Allgemein Allgemeines Give Away Leckeres Rezepte

Die Küchenmaschine MD 16480, mein Test mit Cookie Rezept und pssstttt… Give Away!

14. März 2016

Ein paar Teaser hatte ich ja schon vor einiger Zeit bei Instagram und Facebook gezeigt, und heute wird das Rätsel gelöst!

Als ich noch einen 6-Personen-Haushalt zu versorgen hatte war einer meiner Träume eine große Küchenmaschine, am liebsten eine Kitchen Aid oder sowas. Leider wurde dieser Traum (in erster Linie aus finanziellen Gründen) damals nicht wahr.

Jetzt steht in meiner Küche dieses schicke Teil, das zeitlose Kitchen Aid Design findet sich in der MD 16480 von MEDION ansatzweise wieder. In den vergangenen Wochen habe ich die Maschine getestet, oder vielmehr die Maschine und einen kleinen Teil des umfangreichen Zubehörs.

DSC04946

DSC03673

Sie passt in schickem Rot gut in meine Küche und ist ein richtiger Hingucker und Blickfang.

Das Gerät ist hochwertig verarbeitet und steht sicher und fest auf seinem Platz, zum einen durch sein Gewicht und zum anderen durch die Antirutschfüße in Form von Saugnäpfen. So wackelt nichts und es gerät auch nichts aus dem Gleichgewicht, selbst wenn die höchste Stufe eingeschaltet wird.

Die Maschine ist im Betrieb auf höchster Stufe recht laut, was mich aber nicht weiter stört.

Sobald der Netzstecker eingesteckt ist, blinkt das rote Bereitschaftslämpchen, im Betrieb leuchtet das Lämpchen durchgängig blau. Einer der wenigen Punkte, die ich verbessern würde: ein An-Aus Schalter fehlt, finde ich. Entweder blinkt die Lampe und die Maschine ist ständig in Bereitschaft, oder man muss den Stecker jedesmal rein- und rausziehen. Das ist aber nur eine Kleinigkeit und damit lässt sich leben.

DSC04951

Beim Verschieben sollte man sie anheben, durch die Saugnäpfe lässt sie sich nicht einfach ziehen, wenn man sie von allen Seiten abwischen möchte.

Das Gehäuse besteht aus Druckgussaluminium und die Maschine besitzt ein Planetengetriebe aus Metall. Sie hat einen starken Motor mit 1000 W Leistung. Die große Rührschüssel fasst 4,6 Liter, die maximale Füllmenge beträgt 1,5 kg.

Durch umfangreiches Zubehör für Maschine und Fleischwolf lässt sich neben Teig für Kuchen, Plätzchen & Co. auch Spritzgebäck, Pasta, Wurst, Kebab und Hackfleisch herstellen. Das Zubehör passt bei mir bequem in eine kleine IKEA-Kiste.

DSC05067

– Flachrührer mit Doppel-Silikonaufsätzen
– Knethaken
– Schneebesen aus Edelstahl
– Drehbarer Spritzschutz mit Einfüllschütte aus leicht-flexiblem Kunststoff
– Fleischwolf
– Einfülltablett
– Stopfer
– 3x Lochscheiben
– 4x Pasta-, 2x Wurst- & 2x Kebabaufsatz
– 3 versch. Gebäckvorsätze

Ich habe noch längst nicht alles ausprobieren können. Rührteig klappte bereits problemlos. Durch die Öffnung im Spritzschutz kann man nach und nach die Zutaten gut einfüllen.

DSC04956

Ein klassischer Sandkuchen zum Sonntagskaffee. Ich habe zum Aufschlagen von Butter, Zucker und Eiern den Schneebesen verwendet, und für die Zugabe der festen Zutaten dann zum Flachrührer gewechselt. Der Kuchen wurde fluffig und war in 5 Minuten verputzt.

DSC04970

DSC04983

Na? Sieht das gut aus? Möchtet ihr auch?

Weiterlesen ….

Probiert habe ich auch einen Brotteig, obwohl ich ja großer Anhänger vom No-Knead Bread bin. Aber das dauert und muss 24 Stunden gehen. Wenn man also ein klassisches Vielkorn-Brot in relativ kurzer Zeit backen will muss man kneten, bzw kneten lassen.

Ich habe es mir sehr einfach gemacht und eine Backmischung (Diamant Sechskorn), die ich gerade im Schrank hatte, benutzt. Für schwere Teige verwendet man den Knethaken.

DSC04964

Länger als 5 Minuten sollte das Gerät nicht auf höchster Stufe arbeiten, danach braucht es eine knapp 10-minütige Pause. Für meinen Teig hat das gut gereicht, ohne Pause.

DSC04998

Wir haben auch schon Pasta hergestellt. Der Fleischwolf lässt sich leicht anbringen. Dazu wird der Knopf links neben dem Medion-Emblem gedrückt, die Klappe mit dem Emblem entfernt und der Fleischwolfaufsatz aufgesteckt. Vorher wählt man den gewünschten Pasta-Einsatz. Es lassen sich dünnere und dickere Spaghetti, sowie Tagliatelle und Makkaroni herstellen.

Ich habe einen Standard-Nudelteig mit Ei geknetet, im Nachhinein stellte er sich als zu dick oder schwer heraus. Beim nächsten Mal versuche ich den Teig weicher und mit Hartweizengrieß zu machen.

DSC03676

Da wir zu zweit waren, mein Sohn drückte den Teil oben in den Einfüllstutzen des Fleischwolfs und ich fing die Nudeln auf, funktionierte aber trotz des schweren Teiges die Nudelherstellung  problemlos.

DSC03686

Damit die Nudeln nicht aneinander kleben, muss man sie direkt leicht bemehlen und locker auslegen.

DSC03687

Und da sind sie, selbstgemachte Tagliatelle mit Sauce Bolognese, sehr sehr lecker!

DSC03689

Spätestens jetzt hab ich euch doch Lust auf die Maschine gemacht, oder?

Weiterlesen! 

Der Teig für für Soft Baked Chocolate Chips Cookies ließ sich auch prima in der MD 16480 kneten, direkt mit dem Flachrührer. So viel leichter als mit dem Handrührgerät!

DSC05060

Wir lieben die Auswahl an Nestle Toll House Chips in amerikanischen Supermärkten, wenn sie nicht so schwer wären, wäre nach jeder USA-Reise der halbe Koffer voll damit.

Hierzulande gibt es leider bisher "nur" Schokoladentropfen, damit alleine lassen sich die Cookies aber auch super backen. Ich habe aber auch einen Vorrat an Semi Sweet, Dark Milk, Chocolate Mint, White Chocolate, Peanut Butter und Butterscotch Morsels (hallo, Leute, warum gibt es die nicht in Deutschland ??).

Letztere habe ich für die Cookies auf diesen Bildern verwendet, zusammen mit deutschen Schokotropfen.

DSC05055

Das Rezept ist angelehnt an die klassischen Toll House Cookies, kennt jedes Kind in den USA.

Soft Baked Chocolate Chip Cookies

Zutaten:

  • 1 cup Butter (Zimmertemperatur)
  • 1 cup brauner Zucker
  • 1/2 cup Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Tl Vanillearome (ich nehme flüssiges)
  • 2 1/2 cups Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 1/2 Tl Salz
  • 2 cups Chocolate Chips (Schokotropfen)

Ich habe die US-Messförmchen, cups für Rezepte. Es lässt sich alles aber problemlos umrechnen , mit einer Tabelle.

Zubereitung:

Butter und Zucker auf mittlerer Stufe mixen, Eier und Vanillearoma zugeben und rühren, bis eine weiche Masse entsteht.

Mehl, Backpulver und Salz mischen und zur ersten Mischung hinzugeben, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Die Chocolate Chips zugeben und kurz unterrühren.

Auf ein mit Backpapier belegtes Blech etwa löffelgroße Häufchen setzen (ich verwende immer den Eisportionierer), dabei ausreichend Abstand lassen! Ich setze immer 9 Häufchen auf ein Backblech, so haben sie genug Platz zum Auseinanderlaufen.

Im auf 200 Grad (170 Grad Umluft) vorgeheizten Ofen 6-8 Minuten pro Blech backen. Die Cookies sollen am Rand braun sein, und in der Mitte noch weich. Zum Abkühlen mit einem Spachtel oder Pfannenwender auf einen Rost legen. Vorsicht, sie sind noch weich und werden erst nach dem Abkühlen fester. Ganz abkühlen können sie bei uns selten, sie schmecken lauwarm einfach köstlich!

