Freitags Füller Freitagstipps

Freitagstipps und Freitagsfüller # 684

1. Juli 2022

 

1. Es kann doch nicht wahr sein, ______________ .

2. _________ ,der macht sich unbeliebt bei mir.

3. Sahne  _________ .

4. _________ nicht genau, _________ .

5. Mein Lieblingskleidungsstück  __________  .

6.  __________ kann man gut Leute beobachten.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr die Fragen vom Freitagsfüller gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier in den Kommentaren, wenn ihr keinen eigenen Blog habt. Ich freue mich auf eure Antworten oder auf das Stöbern auf euren Blogs, danke für’s Mitmachen!

Der Sommer ist zurück und ich genieße es. Da ich noch leicht verschnupft bin, gönne ich mir noch kleine Auszeiten auf der Gartenliege und reichlich Iced Coconut Latte dazu.

Am vergangenen Wochenende war ich viel unterwegs, das war vielleicht zuviel nach dem langen Rumliegen. Deshalb freue ich mich auf ein Wochenende ohne Termine, yay!

Freitagstipps

Meine Sucht nach den Feuerwehrmännern von Chicago (ich berichtete letzte Woche darüber) muss ich nach Staffel 9 erstmal zügeln, denn die nächsten Folgen, bzw die aktuell in den USA laufende Staffel 10 ist noch nicht komplett verfügbar. Das bedeutet warten …

In einem meinem Lieblingspodcasts, dem O.K. America Podcast von Zeit Online gab es vorgestern den Tipp, dass die 4. Staffel Borgen jetzt bei Netflix läuft. Ich fand die dänische Polit-Serie bei Erscheinung vor einigen Jahren super. Also schaue ich jetzt nochmal von Anfang und arbeite mich langsam auf die neuste Staffel hin.

Apropos Politik und USA, das Thema beschäftigt mich zurzeit extrem, weil die Veränderung dieses Landes und eines meiner liebsten Urlaubsziele so unfassbar ist. Vielleicht verfolgt ihr die aktuelle Entwicklung ja auch, die die Entscheidung des inzwischen unparteiischen und extrem konservativ besetzten Supreme Court, bzw die Aufhebung des vor 50 Jahren gefällten Urteils im Fall Roe v. Wade ausgelöst hat. Weltweites Entsetzen, zumindest in demokratisch regierten Ländern.

Dazu las ich gestern einen sehr bewegenden Artikel im New Yorker, über die letzte Stunde vor Inkrafttreten des Urteils in einer der größten Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche in Texas. Dort waren nach einer Gesetzesänderung im vergangenen Jahr Abbrüche sowieso nur noch bis zur 6. Woche erlaubt. 30 Frauen, die bereits im Wartezimmer saßen, mussten von einer Sekunde auf die nächste ihre Hoffnungen auf Hilfe begraben. Selbst Beratung zu diesem Thema ist offiziell verboten.

Ich sage nur: welcome to Gilead. Schon als ich in der ersten Amtszeit von Trump die Verfilmung des Buches von Margret Atwood, die Serie The Handmaids Tale gesehen habe, mit einem ganz ganz beklemmenden Gefühl von Parallelen zur Entwicklung der Politik in den USA, hatte ich ein sehr ungutes Gefühl. Die Autorin scheint bereits vor 37 Jahren Visionen der drohenden Gefahr durch faschistische Tendenzen und der ultrarechten Evangelikalen gehabt zu haben. Im Land of the free, das muss man sich mal vorstellen. Wenn ihr die Serie noch nicht kennt, empfehle ich sie euch wirklich, auch wenn man starke Nerven dafür braucht.

Und meines Erachtens können wir nicht den Kopf in den Sand stecken und sagen: was geht es mich an, was dort drüben passiert. Tendenzen in dieser Richtung gibt es ja bereits auch in europäischen Ländern wie Ungarn, Polen und Malta.

So, genug der ernsten Themen, im Oktober gibt’s einen sicher sehr unterhaltsamen neuen Film mit George Clooney und Julia Roberts, auf Ticket to Paradise freue ich mich jetzt schon.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende mit vielen Glücksmomenten!

