Allgemein Allgemeines Scrapbooking

Mein Scrap-Space

28. Mai 2012

So heißt doch der Platz im Fachjargon, oder;-)

Genauer gesagt mein Ort des Chaos, mein Ort des ständigen Umbaus, mein Schreibtisch. Im Laufe der Zeit hat sich mein kleiner Ort unter der Treppe in meinem Wohnzimmer immer leicht verändert, hier*klick*könnt ihr sehen wie der Stand der Dinge vor 4 Jahren war.

Aber so wie sich auch meine Art zu Scrappen etwas gelockert hat, brauchte ich auch eine sozusagen "lockerere" Art der Aufbewahrung. Die schweren Moppe-Schubladen wurden mir lästig, ich wollte schneller an meine Sachen, und auch schneller wieder etwas wegräumen können.

Jetzt sieht es bei mir so aus:

DSC09627

Der Unterbau meines Tisches sind Küchenunterschränke mit Auszug, von IKEA. Darauf ist eine maßgeschneiderte und dunkel lasierte Holzplatte aus dem Baumarkt, mein Mann hat mir diese Konstruktion vor einigen Jahren in einer Ecke unseres Wohnzimmers eingebaut.

Oben ist ein offenes Regal aus einer Büromöbelserie von IKEA, und dazwischen sind jetzt ganz einfache weiße Regalbretter. Meine Söhne haben glücklicherweise das handwerkliche Geschick ihres Vaters geerbt und mir die Bretter genau nach Wunsch montiert.

DSC09628

Auf diesen Regalbrettern stehen insgesamt 14 kleine offene Kisten, natürlich auch von IKEA. Ich liebe diese Rationell Variera Kisten, in der roten Variante habe ich sie in meinen Küchenschränken.

DSC09636

Diese Kisten sind sortiert gefüllt, wie hier oben auf dem Foto z.B. mit Tags, Klebern, Stempelkissen, Holzembellishments, Metallembellishments, Twine u.s.w. Ich habe mir erspart, Label an die Kisten zu machen, meistens finde ich auch so mit einem Griff was ich suche.

DSC09630

Die Boxen gibt es auch in groß, da habe ich z.B. Die Cuts und sonstige Embellishments aus Papier verstaut, und kann einfach durchblättern. Daneben, in einem Acrylbehälter aus meinem zweiten Lieblingsladen, dem Muji-Store, ist meine Sammlung von Washi Tape untergebracht. 

DSC09629

Ebenfalls aus dem Muschi-Laden (unser Slang dafür), ist diese Schubladenbox, in der sehr übersichtlich alle meine Distress Inks untergebracht sind, die Blending Tools stehen gleich daneben.

DSC09619

Oben im Regal ist in Stapelkästen ein Teil meines Papiers, links daneben in Stehsammlern (Muschi-Laden) Cardstock und unvollendete Objekte.

DSC09635

Rechts daneben meine Buchstaben-Sticker in einer einfachen Samla-Box von IKEA, hier arbeite ich noch an einer besseren Lösung weil die Box sehr voll und schwer ist. Daneben wieder im Stehsammler meine in Arbeit befindlichen Kits von Dani Peuss und Studio Calico, und natürlich mein bester Freund, mein täglicher Begleiter, der treue Kodak ESP 7250.

DSC09631

Werkzeuge finde ich immer noch gut untergrbracht im Karussell von Making Memories

DSC09632

ebenso wie Schneidemaschinen, Liniale, Schneide- und Arbeitsunterlagen in diesem Ständer, der ist auch von Making Memories. Im Ständer einige Staz-On und Pigmentstempelkissen.

DSC09624

In den Auszügen der Unterschränke finden sich gefühlte Millionen von Brads und anderem kleinen Schnick-Schnack, Papierblöcke und die unterste Schublade ist voll mit Krempel, den ich sortieren muss, ihr kennt das…

DSC09623

Der Rest meiner Papiere, hauptsächlich älteren Datums, ist in Kästen für Hängeordner aus dem Bürobedarf, und lässt sich im Auszug bequem durchblättern.

DSC09622

In der Schublade darüber ist meine Sammlung von Clear-Stamps untergebracht, gut in Reichweite.

DSC09609

In der Ecke stehen noch Gläser mit Buttons, Prima-Flowers und Bändern, alles Sachen die momentan nicht so en vogue sind, wenn ich richtig überlege. Ebenso wie die Motivrandscheren im Eimerchen daneben, die ich trotzdem ab und an benutze, darum stehen sie immer griffbereit.