Sind aber auch fast so gehaltvoll wie ein Stück Kuchen 😉 Und so schnell gemacht, wenn man spontan Lust auf etwas Süßes hat.

DSC03342

Zurück zur Küchenmaschine MD 16480, die Reinigung ist einfach. Laut beiliegender Herstellerbeschreibung lassen sich Kunststoffzubehör, Schneebesen, Rührschü­ssel, inn­ere Messer und Fleischmesserscheiben in der Spülmaschine reinigen. Der Spritzschutz mit Einfüllstutzen wird nicht extra erwähnt, deshalb habe ich ihn ebenfalls in die Spülmaschine getan. Danach war er leicht verzogen, Medion hat mir aber umgehend einen Ersatz geschickt und jetzt spüle ich ihn vorsichtshalber kurz mit der Hand.

Die Spritzgußteile müssen ebenfalls von Hand gespült werden, das finde ich aber unproblematisch.

Als nächstes ist bei mir Spritzgebäck an der Reihe, kein Kurbeln von Hand mehr wie mit dem alten Fleischwolf meiner Mutter, ich werde berichten! Nun ja, ob ich jemals Wurst oder Kebab machen werde (was ist das eigentlich, Fleischröllchen?) weiss ich noch nicht, aber Burger aus richtig gutem Steakfleisch könnte ich mir vorstellen.

Mein Fazit des Tests bisher: ein schicker Allrounder für Hobbybäcker zu einem akzeptablen Preis, zumal sehr umfangreiches Zubehör im Lieferumfang enthalten ist. Sehr einfach in der Handhabung, ein Schalter, ein Kipphebel, keine umständliche Elektronik.

Spätestens jetzt möchtet ihr doch auch dieses schicke praktische Teil in eurer Küche verwenden, hab ich recht?

Dann kann ich einem von euch diese Freude machen:

Ich darf eine Premium Küchenmaschine MD 16480 verlosen !!!

DSC04946

Was ihr tun müsst, um an der Verlosung teilzunehmen:
 
Kommentieren! Und schreibt bitte im Kommentar unter diesem Beitrag, was ihr am liebsten mit der Maschine herstellen würdet, ich bin gespannt!
 
Ich freue mich natürlich sehr darüber, wenn ihr die Verlosung auf euren Facebookseiten oder bei Instagram teilt. Das ist aber keine Bedingung.
 
Das Gewinnspiel gilt für Leser aus Deutschland, Österreich und Schweiz.
Teilnahme unter 18 Jahren nur mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten.
Rechtsweg ausgeschlossen, eine Barauszahlung der Gewinne nicht möglich.
 
Bitte beachtet, dass ich keine Gewinner anschreibe – ich veröffentliche sie auf dem Blog.
Sollten sich die Gewinner der Verlosung innerhalb von 2 Wochen nicht melden, verlose ich den Gewinn noch einmal.
Die Kommentare für dieses Gewinnspiel sind ab sofort bis zum 19. März 23.59 Uhr geöffnet, am 20. März veröffentliche ich die Gewinner.
 
Dieser Beitrag wurde von MEDION und LOBECO unterstützt, herzlichen Dank dafür!

Alles Liebe

Barbara

You Might Also Like

  • Mel 14. März 2016 at 14:09

    *umkipp*
    Nochmal „weiterlesen“ hätte ich nicht ausgehalten – hier läuft leider sonst Sabber in die Tastatur…
    Also, ich hätt auf das Teilchen schon nach dem ersten Absatz Bock gehabt. (Und jetzt will ich Nudeln. Sofort!!)
    GLG,
    Mel

  • Laura 14. März 2016 at 14:11

    Ui Barbara,
    da hast du ja ein tolles Teil für dich und zum Verlosen bekommen! Die rote Farbe würde sooo gut in meine Küche passen! Ich mache auch sehr gerne alle Art von Gebäck, ob Kuchen oder Kekse, das stelle ich mir mit dieser Maschine sehr viel leichter vor!
    Jetzt bin ich allerdings die Erste beim Kommentieren, ob das gut für mein Glück ist? 🙂
    Liebe Grüße
    Laura

  • Sepalika (Barbie Tempelblume) 14. März 2016 at 14:13

    Hallo Barbara, ich würde einmal gerne Snicker Doodles damit herstellen und Nudelteig. Den Nudelteig deswegen, weil ich Multiallergikerin bin und dadurch keinen Weizen essen darf. Und andere Nudelsorten sind immer so teuer, daher verzichte ich so ziemlich auf Nudeln. Wenn ich aber diese schicke Maschine hätte, dann würde ich mir Dinkelnudeln selber machen. Also springe ich mal in den Rühr-, bzw. Lostopf 🙂 Ich habe früher immer Jamie Oliver geschaut und er hatte ja auch in seiner Küche, dieses tolle Gerät. Das fand ich immer schon sehr cool! Liebe Grüße Sepalika

  • Sepalika (Barbie Tempelblume) 14. März 2016 at 14:13

    Hallo Barbara, ich würde einmal gerne Snicker Doodles damit herstellen und Nudelteig. Den Nudelteig deswegen, weil ich Multiallergikerin bin und dadurch keinen Weizen essen darf. Und andere Nudelsorten sind immer so teuer, daher verzichte ich so ziemlich auf Nudeln. Wenn ich aber diese schicke Maschine hätte, dann würde ich mir Dinkelnudeln selber machen. Also springe ich mal in den Rühr-, bzw. Lostopf 🙂 Ich habe früher immer Jamie Oliver geschaut und er hatte ja auch in seiner Küche, dieses tolle Gerät. Das fand ich immer schon sehr cool! Liebe Grüße Sepalika

  • Sepalika (Barbie Tempelblume) 14. März 2016 at 14:13

    Hallo Barbara, ich würde einmal gerne Snicker Doodles damit herstellen und Nudelteig. Den Nudelteig deswegen, weil ich Multiallergikerin bin und dadurch keinen Weizen essen darf. Und andere Nudelsorten sind immer so teuer, daher verzichte ich so ziemlich auf Nudeln. Wenn ich aber diese schicke Maschine hätte, dann würde ich mir Dinkelnudeln selber machen. Also springe ich mal in den Rühr-, bzw. Lostopf 🙂 Ich habe früher immer Jamie Oliver geschaut und er hatte ja auch in seiner Küche, dieses tolle Gerät. Das fand ich immer schon sehr cool! Liebe Grüße Sepalika

  • Anke 14. März 2016 at 14:15

    Hallo Barbara! Eine super Maschine. Und als ich das Brot gesehen habe, wusste ich, das will ich auch machen. Wir sind ein vier Personen Haushalt und die Kinder schreien immerzu nach Essen… Also würde auch ein Waffelteig super damit in aller schnelle gerne hergestellt werden!VG Anke

  • Iris 14. März 2016 at 14:18

    BOAH, was für eine Verlosung ! Der Wahnsinn schlechthin !
    Also ich habe jetzt absolut MEGA-Appetit und Lust auf selbst-genudelte Nudeln – YEAH !!!
    Liebe Grüße von Iris

  • Bhe 14. März 2016 at 14:18

    Was für ein tolles Give Away! Wie super wäre es, dieses Teil zu gewinnen! ^_^ Als Viel-Bäckerin würde ich es vermutlich in der Hauptsache für diverse Hefeteige verwenden. Z.Bsp. für das Hokkaido Milk Bread, einen Teig, den ich immer mühsam mindestens 1o Minuten von Hand knete. Dann heißt es jetzt wohl mal hoffen… ^_^
    Vielen Dank, dass Du Dein wunderbares blog mit uns teilst!
    Ganz liebe Grüße
    Bhe

  • Jessie 14. März 2016 at 14:23

    Hallo Barbara, ich würde u.a. gerne Spritzgebäck damit machen. Dazu muss ich etwas ausholen… Seit Jahren wollte mein Mann zu Weihnachten immer gerne Spritzgebäck haben (oftmals sprang dann auch schon mal meine Oma mit einem Tütchen ein, aber leider ist sie nicht mehr unter uns)…ich sagte ihm, dass ich nicht das nötige Equipment hätte (eigentlich backe ich lieber so ganz ausgefallene Cookies…na ja)… Damit war ich jedenfalls nicht aus der Nummer raus und nur einen Tag später kam ein Paket mit einem Fleischwolf zu uns nach Hause…
    Trotzdem gibt es an Weihnachten (und überhaupt) nach wie vor nur selten Spritzgebäck bei uns. Ich backe sehr sehr gerne… Und so einen Fleischwolf zu haben, ist vielleicht ganz nett…aber diese Kurbelei ist soooo anstrengend. Uff! Wie schön wäre also eine Küchenmaschine, die einem zumindest die Kurbelei schon mal abnimmt. Überhaupt habe ich noch nie so eine richtige Küchenmaschine besessen. Das wäre mal was…