Alles Liebe

Barbara

Gel Press Druck Mixed Media Projects Project Life Scrapbooking Stempel Tools und Werkzeuge

Mixed Media Project Life 2022, Wochen 15 – 19

30. Juni 2022

Am vergangenen Wochenende konnte ich ein paar Wochen in meinem Mixed Media Project Life Album aufholen. Bis mir das Fotopapier ausging. Wenn die neue Lieferung da ist, geht’s weiter, am nächsten Wochenende.

Die Flexibilität, meine Fotos in beliebiger Größe und zu beliebiger Zeit zuhause ausdrucken zu können, macht es für mich so leicht umsetzbar und machbar, das schätze ich wirklich sehr.

Da ich immer wieder gefragt werde: ich drucke zurzeit mit einem Canon Pixma TS 8351 *, mit Originaltinten und auf Canon Fotopapier. Für Minibooks ohne Seitenhüllen, wie zum Beispiel das Mixed Media Mini aus dem letzten Workshop, drucke ich gerne auf mattem Fotopapier *. Die Farben sind brilliant, die Haptik passt super zu den handgemachten Papieren und es gibt keine unschönen Fingerabdrücke.

Project Life 2022, Wochen 15 bis 17

Zum ersten Mal, seit ich dieses Projekt im Januar begonnen habe, habe ich bei dieser Woche ein klein wenig gemogelt.

Project Life 2022 Woche 15

Ich war nämlich zum gemeinsamen Scrapbooking mit Freundinnen verabredet und hatte nicht die passenden selbstgemachten Mixed Media Karten für meine Texte eingepackt. Dafür aber einige neue Papiere, die ich bereits für die nächsten Workshops bestellt hatte. Die 6×8 Blöcke aus der Spectrum Sherbet Serie von 49th & Market eignen sich perfekt für die Pocket Pages, ich habe die Blätter lediglich halbiert.

Weiterlesen…

Freitags Füller Freitagstipps Unterhaltsames

# 683

24. Juni 2022

1.  Meine Bikinifigur _________ .

2.    ________ anrufen.

3.  Wollte ich nicht _________ ?

4.   __________  unterwegs.

5.  Die Modesünde des Sommers  ___________ .

6.   _________ Mückenstiche.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr die Fragen vom Freitagsfüller gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier in den Kommentaren, wenn ihr keinen eigenen Blog habt. Ich freue mich auf eure Antworten oder auf das Stöbern auf euren Blogs, danke für’s Mitmachen!

Inzwischen habe ich meine Covid Infektion überstanden und es geht mir ganz gut. Insgesamt war ich sieben Tage positiv und hatte nur an den ersten drei Tagen starke Kopfschmerzen und Schnupfen. Ich habe versucht, soviel wie möglich zu schlafen, was will man sonst auch machen in der Isolation. Kaum zu fassen, wie gut die Sache ausgegangen ist, über Spätfolgen denke ich jetzt nicht nach.

Gefühlt erwischt es gerade jeden. Mir haben so viele auf Instagram geschrieben, die es gerade auch durchmachen. Und auch hier in der Nachbarschaft und im Freundeskreis. Kein Entkommen möglich, so scheint es. Was für eine Dreckskrankheit, die einen ja mehrmals erwischen kann.

Ich gönne mir noch etwas Ruhe und werde das Wochenende im Garten und am Basteltisch verbringen, denn mein Project Life muss dringend aufgeholt werden.

Freitagstipps

Was mich in den letzten 10 Tagen hervorragend abgelenkt und beschäftigt hat, ja, sozusagen zu meiner Genesung beigetragen hat, sind die Charaktere im Firehouse 51 in Chicago.

Genauer gesagt, die Serie Chicago Fire und die Spin Offs Chicago Med und Chicago P.D. Bekannt als One Chicago ist aus mehreren verschiedenen Serien ein geniales Zusammenspiel entstanden. Besonders die sogenannten Crossovers sind sensationell. Etwas ähneln die Crossovers dem Zusammenspiel von Greys Anatomy und Station 19 in Seattle, Fans wissen, was ich meine.