Was könnte noch von Interesse sein, meine Papierreste vielleicht?

DSC09620

Die stehen in Boxen von Rotho auf dem Regal, eine Box für bunt und eine Box für Reste von schwarz-weiss-natur. Diese Boxen liebe ich, die sind eigentlich für Hemden gedacht, aber es passen liegend auch 12" Bögen rein. Um die Ecke ist mein Keller, dort stehen noch ca. 50 Boxen in Ivar-Regalen, mit Sachen die ich nicht ständig brauche, oder die hier in der kleinen Ecke einfach keinen Platz mehr gefunden haben, wie meine Stanzersammlung, der Maschinenpark wie Vagabond, Big Shot, Waschmaschine, Trockner 😉

Ich scrappe aus Platzmangel meistens auf meinem Sofa an meinem großen Couchtisch, das hat zumindest den Vorteil dass ich alle 5 Minuten aufstehe um etwas vom Schreibtisch oder aus dem Keller zu holen, wenigstens ein minimaler Kalorienverbrauch ist so gewährleistet.

Das war ein kleiner Einblick in meinen Scrap-Bereich, momentan bin ich ganz zufrieden mit meiner Organisation. Aber trotzdem ist das, bei euch sicher auch, ständig im Wandel, sei es aus Platzmangel, oder weil man irgendwo was gesehen hat, oder weil Veränderungen ja auch Spaß machen können.

Und ich wünschte, der Platz wäre immer so schön aufgeräumt wie auf den Fotos, aber dazu bräuchte ich Heinzelmännchen 😉

Als ich gerade den alten Beitrag unter der Kategorie Scraporganisation gesucht habe, fand ich auch einige Scrap-Plätze, die wir damals hier vorgestellt haben.Interessant, ich habe mir das alles nochmal angesehen, wie unterschiedlich die Scrap-Plätze doch sind!

Wenn ihr Lust habt euren Scrap-Space zu zeigen und mit mir und den Scrap-Impulse Lesern zu teilen, könnt ihr mir gerne eine Mail und Fotos schicken, ich würde mich freuen, man kann nie genug Ideen und Anregungen bekommen. Auch schicke tolle Pinterest-Links sind willkommen, ich muss gestehen dass ich mich größtenteils von Pinterest fernhalte um nicht im Stuhl festzuwachsen, ich fürchte das Suchtpotenzial!

•••• •BARBARA

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply Elke Rauschkolb 28. Mai 2012 at 15:51

    Hallo Barbara
    das sind die Links zu meinem Bastelzimmer
    http://omaelke.blogspot.com/2011/08/lampe-zum-hochzeitstag.html
    http://omaelke.blogspot.de/2011/09/bastelzimmer.html
    http://omaelke.blogspot.de/2011/09/bastelzimmer-2.html
    http://omaelke.blogspot.de/2011/07/schrank.html
    http://omaelke.blogspot.de/2011/05/kiste.html
    ich habe zwei Ikeaservierwagen die sind nicht auf dem Bild, darauf bastele ich die meiste Zeit, aber oft auch in der Küche.
    LG Elke

  • Reply Jule 28. Mai 2012 at 15:52

    Danke für virtuelle Einladung, Barbara. Das sieht nach einem inspirierenden und gut sortierenden Genießerplatz aus, der aber auch nicht so durchgestylt ist, dass man ihn gar nicht durcheinanderbringen mag. Und ich wette, in einiger Zeit mag man auch wieder Buttons und Flowers. „Space“ hat für mich ja immer den Beigeschmack von etwas ganz Großem…, emotional ist es das natürlich in jedem Fall ;). Dass bei unseren Planungen für unser zukünftiges Domizil die Anforderungen an einen Hobbyraum eine ausgesprochen hohe Bedeutung haben, versteht sich von selbst, versteht aber niemand, der nicht scrappt…

  • Reply FrauSued 28. Mai 2012 at 17:17

    Oh mein Gott! Oh mein Gott! Oh! mein! Gott! Ich bin verliebt in diesen wundervolltollen Scrap Space… sooooo viele unglaublich fantastische Sachen und so perfekt geordnet, verstaut und übersichtlich aufbewahrt. Oh das hätte ich liebend gern ganz genau so, also die Ordnung hab ich auch, aber nicht diese Fülle an Traumsachen! (ich muss nur noch gefühlt 20 Jahre Material sammeln 😉 )
    Danke für den fantastischen Einblick. Ich hab Herzchen in den Augen!
    Liebe Grüsse von
    Frau Süd

