Dezember-Tagebuch Gel Press Druck Mini Books Mixed Media Projects Project Life Scrapbooking Stempel Tools und Werkzeuge Weihnachten

Dezembertagebuch 2020, die letzten Seiten, Tag 21 bis 25

20. Januar 2021

Vielen Dank für euer schönes Feedback zum Dezembertagebuch 2020! Es freut mich sehr, wenn ihr meine Begeisterung für dieses Projekt teilt.

In den letzten Tagen vor Weihnachten passiert ja meistens etwas mehr als an anderen Tagen. Deshalb nehmen die Tage vom 21. bis 25. Dezember auch mehr Seiten als Tage in meinem Album in Anspruch. Eigentlich hätte ich auch gerne noch ein bis zwei Tage mehr dokumentiert, aber das Album stößt jetzt schon an Grenzen. Wenn es so aufspringt oder man die Ringe nicht mehr richtig schließen kann, bringt das auch nichts.

Der letzte Blogbeitrag zum Dezembertagebuch 2020 endete mit dem 20. Dezember, heute geht es mit dem 21. weiter. Der große Tag, wir stellen unseren Baum auf. Für das Datum habe ich ein Tag eingebaut. Wieder mit Distress Oxide Farbe in Rustic Wilderness und goldener Strukturpaste gestaltet.

Wieder habe ich viele verschiedene Stempel eingesetzt, sowohl zur Gestaltung des Hintergrundes, wie auch für Titel und Akzente. Stempel sind wirklich mein Tipp, wenn euer Album nicht zu dick werden soll. Die Farbkombination der Distress Oxide Inks Rustic Wilderness, Speckled Egg und Barn Door habe ich von Anfang an durchgängig verwendet, es ist eine richtig schöne weihnachtliche Farbkombi, finde ich. Die unregelmäßigen Buchstabenstempel sind von Heidi Swapp.

Dieses Karaoke Mikrofon * war übrigens der absolute Knaller. Wenn ihr Spaß haben möchtet, bestellt euch so ein Ding. Tagelang lief immer einer von uns mit dem Mikro in der Hand im Haus rum und hat alles kommentiert. Mit Heliumstimme, oder mit Erpresserstimme. Natürlich kann man auch singen damit. Es lässt sich mit dem Smartphone koppeln und man braucht keinen Extralautsprecher. Ich habe lange nicht mehr soviel gelacht, wie in diesen Tagen.

December Daily 2020, day 22

Für den 23. Dezember habe ich eine Seite mit kleinen Fächern eingefügt und sämtliche Essensfotos eingebaut. Davon gab es so einige. Zu Weihnachten gehört viel Essen, richtig? Die kleinen Fotos sind 5 x 5 cm. Ich mache für den Druck jeweils Collagen. Für die „halben“ Bilder sind es Collagen mit jeweils 2 Fotos auf ein 10 x 15 Blatt Fotopapier. Für die ganz kleinen Fotos mache ich eine Collage aus jeweils 6 Bildern, die ich dann auch. auf ein 10 x 15 cm Blatt Fotopapier drucke. In einem älteren Blogbeitrag hatte ich bereits genauer beschrieben, wie ich Collagen mit Instantane erstelle.

Dezembertagebuch 2020 Tag 23

Ein kleiner Rezepttipp zwischendurch

Wir waren übrigens im Dezember voll im Granola Fieber. Ich habe nach den Rezepten von meiner Freundin Jeanny zwei Rezepte von ihrem Blog Zucker, Zimt & Liebe verwendet. Einmal das Maple Pecan Ahornsirup Granola und das  Schokoladen Erdnuss Granola im Wechsel. Köstlich, sage ich euch! Ich bin total süchtig danach. Jeden Morgen esse ich Joghurt mit Früchten und Granola. Lässt sich auch super verschenken, in hübschen Gläsern. Und ist so einfach selberzumachen, ohne Zucker und viel günstiger als gekaufte Müsli-Fertigmischungen.

Schokoladen Erdnuss Granola

Dezembertagebuch 2020, 24. und 25. Dezember

Und da sind wir schon bei Heiligabend. Die Karte mit Datum und Titel ist wieder ein Mixed Media Hintergrund, mit Alkoholtinte und der Gelpress erstellt. Der Schriftzug ist eine neue Tim Holtz Stanze.

Dezembertagebuch 2020 24 Dezember

Dezembertagebuch 2020 Heiligabend

Wir zelebrieren vor der Bescherung schon sehr lange unser traditionelles Familienfoto. Jeder sitzt immer am gleichen Platz. Es wird sehr gründlich die Kamera aufgebaut und eingestellt, da wir meist nur gemütliches Licht im Wohnzimmer haben. Ich sitze immer wie Queen Mum im Sessel und sehe nie, was meine Kinder da vorne treiben. Sie haben irgendein Codewort oder geheimes Zeichen, zu dem sie dann gleichzeitig Faxen machen. Deshalb müssen die Outtakes selbstverständlich mit ins Album. Zu diesem Zweck habe ich eine Klappseite gemacht. Vorne das „ordentliche“ Foto, drinnen dann der Rest, haha ..

Dezembertagebuch 2020 Familienfotos

Dezembertagebuch 2020 Familienfotos

December Daily Details

In früheren Jahren habe ich mehr Fotos gemacht. Jedes Kind mit jedem Geschenk, so in der Art. Wir haben aber dieses Mal teilweise mit meinem Bruder gefacetimed, und auch sonst hatte ich nicht immer das Handy in der Hand. Aber das Wichtigste ist festgehalten. Zwischendurch habe ich halbe Seitenhüllen verwendet, wenn die Anzahl der Fotos einfach nicht in die vorgegebenen Hüllen passte. Hier zum Beispiel habe ich eine Hülle einfach so halbiert, so dass sie nur vier und nicht acht Fächer hatte.