Alle drei (kurzzeitig vier) Serien drehen sich um das Berufs- und Privatleben der Feuerwehrleute, Polizisten, Rettungskräfte und Juristen, die für die Stadt Chicago arbeiten.  Ich bin (danke Corona!) gerade bei Staffel 7 von Chicago Fire (läuft bei diversen Streaming Diensten) und am Anfang der Staffel gab es wieder einen legendären dreiteiligen Crossover. Hat etwas gedauert, bis ich das gemerkt habe.

Die betreffende Handlung startete in Episode 2 bei Chicago Fire, diese Episode endete wirklich sehr dramatisch. Und die Handlung der nächste Episode begann unspektakulär einige Wochen später, hä?? Sehr verwirrend. Irgendwie fehlte mir ein Stück. Schnell mal gegoogelt und des Rätsels Lösung waren eben die erwähnten Crossover Folgen. In den USA laufen nämlich alle drei Serien im Abendprogramm hintereinander. Also erst Chicago Fire, dann Chicago Med und dann Chicago P.D. . Die Handlung begann also bei einem Großbrand, setzte sich im Krankenhaus fort und endete bzw löste sich dann bei der Polizei. Genial. Für die Zuschauer, die es live bei NBC in den USA hintereinander weg schauen, ganz einfach.

Beim Streamen muss man für die Crossovers natürlich zwischen den drei Serien hin und her schalten, aber das fand ich eben spannend und die Infos, d.h. welche Episoden jeweils zusammen gehören, findet man leicht im Netz.

Ich mag an Chicago Fire die Action, die komplexen Charaktere, die Geschichten und natürlich bin ich Team Severide, haha. Und zum Glück gibt es im Herbst in den USA die 11. Staffel, also geht es noch ein wenig weiter.

Die Dauerglotzerei hat aber mit Ende meiner Quarantäne jetzt erstmal ein Ende, ich hatte schon fast das Gefühl, in Chicago zu wohnen. Ab jetzt wieder in kleineren Dosen und zurück ins reale Leben draußen…

Lasst es euch gut gehen, genießt ein hoffentlich schönes Sommerwochenende und habt es fein!

Alles Liebe

Barbara

Crop Am Rhein Event Grundlagen des Scrapbooking Herz & Seele Persönliches Workshops

Crop Am Rhein 2022, Infos und Anmeldung

18. Juni 2022

Crop Am Rhein Kreativevent 2022

Der Crop Am Rhein 2022 ist in voller Planung, ich freue mich sehr! Und ganz besonders auf diesen einmaligen Ausblick vom Hotel aus.

Am 01. und 02. Oktober 2022 findet das Scrapbooking-und Kreativ-Event Crop Am Rhein zum 14. Mal statt. Und wieder steigt die Vorfreude,  denn der CAR ist eine Mischung aus kreativem Klassentreffen, Wellness Wochenende und Mädelstrip. Dieses Event ist immer mein persönliches Workshop-Highlight des Jahres.

Seit dreizehn Jahren fahre ich einmal im Jahr den Berg hoch zum Hotel Haus Oberwinter und der Rest der Welt bleibt unten. Dann geht es nur um Spaß miteinander haben, Freundinnen treffen, neue Freundschaften knüpfen, kreativ sein, und tolle Workshops genießen.

Scrapbooking Event Crop Am Rhein

Und ihr könnt dabei sein, die Anmeldungen laufen jetzt!

Viele Stammgäste haben sich ihre Plätze für den CAR 2022 bereits gesichert und die Vorbereitungen für die Workshops sind in vollem Gang. Ich sammle frische Inspirationen aus den neuen Scrapbooking-Kollektionen, Techniken und Ideen, die um diese Zeit des Jahres auf den Markt kommen.

Das Programm:

Es finden jeweils Samstags und Sonntags Workshops mit den Schwerpunkten Minibooks und Layouts statt.

Ich freue mich sehr, dass die bezaubernde Steffi Ried den Samstag mit ihren Workshops gestalten wird. Steffi war bereits Referentin beim CAR 2018 und ich bin jedesmal entzückt über die vielen liebevollen Details, die auf ihren Layouts und in ihren Mini Books zu sehen sind.

