Allgemein Give Away

Gewinner des Hyper X Gaming Bundle Give Aways!

14. Dezember 2018

*Werbung in Zusammenarbeit mit Hyper x* Jetzt hätte ich im vorweihnachtlichen Stress fast vergessen, den Gewinner des Hyper X Gaming Bundle auszulosen! Irgendwas ist dieses Jahr anders, findet ihr nicht auch? Die Adventszeit ist irgendwie kürzer als sonst, da hat doch einer dran gedreht!

Jedenfalls hat die Nummer 16 in den Kommentaren gewonnen, das ist die Dori. Und über dieses tolle Bundle wird sich hoffentlich ihr Sohn freuen, der hoffentlich nicht meinen Blog liest 😉

Hyper X Gaming Bundle

Vielen Dank an alle, die beim Gewinnspiel mitgemacht haben. Und wer nicht gewonnen hat, pssttt…, bei Renate von Titatoni gibt es noch ein Set zu gewinnen, sie hat mir verraten, dass sie spätestens am Dienstag postet.

Und damit bin ich auch schon wieder weg ins Wochenende.

Alles Liebe

Barbara

Freitags Füller

# 502

14. Dezember 2018

Freitags-Füller Grafik

1.  Diese Woche ist mir eingefallen ___________.

2.  ___________ Weihnachtsmarkt.

3.  Um die Wahrheit zu sagen ___________.

4.  ___________ mein Rezept für warme Füße.

5.  Ich  __________ von ___________ .

6.  ________ kommt wahrscheinlich _____________ .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier, wenn ihr keinen eigenen Blog habt oder keine Lust habt zu verlinken.

Mein Wochenende verbringe ich bei meinem jüngsten Sohn in Brüssel, darauf freue ich mich. Ich würde auch gerne mal Weihnachtskarten basteln, oder am Dezembertagebuch weiterarbeiten, aber man kann nicht alles haben und der Tag hat nur 24 Stunden, seufz …

Danke für’s Mitmachen beim Freitags-Füller, viel Spaß beim Ausfüllen und euch allen ein schönes drittes Advents-Wochenende!

Alles Liebe

Barbara

Mini Books München Scrapbooking Workshops

Scrapbooking | Vintage Book Workshop im Frau Hölle Studio in München

13. Dezember 2018

Kennt ihr das wunderbare Studio von Frau Hölle in München? Tanja Capell, wie Frau Hölle mit richtigem Namen heißt, kenne ich noch aus alten Bloggertagen in Köln. Sie ist durch ihre beiden Bücher, durch Handlettering und Watercolor Guides, Produkte und Workshops und ihren Instagram Kanal eine der bekanntesten Persönlichkeiten in der DIY Szene.

Am vergangenen Wochenende war ich im Studio und habe mit Tanja noch einige Details besprochen.

Frau Hölle Studio München Scrapbooking Workshops

Und jetzt erfülle ich mir und hoffentlich auch einigen Scrapbookern und papierbegeisterten Mädels in München einen Traum

Es gibt am 19. Januar einen Scrapbooking Workshop im Frau Hölle Studio!

Preview Workshop Frau Hölle Studio

An diesem Tag werde ich in einer kleinen persönlichen Runde mit den Teilnehmern ein altes Buch in ein Scrapbooking Album verwandeln. Unter dem Motto „ReUse/Recycle“ erwecken wir mit wunderschönen Papieren und ganz viel Zubehör das alte Buch zu neuem Leben und ihr werdet am Ende des Workshops ein Scrapbook vom Feinsten mit euren schönsten Bildern in den Händen halten.

Weiterlesen…

Allgemein Dezember-Tagebuch Mini Books Project Life Scrapbooking Weihnachten

Dezembertagebuch 2018, es geht los!

8. Dezember 2018

Mein neuntes Dezembertagebuch, kaum zu glauben! Das Album für mein Dezembertagebuch 2018 ist in der Adventswerkstatt entstanden und jetzt wird es Tag für Tag gefüllt. In diesen Büchern sind meine liebsten Erinnerungen an die Adventszeit und die Weihnachtsfeiern der letzten Jahre. Ein paar Kindheitserinnerungen lasse ich auch immer mit einfließen.