  • Frauvau.blogspot.com 14. März 2016 at 14:23

    Oh wow. Ich bin verliebt!
    Da ich ja keine Küchenmaschine mein eigen nenne, habe ich gute Armmuskeln – wie es halt so ist, wenn man den Handmixer quälen muss… 😉
    Ich würde mit so einer Maschine als erstes Cupcakes mit Meringue-Buttercreme machen, denn die Buttercreme muss nach dem Erhitzen der Eischnee-Masse „etwa 10 Minuten“ weitergeschlagen werden (bzw. bis sie kühl ist), und das ist echt schwer mit der Hand. Da schmerzt schon gern mal der Arm…
    So eine Küchenmaschine wäre gerade bei Cremes eine unglaublich tolle Ergänzung.
    LG
    Katrin

  • Sina 14. März 2016 at 14:24

    Hi Barbara,
    das scheint ein Multitalent zu sein.
    Ich würde mit dem Schätzchen als erstes mageres Geflügelhack und unser Lieblingsbackrezept Apfelballen machen.
    Liebe Grüße
    Sina

  • Regina 14. März 2016 at 14:27

    Liebe Barbara,
    da versuch ich doch gern mal mein Glück :-). Ganz besonders angesprochen hat mich die Idee mit den Nudeln. Ich wollte schon immer mal Nudeln selbst machen, aber bisher fehlte mir das richtige „Werkzeug“ dafür. Vielleicht klappt es ja.
    Liebe Grüße
    Regina

  • Andrea Neumann 14. März 2016 at 14:32

    Hallo Barbara,obwohl ich ja nie Glück bei Verlosungen habe versuche ich es doch mal:
    Ich möchte mit der Maschine gerne Brot backen,Nudeln machen und in der Weihnachtszeit Christstollen kneten
    Jetzt drück ich mir mal selbst die Daumen 🙂

  • Tanja 14. März 2016 at 14:40

    Wow! Dass du uns immer mit diesem Hammergewinnen versorgst, ist genial. Vielen lieben Dank!
    In deinem Bericht hast du schon erwähnt, was ich am liebsten mit diesem Maschinchen ausprobieren würde: den Fleischwolf für eigenes Hackfleisch für leckere Burger. Dann müssen wir hoffentlich nicht mehr so oft sehen, wie aus einem großen Patty eine kleine Frikadelle wird. 😉

  • Julia K. 14. März 2016 at 14:40

    Hallo Barbara, ich backe seit letztem Sommer recht viel, weil ich unbedingt so toll backen moechte wie meine Mama und Oma. An Nudeln hab ich mich noch nicht rangetraut. Ueber die schicke Maschine wuerde ich mich sehr freuen. Julia

  • Corinna R. 14. März 2016 at 14:42

    Huhu!
    Das ist mal ’n Kracher! Hätte ich so ein Maschinchen würde ich mich zuerst mal an selbstgemachte Nudeln machen. Und dann Waffeln und Cookies rauf und runter 🙂
    Liebe Grüße, Corinna R.

  • Sandra Klamt 14. März 2016 at 14:42

    Liebe Barbara,
    Da hast du aber richtig Lust auf diese tolle Maschine gemacht!
    Ich würde am liebsten Spritzgebäck damit herstellen!

  • harlekin 14. März 2016 at 14:53

    Wow, Barbara,
    was für ein Maschinchen. Ich würde damit als allererstes dein Brot backen, das sieht soo lecker aus, mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Später gibt dann einen Kuchen nach dem anderen, weil richtige Leckermäulchen sind.
    Liebe Grüße Elke

  • Frau Bergmolch 14. März 2016 at 14:54

    Hallo Barbara!
    Was für ein wahnsinniges Giveaway- ich bin immer noch baff.
    Ich backe ja für mein Leben gern und würde dein Cookie-Rezept sofort ausprobieren. Nachdem ich mir aber online die Chocolate Mint Schokotropfen besorgt hätte (oder meine Family abroad gezwungen hätte sie zu schicken*g*…nomnomnom. Ich finde es gibt nichts Besseres! Bei Brot gestehe ich, dass ich ein „Hildegard von Bingen“ Brot mit Galgant und Co. am liebsten mag…das wäre sicherlich auch mit dem roten Schätzchen machbar.*hach* Möglichkeiten über Möglichkeiten. Toll!
    GLG
    Eileen

  • Claudia 14. März 2016 at 15:00

    Das ist ja ein schickes und praktisches Teil, seit Jahren möchte ich eigentlich eine haben, irgendwie ist es aber nie dazu gekommen. Ich würde damit ganz viel Backen, die Cookies waren schon mal ein klasse Rezept.
    Vielen Dank für die tolle Verlosung!
    Viele Grüße, Claudia

  • Maren 14. März 2016 at 15:09

    Hallo Barbara…
    das ist ja mal ein super schönes Teil. Ich würde sofort mit Backen anfangen. Kuchen, Cookies und noch mehr, meine Familie verdreht jetzt schon die Augen.
    Nudeln kann ich mir auch sehr gut vorstellen 🙂
    vielen Dank für die tolle Verlosung

  • sandra statz 14. März 2016 at 15:21

    WOW was für ein toller Preis und wiedereinmal ein sehr toll zu lesender (+ anzuschauender) Beitrag von dir 🙂
    Also ich würde damit wohl eher nichts machen können, aber ich habe eine liebe Freundin, die sich sehr freuen würde und die würde mir zum Dank sofort einen Teig für eine „schwäbische“ Pizza machen. Und das mit dem Nudeln finde ich auch cool.
    Sandra

  • Sandra 14. März 2016 at 15:46

    Oh, Barbara, das ist ja mal ein tolles Giveaway!
    Die original Kitchen Aid wünsche ich mir schon seit Jahren, und ich glaube mir wird es wie Dir gehen. Wenn alle 5 Kinder aus dem Haus sind zieht solch ein Maschinchen ein. Ich würde damit Brot kneten lassen. Mein Rührgerät und meine alte Küchenmaschine streiken leider bei dieser Aufgabe.
    Liebe Grüße
    Sandra

  • Gabi P. 14. März 2016 at 15:57

    Liebe Barbara!
    Wahnsinn! Du verlost tatsächlich so eine tolle Maschine??? Ich bin hin und weg! Natürlich würde ich diese gerne gewinnen und dann alles nachkochen, -backen, -rühren was bis jetzt erwähnt wurde. Ich glaube, diese rote Granate wäre im Dauereinsatz (sofern möglich).
    Liebe sonnige Grüße aus Niederösterreich sendet dir
    Gabi

  • Leni 14. März 2016 at 16:03

    Hallo liebe Barbara, so eine Küchenmaschine fehlt hier noch und würde einiges erleichtern.. Ich würde als erstes Zimtkringel backen:)
    Da ich ein absoluter Pastafan bin würde es dieses Zubehör geich an die zweitliebste Stelle schaffen.
    Ich wünsche dir eine tolle Woche!
    Liebe Grüße
    Leni

  • Claudia 14. März 2016 at 16:08

    Hallo Foodbloggerin 🙂
    Nächstes Mal musst du vorher warnen, dass ich mir erst etwas zu essen holen muss… lach
    Und weil ich jetzt so einen Mega Hunger habe, würde ich als erstes Nudeln machen! Die habe ich nämlich noch nie gemacht.
    Alles Liebe vom Deich in die Küche 🙂
    Claudia

  • Daniela 14. März 2016 at 16:09

    Vielen Dank Barbara für die Möglichkeit etwas zu gewinnen. Mein Handrührgerät macht immer mehr schlapp und dann noch die Farbe…das würde prima passen. Als erstes gäbe es Kuchen bei uns. Und dann Brot. Und dann Nudeln..die habe ich noch nie selbst gemacht. Das wäre mal ein Anlass 😉
    LG Daniela

  • Sanne 14. März 2016 at 16:17

    Hallo Barbara,
    ich kann mir viele leckere Sachen vorstellen, die ich mit einer so tollen Küchenmaschine machen möchte. Als erstes würde ich einen leckeren Eierlikörkuchen backen, weil bald Ostern vor der Tür steht.

