegen den Kaufzwang gewehrt. Vor fast zwei Jahren ging der um, die Scrap-Welt kaufte den kleinen Tablettwagen von IKEA zur Aufbewahrung von Bastelmaterial.

Ich nicht. Nein nein, brauch ich nicht, hab ich keinen Platz für.

Bis vor ein paar Wochen, da wurde ich dann doch schwach. Denn ich suchte eine kompakte Aufbewahrung für all das Material, das ich vorrangig für die Seiten in meinen Project Life Alben brauche.

Und da ist er, mein gefüllter Raskog! Beim Füllen und Bestücken kam ich mir ein wenig vor, wie ein Kind, dem man den ersten Kaufladen zum Spielen geschenkt hat.

IKEA Raskog

Die oberen Etage eignet sich ganz prima für die berühmte Bille-Kiste, es ist erstaunlich, was da rein passt. Ich habe diese praktischen handgefertigten Kisten schon ausführlich vorgestellt.

IKEA Raskog Aufbewahrung

In der Bille-Kiste stecken Project Life Karten, kleinere Stickerbögen, 6×6 Paper Pads und Tags.

DSC08220

Eine große Auswahl AC Thickers, das sind Buchstabensticker, steckt in diesem weißen Behälter aus der IKEA Küchenabteilung, das passt perfekt.

IKEA Raskog Aufbewahrung

Eine kleine Auswahl Washi Tape hängt am Wagen, auf Ringen, die man als Gürtelringe im Baumarkt kaufen kann. Sehr praktisch sind Magnetclips, die haften am Wagen und werden sicher bald etwas festhalten, mal sehen.

DSC08201

Die kleinen Eimerchen (natürlich auch aus der IKEA Küchenabteilung) fassen Stifte, Scheren, Kleber, Eckenrunder usw. Werkzeug im Allgemeinen.

DSC08199

So sieht die Rückseite des Wagens aus. Oben Stempel, in der Mitte die Mini Distress Stempelkissen in den passenden Metallkästen, unten meine Project Life Sets von Studio Calico usw.

DSC08215

Der Hängekorb an der Rückseite ist aus der IKEA Küchenabteilung, what else 😉

Ich bewahre Stempel, also Clearstamps, die ich vorrangig für Project Life verwende, darin auf. Der Korb hängt prima und fest an der Bille-Kiste.

DSC08196

Links in der oberen Etage habe ich zwei Holzkästen, früher waren das Moppe-Schubladen. Erinnert sich noch jemand an Moppe? Das war vor 10 Jahren die ultimative Scrapper-Aufbewahrung. Schwer, unhandlich, aber es gab auch nix anderes Schönes. Ich habe die Kommoden lange entsorgt, aber einige der Schubladen aufgehoben. Darin sind meine Rollenstempel und anderer Stempelkram.

Das kleine Kästchen in türkis lässt sich hin- und herschieben, so kann man darunter etwas Flaches aufbewahren. Es ist aus der, tja, ihr werdet es schon erraten haben, es ist aus der IKEA Küchenabteilung!

DSC08204

Daneben stehen gestapelte Boxen des japanischen Labels Muji. Ich mag diese Boxen sehr gerne, eigentlich werden sie für den Kosmetikbereich verkauft. Ich verwende sie auch im Badezimmer. Im Raskog sammle ich Kleinkram darin, Label, Dekoelemente und was man alles so an Kleinzeugs hat/braucht.

Raskog Muji Boxes

Untere Etage, darin zwei Boxen in türkis, ja, woher wohl? Genau, IKEA Küchenabteilung. Ich mag es sehr, alles so schön farblich in der gleichen Farbe zu haben. In einer Box sammle ich Schnipsel, Eintrittskarten und alles Mögliche an Ephemera, was mit in's Album könnte. 

DSC08206

Es ist wirklich schier unglaublich, wieviel man in diesem praktischen Tablettwagen unterbringen kann. Mein etwas in Vergessenheit, nein besser, mit schlechtem Gewissen vernachlässigtes Project Life hat dadurch einen Aufschwung bekommen.

Wenn man alles schneller findet, und dazu noch komplett hin- und herschieben kann, erleichtert das den Prozess doch sehr. 

Heute war ich damit auf der Terrasse zum Arbeiten, bisher war mir das viel zu mühsam alles einzeln nach draussen zu schleppen. Aber so, fabelhaft!

Ich weiss, dass viele von euch den Raskog schon länger haben und erzähle hier nix Neues. Zeigen wollte ich euch meine neue Scrapkarre aber auf jeden Fall.

So, und jetzt mal Butter bei die Fische: wer hat auch den Raskog? Und wenn ihr auf euren Blogs Fotos von eurem Raskog habt, könnt ihr gerne in den Kommentaren verlinken, ich würde mich freuen.

Lasst es euch gutgehen in der nächsten Sommerwoche, ich finde es ja superschön gerade, trotz der Hitze!

Liebe Grüße

Barbara