In diesem Jahr war mein Plan, nicht unbedingt chronologisch die Tage im Dezember zu dokumentieren, bisher habe ich mich nicht grad dran gehalten, haha. Soviel zu Plänen und guten Vorsätzen. Es kann leicht in Stress ausarten, und den braucht man nicht in der Adventszeit. Puuhhh, jeden Tag ein Foto, jeden Tag einen Text dazu. Andererseits hat es doch auch sein Gutes, es so zu machen, stelle ich jetzt in der Praxis fest. Dann macht man es wenigstens.

Wie weit seid ihr? Noch im Flow?

Dezembertagebuch 2018 mit Leinencover und Minc Reactive Mist

Schnell und einfach wird es dieses Jahr bei mir. Papier, ein paar Sticker und Fotos. Stempel dazu. Das Schnibbeln und Kleben der Textstreifen ist das zeitaufwändigste. Durch die koordinierten zwei Papierserien passt alles automatisch farblich gut zusammen.

So ein Monatsprojekt ist ohne Fotodruck zuhause meiner Meinung nach kaum möglich, jedenfalls nicht zeitnah. Ich habe einen neuen Drucker, den Canon PIXMA TS8251 *und bin bisher super zufrieden. Dazu werde ich ausführlich noch einen Beitrag schreiben, wenn ich ihn einige Tage länger in Gebrauch habe. Der erste Eindruck ist bisher sehr gut!

Das Format meines Albums ist etwas ungewohnt, im Netz sieht man zurzeit eher hochformatige Alben mit geteilten Seitenhüllen (wie ich sie in den vergangenen Jahren auch hatte) und auch viele Dezembertagebücher um schmalen Travelers Notebook Format. Das größere Querformat ist eine Herausforderung, bringt aber auch frischen Wind ins Scrapbook-Regal. Es passt vom kleinen Instax Bild bis zum großen 13×18 cm Foto alles rein. Der Vorteil eines großen Druckers zuhause ist die Möglichkeit, auch die größeren Bilder drucken zu können. Ich drucke ansonsten viel mit dem Canon Selphy  * (psstt, der ist grad im Angebot, wenn ihr noch Platz auf dem Wunschzettel habt), aber man kommt da nur auf 10×15 cm maximale Fotogröße.

Dezembertagebuch 2018, Seiten 1-5

Mega Licht heute für Fotos. Nicht. Um 4 war es bereits zappenduster, oder vielmehr wurde es heute gar nicht richtig hell, hmpfff…. Ich bekomme das Album aufgeklappt in der Breite auch nicht ganz auf’s Foto. Mein Stativ ist nicht hoch genug, der Weitwinkel der Festbrennweite nicht weit genug. Manueller Focus, wenn man fast auf die Leiter steigen muss, um das Display der Kamera zu sehen, Fehlanzeige. First world problems eines Bloggers. Kleine Unschärfen bitte ich zu entschuldigen.

Weiterlesen…

Allgemein

# 501

7. Dezember 2018

Freitagsfüller

1.  Im Allgemeinen   ___________ .

2.   __________  Weihnachtsgeschenke in diesem Jahr.

3. Bei diesem Wetter brauche ich jeden Tag   _____________   .

4.   ____________ , das erinnert mich sehr an Weihnachten in meiner Kindheit .

5.   Mein Auto  ______________ .

6.     _________  zu schnell !

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier, wenn ihr keinen eigenen Blog habt oder keine Lust habt zu verlinken.

Ich bin am Wochenende unterwegs, zu einer Familienfeier in Bayern und zu einem geschäftlichen Termin in München. Schnee auf der Autobahn brauche ich nicht, lieber Wettergott!

Danke für’s Mitmachen beim Freitags-Füller, viel Spaß beim Ausfüllen und euch allen ein schönes zweites Advents-Wochenende!

Alles Liebe

Barbara

Allgemeines Give Away Unterhaltsames Weihnachten

Eine kleine Weihnachtsgeschichte von Geschenken und ein super Hyper X Give Away am Nikolaustag für euch!

