Freitags Füller

# 637

30. Juli 2021

1. Thema Nr. 1  ________ .

2. ________ unbedenklich.

3. Gestern hätte ich fast _________.

4. ________ nächste Woche.

5. Es würde helfen, __________ .

6.  _________ bei Amazon.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr die Fragen vom Freitagsfüller gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier in den Kommentaren, wenn ihr keinen eigenen Blog habt. Ich freue mich auf eure Antworten.

Danke für’s Mitmachen!

Eine Woche meines Urlaubs ist fast schon vorbei und pünktlich fängt es an, herbstlich draußen zu werden. Was soll das? Ich möchte das nicht. Aber vielleicht überrascht uns der August ja positiv.

Am Sonntag fahre ich für ein paar Tage zu meiner Freundin an die Ostsee, ihr glaubt nicht, wie sehr ich mich darauf freue. Ich werde sicher einige Eindrücke auf meinem Instagram Profil teilen. Einfach mal die Füße ins Meer strecken, am Strand spazieren gehen und Neues entdecken, ich habe das schon sehr vermisst in den letzten eineinhalb Jahren.

Ich lasse euch noch ein paar Leseempfehlungen da, die mich angesprochen bzw überzeugt haben:

Wie man Besserwisser zum Schweigen bringt (Süddeutsche Zeitung) besonders gut anwendbar, wenn ihr mit einem „Querdenker“ oder jemandem zum Thema Impfen diskutiert und unterschiedliche Standpunkte habt

Meinungsfreiheit- Nicht Facebook darf die Standards bestimmen (Süddeutsche Zeitung) Ganz schwieriges Thema und kaum nachvollziehbares Urteil der obersten Richter. Facebook finde ich inzwischen ziemlich furchtbar, weil es scheinbar zum Mülleimer der persönlichen Befindlichkeiten verkommt, schade.

Ich mache mit bei der Aktion der Zeit:  Deutschland spricht . Die Aussicht, mit jemandem zu diskutieren, der andere Meinungen als ich vertritt, finde ich spannend und reizvoll. Denn ich verstehe beim besten Willen (siehe oben zum Thema Facebook) viele Leute nicht, die sich in sozialen Medien scheinbar unvernünftig oder querdenkend geben. Oder anscheinend zu vielen Themen ganz anders denken als ich. Ich bin gespannt.

Ich wünsche euch ein entspanntes und schönes Wochenende! Bleibt gesund und passt auf euch auf, wo auch immer ihr seid.

Alles Liebe und bis bald

Barbara

Fotodruck Gel Press Druck Mixed Media Projects Project Life Scrapbooking Stempel

Project Life Album 2021, Wochen 22 bis 27 mit neuen Mixed Media Karten

29. Juli 2021

Der Vorsatz war da, mein Project Life Album 2021 regelmäßig zu füllen, aber wie das immer so ist …

Mit Schrecken stellte ich neulich fest, wie weit ich plötzlich im Rückstand war, und wie schnell die Zeit vergangen ist. Also, angepackt und losgelegt. In den letzten Tagen habe ich nicht nur neue Füllerkarten gemacht, sondern auch 5 (in Worten fünf!) Wochen aufgearbeitet. Wenn ich einmal wieder im Flow bin, läuft es eigentlich wie von selbst. Und das Gefühl, wenn eins zum anderen kommt und ich schlussendlich durch die fertigen Seiten blättere ist unbeschreiblich.

Anfang der Woche habe ich einen ganzen Schwung neue Füllerkarten gewerkelt. Die Mixed Media Karten mit Alcohol Ink sind eher zufällig aus einem Experiment entstanden, wie im verlinkten Beitrag beschrieben. Ich wurde mehrfach gefragt, welches Papier sich dazu eignet. Ich habe weißen glatten Cardstock verwendet, das klappt am besten, je glatter die Oberfläche, desto besser.

Project Life Album 2021

Nach wie vor liebe ich dieses Project Life so sehr. Erstens, weil ich komplett ohne neu gekauftes Material auskomme und ich meine Mixed Media Füllerkarten (das sind die Karten zwischen den Fotos, auf denen meine Texte sind) selbst mache. Das ist schon mal der erste Spaß daran.

Und dann die Tage und Wochen noch einmal Revue passieren lassen. Ganz bewusst. Gerade jetzt. Denn in unserer schnelllebigen Welt vergessen wir, auch wegen immer neuer Meldungen, Katastrophen und der Reizüberflutung die täglichen Momente zu schnell, finde ich.