  • Reply Birgit 28. Mai 2012 at 18:13

    Das ist mal wieder ein genialer Post und ein super Vorschlag. Leider könnte ich nur ein vorläufiges Bild von meinen Scrapspace zeigen, denn ich muss/möchte unbedingt noch etwas Ordnung reinbringen und alles umsortieren und bis ich das geschafft habe, na das kannst du nicht erwarten, leider. Du hast alles klasse durchdacht, und ich werde mir bestimmt ein paar Anregungen holen. Vielen Dank auch das du unserer Idee mit den Tags für das Scrapbook-Werkstatt-Wochenende zugestimmt hattest. Ich sehe das in jedem Fall als homage an dich und deine super Idee. Liebe Grüße Birgit

  • Reply Mary-Jane 28. Mai 2012 at 18:43

    Liebe Barbara,
    ich finde es auch immer sehr schön, wenn andere ihre Aufbewahrungsideen zeigen und ich stimme Dir voll und ganz zu, dass das Neuorganisieren seines „Zeugs“ sehr viel Spaß macht, hinterher viel Freude bringt und einfach dazugehört zum Scrappen 🙂
    Ich kann hier leider noch nicht mit einem ganzen „Zimmer“ beitragen, aber ein paar wunderbare Anblicke habe ich auch zu bieten. Schau doch mal hier, vielleicht ist ja auch für Dich etwas dabei:
    Minibänder: http://paperartandco.blogspot.de/2012/05/mini-bander-aufbewahrung.html
    Washitapes: http://paperartandco.blogspot.de/2012/05/washitape-aufbewahrung.html
    Embellies: http://paperartandco.blogspot.de/2011/11/embellishments.html
    Bänderreste: http://paperartandco.blogspot.de/2011/11/banderreste.html
    Knöpfe: http://paperartandco.blogspot.de/2011/11/knopfidylle.html
    Bänder: http://paperartandco.blogspot.de/2011/10/bandermania.html
    Falls Du gern noch eine Mail haben möchtest, meine Adresse steht auf meinem Blog 🙂
    LG
    Mary-Jane

  • Reply Sonja 28. Mai 2012 at 18:52

    Also gut! Den Daumen hoch für „gefällt mir“ habe ich hier vergeblich gesucht, aber…wann kann ich einziehen? Zur Not auch in den Keller, zwischen Waschmaschine und Trockner, wenn ich dafür zwischendurch mal an den richtigen Scraptisch darf;-)
    Liebe Grüße und ich werde jetzt mal stöbern gehen, was mir noch so alles fehlt…
    Sonja

  • Reply ines 28. Mai 2012 at 20:13

    Hallo Barbara!
    Ja, ich räume auch gerade hier rum, mal WIEDER… Noch ist nicht alles prefekt, vorallem, weil hier das Spielzeug der Zwerge zwischengelagert wird, da die beiden, 2 2/3 und 4 1/2 Jahre, derzeit immer ALLES auskippen müssen und ICH dann ALLES wieder einräumen darf. Ich werde aber wohl morgen den Versuch wagen zumindest einen Teil des Spielzeuges wieder ins Kinderzimmer umziehen zu lassen. Mal sehen…
    Deine Space finde ich super schön und es beruhigt mich, wenn du schreibst, dass es dort nicht immer so ordentlich ausschaut. Ich kann machen was ich will, eben aufgeräumt und dann nur schnell was kreatives ausprobiert und schon sieht alles wieder furchtbar unordentlich aus. Naja, werde ich wohl mit leben müssen.
    Dir noch einen schönen Abend und vielen Dank fürs Teilhaben lassen an deiner Space.
    Liebe Grüße, ines

  • Reply Veronika 28. Mai 2012 at 20:47

    Auweia! Sowas wünschte ich mir auch gerne! Einfach genial! Hab viel Spaß in deine Scrapbereich!