Meine beiden Workshops finden am Sonntag statt. Mit traumhaft schönen Papieren (siehe unten) und selbstverständlich auch mit Mixed Media Anteil.

Eure Buchung für den Crop Am Rhein 2022

Die Buchungsbedingungen des Tagungshotels haben sich im Vergleich zum Vorjahr nicht gravierend verändert, ihr findet sie in diesem  CAR_2022_Hotel Dokument.

Die Buchung erfolgt aus organisatorischen Gründen in zwei Schritten. Im Arrangement mit dem Hotel bucht ihr euer Zimmer, Verpflegung und Raummiete/Reinigung für die Workshops.  Im zweiten Schritt bucht ihr dann die Workshops (dazu mehr weiter unten).

Ganz wichtig: Ihr müsst auf jeden Fall die Tagungspauschale beim Hotel zusätzlich zum Workshop buchen, auch als Tagesgast ohne Übernachtung! Denn Raummiete und Verpflegung für den ganzen Tag sind wie immer mit dem Hotel abzurechnen, das kennen erfahrene CAR-Gäste ja bereits.

Das obligatorische Gruppenfoto auf dem Rasen ist selbstverständlich mit im Paket, haha!  Crop Am Rhein Kreativevent 2021

Noch ein Hinweis: das Zimmerkontingent im Hotel zu Sonderkonditionen ist momentan für uns noch komplett reserviert und eine Buchung über die Buchungs-Webseite des Hotels deshalb nicht möglich. Bitte bucht euer Arrangement per Email oder telefonisch direkt beim Hotel Haus Oberwinter.

https://www.haus-oberwinter.com/de/home

Die Anmeldung zu den Workshops

Für meine CAR Workshops am Sonntag könnt ihr euch bei mir direkt anmelden, unter barbara(at)scrapimpulse.com . Nach meiner Reservierungsbestätigung und dem Eingang der Teilnahmegebühr ist euer Platz verbindlich reserviert. Der Preis für die Workshops ist 109,-€ für beide Workshops inkl. komplettem Materialpaket (69,-€ für den Einzelworkshop, Tagesplätze haben allerdings Priorität bei der Buchung).

Den CAR-Samstag gestaltet Steffi Ried in eigener Regie. Sie bereitet gerade zwei tolle Workshops für den Tag vor! Der Preis ist ebenfalls 109,-€ für beide Workshops inkl. komplettem Materialpaket. Bucht eure Workshops für den Samstag bitte direkt bei Steffi unter steffiried80(at)googlemail.com .

Da wir unsere Workshops am liebsten mit aktuellen Trends und Materialien gestalten, kann ich euch noch keine Details verraten. Allerdings ist ein Teil meines Materials bereits gestern hier eingetroffen und ich bin schockverliebt in diese Kollektion aus der Spectrum Sherbet Serie von 49th & Market!

Papiere für Workshops Crop Am Rhein 2022

Und es geht noch weiter!

Selbstverständlich könnt ihr am CAR-Wochenende im Pop Up Store von Sevaha Chiofalo vom Creativ- Stempel- und Scrapbookingshop endlich wieder ausgiebig live und ausgiebig shoppen.

Scrapbooking Event Crop Am Rhein

Viele Gäste reisen zum Crop Am Rhein bereits am Freitagnachmittag an. Da geht das große Hallo bereits los. Aufgrund der hohen Nachfrage wird deshalb wieder bereits am Freitagabend ein Workshop stattfinden, für die Unermüdlichen am Basteltisch. Damit das Programm für das Wochenende rund wird!

Ich freue mich sehr, dass ich dafür wieder Melanie Wensky gewinnen konnte. Ihr Workshop am Freitagabend wird Layouts mit Cutfiles zum Thema haben, ein heißer Trend!

Den zusätzlichen Workshop am Freitagabend ( er kostet 35,-€) könnt ihr direkt bei Melanie buchen, unter melaniewensky(at)googlemail.com .