Mein Prozess, wie ich einfach Wochen im Project Life Album 2021 nacharbeiten kann

Macht ihr auch Project Life? Oder etwas ähnliches? Und passiert euch das auch, dass ihr manchmal in Verzug geratet? Ich finde, das ist überhaupt kein Problem. Ich beschreibe euch mal, wie ich vorgehe und hoffe, ich kann euch damit helfen oder Anregungen geben.

Eigentlich lebe ich noch old school mit einem Kalender in Buchform. Nix Planner oder so, seit mindestens 20 Jahren nutze ich einen klassischen schwarzen Moleskin Notizkalender. Zugegebenermaßen trage ich inzwischen auch mehr Termine in den Kalender meines Smartphones ein. Trotzdem schreibe ich wichtige Sachen noch gerne mit Stift auf Papier.

Den Kalender schnappe ich mir, dazu mein Smartphone, auf dem meine Fotos gespeichert sind. Die Fotos sind durch das Sichern in der Cloud automatisch bereits auf meinem Rechner. Dann brauche ich noch einen Stapel Post It Haftnotizen  * am liebsten die großen, da passt die ganze Woche drauf. Im Kalender suche ich mir die KW raus und schreibe das Datum der Wochentage untereinander auf. Daneben notiere ich dann, welches Foto für den Tag passt, bzw welches ich aus meiner Fotobibliothek auf dem Handy auswähle.

Entweder bearbeite ich die Bilder dann noch direkt am Handy, oder am PC. Dort ziehe ich sie mir dann alle in einen Ordner, der heißt bei mir: Fotodruck. Ich drucke dann in zwei Partien. einmal die größeren in 10 x 15 cm (von denen ich immer viel zu wenige habe). Und den Rest drucke ich in 7,5 x 10 cm, das sind die kleineren hochkantigen Fotos im Album.

Weiterlesen…

Gel Press Druck Mixed Media Projects Project Life

Mixed Media, Experimente mit Alkohol Ink auf Papier

26. Juli 2021

Habt ihr schon mal mit Alcohol Ink auf der Gelpress Platte gearbeitet? Ich liebe diese Farben, die so satt pigmentiert sind. Eigentlich wurde bisher nur eine bestimmte Sorte Papier für die Verwendung von Alkoholtinte empfphlen. Das Papier sollte beschichtet sein oder gleich aus Kunstmaterial, wie zum Beispiel Yupo Papier.

Ich hatte bereits auch in Workshops Alcohol Inks auf der Gelpress Druckplatte verwendet, aber immer nur in Kombination mit einer zweiten Schicht weißer Acrylfarbe zum Abziehen. Das alleine gibt schon einen tollen Effekt. Zum Beispiel wie ich es im Blog-Artikel für die Mixed Media Tags mit Alcohol Ink beschrieben habe.

Durch einen glücklichen Zufall (ich hatte die Acrylfarbe vergessen) bemerkte ich gestern abend, dass es auch ohne Trägerfarbe ging. Nur mit den Alcohol Inks auf Papier. Und ich war direkt begeistert vom pastelligen lockeren Effekt! Ein wenig wie Aquarell, aber doch kräftiger.

 Alcohol Ink und Gelpress auf Papier drucken

Da ich neue Karten für mein Project Life Album brauchte, druckte ich gleich einen ganzen Schwung. Ich probierte ein wenig herum, je glatter das Papier, umso leuchtender und besser wurden die Drucke. Verwendet habe ich weißen Cardstock in 12″ mit glatter Oberfläche (smooth). Offenporiger Cardstock oder Aquarellpapier saugt die flüssigen Alkohol Inks zu schnell auf.

mit Alcohol Ink und Gelpress auf Papier drucken

Da es eine spontane Aktion gestern Abend war, habe ich jetzt keine step by step Fotos für euch, aber es ist wirklich ganz einfach.

Weiterlesen…

Freitags Füller

# 636

23. Juli 2021

1.  Wenn ich richtig schwitze __________ .

2.    ________ zu schön .

3.   Ich könnte eigentlich mal wieder _________ .

4.    _________ untergehen.

5.    Im Übrigen  ________  .

6.    ________ gemeinsam erleben .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr die Fragen vom Freitagsfüller gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier in den Kommentaren, wenn ihr keinen eigenen Blog habt. Ich freue mich auf eure Antworten.

Danke für’s Mitmachen!