6. Dezember 2018

*Werbung in Zusammenarbeit mit einem Hyper X Give Away* Wenn ihr denkt, Gaming ist kein Thema hier im Haus, weit gefehlt. Nach Erfahrungen mit  vier Teenagern weiß ich, wovon ich rede. Heute gibt es dazu eine Geschichte. Vom Christkind (a.k.a. me) und wie es vor vielen Jahren auf der Rolltreppe überrannt wurde. Und fast der größte Weihnachtswunsch nicht erfüllt werden konnte. Aber fangen wir von vorne an.

Weihnachten, Zeit für Familie, Freude und Geschenke. Das gehört für mich zusammen, immer schon und es wird auch immer so bleiben. Wobei es mir fast mehr Freude macht zu schenken, als beschenkt zu werden. Es ist so, ich habe es nie als Belastung empfunden, mir Gedanken darüber zu machen. Mich damit auseinander zu setzen, was Anderen Freude macht.

Als die Kinder klein waren, hatte die Vorweihnachtszeit etwas besonders Magisches und Aufregendes. Geschenke waren (fast) immer Überraschungen. Ich sage fast, weil es natürlich Wunschzettel gab. Die holte der Nikolaus ab. Im Dezember 2006 stand auf dem Wunschzettel meines damals 12jährigen jüngsten Sohnes nur eine Sache.

Bevor ich weitererzähle: für die Bilder habe ich sehr weit hinten auf meiner Festplatte gekramt. Vor 12 Jahren sagte man noch knipsen statt fotografieren. Witzigerweise bekam ich genau in dem Jahr, Weihnachten 2006, meine erste Spiegelreflex-Kamera. Von da an wurde es besser mit den Bildern und ich fing an zu fotografieren, so richtig. Aber diese Bilder sind eben noch mit einer Knipskiste entstanden.

Zurück zum Wunschzettel. Darauf stand: Nintendo Wii. Sonst nichts.

Die Premiere dieser sensationellen neuen Spielkonsole in Deutschland sollte am 10.12.2006 sein. Es hieß, bei Saturn auf der Königsallee in Düsseldorf sei die Erstlieferung an dem Tag zu kaufen. Dieser Zettel hing tagelang zur Erinnerung an der Haustür, kleine Hilfestellung vom Sohn. Das hatte er recherchiert und war sehr, sehr hibbelig vor Spannung.

Benni und die Wii

Ich erfuhr, dass Saturn am 10. Dezember ausnahmsweise bereits um 8 Uhr statt um 10 Uhr öffnen würde. Sicherheitshalber dachte ich: biste mal um 6 da, dann kann nichts passieren. Was man für Herzenswünsche nicht alles macht. Und für die Kinder sowieso.

Als ich ankam, stand bereits eine Schlange von ca. 10 Leuten vor mir, alles gut, die Sache ist geritzt. Dachte ich.

Weit gefehlt. Die Schlange stand vor der Rolltreppe im Erdgeschoss. Diese war noch nicht in Betrieb. Saturn ist in der zweiten Etage. Ich mit Daunenmantel und Handtasche zwischen lauter Gamern, das muss ein seltsames Bild gewesen sein. Da man damals noch keine Selfies machte und Smartphones noch Lichtjahre entfernt waren, gibt es dieses denkwürdige Bild leider nur in meine Erinnerung, haha!

Weiterlesen…

Freitags Füller Give Away

Gewinner des Freitagsfüller Bastelpaketes!

3. Dezember 2018

Hallo ihr Lieben,

ich habe seit Freitagmittag zuhause kein Internet, kein Fernsehen und kein Telefon. Deshalb hat es mit der Auslosung etwas länger gedauert als geplant, sorry! Jetzt habe ich mein iPhone mal kurz an den Mac gehängt und einen Hotspot hergestellt, um euch nicht länger warten zu lassen. Morgen kommt die Telekom und dann geht hoffentlich wieder alles. Am Wochenende musste ich mir doch tatsächlich die Bedienungsanleitung des DVD Players rauskramen, da ich in Zeiten von Prime und Netflix das Ding so lange nicht benutzt hatte! Denn ohne Weihnachtsfilm kein Adventssonntag. Zum Glück habe ich meine DVD Sammlung noch nicht komplett aufgelöst und bin versorgt. Ohne Internet ist man ja irgendwie amputiert heutzutage, gräßlich ist das.