  • Claudia 14. März 2016 at 16:39

    Hallo Barbara,
    oh man, jetzt hab ich hunger…
    Da mein Bruder Ostersonntag Geburtstag hat, würde sein Geburtstagskuchen ein wenig aufwendiger ausfallen. Ich würde mich freuen die Küchenmaschine zu gewinnen.
    Liebe Grüße,
    Claudia

  • Manuela 14. März 2016 at 16:39

    Wow, was für eine Verlosung ….. das ist ja der Hammer!!!!
    Da springe ich doch gerne in den Lostopf und falls ich gewinnen sollte, würde ich auf jeden Fall die selbstgemachten Nudeln probieren wollen. Aber Kuchen und Kekse werden dann natürlich auch damit gemacht!
    Vielen Dank für diese Wahnsinns Verlosung!!!!!!
    LG Manu

  • Steffi 14. März 2016 at 17:16

    Na die sieht ja echt mal schick aus.
    Ich bin da völlig bei Dir und WILL UNBEDINGT auch die ganzen Schokodrops für Cookies hier in Deutschland kaufen können – und die ausgefallenen seasonal M&M Farben auch gleich mit! Denn ich liebe es „Cookie in a Jar“ Gläser zu verschenken und eben auch solche zu machen.
    Für Nudeln bin ich zu faul, aber gute Rührkuchen gehen immer.
    Und BRotteig fände ich auch mal spannend.
    Ich glaube also, dass eine solche Maschine nicht bei mir verstauben würde *ggg*
    Wär schon tol sie zu gewinnen. Aber so viel Glück hab ich nie =)
    Liebe Grüße
    Steffi

  • Sanne 14. März 2016 at 17:43

    Wow – ich glaube, ich würde alle möglichen chocolate chip cookies herstellen 🙂
    Ein superschönes Teil!!!!

  • Steffi 14. März 2016 at 18:07

    Was du immer für tolle Sachen verlost bzw was du auch immer leckeres backst, bin beeindruckt.
    Würde daraus meine leckere Tiramisucreme machen.
    Liebe grüße Steffi

  • Synnöve 14. März 2016 at 18:30

    Wow, was für ein Gewinn. Und was Du alles schon ausprobiert hast, nochmal wow.
    Ja, ich würde auch Kuchenteig, Plätzchenteig, Nudelteig, aber auch Verkleinerungsgeräte (raspeln etc.) einsetzen. Brotbacken wäre auch noch eine Option, die ich gern ausprobieren würde.
    Vielleicht ist die Glücksfee mir hold…
    Viele Grüße, Synnöve

  • Marianne 14. März 2016 at 18:36

    Boah!!!! So etwas steht ganz oben auf meiner Wunschliste. Möchte gerne Brot selber backen und da hilft so ein Maschinchen ganz gut beim Kneten.
    Nudeln selber machen ist auch was tolles.
    Da wünsch ich mir doch mal viel Glück!
    Ganz liebe Grüße
    Marianne

  • Yvonne Meschke 14. März 2016 at 18:47

    Hallo Barbara ,
    Was für eine schöne Maschine. Die Kitchen Aid war mir bisher auch zu teuer. Aber das ist eine kostengünstigere Alternative.
    Es macht mir immer sehr viel Spaß deine Berichte zu lesen und ich bekomme auch gleich immer Lust alles auszuprobieren .
    Ich würde als erstes Nudeln damit ausprobieren !
    Viele Grüße
    Yvonne

  • Sabine 14. März 2016 at 19:01

    Danke für deinen ausführlichen Bericht. So ein Maschinchen würde mir auch sehr gut gefallen. Daher nehme ich sehr gerne an der tollen Verlosung teil. Ich würde Kuchen, Pasta, Kuchen, Pasta, Kuchen, Pasta usw. mit der Maschine machen und mich auch gerne mal mit dem Fleischwolf an Gehacktes wagen.
    Lieben Gruß
    Sabine

  • Frau Du 14. März 2016 at 19:06

    Ich muss mich echt mal beschweren: Wie gemein bist du bitte?? Da sitze ich nichts ahnend vor dem PC, lese mir deine Rezension durch und dann zeigst du uns diese umwerfend köstlich aussehenden Kekse!!! Ich kann sie ja fast riechen >.< Jetzt habe ich einen riesen Appetit auf die Teile und weder Backzubehör noch so eine geniale Maschine hier ^^ Was mich aber echt beeindruckt hat, sind die Nudeln! Im Essen bin ich da Champion, aber selbstgemacht habe ich die noch nie. Wird doch mal höchste Zeit 🙂 Danke für die Vorstellung, das Maschinchen muss ich mir wirklich genauer ansehen- und sollte ich etwas Glück haben, freue ich mich natürlich auch über einen Gewinn. Liebe Grüße, eine sehr hungrige Caroline

  • Dagmar 14. März 2016 at 19:19

    Wow! Es geht mir da wie dir: eine Kitchen Aid war auch immer mein Träumchen, als die Familie noch größer war, und auch mir war der Preis immer zu hoch. Teige -auch Brot- stelle ich mit meinem Handrührgerät von 1979 her (Krups Dreimix, treues Teil!!!). Langsam wird es aber altersschwach.
    Wäre toll, wenn ich hier gezogen würde! Und ausprobieren würde ich Nudeln herzustellen. Das wollte ich immer schon ausprobieren!
    Hast du bereits Makkaroni probiert?
    Liebe Grüße und ich freue mich auf weitere Rezepte
    Dagmar

  • Julia 14. März 2016 at 19:37

    Bei so einer tollen Verlosung kann ich natürlich nicht nicht mein Glück versuchen! Als allererstes würde ich mit der Maschine den Sandkuchen nach Uromas Rezept backen, der unendlich lange gerührt werden muss… Und dann müsste sie für die Seiten 1-67 des Lieblingsrezeptbuchs herhalten 🙂
    Liebe Grüße von Julia

  • Schnippselfrosch 14. März 2016 at 19:47

    Hallo Barbara, was für ein Traum von Maschienchen…..Traum jeder Frau .Auch ich würde mich an frischen Nudeln versuchen. Selbstgemachte Apfeltaschen….würde ich auch testen….Da würde mir so vieles einfallen….Gerne hüpfe ich auch in diesen Lostopf. Vieleicht habe ich auch mal Glück.
    Grüsse schöne Zeit Dagmar

  • Karola 14. März 2016 at 19:51

    ….wie toll ist denn so eine Verlosung, wo ich doch so leidenschaftlich gerne Backe ! Coooooookies…….in allen Variationen bitte….
    Hach …schön wär’s !
    Herzliche Grüße,
    Karola

  • Susi 14. März 2016 at 19:53

    Hallo Barbara,
    wow, was Du so alles verlosen darfst! Also ich würde die Knetteige für die vielen Weihnachtsplätzchen, zu Weihnachten kneten lassen und mich über die Unterstützung freuen. Würde mich riesig über das Teilchen freuen 🙂
    Liebe Grüße

  • Julia Bentfeldt 14. März 2016 at 20:10

    Oh mannoman, sieht die gut aus! Mir geht es da wie dir, die Kitchen Aid ist der Traum, aber dieses Modell ist glaube ich mehr als ein guter Ersatz! 😉 Was ich damit machen würde? – Nudeln selber zu machen war mir bisher zu aufwändig, aber das wäre doch mal ein Grund 😀 Und die Cookies sehen ja auch ziiiiemlich gut aus!!!

  • Stefanie 14. März 2016 at 20:17

    Liebe Barbara,
    das sieht so toll aus, dass sogar ich sofort in die Küche springen würde und Lust habe zu Kochen 😊. Vor allem für Cookies (die ich liebe)….. Mhmmmmmmm….
    Ich würde mich riesig freuen 😊
    Liebe Grüße
    Stefanie

  • Vanessa 14. März 2016 at 20:19

    Ich würde soooo gerne mal selbst Nudeln machen. Zu selbstgebackenem Brot bin ich bisher auch noch nicht gekommen. Da würde sich ja das schöne neue Maschinchen gut eignen.

  • Romy 14. März 2016 at 20:21

    Hallo Barbara, was für ein schickes Teil, sehr sehr edel.
    Ich würde gern gewinnen, einfach auch weil ich noch gar keine Küchenmaschine besitze und ich so vielleicht endlich mal loslege, selbst was zu machen, ohne Fertigszeugs. Einfach einen leckren Rührkuchen, eine einfaches Brot, Keksteig für meine Kleine. Da ich ja ein Anfänger in Sachen Backen bin, würde sie mir sicher helfen, dass ich auch so was für eine „Gute Hausfrau“ zumindest in Ansätzen werde. Wenn es hier nicht klappt, sollte ich wohl schon mal mit dem Weihnachtsmann verhandeln.