Vor fast vier Jahren feierte das Event mit der zehnten Ausgabe eigentlich ein furioses Finale. Was bin ich froh, dass ich damals trotzdem weitergemacht habe und wir trotz Corona das Glück hatten, jedes Jahr dieses wunderbare Wochenende genießen konnten.

So, ich hoffe, ich habe in meinem zum Glück abklingenden Covid Brain Fog keine wichtigen Informationen vergessen. Gerne könnt ihr Fragen in den Kommentaren stellen, oder schickt mir eine Mail.

Ich wünsche euch einen schönen sonnigen Sonntag und sende euch Grüße aus der Quarantäne!

Alles Liebe

Barbara

Freitags Füller

# 682

17. Juni 2022

1.   In zwei Stunden   _________ .

2.    ________ vom Grill.

3.   Gegen große Hitze _________ .

4.    _________, egal wie müde ich bin.

5.    Die Sommerferien  ________  .

6.    ________  unbedenklich.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr die Fragen vom Freitagsfüller gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier in den Kommentaren, wenn ihr keinen eigenen Blog habt. Ich freue mich auf eure Antworten oder auf das Stöbern auf euren Blogs, danke für’s Mitmachen!

Und das war es auch schon für heute, denn ich liege seit Tagen mehr oder weniger flach. Das große fiese C hat mich erwischt, und mein Kopf ist komplett dicht. Nur Schlafen hilft wirklich und sonst geht nix.

Ich wünsche euch ein schönes sonniges Sommerwochenende, und passt auf euch auf!

Alles Liebe

Barbara

Gel Press Druck Mini Books Mixed Media Projects Scrapbooking Workshops

Mixed Media Mini Book Workshop, wie aus weißem Papier bunte Fotobücher entstehen

13. Juni 2022

Am vergangenen Wochenende gab es hier wieder viele glückliche Gesichter. Den Satz: „Ich hätte nicht gedacht, dass ich das schaffe und es so einfach ist…“, den höre ich ja öfter in meinen Workshops. Und er macht mir jedes Mal wieder richtig Freude. In diesem Mixed Media Minibook Workshop war es wieder so.

Mein Beispielalbum entstand aus kreativer Spielerei mit Alcohol Inks auf der Gelpress Platte. Inzwischen ist diese Technik eine meiner liebsten, es ist wirklich so einfach und die Ergebnisse sind immer wieder ein Wow-Moment. die Technik lässt sich im Workshop auch super umsetzen und vermitteln. Erfolgserlebnisse sind vorprogrammiert!

Für mein Minibook habe ich Fotos eines Wochenend-Urlaubs in Tirol verarbeitet. Das Album hat das Format 16 x 16 cm und ist mit einer Spirale aus sechs Bögen selbst bedrucktem Scrapbooking Papier gebunden.

Minibook Mixed Media selbstgemacht

Im Workshop haben wir mit großen Schablonen auf 12″ (30 x 30 cm) großen Gelpress Platten * gearbeitet. Ich werde immer wieder gefragt, woher ich die großen Schablonen beziehe. Leider gibt es in Deutschland nicht so viele Shops, die sie im Sortiment haben. Meine Schablonen sind überwiegend vom Hersteller The Crafters Workshop *, einige sind auch von Ranger und Stencil Girl . Letztere kann man leider nur in den USA bestellen. Mit den großen Schablonen (Stencils) hat man in einem Rutsch ein 12″ Bogen Cardstock bedruckt, das ist so praktisch! Natürlich könnt ihr in mehreren Arbeitsgängen auch kleinere Schablonen auf größeren Gelpress Platten verwenden. Aber es dauert eben länger.

Gelpress Alcohol Inks Mixed Media

Und ja, so sehen meine Schablonen nach Workshops aus. Das Reinigen meiner Werkzeuge nach Workshops nimmt meistens viel Zeit in Anspruch. Manchmal werden sie wieder sauber, manchmal auch nicht. Aber das tut dem weiteren Gebrauch ja keinen Abbruch.

Weiterlesen…

Freitags Füller Freitagstipps

# 681

10. Juni 2022

1.  In genau ________.

2.  _________ nicht zu gebrauchen.

