Browsing Tag

Project Life 2022

Gel Press Druck Mixed Media Projects Project Life Scrapbooking Stempel Tools und Werkzeuge

Mixed Media Project Life 2022, Wochen 15 – 19

30. Juni 2022

Am vergangenen Wochenende konnte ich ein paar Wochen in meinem Mixed Media Project Life Album aufholen. Bis mir das Fotopapier ausging. Wenn die neue Lieferung da ist, geht’s weiter, am nächsten Wochenende.

Die Flexibilität, meine Fotos in beliebiger Größe und zu beliebiger Zeit zuhause ausdrucken zu können, macht es für mich so leicht umsetzbar und machbar, das schätze ich wirklich sehr.

Da ich immer wieder gefragt werde: ich drucke zurzeit mit einem Canon Pixma TS 8351 *, mit Originaltinten und auf Canon Fotopapier. Für Minibooks ohne Seitenhüllen, wie zum Beispiel das Mixed Media Mini aus dem letzten Workshop, drucke ich gerne auf mattem Fotopapier *. Die Farben sind brilliant, die Haptik passt super zu den handgemachten Papieren und es gibt keine unschönen Fingerabdrücke.

Project Life 2022, Wochen 15 bis 17

Zum ersten Mal, seit ich dieses Projekt im Januar begonnen habe, habe ich bei dieser Woche ein klein wenig gemogelt.

Project Life 2022 Woche 15

Ich war nämlich zum gemeinsamen Scrapbooking mit Freundinnen verabredet und hatte nicht die passenden selbstgemachten Mixed Media Karten für meine Texte eingepackt. Dafür aber einige neue Papiere, die ich bereits für die nächsten Workshops bestellt hatte. Die 6×8 Blöcke aus der Spectrum Sherbet Serie von 49th & Market eignen sich perfekt für die Pocket Pages, ich habe die Blätter lediglich halbiert.

Weiterlesen…

Mixed Media Projects Project Life Scrapbooking

Project Life 2022, ich habe auf ein neues Format umgestellt

16. Mai 2022

Ich hatte Anfang des Jahres lange überlegt, ob ich mein Project Life 2022 wie in den vergangenen Jahren weiter im 12″ Format Album gestalten will. Ich habe noch Alben, ich habe noch Hüllen, also sprach erstmal vieles dafür.

Allerdings ist mein Leben zurzeit auf den ersten Blick längst nicht mehr so aufregend wie früher. Ohne Kinder zuhause, ohne Hund, halb im Ruhestand, es plätschert meistens so dahin. Die Pandemie mit diversen Einschränkungen hat es auch nicht besser gemacht. Reisen, wenn sie möglich sind, dokumentiere ich gerne extra in Mini Books. Events und andere kulturelle oder familiäre Ereignisse laufen erst langsam wieder an.

Deshalb hatte ich mich im Januar entschieden, ein Format für weniger Fotos zu nehmen und mich auf 6×12″ eingestellt. Aber nach vier Wochen stellte ich fest: das Format ist doch zu knapp. Denn ich hatte zu meinem Erstaunen doch manchmal mehr Fotos als Fächer in den Hüllen.

Ich recherchierte etwas im Netz und stieß bei Ali Edwards auf das Format 9×12″. Genial, dachte ich, das könnte passen und ist variabel. Meine schon vorhandenen 6×12″ Seiten passten in das Album, und ich ging auf die Suche nach Hüllen und einem Album in dieser Größe.

Project Life Album 9x12

Gefunden habe ich es dann glücklicherweise im Pink and Paper Shop der bezaubernden Flora, die ich vor einigen Jahren als Referentin beim Crop Am Rhein kennengelernt habe. Gleich bestellt, dazu Hüllen, die für ein Jahr reichen müssten. Der große Vorteil dieser Albumgröße liegt auf der Hand.

Ich kann sowohl meine für Woche 1-4 gefertigten 6×12″ Seiten, wie auch Hüllen dieser schmalen Größe aus meinem Bestand weiter verwenden. Das Album ist wesentlich einfacher zu handeln und nimmt nicht soviel Platz weg wie der große 12″ Klopper. Ich liebe die großen Alben wirklich, aber sie sind prall gefüllt relativ schwer und groß.

Weiterlesen…

Gel Press Druck Mixed Media Projects Project Life Stempel

Project Life 2022

31. März 2022

Ehrlich gesagt habe ich einige Zeit gezögert, bis ich mich für Project Life 2022, bzw die Fortführung dieser wöchentlichen Dokumentation entschieden habe. Es hat im vergangenen Jahr Spaß gemacht und ich bin sehr glücklich, wenn ich mein Project Life 2021 durchblättere. Und mich an so viele schöne Momente erinnere, die kleinen und die großen. Alltagsmomente und Highlights.

Wenn ich meine Alben der letzten Jahre anschaue, erfüllt mich Freude, große Freude, Befriedigung, Wehmut, Stolz und wer weiss noch was, dann bin ich jedenfalls glücklich, dass ich unser Leben, besonders den täglichen Alltag,  lange so dokumentiert habe.

Anfang Januar ging es mir dann wie wahrscheinlich vielen von euch. Müde von der Pandemie, müde vom trüben Wetter und der ganzen Situation. Und ich dachte: jeden Tag ein Foto, wie soll das gehe, es passiert ja eigentlich nichts Besonderes in meinem Leben. Fast automatisch habe ich aus jahrelanger Gewohnheit weiter nebenbei Bilder auf meinem Smartphone gesammelt. Und so langsam kam die Inspiration zurück. Ich fing an, über ein kleineres Format nachzudenken, statt des großen Albums vielleicht was kleineres? Oder der Umstieg auf ein Plannerformat wie Heidi Swapp? So richtig entscheiden konnte ich mich erstmal nicht.

Bei Sichtung meiner Vorräte (denn kaufen wollte ich nicht extra etwas Neues), fand ich noch eine Menge Hüllen in 6 x 12″. Das halbe Format vom traditionellen großen Project Life Album. O.K., das wäre ja was. Vier bis sechs Fotos pro Woche, und weiter meine Mixed Media Karten, das könnte funktionieren. So war der Plan.

Project Life 2022 Introseite

Fehlte nur das Album im Format 6 x 12″. Moment mal, da war doch was . Meine immer weiter wachsende Sammlung von Stanzformen passt schon länger nicht mehr in die Aufbewahrungsordner, die ich vor Jahren dafür angeschafft hatte. Es gibt sie auch leider mit den speziellen Magnethüllen nicht mehr. Für Stanzformen brauche ich unabhängig  eine neue Lösung.

Weiterlesen…