Scrap-Impulse Weihnachtsbastelpaket Give Away

Über die vielen herzlichen Kommentare zum 500. Freitagsfüller habe ich mich unbeschreiblich gefreut! Es ist schon großartig, wie viele von euch dieses Freitags-Ritual übernommen haben und das schon über Jahre. Es zeigt mir eure Wertschätzung und Interaktion mit den Lesern des Blogs, wunderbar.

Ganz herzlichen Dank dafür und für die lieben Worte!

So, jetzt aber, hier ist die Gewinnerin:

AUDREY BOTTHOF30. November 2018 at 8:09

Herzlichen Glückwunsch zum 500.Freitagsfüller ich mache diesen nicht regelmäßig aber ich liebe deine Alben und finde dich sehr inspirierend.Ich freue mich seeehr auf die nächsten Einträge von dir da ich seit einigen Jahren DDs mache.
Voller Vorfreude hüpf ich in den Lostopf!
Liebe Grüße Audrey

Dann wünsche ich viel Spaß beim weihnachtlichen Basteln und beim Dezembertagebuch, liebe Audrey! Das Paket macht sich so schnell wie möglich auf die Reise zu dir.

Und jetzt werkel ich noch etwas an meinem eigenen Dezembertagebuch, dafür braucht man zum Glück kein Internet 😉

Alles Liebe und eine schöne Woche

Barbara

Freitags Füller Give Away

# 500, das muss gefeiert werden! Ich hab da mal ein Give Away vorbereitet.

30. November 2018

Holy shit, der 500. Freitags-Füller! 500 Wochen lang schon werfe ich diese Lückentexte in den Orbit oder vielmehr das Web, und so viele tolle Blogs und interessante Antworten gab es in den vielen Jahren als Resonanz, mich hat diese Zahl gerade beim Tippen selbst überrascht, W:A:H:N:S:I:N:N !!!

Das sind 500 Freitage in fast neuneinhalb Jahren dieses Blogs. Den gibt es zwar schon seit August 2006, also seit mehr als 12 Jahren. Mit dem Freitagsfüller habe ich aber erst später angefangen. Und ich habe ihn ganz selten mal vergessen. Falls doch, hatte sich bis zum Mittag mein Postfach mit besorgten Nachfragen gefüllt, ob mir etwas passiert wäre. Großartig, dass meine Leser so aufmerksam sind und diese lange Tradition zu schätzen wissen.

Richtig interessant ist es ja, wenn man seine eigenen Lückentexte nach einigen Jahren wieder liest. Wie eine Art Tagebuch ist das. Und wie unterschiedlich die Lücken gefüllt werden! Toll, einfach toll finde ich das! Ich habe, als ich sehr regelmäßig Project Life gemacht habe, den Freitagsfüller in jeder Woche ausgedruckt mit eingebaut.

Deshalb an dieser Stelle heute von mir an euch: Danke! Danke für die Treue, für die interessanten Antworten, die ich nicht immer, aber oft auf euren Blogs durchstöbere. Danke für’s Mitmachen und das schon so viele Jahre!

Als Zeichen meiner Freude und Dankbarkeit habe ich ein richtig großes Bastelpaket mit weihnachtlichen Sachen zusammengestellt. Ganz viel Papiere, Papierblöcke, Stempel, Sticker, Washi Tape, Glitzerzeugs und anderer Schnickschnack zum Kartenbasteln oder Deko basteln oder für euer Dezembertagebuch oder…oder….oder…

But first things first.

Freitagsfüller

1. Am Nikolaustag  ________.

2.  _________ Schnupfen.

3.  Hast du ___________.

4.  ________ bald.

5. Ich kenne jemanden, __________ .

6.  ________ sehr spannend.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier, wenn ihr keinen eigenen Blog habt oder keine Lust habt zu verlinken.

So ihr Lieben, dann mal ran an die Tasten und mitmachen! Heute lohnt es sich eben ganz besonders, denn ich verlose unter allen, die kommentieren ein großes Weihnachtsbastelpaket.