3.  Es gibt keine ___________ .

4.  ________ leben länger.

5.  Wenn es heiß ist trinke ich am liebsten  __________ .

6.  _______ , soviel zum Thema Politik.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr die Fragen vom Freitagsfüller gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier in den Kommentaren, wenn ihr keinen eigenen Blog habt. Ich freue mich auf eure Antworten oder auf das Stöbern auf euren Blogs, danke für’s Mitmachen!

Die Woche ist wieder zu schnell vergangen. Mir kommt es gefühlt so vor, als würde ich täglich Freitagsfüller schreiben. Dabei war ich recht fleißig in den letzten Tagen. Der Dauerregen bescherte mir ohne schlechtes Gewissen viel Zeit am Basteltisch.

Mein Wochenende ist dafür vollgepackt mit Terminen. Workshops am Samstag und Sonntag, dazu eine Hochzeit. Die Nachbarn feiern im Hof direkt vor meiner Haustür, feine Sache. Von der Theke direkt ins Bett fallen sozusagen, haha!

Und seit gestern habe ich ein Kribbeln der Vorfreude im Bauch. Denn ich habe spontan einen kurzen Urlaub im Juli gebucht. Gesehen und gebucht, innerhalb einer halben Stunde. Das wird eine ganz besondere Sache, aber mehr dazu demnächst.

Im August habe ich auch zwei schöne Termine, auf die ich mich jetzt schon freue. Vorfreude ist was Tolles, finde ich. Sie hilft mir im Alltag und macht Erlebnisse wie Urlaub und Events noch intensiver, gehts es euch auch so?

Freitagstipps

Während ich bei schlechtem Wetter rumgelümmelt habe und beim Werkeln am Basteltisch haben mir die Pearsons beste Gesellschaft geleistet. Von der Serie This Is Us hatte ich schon viel gehört, und nur Gutes. Die Serie wurde auf Anhieb zu einem vielfach Emmy- und Golden-Globe-nominierten kulturellen Phänomen.Kaum eine Serie hat in den letzten Jahren ihre Zuschauer auf eine emotionale Achterbahn geschickt und ihnen so viele Tränen entlockt.

Im Mittelpunkt von „This Is Us – Das ist Leben“ steht die ungewöhnliche Familie Pearson und ihre Drillinge. Die Handlung der Serie springt zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft hin und her und begleitet so das Leben der Familie über mehrere Generationen hinweg.

Seit kurzem sind die ersten fünf Staffeln komplett bei Prime Video und Disney+ verfügbar und ich habe sie durchgesuchtet. So so schön! Von der finalen 6. Staffel ist ab jetzt wöchentlich eine neue Folge verfügbar und ich habe bereits die Taschentücher bereit.

Wenn ihr „This Is Us“ noch nicht kennt: ganz große Empfehlung!

Ach ja, fast hätte ich es vergessen, ein Rezept noch! Eine Freundin hatte zum Frühstück eingeladen und diese Buchteln serviert, köstlich! Und sie sagt, die Buchteln wären schnell und einfach gebacken, das probiere ich auch. Vor Hefeteig habe ich ja immer etwas Respekt.

Am Wochenende gibt’s aber auf jeden Fall diesen Klassiker, eines meiner absoluten schnellen Lieblingsrezepte.

In diesem Sinne … ich wünsche euch ein superschönes Wochenende!

Alles Liebe

Barbara

Freitags Füller Freitagstipps

# 680

3. Juni 2022

1. Manchmal suche ich  ________ .

2. ________ Lieblingseis.

3. Ich höre gerne _________.

4. Positiv ist _______ ; negativ ist _________ .

5. Beim Italiener __________.

6.  _________ , denn das bedeutet für mich Sommer.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr die Fragen vom Freitagsfüller gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier in den Kommentaren, wenn ihr keinen eigenen Blog habt. Ich freue mich auf eure Antworten oder auf das Stöbern auf euren Blogs, danke für’s Mitmachen!

Der Sommer ist in Sichtweite, deshalb geht’s mir ganz gut gerade. Ich hoffe, euch auch?

