Dezember-Tagebuch Workshops

2. Teil Adventswerkstatt

29. November 2009

Der Nachmittag in der Adventswerkstatt gehörte dem Dezember Journal.
Bekannt wurde diese Form der Dokumentation in der Adventszeit durch Shimelle Laine, sie startete vor 4 Jahren einen Online Workshop "Journal Your Christmas". Ali Edwards griff das Thema auf, und wir kennen alle inzwischen das December Daily, ich hatte hier schon darüber geschrieben.
Mein Modell sieht so aus :
WSNov09 018

WSNov09 020

WSNov09 021
In der Mittagspause hatten sich alle mit Kartoffelsuppe und Lebkuchencreme gestärkt und so konnte man konzentriert zum Endspurt ansetzen.
Es wurde mit Glimmer gemistet
WSNov09 143
wieder viel gestempelt
WSNov09 175
das sieht von hinten immer so aus
WSNov09 142
immer wieder sortiert, ob man auch die erforderlichen 24 Seiten hatte
WSNov09 165
die entzückenden Caroline Chipboard Alphas von Maya Road stellten alle vor eine große Aufgabe : wo ist das Z ?? Man sucht,und sucht, Gedanken an Buchstabensuppe drängten sich auf
WSNov09 156
Daaaaa !! Steffi hat's gefunden, und ich merkte dass ich ein x für ein z genommen hatte
WSNov09 169
Denn richtig muss das so aussehen :
WSNov09 170
Diese schönen Bücher werden hoffentlich alle im Dezember fleissig gefüllt ! Ich habe hier ein Körbchen mit Resten des Projektes und ein paar weihnachtlichen Embellishments stehen, so dass ich hoffentlich jeden Tag schnell eine Seite gestalten kann, mit Foto, oder Journaling, oder beidem im besten Falle. Ausserdem bietet der Online Workshop von Shimelle sicherlich auch Anregungen. Die neuen 7Gypsies Cable Rings, die wir zum Binden verwendet haben, sind schön groß, es passt sicher noch vieles mehr hinein.

Natürlich durfte das Gruppenfoto nicht fehlen, der Himmel nässte und darum mussten wir an ungewohnte Stelle ausweichen

WSNov09 128 

Alle Fotos der Projekte und des Tages findet ihr im Picasa Webalbum in der rechten Seitenleiste.

Und an alle Gäste ein ganz herzliches Dankeschön, auch für die vielen netten Mitbringsel ! Toffeelikör, Marmeladen, Perlensterne, lauter schöne selbstgemachte Dinge haben Heike, Andrea und ich am Abend nach Hause getragen.

Und apropos : ohne Andrea und Heike wäre das alles wie immer nicht möglich, das dickste Dankeschön an die beiden unermüdlichen Suppenwärmer, Baguetteschneider, Tischeschlepper, Kaffeekocher, Aufräumer, Helfer immer und überall, und vor allen Dingen Mitdenker!!

Diese dritte Adventswerkstatt läutete für mich jetzt eine besondere Zeit ein, die Zeit die man normalerweise als besinnlich und weihnachtlich bezeichnet. Es war gestern ein schöner Anfang dieser Zeit, hoffentlich hält diese tolle positive Stimmung bei mir noch lange an. Denn eigentlich habe ich Angst vor den nächsten Wochen, vor den Erinnerungen an das letzte Jahr, manchmal wünschte ich es wäre schon wieder Frühjahr.

Auf jeden Fall wohne ich in einem Gebiet mit der höchstmöglichen Dichte an Scrappern pro Quadratkilometern, und der Dezember steht bei uns allen unter dem Motto : Crop 'Til You Drop, da freu ich mich drauf !

•••• BARBARA

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Michaela 29. November 2009 at 23:58

    Kopf hoch und immer nach vorne schauen. Ist bestimmt nicht immer einfach.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ganz viele schöne und glückliche Tage und das nicht nur im Advent, aber da besonders.
    Liebe Grüße.

  • Reply katta 30. November 2009 at 0:39

    *hihi* und Du hast ein umgekehrtes „i“ als „r“ benutzt. Es war aber auch wirklich eine Aufgabe die „Schreibschriftbuchstaben“ zu erkennen :0)
    LG
    katta

  • Reply Elena 2. Dezember 2009 at 13:17

    Das Büchlein sieht sooo genial aus, ein klasse Werk und ich bin schon sehr neugierig wie es fertig gefüllt aussehen wird
    LG, Elena

  • Leave a Reply