  • amarie 14. März 2016 at 20:33

    Was für eine tolle Gewinnchance. Vielen Dank. Ich würde mich mal wieder vermehrt an macarons wagen, da lahmt mein Arm mit dem Handrührgerät immer recht schnell.

  • Franziska Klingberg 14. März 2016 at 20:56

    Wow Barbara, was für ein schickes Teil. Da hast du ja echt Glück, wenn du so ein heißes Teil ausprobieren darfst. Da werde ich voll neidisch. Ich würde so wie du auf jeden Fall meine Nudeln selber herstellen. Und das nächste darauf folgende Projekt wäre das eigene Gehacktes herzustellen. Aber die Lieblings Schoko-Cookies meines Mannes dürfen natürlich auch nicht fehlen. Ich glaube diese Nacht werde ich wohl von diesem coolen Gewinn träumen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend. Sei lieb gegrüßt,
    Franziska

  • Konni 14. März 2016 at 21:03

    Wie genial ist das denn…!!!
    So eine Maschine wünsche ich mir schon lange. Ich würde einiges damit ausprobieren. Am meisten Kuchenteige, Nudelteige und Brot. Na dann drück ich mir die Daumen. … 😉

  • Katharina Wilken 14. März 2016 at 21:14

    Oh das wäre ja richtig richtig toll!
    Dann würde ich noch mehr backen,als eh schon. Und mir dabei nicht immer einen Wolf kneten.
    In diesem Sinne hüpfe ich zu gerne in den Lostopf!
    Lg Katha

  • Val 14. März 2016 at 21:17

    Liebe Barbara,
    deine gebackenen Werke sehen toll aus. Besonders der Kuchen. Ich würde wahrscheinlich mal wieder einen Kuchen für meine Familie backen. Das kam in den letzten Monaten zu kurz. Auch kann ich mir vorstellen, die ein oder andere Plätzchenvariante (vom Weihnachten) (hüstel …) zu wiederholen. Das gig mir im letzten Jahr zu schnell. Ich bin nämlich immer noch nicht mit Plätzchen backen fertig 😉 Vielleicht habe ich ja Glück!
    Liebe Grüße
    Val

  • Petra M. 14. März 2016 at 21:28

    Wow! Was verlost du für einen tollen Gewinn! 🙂
    Ich möchte supergerne Nudeln und Brotteig und Kuchen und Osterzopf und…und…und…
    Liebe Grüße
    Petra M.

  • Bianca Araujo 14. März 2016 at 21:50

    Was für ein tolles giveaway Barbara!
    Ich würde eine Limette Torte backen ! Ein Traum! 🙂 vielen dank ! Ich würde mich riesig freuen!
    LG
    Bianca

  • Wolfgang 14. März 2016 at 21:59

    Hallo Barbara!
    Ich würde gerne die Maschine gewinnen und damit einige Träume (Kuchenn, Torten , Nudeln,… :-D) meiner lieben Frau erfüllen
    LG Wolfgang

  • Conny 14. März 2016 at 22:20

    Hallo Barbara,
    das ist ja eine wucht…
    falls ich das Glückslos bekomme würde ich Sie meiner Tochter geben damit sie mir jede Woche neuen Kuchen backen kann oder Sie mich lieb zum Nudeln essen einladen kann.
    Vielen Dank dafür
    Conny

  • ARDT 14. März 2016 at 22:21

    super Verlosung…
    und in rot genau passend zur Einrichtung…
    also ich würde wieder mehr Brot backen und zur Weihnachtszeit
    viele Kekse… vielleicht auch mal zwischendurch…
    LG ARDT

  • Anke 14. März 2016 at 22:43

    Hallo Barbara,
    du machst mir den Mund wässrig.
    Dein Bericht ist wieder richtig toll.
    Ich möchte mein Glück versuchen und hüpfe gerne mal in den Lostopf.
    Viele Grüße
    Anke

  • Melanie 15. März 2016 at 3:20

    Also mir ging es so, dass ich nach den Nudeln eigentlich schon nicht mehr aufnahmefähig war….ich LIEBE Nudeln!!!
    Und der Geschmack lag mir bei dem Anblick deiner Nudeln glatt auf der Zunge…….
    Aber Kuchen geht auch immer – allerdings ist das etwas, was ich für meine Familie gerne mache. Ich persönlich liebe es deftig….und vielleicht habe ich ja mal Glück 😀
    Liebe Grüße,
    Meli

  • Marion 15. März 2016 at 6:40

    Wir lieben Pasta!!
    Ich würde mit meinen Kindern für meinen Mann eine große DIY Pasta-Party schmeißen. ;o)
    Danke für Deinen tollen, inspirierenden Blog,
    liebe Grüße, Marion

  • Daniela 15. März 2016 at 6:54

    Backen, Backen und nochmals feinen Kuchen Backen 🙂 Meine Männer zu Hause sind sehr verfressen und lieben Kuchen und Co. Diese Maschine schaut echt Hammermäßig gut aus! Die würde sich perfekt in meiner Küchen machen 🙂 Vielen Dank für die tolle Gelegenheit dieses schicke Teil gewinnen zu können!
    LG
    Daniela

  • Sonja 15. März 2016 at 7:34

    Ui, das ist ja ein verlockender Preis!
    Ich würde sooo gern Pasta damit machen, ich liebe, liebe, LIEBE Pasta! Cookies wären aber auch ganz ok 😉
    LG
    Sonja

  • Jutta Langwieder 15. März 2016 at 8:04

    Ich möchte schon lange mal Wurst selber machen. Leider fehlt mir bis
    jetzt die geeignete Küchenmaschine. Und beim Brot backen müsste ich
    den Teig auch nicht mehr selber kneten.
    LG
    Jutta

  • Jezy 15. März 2016 at 8:15

    Aaaah! Die Maschine sieht ja mal richtig toll aus!
    Ich habe schon seit längerem mal wieder Lust auf Maultaschen. Bin aber viel zu faul um den Nudelteig zu kneten und schieb´s daher vor mir her.
    Und CakePops. Beides würde ich als gerne mit dem tollen Maschinchen ausprobieren. 🙂
    Dass man dieses tolle Teil auch noch für Brotteig verwenden kann, find ich grandios!

  • Corinna 15. März 2016 at 8:29

    Oh…als ich das gelesen habe, fing es sofort an, in meinen Fingern zu kribbeln! 🙂
    Ich hoffe jetzt mal auf mein Glück!
    Als erstes würde ich, glaube ich, am liebsten ein leckeres Brot backen. Ich liebe es, frisch gebackenes (am besten noch warmes) Brot zu essen.
    Liebe Grüße und vielen Dank für den tollen Beitrag
    wünscht Corinna!

  • Dannii 15. März 2016 at 8:55

    Oh mein Gott… ich war ja bisher nur stille Leserin, gucke auch mittlerweile auch fast täglich auf deinen Blog. Und dann kommt doch jetzt was unerwartetes (für mich) und ich bin gleich verliebt und muss jetzt mal kommentieren! Ich wünsche mir schon so lange eine tolle Küchenmaschine, und diese hier ist jetzt auch noch in ROT! Toll, toll, toll… und auch noch so multifunktional. Hach!
    Ich würde auf jeden Fall mal ein schönes Brot damit versuchen. Das schwirrt schon länger in meinem Kopf rum. Und Nudeln würde ich damit auch glatt machen wollen! Wir lieben Nudeln!
    LG aus Rostock
    Dannii

  • Antje 15. März 2016 at 9:26

    Wow, das ist ja mal ne tolle Maschine. Ich würde mit dieser Maschine leckere Pasta zubereiten und dazu das Hackfleisch für die Bolognese selbst machen.
    Das wäre genial.
    Vielen lieben Dank für den tollen Blog.
    Liebe Grüße
    Antje

  • Jana 15. März 2016 at 9:41

    Oh meine Güte, was für ein Test-Bericht! Ich hab HUNGER!!!!! Dieses Maschinchen scheint ja wirklich ein absoluter Knaller zu sein! Vor allem die Möglichkeit Nudeln selbst herzustellen macht mich ja ganz kribbelig! Ich bin gerade im „Clean-Eating-Modus“ und würde am liebsten alles selbst machen was ich esse, mit diesem Küchenwunder könne ich meine Vollkornpasta selbst machen – wie genial wäre das denn?!
    Auch der Fleischwolf würde gut genutzt werden können, ich esse nur sehr selten Fleisch, aber dann eine Bolognese mit selbst gemachtem Hackfleisch aus richtig gutem Fleisch – das wäre schon traumhaft…
    Liebe grüße und DANKE!! für diesen super Beitrag!
    Jana

  • cornelia 15. März 2016 at 10:15

    Barbara, das hört sich ja total gut an. Da ich meine Küchenmaschine meinem Bruder ‚ausgeliehen‘ habe, bin ich zur Zeit Maschinenlos. – Und ich vermisse meine doch ein wenig, vor allem beim Kuchenbacken. Es geht nichts über Kuchen mit frisch gemahlenen Mandeln oder Nüssen und dafür sind diese Maschinchen einfach unersetzlich.