Irgendwie ist meine Stimmung oft vom Wetter abhängig. Meine Freundin sagt immer: das ist nur bei alten Leuten so. Die reden immer vom Wetter. Finde ich allerdings überhaupt nicht. Ist der Himmel blau, hat doch jeder bessere Laune. Und überhaupt bin ich ein Sommerkind, immer schon gewesen. Erdbeeren, Shorts und Flip Flops, daran habe ich intensive Kindheitserinnerungen. Der Duft von frisch gemähtem Rasen und frische Kräuter aus dem Beet, die musste ich täglich für meine Mutter im Garten abschnibbeln.

Habt ihr auch ganz besondere Gerüche oder Momente aus eurer Kindheit, die ihr mit Sommer verbindet? Zum Beispiel, dass eine Kugel Eis 50 Pfennig kostete? Tja, lange her …

Freitagstipps

Seid ihr auch so urlaubsreif? Habt ihr schon etwas geplant? Ich kaufe ja auch im Urlaub gerne ein.. Erst recht Dinge, die wir zuhause nicht haben. Dazu gibt es auf dem Blog von „Tastesherriff“ Clara einige interessante Artikel. Sie hat mit Hilfe ihrer Leser für verschiedene europäische Länder eine Liste von Mitbringseln zusammengestellt. Als Beispiel verlinke ich euch Holland, denn das steht (zumindest als Tagesausflug) bei mir auf dem Plan.

Und wann werden eigentlich gruselig frauenfeindliche Casting Show Formate wie GNTM von und mit der nur noch peinlichen Heidi Klum eingestampft? Es ging zu diesem Thema kürzlich ja viel Negatives durch die Presse. Dass es auch anders geht, zeigt die aktuelle Casting Show  Lizzo’s Watch Out For The Big Grrrls. (zu sehen auf Amazon Prime)

Dreizehn mollige Frauen, die sich als Tänzerinnen bei einem Popstar bewerben. Mit einem Körper, der aus der Norm fällt, genau wie Lizzo selbst. Eine hochprofessionelle Show mit toller Popmusik und Lizzo, die moderiert, Jurorin und Executive Producer ist. Ich habe zwei Folgen bisher gesehen und bin begeistert.

Ich wünsche euch ein angenehmes und sonniges Wochenende!

Alles Liebe

Barbara

Fotodruck Mixed Media Projects Project Life Scrapbooking

Mixed Media Project Life 2022, Aufholjagd mit Wochen 9 bis 14

1. Juni 2022

Wer hat am vergangenen Wochenende sechs Wochen Project Life aufgeholt? Genau, ich. Und bin glücklich darüber. Ich hatte Zeit, und das Wetter war schlecht, günstige Bedingungen.

Wenn ich einmal im Flow bin, dann läuft es. Aber durch meine Liebe zu kleinen Details dauert es eben manchmal, bis ich genau die richtige Farbe, den passenden Stempel oder das Embellishment gefunden habe. Und das genau macht es für mich so persönlich und einzigartig.

Mit meiner Entscheidung, auf das 9 x 12″ Format umzusteigen, bin ich nach wie vor sehr zufrieden. Ich schätze die Flexibilität, mal mehr oder mal weniger Fotos und Textkarten zu verwenden.

Je nachdem, was gerade so los ist in meinem Leben.

Mixed Media Project Life 2022, Woche 9 und Woche 10

Mixed Media Project Life 2022 Woche 9

Mein Workflow ist immer der gleiche:

  • pro Woche lege ich einen Post It Zettel an, mit Nummer der KW und Datum der einzelnen Tage. Die Zettel pappe ich dann auf die entsprechenden Seiten im Album
  • auf dem Handy scrolle ich durch meine Fotos und notiere mir zum jeweiligen Datum, welches Foto ich dazu ausdrucken möchte
  • diese Fotos schiebe ich dann meinen Project Life Fotoordner
  • im Ordner bearbeite ich wenn nötig kurz die Fotos, ich nutze dazu das Programm Fotos auf meinem MacBook. Und drucke sie dann direkt vom Smartphone auf meinem Canon
  • next step: ich suche aus meinem Vorrat an Mixed Media Karten zu den Fotos farblich passende Karten und schiebe sie in die Fächer
  • Dann kommen diverse Stempel für die Wochenkarten und zur Deko der Textkarten zum Einsatz
  • Am Computer schreibe ich die Texte für die Textstreifen, drucke sie aus, schneide sie zu und klebe sie auf.