Scrap-Impulse Weihnachtsbastelpaket Give Away

Teilnahmebedingungen:
-> Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Posting bis Sonntag, den 02. Dezember 2018/ 24 Uhr.
-> Schreibt eure Email Adresse in das vorgesehene Feld. Sie ist nur für mich sichtbar und wird ausschliesslich für die Gewinnbenachrichtigung genutzt.
-> Der Gewinner wird per online-Zufallsgenerator ausgelost.
-> Zur Teilnahme berechtigt sind natürliche Personen ab 18 Jahre, die eine Lieferadresse in Deutschland haben.
-> Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt.

Ich drücke Euch alle Daumen!

Am Wochenende stellen wir unseren großen Weihnachtsbaum im Hof auf, ich kann euch per Instastory sicher ein wenig davon zeigen. Ich wünsche einen schönen Freitag und ein wunderbares erstes Adventswochenende!

Alles Liebe

Barbara

DIY Home Deco Interior Weihnachten

DIY | Duftende Orangen Pomander Bälle für die Adventszeit selber machen

25. November 2018

Im Advent muss es nach Advent riechen, findet ihr nicht? Vor vielen Jahren habe ich schon einmal weihnachtlich duftende Orangen Pomander Bälle angefertigt. Sie haben zur Adventszeit einen wunderbaren Duft in unserem Haus verbreitet. Und das jahrelang. Damals hatte ich das Rezept in einem Laura Ashley Buch entdeckt. Das Buch aus den 80ern ist leider irgendwann einer Ausmist-Aktion zum Opfer gefallen, genau wie die Pomander Bälle.

Aber Pomander aus natürlichen Zutaten sind ein Klassiker und haben eine lange Tradition. Im Zeitalter von Duftkerzen und künstlichen Aromen finde ich es einfach wunderbar, wenn das Haus aromatisch nach Orange, Zimt und Nelken duftet. Und das ganz ohne Chemie. Ausserdem sind Pomander Bälle eine klassische Dekoration, die sowohl in einer getöpferten Schale, wie auch in einem glänzenden Gefäß oder einem Glaszylinder was hermachen.

Pomander Bälle selbermachen

Da die Adventszeit in diesem Jahr irgendwie so plötzlich kam (das kann nur an dem langen Sommer liegen), wurde es höchste Zeit, heute neue Pomanderbälle zu basteln. Sie haben bis zur vollen Entfaltung ihres Duftes eine Trocknungszeit von mindestens drei Wochen. Da sie aber jahrelang halten und jedes Jahr zur Adventszeit verwendbar sind, lohnt es sich jetzt auf jeden Fall noch, welche zu machen!

Orangen Pomander Bälle selbermachen, so geht’s!

Die Anfertigung ist wirklich ganz einfach. Ihr braucht

  • kleine Orangen mit glatter Schale
  • Nelken
  • gemahlenen Zimt
  • gemahlenen Kardamon
  • gemahlenen Piment
  • gemahlener Muskatnuss

Weiterlesen…

Home Deco Stempel Verpackungen Weihnachten

Schneller Adventskalender mit Tüten, Stempeln und Washi Tape

23. November 2018

Dieses Jahr wird es knapp mit den Adventskalendern bei meinen vier großen Kindern. Eine bekommt den schnellen Adventskalender mit Tüten, Stempeln und Washi Tape. Die anderen drei müssen dieses Jahr mal aussetzen, da gibt es nur was zum Nikolaus. Findet ihr nicht auch, dass die Adventszeit immer so plötzlich kommt? Ohne Vorwarnung und Ankündigung? Unmöglich.

Meine Kinder leben relativ weit weg, in London, Brüssel, Freising und München. Und voluminöse Kalender zu verschicken ist nicht unproblematisch, das ist doch eine gute Ausrede. Na ja, dieses Wochenende sind sie alle zum jährlichen Familientreffen hier, aber mit ganz kleinem Gepäck und Bahn und Flieger.

Meine jüngere Tochter ist aber mit dem Auto da und bekommt diesen Kalender.

schneller Adventskalender mit Tüten, Stempeln und Washi Tape

So geht es einfach und schnell

Den hab ich in zwei Stunden hinbekommen, mehr Zeit hatte ich nicht. Das Einkaufen vorher natürlich nicht mitgerechnet 😉 Da meine Tochter hier mitliest, kann ich nicht verraten, was drin ist, aber es war wirklich einfach, schöne und sinnvolle Kleinigkeiten zu finden.

Weiterlesen…