  • Sandra 15. März 2016 at 10:48

    Ohhh wie aufregend – da ich gerade meine Liebe zum „Backen“ entdeckt habe, würde ich mich sehr über diese tolle Küchenmaschine freuen!

  • Doris 15. März 2016 at 12:10

    Ich liebäugle gerade mit der Anschaffung einer Küchenmaschine, ich rühre im Moment alles noch per Hand und würde das Teil gerne für Brotteige verwenden. Nachdem ich mich nicht für ein Modell entscheiden kann, wäre es ja super, wenn mir die Entscheidung abgenommen werden würde 😉

  • Johanna 15. März 2016 at 13:45

    Am liebsten würde ich, passend zur Saison, einen luftigen Hefezopf für den Osterbrunch zaubern!

  • Iris 15. März 2016 at 13:53

    Ein tolles Teil, würde sich gut hier in der Küche machen…***träum***

  • die Sammlerin 15. März 2016 at 13:56

    Verlosung … da mach ich mit. Die Maschine sieht erst echt cool aus. Was ich damit machen würde … Die halbe Familie hier muss sich glutenfrei ernähren und ich backe jeden zweiten Tag. Brot sowieso, Kuchen und Muffins laufend. Was ich noch nie gemacht habe und ausprobieren würde : selbstgemachte Nudeln.
    Und da Ostern vor der Türe steht einen glutenfreien Osterzopf den ich vor ein paar Tagen auf einem anderem Blog gesehen habe.
    Ich teile den Beitrag gerne auf meiner Seite, schließlich verdanke ich Dir meine Freitagsinspiration.
    Liebe Grüße
    die Sammlerin

  • Judith 15. März 2016 at 14:03

    Hallo Barbara,
    das ist ja ein toller Gewinn!
    Ich überlege nämlich seit ein paar Tagen mir so ein Teil
    zuzulegen,da ich angefangen habe, wieder viele Dinge selbst herzustellen,
    wie Brot, Kuchen, Nudeln ect.
    Da würde, nach Deiner Beschreibung ,dieses Teil ja wunderbar
    passen. Vielleicht habe ich Glück und gewinne es bei Dir……
    Vielen Dank für die Verlosung!
    Gruss Judith

  • Zauberweib 15. März 2016 at 14:36

    Sieht der Kitchen Aid wirklich sehr ähnlich. Und das Zubehör ist gigantisch. Aber das hier: „Länger als 5 Minuten sollte das Gerät nicht auf höchster Stufe arbeiten, danach braucht es eine knapp 10-minütige Pause.“ wirkt doch sehr befremdlich. Da hat das Ding 1000 W und braucht nach fünf Minuten zehn Minuten Pause?? Sorry, aber dann is das doch ganz klar ne Fehlkonstruktion…?

  • scrap-impulse 15. März 2016 at 16:18

    Hallo Zauberweib, es steht so in der Bedienungsanleitung und gilt nur für schwere Teige auf höchster Stufe. Im Übrigen steht das auch bei anderen Küchenmaschinen in der Bedienungsanleitung zur Vorsicht wegen Überhitzung. Mit der Kitchen Aid kann man lt. Hersteller z.B. 10 Minuten am Stück arbeiten, dafür kostet sie aber auch fast das Doppelte.

  • AnnaFelicitas 15. März 2016 at 17:07

    Hallo Barbara,
    von so einer Maschine träume ich schon lang! Wie könnte ich mir meine wöchentlichen Brotbackrunden erleichtern, stünde mir so ein fleißiges Helferlein zur Seite 🙂
    Ich danke dir für deinen sehr informativen und detailierten Bericht UND die Verlosung. Eine tolle Überraschung!
    Alles Liebe
    Anna

  • Manuela 15. März 2016 at 18:27

    Hallo Barbara
    Wow , was eine schicke Küchenmaschine . Und was du alles leckeres damit gemacht hast, yummy 🙂
    Ich würde endlich mal Brot backen , ich besitze noch meinen aller ersten Krups Mixer mit sage und schreibe zwei Stufen .Es wäre ein absolutes Highlight für mich so eine tolle Maschine zu haben. Für eine Kitchen Aid hat es nie gereicht. Noch dazu habe ich zwei kleine Jungs denen ich dann mit dem Fleischwolf auch eine klasse Bolognese Sauce machen kann.
    Ich schaue regelmäßig auf deinem Blog vorbei
    Super Fotos , Berichte und und und …bin immer total begeistert 🙂
    Glg Manuela

  • Denise 15. März 2016 at 20:33

    Hallo Barbara!
    Ich probiere mein Glück einfach mal und würde als erstes wahrscheinlich Kuchen und Brot backen. Aber auch die Nudeln sehen wirklich lecker aus!
    Ich mag Deine Seite übrigens sehr gerne und habe schon viel von Dir gelernt.
    Liebe Grüsse
    Denise

  • Sonja Sch. 15. März 2016 at 20:43

    Liebe Barbara,
    was für ein toller Gewinn! Ich besitze noch keine Küchenmaschine, würde mir aber das Teigkneten für meine Kuchen gern erleichtern. Ich backe auch gerne mal Brot. Wenn ich so eine Maschine hätte, würde ich sicher auch mal die Herstellung von Nudeln wagen.
    Dein Blog ist toll, vor allem die Reiseberichte, da möchte man am liebsten auch gleich buchen…
    Liebe Grüße
    Sonja Sch.

  • Karin Gwosc 15. März 2016 at 22:15

    Hallo, da ich eine 5 Monate alte Tochter habe und zu Hause bin , koche & backe ich gerne.
    Zur Ihren 1 jährigen Geburtstag will ich ihr dann eine tolle Prinzessinnen Motiv Torte backen . Dafür übe ich , bin fleißig am backen .
    Um meine Familie besser zu verwöhnen, würde ich auch gerne selbst Brot & Nudel etc. herstellen .

  • Maike 16. März 2016 at 7:57

    Ein Traum. Kann man sich ja sonst kaum leisten. Also hoffe ich auf den gewinn😉

  • Kerstin 16. März 2016 at 8:43

    Liebe Barbara,
    da muss ich mich doch gleich einreihen in die vielen Kommentare.
    Das ist ja auch ein Superteil, diese Küchenmaschine.
    Es grüßt dich deine treue Leserin
    Kerstin

  • Sylvia 16. März 2016 at 10:40

    Hallo Barbara ! Was für ein toller Gewinn ! Und was für eine tolle Maschine !
    Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn das schicke Teil in meiner Küche stehen darf und mich bei meiner Kocherei unterstützt.
    Liebe Grüße, Sylvia aus Österreich

  • Giselle 16. März 2016 at 12:02

    Hallo Barbara,
    da meine Tochter im Mai sich mit einem deutsch/türkischen Mann verlobt und diese Feier nach allerlei Traditionen statt finden wird und eine Mutter ihrer Tochter nichts abschlagen kann, muss ich ihr eine Candybar für 200 Personen plus die dazugehörigen Kinder vorbereiten.
    Ich glaube diese Maschine könnte mich tatkräftig unterstützt die zahlreichen Cupcakes, Cookies und Küchlein herzustellen.
    Liebe Grüße von Giselle

  • Karin 16. März 2016 at 13:17

    Liebe Barbara,
    das macht wirklich Lust auf Backen und Kochen. Es erinnert mich an meine Küchenmaschine, die ich während unserer 15 Jahre in Afrika viel benutzt habe. Damit habe ich Hackfleisch, Nudeln, Erdnussbutter, Salsa,… selbst gemacht. Das könnte ich dann wieder machen. Aber auch Weihnachtsgebäck zum Ende des Jahres wäre ja mit dem Aufsatz ein Klacks.Und so mache ich gern bei der Verlosung mit.
    LG, Karin

  • Daniela 16. März 2016 at 14:10

    Wow, der Wahnsinn, was du uns da zeigst. Ich liebäugle auch schon lange mit einer Küchenmaschine und würde wohl Pasta, Pasta, Pasta machen, wenn ich so ein tolles Teil hätte. Mein Mann ist seit einiger Zeit auf den Geschmack gekommen, eigenes Brot zu backen, der Teig stünde dann natürlich auch ganz hoch im Kurs.
    Liebe Grüße
    Daniela