Schon wieder Freitag, kaum zu glauben. Wieder ist eine Woche wie im Flug vergangen, oder kommt es mir nur so vor?

Heute ist mein letzter Arbeitstag vor dem Urlaub. Zumindest in meinem Hauptjob, ich habe ja mehrere Jobs und nicht alle mit gleichzeitigem Urlaub. Aber ich werde trotzdem ein paar Tage verreisen können, endlich mal wieder! Und ich freue mich auch auf ein paar chillige Tage zuhause. Hoffentlich spielt das Wetter mit.

Ich möchte euch noch eine Seite für Hilfe in der Flutkatastrophe ans Herz legen. Die Journalistin Elisabeth Koblitz, deren Instagram Profil eine absolute Empfehlung ist, hat zusammen mit einigen anderen Frauen superschnell eine großartige Seite erstellt, auf der Hilfe koordiniert wird. Unter Hochwasser-Navi werden Helfer und Hilfesuchende zusammen gebracht.

Und wusstet ihr schon, dass ihr zum Beispiel eure Payback Bonuspunkte spenden könnt? Das geht auch in der Payback App. Das sind nur zwei von so vielen Möglichkeiten, wie wir alle ein winziges Stück helfen können, im Angesicht dieser fürchterlichen Katastrophe.

Ich wünsche euch von Herzen ein gutes und sonniges Wochenende! Bleibt gesund und passt auf euch auf, wo auch immer ihr seid.

Alles Liebe und bis bald

Barbara

Gel Press Druck Mini Books Mixed Media Projects Scrapbooking Scrapbooking Layout Stempel Tools und Werkzeuge Workshops

Mixed Media Workshops, live und in Farbe nach fast einem Jahr !

21. Juli 2021

Nach fast einem Jahr Corona bedingter Pause konnte ich am vergangenen Wochenende endlich wieder mit Mixed Media Scrapbooking Workshops starten! Und schon die Vorfreude war riesig, bei mir und meinen Gästen. Zwar habe ich die Zahl der Teilnehmer nach wie vor begrenzt, sicher ist sicher. So konnten wir mit genügend Abstand und Frischluftzufuhr zusammen glücklich wieder zusammen bei mir zuhause kreativ sein.

Ich hatte für den Workshop zwei Projekte mit meiner geliebten Gelpress Drucktechnik vorbereitet. Hier ist meine Vorbereitung für das Layout zu sehen. Mein Vorsatz: nicht so viele neue aktuelle Fotos ausdrucken, da ich das momentan ja für mein Project Life bereits mache. Statt dessen greife ich in die Fotokisten mit ausgedruckten Bildern, wie dieses von 2012. Passend zum Foto habe ich dann die Farben für meine Gelpress Drucke gewählt. Zwei Bögen Aquarell Cardstock  habe ich für das Layout bedruckt, Details zu Produkten habe ich euch weiter unten verlinkt.

Mixed Media Gelpress Druck Workshop Prep

Für die Mixed Media Scrapbooking Workshops, die an zwei aufeinanderfolgenden Tagen stattfanden (einer kommt noch Anfang August), hatte ich für die Teilnehmer Materialkits vorbereitet. Jede Menge Papier zum Drucken, ein paar kleine Ergänzungen, Buchstabensticker und ein Stempelset. Ich finde es immer wieder faszinierend zu sehen, wie aus ein paar Bögen weißem Papier, einer großen Auswahl an Farben und ein paar Stempeln so individuelle Projekte entstehen können.

barbathome Scrapbooking Workshops

Gelpress Drucke für ein Mixed Media Layout mit Kreisen

Für das Layout haben wir im Workshop zwei Bögen Cardstock bedruckt, die Teilnehmer konnten die Farben ganz individuell auf ihr Foto abstimmen. Aus den bedruckten Papieren wurden dann 36 Kreise in verschiedenen Größen geschnibbelt. Von Hand! Ich finde, diese unregelmäßige Handarbeit passt so viel besser zum Thema Mixed Media, das ich gerne ein wenig messy und mit schwarzen Akzenten gestalte. Mein Beispiel Layout sieht so aus:

Mixed Media Scrapbooking Layout Kreise

Weiterlesen…

Freitags Füller

# 635

16. Juli 2021

1.   Eine Modesünde ist für mich  ____________ .

2.    _______ noch schlimmer.

3.    Ich möchte gerne mal wieder _________ essen.

4.    _______ unter meinem Bett.