  • Reply Ines 28. Mai 2012 at 22:02

    Ja…Platz ist bei mir immer Mangelware und so liegt teilweise auch mal Papier etc. auf dem Boden.
    Auf dem Schreibtisch bleibt nur noch ein winziger Platz übrig, aber es geht immer irgendwie.
    Fotos möchte ich davon aber niemandem zumuten :-).
    Bei Dir sieht es so super sortiert aus, liebe Barbara.
    Das werde ich mit meiner Unordnung niemals schaffen.
    Ich würde auch sofort gegen Deinen Scrap Space tauschen wollen.
    LG Ines

  • Reply sabine frühauf 28. Mai 2012 at 22:44

    ich weiß gar nich mehr wie ich auf deinen blog gestßen bin – aber mit so einem super organisierten mikrospace könnte ich auch leben!! bin eine mama von 4kids und seit 3jahren dem scrappen verfallen. auch ich muss mir meinen space harrig genau einteilen – mmmhhh wenn nicht immer mehr „dies und jenes“ dazu kommen würde – also habe ich zusammengefasst eininge ideen durch diesen coolen beitrag bekommen —– aber ich finde dieses karussel nicht heraus – wie heißt dieses und wo bekomme ich es??? bei making memories fand ich nix – bitte um schnelle antwort DAAAAAAAAAAAAAANKE und liebe grüße aus österreich sabine

  • Reply SCRAP-IMPULSE 28. Mai 2012 at 23:28

    Hallo Sabine,
    ich hab mal auf die Schnelle gegoogelt, und bei Sylvia hier könntest du mal anfragen,
    http://shop.strato.de/epages/61380778.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61380778/Products/MM_29598
    Vielleicht kann es dir aber auch ein Shop in Österreich besorgen. Das Ding heißt korrekt Desktop Carousel, leider gibt es das anscheinend nicht mehr im laufenden Sortiment, aber bei ebay vielleicht??
    Sorry dass ich dir nicht mehr dazu sagen kann.
    Beste Grüße
    Barbara

  • Reply Elke Rauschkolb 29. Mai 2012 at 6:31

    Hallo Barbara,
    nochmal ich, es beruhigt mich sehr, das es bei anderen auch so aussieht wie bei mir. Als ich letzt bei meinen Enkeln war und sagte das Sie ihr Zimmer aufräumen sollten, guckten die drei großen (11,8 und 6 Jahre) mich nur an und meinten „Oma und was ist mit deinem Bastelzimmer“ Da mußte ich nur lachen und war sprachlos.
    Deine Hängeregister ist das A4 oder A5. Wenn es A5 ist wo hast du es her. Ich versuche schon ganz verzweifelt an Hängeregister in der Größe A5 zu kommen. Danke schon mal für deine Antwort. Ich wünsche Dir einen schöen Wochenstart.
    LG Elke

  • Reply Gianna 29. Mai 2012 at 16:17

    bin total neidisch auf deine riesen Auswahl… ich habe leider (noch) gar net viele scrappsachen… obwohl meine mutter schon jetzt meint, dass sei alles zu viel *g*
    lass dir liebe grüße da und wünsch dir eine schöne Woche

  • Reply sabine frühauf 29. Mai 2012 at 22:41

    danke – sehr lieb – war zwar nicht erfolgreich auf ebay – aber frau kann warten wenn sies unbedingt haben will ;-)) lg sabine

  • Reply sabine frühauf 30. Mai 2012 at 19:13

    schad – dieses produkt gibt es schon 2 jahre nicht mehr…..sehr schade!

  • Reply Petra 31. Mai 2012 at 14:03

    Hallo Barbara,
    das tolle an deinem Blog ist, dass es einen so mitreißt!
    Bin schon meine Scrap-Ecke am sortieren und ich glaube, es
    geht vielen anderen auch so. Vielen Dank für die tollen Fotos
    und Tips!
    LG Petra

  • Reply Sue 2. Juni 2012 at 1:19

    Hallo,
    wow sieht das toll aus! Neben einem Schminktisch wie GlamourGirl80 ihn hat, wünsche ich mir auch schon lange einen richtigen Arbeitsplatz um meine Karten zu Basteln!
    Liebe Grüße
    Sue

  • Reply Eileen Rummler 4. Juni 2012 at 21:04

    Wow ein super Platz! Schön organisiert!
    Bisher passen meine Scrap-Utensilien in eine Plastikbox und stehen in einem Billy-Regal von Ikea. Sehr inspirierender Post, irgendwann möchte ich auch so einen Platz 🙂
    Viele Grüße
    Eileen

  • Leave a Reply