  • Steffi Hacke 16. März 2016 at 19:07

    Eine tolle Maschine , ich würde gern Brot backen ,aber auch Kuchen und Waffeln gehören zu meinen Leibspeisen ,das super tolle ist natürlich die frische Pasta , oh da bekomme ich gleich Appetit , ganz wunderbar so eine Verlosung liebe Grüße Steffi

  • Uta 16. März 2016 at 19:39

    Liebe Barbara,
    solch eine rote Küchenmaschine wünsche ich mir schon lange heimlich, und sie wäre ein echtes Highligth in meiner gelb-blauen Küche , echt :-).
    Zuallerst würde ich Deinen Erdbeerkuchen backen, vielleicht noch mal hinterher mit Aprikosen und dann viele Muffins und Rührkuchen für die Studenten-WG des Sohnes. Und dann gäbe es natürlich noch tausend andere leckere Sachen…
    Aber dafür muß ich mich natürlich erst mal in die Lostopf-Rührschüssel-Schlange einreihen und drücke mir alle Daumen dabei.
    Viele Grüße aus Halle an der Saale von Uta

  • Gerlinde 16. März 2016 at 22:03

    Diese Maschine wäre auch das Richtige für mich, denn ich würde damit alles Gemüse raspeln und auch einen Nudelteig würde ich selbst kneten und formen. Vielleicht habe ich ja Glück;-) Danke für die verlosung liebe Barbara! LG Gerlinde

  • Andreas 16. März 2016 at 23:14

    das wäre genau das Richtige für meinen Schatz. Dann kann sie mir wieder fein Kuchen backen und zu Weihnachten ihre leckeren Kekse
    lg

  • Michaela 16. März 2016 at 23:23

    Ich träume ja seit Jahren von der Kitchen Aid, leider finanziell jenseits aller erreichbaren Träume. Die von Medion wäre eine gute Alternative, mir gefällt auch die robuste Verarbeitung, ohne elektronischen Schnickschnack 😉
    Sehr häufig würde der Nudelaufsatz rattern, aber auch Brot und Spritzgebäck rieche ich förmlich aus dem Ofen duften ebenso wie Cookies und Kuchen.
    Und ich liiiieeeeeebe dieses rote Retrodesign!

  • Doreen 17. März 2016 at 0:21

    Also man kann sagen was man will, aber diese Maschine ist einfach nur chic. Würde wirklich gut in meine Küche passen.

  • Jana Holburg 17. März 2016 at 6:46

    Liebe Barbara,
    Was für ein praktisches und gleichzeitig stylisches Küchengerät.
    Ich würde wohl am häufigsten Nudeln und Brot machen.
    Liebe Grüße,
    Jana

  • Ingrid 17. März 2016 at 8:23

    Hallo Barbara, eine tolle Idee, hätte nicht gedacht, dass diese Maschine so hochwertig und stylisch aussieht und funktioniert. Ich backe sehr gerne und meine Küchenmaschine tut sich bei Hefeteig schwer, ich würde viel mehr Hefeteige kneten und vor allem die Nudeln ausprobieren. LG Ingrid

  • Innominata 17. März 2016 at 8:38

    Guten Morgen Barbara!
    Ich freue mich, dass Dein Traum wahr geworden ist! Auch mir geistert so ein Küchenmaschinchen schon lange im Kopf herum und sie wäre mir eine wirkliche Hilfe beim Kuchen- und Brotbacken. Ausprobieren würde ich einen Nudelteig, das ist nämlich mein nächster Plan in unserer Ernährungsoptimierung. Danke für die tolle Verlosung. Liebe Grüße, Iris

  • Miriam Thum 17. März 2016 at 8:40

    Oh, das Maschinchen sieht ganz wunderbar aus und dein Bericht klingt fantastisch… Da meine Tochter und ich gerne backen, werden wir bestimmt so einige Stunden gemeinsam in der Küche verbringen und Muffins, Cupcakes und Cakepops zaubern…falls das Losglück auf unserer Seite ist!
    Ganz liebe Grüße
    Miriam

  • Ramona Balzer 17. März 2016 at 9:07

    Wow … das klingt ja verlockend. Und Deine Werke sehen auch noch klasse aus!
    Wenn ich dieses tolle Teil in dieser noch schöneren Farbe gewinnen würde, dass wäre schon toll. Cookies, Macarons, Stollen( … ist ja bald wieder Weihnachten …), Kuchen …. mhm, ich will loslegen!
    Liebe Grüße, Ramona

  • Una 17. März 2016 at 10:49

    Hallo Barbara,
    das ist ja mal ein schönes und bezahlbares Equivalent zur super teuren Kitchen Aid. Um letztere bin ich auch oft rumgeschlichen, ist aber bezahlbar jenseits von Gut und Böse. Ich würde mit so einer Maschine Brot backen. Derzeit knete ich von Hand – das erspart das Hanteltraining 🙂 Sonst habe ich nämlich nur so ein Handrührmixdings mit Knethaken aber da hab ich Angst, bei schwerem Teig abzurutschen und aus Versehen Löcher in die Wand zu bohren. Ich habe auf deiner Seite damals den Brot-im-Topf-ohne-Kneten-Teig gesehen, sofort ausprobiert (hab mir damals direkt den Schwedentopf gekauft) und mir erstmal mächtig die Finger verbrannt. Ich liebe selbstgebackenes Brot und irgendwann, habe ich auch mal so ein Teil, das für mich knetet. Yippie-Ya-Yeah.
    Lieben Gruß
    Una
    PS: Ich habe eine Tante in USA die mir regelmäßig hier fremde süße Begehrlichkeiten zuschickt. Manches sollten wir echt auch hier kaufen können.

  • Michaela 17. März 2016 at 12:03

    Wow, das ist ja ein tolles Teil! Was ich damit machen würde? Brot, Nudeln, Kuchen, Muffins und noch viel anderes.
    Danke für die tollen Testfotos.
    Liebe Grüße, Michaela

  • Caro 17. März 2016 at 12:04

    Uhhh, was für ein Maschinchen! Jetzt ist es ja kurz vor der Mittagspause und bei Anblick und dem Gedanken an die Nudeln und die Cookies… *sabber* Backen im Allgemeinen würde ich wohl seeehr viel damit 🙂 Auch mal ein Brot, und viele feine Sachen, damit die Kolleginnen auch was davon haben ^^
    Liebe Grüße
    Caro

  • Tina 17. März 2016 at 13:03

    WOW!!! Das sieht alles absolut super lecker aus. Mir ist das Wasser im Munde zusammengelaufen und ich konnte „riechen“ was Du bzw. Ihr da gezaubert habt, da alles so lecker aussieht. Und dann auch noch so eine wunderschöne Küchenmaschine.
    Da Ostern ansteht, würde ich einen richtig schönen Osterzopf mit meinen Kindern zusammen als allererstes backen, dann käme der selbstgemachte Nudelteig dran um Cannelloni mit Pilzfarce zu zaubern und da das nur mein Mann und ich gerne mögen, käme noch ein Pizzateig für die Kids aus der Maschine. Und damit die Kinder in den Kindergarten auch noch was mitbringen können Osterhasen-Muffins 🙂
    Ich finde mit schönen Utensilien macht Kochen und Backen gleich noch viel mehr Spaß.
    Dir noch viel Spaß mit dem feinen Teil!

  • christiane Vogt 17. März 2016 at 13:06

    cool und die hat ja ne tolle Leistung

  • Birgit 17. März 2016 at 14:48

    Wow, du hast mir mal sowas von aus dem Herzen gesprochen. Auch ich träume von einer Kitchen Aid, seit ich vor 20 Jahren bei meiner Freundin in Amerika zu Besuch war. Leider war sie auch bei mir aus finanziellen Gründen bisher nicht drin. Ich würde natürlich sofort die Nudeln ausprobieren und Kuchen und Brot und vegane Schlagsahne damit schlagen. Eine geniale Verlosung. Liebe Grüße Birgit

  • Maria Körner 17. März 2016 at 18:15

    Hi,
    die sieht aber auch toll aus.
    Die würde sich Prima in meiner Küche machen!
    Ich würde sie vorwiegend zum herstellen von Kuchen benutzen.
    Dann hüpfe ich doch mal in den Lostopf und hoffe das mir das Glück hold ist.
    LG maria

  • Birgit 17. März 2016 at 18:31

    Hallo,so eine tolle Maschine wäre ein Traum,ich backe und koche gerne,besonders gerne backe ich Brot,genau die richtige Maschine für mich,vielleicht klappt’s ja,schöne Grüsse aus den Münsterland

  • Judith Lahn 17. März 2016 at 20:17

    Hallo Barbara
    seit Jahren wünsche ich mir eine Nudelmaschine…
    Ja, ich will!
    Herzliche Grüße von Judith

  • Hauptstadtliebe 18. März 2016 at 0:18

    Hallo!
    Du hast schon Recht – das macht ja wirklich Bock die jetzt zu benutzen 🙂
    Ich würde damit backen! Gerade so Dinge wo man lange Pudding rühren muss – dafür eignet die sich ja 1A. Toll, dass deine Leser die Chance haben, eine zu gewinnen.
    Schönes Wochenende dir!