5.    Das Problem _________.

6.     ________ Witz der Woche.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr die Fragen vom Freitagsfüller gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier in den Kommentaren, wenn ihr keinen eigenen Blog habt. Ich freue mich auf eure Antworten.

Danke für’s Mitmachen!

Was ist los in unserem Land? Vor zwei Tagen fing es in NRW und Rheinland-Pfalz an zu regnen, und hörte nicht mehr auf. Bei uns im Ort war die Kanalisation überlastet und Flüsse und Bäche liefen über. Zum Glück wohne ich auf einem Berg und bin sehr dankbar dafür. Aus dem Gully in meinem Garten schoss zwar das Wasser als Fontäne, lief aber zum Glück ab in den Wald und nicht in Richtung Haus. Wir wurden vom Bürgermeister gebeten, nicht zusätzlich die Kanalisation zu belasten. Also weder Waschmaschine, noch Spülmaschine oder Dusche zu benutzen. Gleichzeitig sah ich furchtbare Bilder aus benachbarten Städten, aus der Eifel und dem benachbarten Ausland im Westen. Mann oh Mann, was für eine Katastrophe! Viele Menschen haben inzwischen ihr Leben verloren, ihre Häuser und ihre Existenz. Was ich an Bildern und Videos in den Nachrichten und auf Social Media Kanälen sehe, macht mich sehr traurig. Und macht mir Angst für die Zukunft.

Achtung, Workshop kurzfristig frei!

Dabei hätte ich eigentlich großen Grund zur Freude, denn am Wochenende darf ich endlich wieder Gäste zu Scrapbooking Workshops bei mir begrüßen. Live und in/mit viel Farbe. In kleiner Gruppe werden wir zusammen kreativ sein und ein Mixed Media Mini Book und ein Scrapbooking Layout werkeln. Bedingt durch die Wetterlage kann eine Teilnehmerin leider nicht anreisen, deshalb habe ich kurzfristig einen freien Platz. Samstag, 17. 07., 11.00-15.00 Uhr. Wenn jemand von euch spontan Interesse hat, meldet euch gerne über das Kontaktformular.

Heute morgen habe ich übrigens einen kurzen Beitrag auf a cup of jo gelesen. Dabei fiel mir ein, dass ich das auch mache, im Urlaub zu träumen und Immobilien vor Ort zu googeln. Anfang der Woche noch auf einem Tagestrip nach Domburg in Holland zum Beispiel. Warum haben die Holländer so viel schönere Häuser als wir? Macht ihr das auch im Urlaub, beim Bummeln zum Beispiel vor den Schaufenstern der Makler stehen zu bleiben und mal zu gucken, was man sich dann sowieso nicht leisten kann, ha ha?

Ich wünsche euch von Herzen ein gutes Wochenende! Bleibt gesund und passt auf euch auf, wo auch immer ihr seid.

Alles Liebe und bis bald

Barbara

Freitags Füller

# 634

9. Juli 2021

1. Es kann doch nicht wahr sein, ______________ .

2. _________ der macht sich unbeliebt bei mir.

3. Sahne  _________ .

4. _________ nicht.

5. Mein Lieblingskleidungsstück in diesem Sommer __________  .

6.  __________ kann man gut Leute beobachten.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr die Fragen vom (heute mal ganz anderen) Freitagsfüller gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier in den Kommentaren, wenn ihr keinen eigenen Blog habt. Ich freue mich auf eure Antworten.

Danke für’s Mitmachen!

Wie war eure Woche? Mein absolutes Highlight war meine zweite Impfung am Mittwoch. Ein paar Tage vor dem geplanten Termin (der war 12 Wochen vorher nach meiner ersten Impfung mit Astra Zeneca gebucht worden) kam die neue Empfehlung der Stiko, dass eine Kreuzimpfung besser schützt. Also habe ich als zweite Dosis nach Wunsch den Impfstoff von BioNTech erhalten. Kurzfristig war ich irritiert, da zwar die EMA (die europäische Impfkommission) diese Kombination empfiehlt, die WHO aber noch nicht. Ich wurde auch im Impfzentrum darauf hingewiesen, dass noch nicht alle Länder die Kreuzimpfung als vollständigen Impfschutz anerkennen. Seltsam alles. Ich habe jetzt ein europäisches Impfzertifikat, aber nicht alle Länder Europas erkennen diese Kreuzimpfung an? Verstehen muss man das alles nicht mehr, sondern einfach Vertrauen in die Wissenschaft haben. So denke ich jedenfalls.

