Project Life

Project Life 6. Woche

18. Februar 2012

Geschafft !

Meine Töchter haben Semesterferien und es ist total ungewohnt, wieder alle 4 Kinder zuhause zu haben, ich bin im vollen " Mama, kannst du mal eben…" Einsatz, wie in alten Zeiten. Nur dass ich in alten Zeiten nicht den ganzen Tag gearbeitet habe.

Was kommt zu kurz ? Ich nicht, aber das Hobby. Auf jeden Fall habe ich die Steuer und ganz viel anderen Papierkram erledigt. Die Steuer 2010. Jetzt sollte ich die Steuer 2011 eigentlich direkt …aber lassen wir das 😉

Hier ist meine Dokumentation der letzten Woche :

DSC08152
Die Papiere sind alle aus verschiedenen neuen 6×6 Paper Pads von My Minds Eye. Neulich war ich endlich mal wieder im Muschi-Laden (running gag in unserer Familie), einem meiner Lieblingsshops in der Stadt. Ich habe dort endlich die optisch und praktisch perfekte Aufbewahrung für meine Distress Inks gefunden, dazu demnächst mehr.

Jedenfalls habe ich bei MUJI (so heißt der Laden richtig, keine Ahnung wie man das japanisch ausspricht) auch einen kleinen Kalender und süße Büroklammern gefunden, und sofort auf meiner Wochen-Intro-Seite verarbeitet, passend zum Wetter in der Woche, alles dabei, Sonne, Wolken, Regen…

DSC08143
Wenn ich meine Seiten so betrachte fällt mir auf, dass ich ausser mir keine einzige Person auf meinen Fotos sehe! Fällt mir echt jetzt erst auf. Was sagt uns das ? Hmmm, komisch.

DSC08139
Werde ich zum Food-Foto-Junkie? Ich glaube einfach es war Zeitmangel und immer alles schnell, schnell, und zwischen Tür und Angel. Mehr Menschen auf die Fotos, dran denken, Barbara!

Gut.

DSC08144
Alle Stempel sind von Klartext, bis auf die Kamera und die Feder, die sind von Amy Tangerine/American Crafts

DSC08146
Das Etikett meiner Winterjacke passte witzigerweise genau in eine der Taschen, ich hatte es aufgehoben in meiner Sammelkiste für Ephemera. Da schaue ich viel zu selten rein, dabei sind diese Alltagsstückchen so prima für Project Life.

DSC08148
Da ich leider nicht über ein schicke iPhone Wetteranzeige, wie man sie auf vielen PL Seiten sieht, verfüge, habe ich die Temperaturanzeige in meinem Auto fotografiert, um die eisige Kälte zu dokumentieren. Hier war es einfach nur kalt, kein romantisch gefrorenes Eis, kein schimmernder Frost, nur ein wenig grisseliger Schnee und kkkkkkalt. Wie oder was soll man da fotografieren? Nicht so einfach.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, und HELAU an alle Karnevalisten !!

 •••• •BARBARA   

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply shire 18. Februar 2012 at 15:31

    Hattest du nicht das workshop gruppenfoto im PL letzte woche? ich hab jetzt auch eine schreibmaschiene 🙂
    lg
    inga

  • Reply stamping high D 18. Februar 2012 at 15:53

    Muschiladen – herrlich! Bestimmt spricht man das genauso aus!
    Hab ihn mir sofort angesehen und bin schon ganz gespannt auf deine Aufbewahrung!
    Dein PL ist wieder wunderschön geworden und ich find das gar nicht schlimm, das mal keine Leute dabei sind. War eben der Fokus in der Woche ein anderer…
    LG, Heidi

  • Reply Christine 18. Februar 2012 at 17:33

    Muschiladen ist klasse. Ich war auch sofort drin und habe nach deinen tollen Büroklammern gefahndet. Die hätte ich sofort in vielfacher Ausfertigung bestellt. Leider habe ich sie nicht gefunden. Bin ich zu blöd? Ich habe alle Kategorien durchgeforstet. Schade. Ein schönes Wochenende mit deinen Kindern wünscht dir
    ChriStine

  • Reply Sylvia 18. Februar 2012 at 21:43

    Absolut geniales PL-Album! Bei Dir findet man immer tolle Inspiration fürs eigene… danke!

  • Reply Gerlinde 19. Februar 2012 at 9:39

    Bin begeistert von deinem PL, in Jahren wirst du dich gerne an diese Wochen erinnern;-) hab nun auch wieder was von dir gelernt, weiss jetzt was Ephemera sind;-)
    LG aus Wien von Gerlinde

  • Reply Ines 19. Februar 2012 at 14:26

    Und wieder hast Du die Woche genial eingefangen!
    Muschiladen wird wohl niemand mehr vergessen können,
    die Büroklammern sind toll und das abgerissene Kalenderblatt ist eine super Idee.
    GLG Ines

  • Reply Saskia Klemm 19. Februar 2012 at 23:07

    Liebe Barbara,
    ich sehe mir oft scrapgedöns (entschuldige den saloppen Ausdruck) an und ich muss sagen, deine Layouts finde ich extrem inspirierend und wunderschön. Eigentlich meine ich, dass mir deine aufgeklebten Alltagsschnipsel mit deiner Familie und zu sonstigen Themen bisher am besten gefallen. Ich bin quasi blutige Anfängerin und absolut begeistert, wie du dein Leben aufs Papier bringst. Absolut rund, wenn du verstehst, was ich meine. Vielen Dank dafür, dass ich mir das jederzeit ansehen und mich daran erfreuen darf. Noch habe ich keine URL, aber ich arbeite daran und hoffe, annähernd so lebensbejahend und inspirierend wie du, einen guten Weg zu beschreiten … Herzliche Grüße von Saskia aus Berlin (Ost ;D)

  • Leave a Reply