  • Elly 18. März 2016 at 7:08

    Ein Traum dieses Teilchen!!! Danke für die Möglichkeit zu Gewinnen liebe Baraba! :))
    Cuuupcakes!!! Cuuupcakes!!! Definitiv Cupcakes!!!
    Ich bin ein Cupcake Mädchen, aber irgendwie habe ich
    im vergangenen Jahr kaum welche gebacken,dass soll sich
    2016 allerdings ändern und wenn diese Küchenmaschine
    bei mir ein neues Zuhause finden würde – dann gebe es
    Woche für Woche zitronensüße Cupcakes 😉
    Mit ganz vielen Kleeblättern hüpfe ich also in Deinen Lostopf
    und warte gespannt auf die Auslosung 🙂

  • Nadja 18. März 2016 at 7:15

    Da ich mich low carb ernähre, könnte ich endlich einmal Blumenkohlpizza ausprobieren! Und Blumenkohl-Reis! Man muss den Blumenkohl nämlich ganz klein schneiden und das war mir bisher immer zu aufwändig. Eine Küchenmaschine wäre also toll!
    Danke für die Möglichkeit und ein schönes Wochenende!
    LG, Nadja

  • Bettina 18. März 2016 at 8:21

    Hallo Barbara,
    die Maschine sieht ja wirklich gut aus… Ich würde glaube ich als erstes leckere Pasta machen!
    Viele Grüße
    Bettina

  • g.perder@freenet.de 18. März 2016 at 10:29

    Die Kitchen Aid ist auch schon lange mein Traum…..und wird bei dem preis wohl auch erstmal Traum bleiben. Obwohl ich seeehr viel backe…..da scheint dieses „Schnittchen“ ja wirklich ein Teufelsgerät zu annehmbarem Preis zu sein – danke für deinen ausführlichen Test – UND die Chance hier mit in den Lostopf zu springen. Ich bin dabei. 🙂
    Herzliche Grüße
    Astrid

  • Suse 18. März 2016 at 14:33

    Hallo Barbara,
    boah, was für eine schickes Teil! Brot und Nudeln, das wäre das erste was ich damit machen würde – vor allem Nudeln!
    Lieben Gruß
    Suse

  • Helga 18. März 2016 at 15:59

    Oh wie toll. Da hüpfe ich auch mal schnell in den Lostopf!
    Ich wünsche mir auch schon länger eine Küchenmaschine. Ich backe gern und die Nudeln in Deinem Beitrag würde ich als erstes damit ausprobieren. Die sehen unglaublich lecker aus!
    LG
    Helga

  • Manuela 18. März 2016 at 16:19

    Das ist ja ein ganz hübschen Teilchen.
    Zuerst würde ich damit ein leckeres Brot backen und am Wochenende Teig für Quarkbrötchen herstellen.
    Dann würde ich mich durchs Netz nach schönen Rezepten wühlen und nach und nach alles mögliche zaubern.
    Liebe Grüße
    Manuela

  • die.sandra 18. März 2016 at 17:16

    Wirklich chic. Das mit dem Steckerziehen finde ich hingegen super, denn dann weiß man auch definitiv, dass kein Strom an ist, wenn man nahe der Rührer hantiert. Bei so nem Kippschalter wäre ich mir nicht gaaaaanz sicher. Man muss eben nur dran denken, den Stecker dann auch wirklich zu ziehen, sonst geht auch Schalter 🙂
    Wenn es soviel Zubehör gibt, würde ich auch mal Nudeln machen: Mit Bärlauch im Teig.

  • Gaby 18. März 2016 at 19:40

    Ich würde ja wieder mit dem Backen anfangen!
    Tolle Verlosung übrigens! Und ich ben ein großer Fan des wöchentlichen Freitagsfüllers. Danke für die Mühe!
    Liebe Grüße aus dem Norden
    Gaby

  • Danny 18. März 2016 at 20:54

    Liebe Barbara,
    Wow, der absolute Hammer! Da ich seit einiger Zeit Plastik einspare und somit Vieles selbst mache würde ich es lieben eigene Pasta herzustellen! Brot backen gelingt mit der Maschine umso stilvoller. Und das Rot passt einfach perfekt in unsere Küche! Schönes Wochenende! LG Danny

  • Silke 18. März 2016 at 21:40

    Oh, wie nett. Wir würden damit mindestens zweimal wöchentlich Kekse backen, weil wir selber gebackene soooo viel lieber mögen als gekaufte. Und mehr Spaß macht´s auch 😉

  • Brigitta 18. März 2016 at 22:10

    Was für ein tolles Teilchen ! Würde auch prima in meine Küche passen! Und ich könnte mein vorsindflutliches Mixgetät aus dem Verkehr nehmen. Nicht zu vergessen all die leckeren Sachen, die man damit machen kann. Ich bekomme sofort Lust und Appetit.🍞🍪❤️

  • Zauberweib 18. März 2016 at 22:19

    Ah, ok, das relativiert es etwas. Vielen Dank für die Antwort!

  • Anna 19. März 2016 at 10:40

    Liebe Barbara,
    was für ein tolles GiveAway. Will mir schon länger eine Küchenmaschine leisten, aber irgendwie hats nicht geklappt bisher =/
    Die hier scheint genau das richtige für mich zu sein. Ich liebe es Brot und Kuchen/Muffins zu backen. Und die Sache mit den Nudeln? Sofort! Bisher sind alle Versuche ohne Maschine daneben gegangen… Abgesehen von Spätzle =D
    Dir ein tolles Wochenende!
    Liebe Grüße, Anna

  • Agnes 19. März 2016 at 14:10

    Hallo Barbara,
    Wow was für ein tolles Maschinchen … Ich hätte hier auch paar Abnehmer für Kuchen sowieso aber erst recht für die selbst gemachte Pasta…. Und deshalb freue ich mich über das Wandern in dein Lostopf.
    Liebe Grüße
    Agnes

  • Christa 19. März 2016 at 15:07

    Als erstes würde ich eine Möhrentorte backen.
    ist schließlich bald Ostern.
    Christa

  • Ute L. 19. März 2016 at 20:54

    Oh, das ist ja mal ein hübsches Teilchen. Da könnte ich bestimmt super einen leckeren Hefezopf für Ostern mit machen, ein „MUSS“ bei unserem Osterfrühstück.

  • Cindy Pietz 19. März 2016 at 20:56

    Hallo Barbara…ich habe mit Begeisterung den Bericht gelesen. Ich überlege auch schon lange mir so eine Maschine zu kaufen. Wir würden als erstes Nudeln machen…lieblingsgericht von uns alle in der Familie.

  • Jana 19. März 2016 at 21:31

    Wow. Das Teil ist wirklich ein Traum.
    Als aller aller erstes würde ich damit einen leckeren Kuchen für den ersten Geburtstag meiner kleinen Zuckerschnute zaubern 😉
    Vielen Dank für diese tolle Chance und viel Glück an alle!!!

  • Anja 19. März 2016 at 22:14

    Hallo Barbara,
    auch wenn ich ein schlechtes Gewissen habe, weil ich immer nur kommentiere, wenn es etwas zu gewinnen gibt – heute kam ich nicht dran vorbei. Ich bin nämlich grade schwanger und dabei, meine Ernährung umzustellen, auf ‚gesünder-als-gekauft‘, gerade bei Brot und Nudeln. Ich bin zwar kein Gesundheitsapostel, aber für den Nachwuchs ist es alle mal besser. Und diese klasse Maschine würde das Ganze ein wenig leichter weil schneller machen, ich muss mir nämlich eine ganze Menge aneignen.
    LG, Anja

  • Hannah 19. März 2016 at 23:51

    Super Schön! Muss ich unbedingt haben! Für meine neue Wohnung wäre das echt perfekt. Am liebsten würde ich damit leckere Cupcakes backen, in ganz vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. Danke für die tolle Chance 🙂
    Liebe Grüße