Ich habe alles vertragen, keine Nebenwirkungen und fühle mich gut. Meine Familie ist geimpft, meine Freunde und Arbeitskolleg*innen auch, und das ist einfach ein großartiges Gefühl.

Was war sonst so los? Nichts besonderes, arbeiten, sich über das schlechte Wetter ärgern und Urlaub planen. Alles normal also. Wieder viel auf TikTok rumgehangen und die absolut gehypte Netflix Serie Sex/Life durchgeguckt. Leichte Unterhaltung, ganz amüsant und eine besondere Szene, die gefühlt das ganze Internet in Aufregung versetzte. Und die 5. Staffel von Outlander geschaut, das war wirklich ein Genuss.

Ans Herz legen möchte ich euch noch den Blog meiner Freundin Anna. Die hat das klassische Bloggen für sich neu entdeckt und schreibt auf ihrem Blog BerlinMitteMom eine neue Serie, die Morgenseiten vom Darss. Besonders amüsant fand ich die Geschichte von heute: Allein unter Teenagern. Kommt mir alles sehr bekannt vor und macht mich ein bisschen wehmütig, dass diese Zeiten bei uns vorbei sind.

Habt ein schönes Wochenende und lasst es euch gutgehen!

Alles Liebe und bis bald

Barbara

Mixed Media Projects Scrapbooking Workshops

Scrapbooking Workshops 2021, aktuelle Infos

5. Juli 2021

Wisst ihr, was ich mit am meisten vermisst habe während dieser Pandemie? Ausser natürlich, meine Kinder besuchen zu können und Familie und Freunde zu sehen? Die Scrapbooking Workshops, meine Begeisterung mit euch zu teilen und den Austausch, den die Präsenzworkshops mit meinen lieben Gästen mit sich bringen.

Vergangenes Jahr ging es ja bereits los mit den Stornierungen, die Workshops im ersten Halbjahr fielen komplett aus bzw wurden verschoben. Im Juni konnte dann ein kleiner Scrapbooking Workshop bei mir zuhause stattfinden, und im August ein größerer, wenn auch nur mit der Hälfte der sonst üblichen Besucherzahl. Im Oktober konnte der von April verschobene der Crop Am Rhein 2020 zum Glück stattfinden. Trotz beschränkter Teilnehmerzahl waren wir froh, zwischen zwei Lockdowns ein Stück Freude und Normalität zu haben.

Scrapbooking Workshops Minibook 2019

Die Adventswerkstatt konnte dann kurzfristig leider nur virtuell stattfinden. Es war eine Notlösung, besser als nichts. Aber , da bin ich ganz ehrlich, nicht mein Ding. Ich brauche Menschen face to face, den lebendigen Austausch, das Vermitteln von Tipps und Techniken mag ich lieber live. Damals dachten wir glaube ich alle, es würde nach dem Winter wieder normal weitergehen, aber nix da. Das Virus und seine Mutanten plagen uns immer noch.

Scrapbooking Workshops 2021

Trotzdem gibt es ja jetzt Licht am Ende des Tunnels, die sehr restriktiven Beschränkungen sind aufgehoben, zur Sicherheit gibt’s Tests und auch die Impfung macht Präsenzveranstaltungen zum Glück wieder einfacher. Trotzdem ist es noch nicht vorbei, und wir müssen weiter vorsichtig sein.

Deshalb habe ich für die drei Scrapbooking Workshops barb@home, die im Juli und August bei mir zuhause stattfinden, nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Die Workshops sind bereits nach wenigen Stunden ausverkauft gewesen, das freut mich einerseits sehr. Andererseits tat es mir jedesmal leid, wenn ich weiteren Interessenten eine Absage schreiben musste.

barbathome Scrapbooking Workshops

Der Crop Am Rhein 2021, der im Oktober stattfindet, ist auch bereits ausverkauft und die Warteliste ist lang.

Für die größeren Scrapimpulse-Workshops konnte ich bisher leider noch keine Raumreservierung machen, da für die gewohnte Location immer noch starke Beschränkungen der Personenzahl gelten.

Ich hoffe aber sehr, dass sich das für den Herbst ändern wird, so dass ich für September, Oktober und November plane, aber zurzeit noch nichts definitiv sagen kann. Sobald es geht, informiere ich euch per Newsletter und auf dem Blog.

Habt eine schöne Woche und genießt den Sommer!

