Browsing Tag

Kameratest

Berlin Blogging Fotografie Fotografieren Reisen

Kameratest in Berlin und tolle Locations – Canon #comeandsee

11. Juni 2015

Ich schwanke ja immer in der Frage: Was ist besser, eine Systemkamera oder eine „richtige“ Spiegelreflexkamera? Neulich fragte mich erst wieder jemand nach meiner Meinung zu diesem Thema.

Lässt sich auch eigentlich nicht zu 100% beantworten, das wäre Äpfel mit Birnen vergleichen.

Umso spannender fand ich es, letzte Woche wieder neue Kameramodelle testen zu dürfen. Im Rahmen der Canon Kampagne „come and see“ war ich mit einigen Bloggern und Fotografen in Berlin unterwegs und nehme euch einfach mal mit auf die kleine Tour zu den „hidden places“.

Los ging es mit einer kleinen theoretischen Einführung in die neuen Kameramodelle Canon EOS 760D und die minimal kleinere Schwester 750D, die Canon EOS M3, die neuste Version der spiegellosen APS-C Kamera und die kleine Powershot N2.

Die Powershot N2 hat als größte Neuerung zum Vorgängermodel ein um 180Grad nach oben schwenkbares Display, ohne diese Lösung für Selfies geht ja nix mehr.

IMG_2797

Ich hängte mir die große 760D um den Hals und versuchte erst gar nicht, mich im Detail mit der Bedienung auseinander zu setzen, da ich ja ein heimlicher Spontan- und Automatikknipser bin.

Trotzdem stelle ich hohe Ansprüche an meine Fotos, und eine gute Kamera regelt da vieles von ganz alleine.

Durch die praktische neue Begleiter App, die ich mir auf’s iPhone geladen hatte, konnte ich mich per Schnellanleitung mit den wichtigsten Funktionen vertraut machen. Die zu den Kameras passenden Apps waren erst in der Nacht vor meiner Anreise erschienen, eine geniale Lösung, so hat man die Bedienungsanleitung, Tipps zum Fotografieren und

Die folgenden Fotos sind alle mit der EOS 760D und einem 18-135mm Zoom-Objektiv entstanden, weitgehend im Automatikmodus und ohne Nachbearbeitung (ausser zuschneiden und geraderücken).

Weiterlesen…

Fotografie Fotografieren Reisen

Kameratest: die Canon PowerShotG7X und die Canon IXUS 265 HS

12. Januar 2015

Schon auf der Photokina ist mir die überdurchschnittlich gute Bildqualität, die extreme Lichtstärke und den super Bildsensor der neuen kleinen Canon PowerShot G7X beim Schnelltest aufgefallen.

Die neuste Generation dieser Premium Kompaktkameras wird inzwischen von vielen Fotografen als Ersatz oder Alternative zu einer Spiegelreflexausrüstung verwendet, da diese Digitalkameras trotz der gehobenen Ausstattung und des hohen Funktionsumfangs noch relativ leicht und kompakt ausfallen und sich damit einfach transportieren lassen. Aber ehrlicherweise habe ich bei den für eine Kompaktkamera hohen Anschaffungskosten erstmal geschluckt.

DSC04345

Deshalb fanden wir es super, dass wir die G7X mit auf unsere New York Reise Ende November zum Testen mitnehmen konnten, mein Dank an dieser Stelle an Canon und die Agentur Wildcard!

Ausserdem testete meine Tochter zeitgleich die kleine Canon IXUS 265 HS, da sie ihre große Spiegelreflexkamera nicht mitschleppen wollte und auf jeden Fall bessere Fotos als die vom Handy an ihre Freunde schicken wollte.

IMG_0421

Es war insofern auch perfekt, dass wir drei verschiedene Kameras während der Reise in Gebrauch hatten. Ich schleppte die große Spiegelreflexkamera, mein Sohn fotografierte überwiegend mit der G7X und meine Tochter mit der IXUS; ab und zu tauschten wir. Und ab und zu zückte ich schnell das iPhone.

Wir haben also eine sehr gute Fotoausbeute dieser Reise, mit ganz unterschiedlichen Perspektiven der Motive, jeder fotografiert eben anders.

Ich knipse oft im Laufen und zu unruhig, mein Sohn nimmt sich Zeit und ist ein Ästhet, das erkennt man an seinem Instagram-Feed, alle Fotos, die dort von NYC zu sehen sind, hat er mit der G7X gemacht und direkt per Wi Fi auf sein Handy geschickt und gepostet.

Weiterlesen…