Dezembertagebuch 2020 Geschenke

Dezembertagebuch 2020 Geschenke

Noch eine Variante: rechts oben habe ich Klappen eingebaut, so dass jeweils zwei Fotos übereinander passen. Mir gefällt es auch, wenn Seiten in meinen Alben unterschiedliche Größen haben und interaktive Elemente eingebaut sind. Das ist eben der Unterschied zu gedruckten Fotobüchern.

Dezembertagebuch 2020 Geschenke

Dezembertagebuch 2020 interaktive Fotoklappen

Am Anfang eines Dezembertagebuchs habe ich jedesmal so viele Ideen, soviel Material auf dem Tisch, möchte ich so viel machen und jeden Tag bzw jede Seite anders gestalten. Im Laufe des Monats verliert sich dieser Drang, ich finde einen Rhythmus und bin im Flow. Und will das Ding fertigmachen.  In der zweiten Hälfte des Albums wiederholt sich deshalb mein Schema. Textkarte mit Stempelmotiven dekoriert, Fotos und ein paar Stempelmotive als Deko.

Dezembertagebuch 2020 24 Dezember

Und da sind wir schon bei den letzten Seiten. Ich bin glücklich und sehr zufrieden mit meinem Dezembertagebuch 2020. Es ist komplett fertig, alle wichtigen, große wie kleine Momente sind drin.

Dezembertagebuch 2020 25 Dezember

Tipp zum Reinigen von Stempeln

Zum Schluss habe ich noch einen kleinen Tipp zum Thema Stempeln. Ich reinige meine Stempel immer direkt nach Gebrauch. So sind sie direkt wieder mit einer anderen Farbe einsatzbereit.  Da ich im Dezembertagebuch sehr viele verschiedene Stempel eingesetzt habe, musste ich auch ständig welche saubermachen. Es gibt ja viele Möglichkeiten und Reinigungsmittel. Ich habe im Laufe der Jahre alles mögliche ausprobiert. Und finde, spezielle Stempelreiniger braucht man nicht, ausser für permanente Farbe wie StazOn oder die Heidi Swapp Minc Toner Stempelfarbe.

Stempel saubermachen

Bei meinen Stempelorgien hat sich bewährt, die Stempel nur mit Wasser und einem Lappen zu säubern. Ich verwende zum Malen und Stempeln gerne die günstigen Waschlappen aus der Kinderabteilung von IKEA. Die gibt’s im 10er Pack. Natürlich könnt ihr auch ausrangierte Waschlappen oder Handtücher oder sowas einsetzen. Ich verwende die Lappen aber auch täglich zum Abschminken und habe deshalb immer einen Vorrat.

Ich lege zum Reinigen den noch auf dem Acrylklotz befindlichen Stempel auf den Lappen und spritze einmal kurz Wasser drauf. Der Tom Holtz Distress Sprayer ist für mich zum Universalwerkzeug geworden, ich habe ihn ständig im Einsatz, auch für Mixed Media. Dann schlage ich den Lappen kurz mit einer Seite nach oben und tupfe das Wasser bzw die Farbe ab. Easy peasy, ganz einfach.

So, das war es jetzt endgültig mit Weihnachten. Und mit dem Dezembertagebuch 2020.

Ich möchte jetzt mal wieder Layouts machen,  in frischen Frühlingsfarben. Und spannende neue Projekte, ich habe da einiges in Planung.

Danke für’s Vorbeischauen, danke für euer Interesse und habt noch eine schöne Woche!

Alles Liebe

Barbara

Leserinfo zur Transparenz | Die im Posting mit *Sternchen gekennzeichnete Shopping-Links sind sogenannte Affiliate-Links zum Amazon Partnerprogramm (mehr dazu könnt ihr hier nachlesen). Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mit einer Werbekostenerstattung meine Arbeit an diesem für mich kostenpflichtigen Blog, da ich an verifizierten Käufen verdiene – ohne dass sie für euch einen Cent mehr kosten selbstverständlich. Dankeschön für eure Wertschätzung!

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply HirschEngelchen 21. Januar 2021 at 7:12

    Wow! Erstens für dein üppiges und tolles Album! Meinen Respekt! Und zweitens für den Baum. Der ist ja Knaller!
    Meine Stempel reinige ich auch schon lange nur noch mit Reiniger, wenn ich beispielsweise Stazon verwende. Ich nehme sonst einfach ein feuchtes Mikrofasertuch und reibe den Stempel kurz damit ab – fertig. Mehr braucht es wirklich nicht. Am Anfang meiner Stemplerkarriere habe ich auch noch diverse Reiniger ausprobiert. Überflüssig, wie sich herausgestellt hat. Aber man lernt ja immer dazu. 😉
    Danke für deinen ausführlichen Beitrag und den Einblick in dein privates Weihnachten.
    Herzliche Grüße vom HirschEngelchen
    Anka

  • Reply Andrea 22. Januar 2021 at 17:58

    Das ist ein wunderschöne Album geworden. Ich hab auch immer irre viele Ideen, aber es ist halt immer im Kopf zu behalten, das es nicht zu dick wird, besonders direkt an den ersten Tagen. Schön das du so detaillierte Hinweise zu den benutzten Material gegeben hast und vielen Dank für die gesamten Einblicke. Es hat mir viel Freude bereitet, deinen Weihnachtsbeitrag zu lesen.

    Viele Grüße
    Andrea

  • Reply Petra 22. Januar 2021 at 20:26

    Dein Album ist wieder wunderschön geworden.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viel Spaß mit dem kreativen Frühling ✂️📕🌷📸

  • Leave a Reply