Alles Liebe und bis bald

Barbara

Freitags Füller

# 633

2. Juli 2021

1.   Das Geräusch  ____________ .

2.   Der Geschmack ___________ .

3.   Der Geruch _________ .

4.   Der Anblick __________ .

5.   Die Lust _________.

6.   Das Gefühl  ________ .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr die Fragen vom (heute mal ganz anderen) Freitagsfüller gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier in den Kommentaren, wenn ihr keinen eigenen Blog habt. Ich freue mich auf eure Antworten.

Danke für’s Mitmachen!

Ich will ja nicht schon wieder über das Wetter jammern, aber muss es denn jetzt schon Herbst werden?  Also wirklich, ein paar Tage Sommer Anfang der Woche und jetzt ist es Juli. In Kanada sind es fast 50 Grad, in Tschechien wüten Tornados und hier ? Starkregen, Hagel und graue Wolken. Eindeutige Zeichen, dass da was aus dem Ruder läuft und Handlungsbedarf besteht. Für die Politik und jeden einzelnen von uns.

Es reicht dem Universum ja anscheinend nicht, dass wir mit der Corona Krise weltweit einen Schuss vor den Bug bekommen haben. Ein weiter wie immer, oder wie vorher, darf es eigentlich nicht geben.

Zurück zu Erfreulicherem:

Ich lasse euch noch einen Rezept da. Beim Grillen anlässlich des EM-Spiels Deutschland-England (reden wir bitte nicht mehr über das Ergebnis) habe ich eine unglaublich leckeren Salat gemacht. Das Rezept für den köstlichen Brotchips-Salat ist habe ich auf dem Blog Mädchenmutter entdeckt, ich mache das sicher zum nächsten Grillen nochmal!

Und noch einen Tipp habe ich für euch. Meine Freundin Renate schreibt nicht nur den supertollen Blog titatoni und macht traumhaft schöne Fotos, sondern hat jetzt auch noch einen kleinen feinen Shop eröffnet. Mein aktuelles Objekt der Begierde war leider schneller ausverkauft als ich bestellen konnte. Aber dieses kleine feine Schneidebrett, ein perfektes Geschenk für große Kinder und Teenies, weckt doch Kindheitserinnerungen, hihi …

Habt ein schönes Wochenende und lasst es euch gutgehen!

Alles Liebe und bis bald

Barbara

Gel Press Druck Grundlagen des Scrapbooking Mixed Media Projects Scrapbooking Layout Stempel

Mixed Media Scrapbooking Layouts zweimal anders

1. Juli 2021

Nach einigen Wochen Project Life habe ich mal wieder Lust gehabt, Mixed Media Scrapbooking Layouts mit meinen selbstgestalteten Papieren zu machen. Allerdings bin ich gerade in einer Phase, wo ich nichts mehr finde und dringend Aufräumen und Sortieren angesagt ist. Ich war mir zum Beispiel heute sicher, mehrere Stempelsets mit Klecksen zu haben, aber wo zur Hölle sind die??? Da in den nächsten Tagen eher herbstliches Wetter angesagt ist (hallo Sommer, wo hast du dich versteckt?), sollte Zeit für gründliches Aufräumen sein.

Vor einigen Wochen hatte ich in einer Drucksession mit der Gelpress Platte einige Hintergrundpapiere gewerkelt.  Dafür hatte ich meine große Gel Press Druckplatte in 30 x 30 cm* verwendet, es ist einfach genial, in einem Druck einen komplettes großen Bogen zu bedrucken. Zum Teil habe ich die Papiere danach zerschnibbelt und für Project Life Karten verwendet. Einige habe ich aber für zukünftige Layouts zur Seite gelegt und aus meinem Stapel ausgedruckter Fotos farblich passende gleich dazu gepackt.

Mixed Media Scrapbooking Papiere selbermachen

Mixed Media Scrapbooking Layout mit großem Foto

Für das erste Layout habe ich einen selbstgedruckten Bogen 30,5 x 30,5 Papier komplett als Hintergrund verwendet. Das Foto meines Frühstücks passte perfekt dazu. Die Leidenschaft (oder man könnte es fast Sucht nennen) für selbstgemachtes Granola mit Joghurt und Früchten ist ungebrochen. Mein Lieblingsrezept ist übrigens das Maple Pecan Granola mit Ahornsirup, ich könnte mich da reinlegen und es ist so schnell selbstgemacht.

Mixed Media Scrapbooking Layout Granola

Weiterlesen…