Tipp zum Kleber, den ich am liebsten für mein Project Life verwende

Früher hasste ich Flüssigkleber, meist gab es eine kleine bis mittlere Sauerei und die Düse verklebte. Kleberoller sind nach wie vor meine Lieblingskleber. Ihr Einsatz bei schmalen Textstreifen und andere filigrane Teilchen ist aber auch nicht einfach, ich gab dem Flüssigkleber nochmal eine Chance.

Weiterlesen…

Freitags Füller Freitagstipps

# 679

27. Mai 2022

1.  Sind neuerdings  ____________ ?

2.  _________ das grüne ________ .

3.  Ich bin gespannt, ob  ____________.

4.  __________ beginnt in der nächsten Woche.

5.  Was macht eigentlich ___________ ?

6.   _________ zum Frühstück.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr die Fragen vom Freitagsfüller gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier in den Kommentaren, wenn ihr keinen eigenen Blog habt. Ich freue mich auf eure Antworten oder auf das Stöbern auf euren Blogs, danke für’s Mitmachen!

Den Freitagsfüller der letzten Woche habe ich in Tirol geschrieben, der kleine Kurzurlaub mit meinen Kindern hat so gut getan!

Und ich habe fast vier Tage die Nachrichtenapps auf meinem Handy nicht geöffnet. Auch das hat gut getan.

Umso grausamer holte die Realität mich in den letzten zwei Tagen wieder ein. Das unsagbar entsetzliche Massaker, das ein gerade 18jähriger mit einem Sturmgewehr in einer Grundschule in Texas angerichtet hat, macht mich sehr betroffen und traurig.

Fast noch schlimmer ist die Erkenntnis bzw Annahme, dass sich trotzdem nichts an der Waffengewalt in den USA ändern wird.

Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal so dankbar sein würde, in unserem kleinen, spießigen, demokratischen, sauberen und sicheren Deutschland zu leben. Mit allen Macken, die im Angesicht solcher Tragödien und solcher menschenverachtenden Politik als unwesentlich erscheinen.

Freitagstipps

Gestern Abend war ich mit Freundinnen im Kino. Als bekennende Maverick Fangirls mussten wir Top Gun 2: Maverick einfach sehen. Unglaublich, dass der erste Kultfilm bereits fast 40 Jahre alt ist.

Und wir Mädels waren gestern begeistert. Tom Cruise sieht fast besser aus als früher. Der bombastische Soundtrack von Hans Zimmer gibt dem Film eine komplett andere Atmosphäre. Der Titelsong von Lady Gaga ist ein Genuss. Und die Stunts und realistischen echten Flugsequenzen sind einfach atemberaubend. Vor allem das spektakuläre Finale ist spannungsgeladenes Actionkino vom Allerfeinsten. Dazu werden nostalgische Elemente gut in die neue Story integriert. Der perfekte Sommer-Blockbuster. Sagen auch bereits viele Kritiker.

Ich mag auch den großartigen Humor von James Corden, dem Host der Late Late Show sehr. Er ist durch seine Carpool Karaoke Videos total bekannt geworden und im Netz sorgte in den letzten Tagen seine ganz besondere Top Gun Erfahrung für Millionen Klicks. Zu witzig!

Der Hauch von Sommer in den letzten beiden Wochen hier hat mir gut gefallen. Jetzt ist erstmal wieder Regen und Wind angesagt. Vielleicht schmeißen wir am Wochenende den Grill an. Ich werde auf jeden Fall diesen einfachen Brezensalat machen, zur Not auch ohne Grillwurst.

Ich wünsche euch ein schönes und genussvolles Wochenende!

Alles Liebe

Barbara