Search results for

Colaschwein

Leckeres Rezepte Unterhaltsames

das Colaschwein, oder Spicy Dr. Pepper Pork auf deutsch

26. November 2013

Neulich hatte ich ein Foto von einem unserer Lieblingsessen auf Instagramm und Facebook gepostet, auf vielfachen Wunsch gibt es heute mehr zu diesem Thema.

Allerdings bin ich kein Foodblogger, jedenfalls nicht im klassischen Sinne mit traumhaft schönen Fotos und toll gestylter Anleitung oder Rezepten, das vorausgeschickt bitte ich um Nachsicht.

In meinem Haus wollen 4 große Kinder zeitweilig verköstigt werden, die kommen und gehen, selten gleichzeitig oder zu festen Zeiten. Lecker Essen von Supermom, das man sich ausgehungert schnell zwischendurch reinschieben kann wird deswegen sehr geschätzt.

In diese Kategorie fällt das Colaschwein. Hört sich pervers an, schmeckt superlecker, finden wir.

Wer schon mal in den USA war kennt vielleicht Pulled Pork, den Barbecue-Klassiker aus den Südstaaten. Bei Ree Drummond, die seit Jahren erfolgreich als Pioneer Woman bloggt, fand ich vor einigen Jahren das Rezept für Spicy Dr. Pepper Pork, ihre Version von Pulled Pork.

In Ree's Rezept werden eingelegte Chipotles verwendet, das sind scharfe eingelegte Pfefferschoten. Da ich diese hier schlecht bekomme und wir nicht so superscharfe Esser sind, habe ich das Rezept etwas angepasst.

Ich verwende zur Zubereitung einen gußeisernen Bräter von Le Creuset, der ist schon 30 Jahre alt und so ein Stück für's Leben ist die beste Möglichkeit, alles Geschmorte im Ofen zuzubereiten. Schöne gusseiserne Bräter gibt es inzwischen auch günstig bei IKEA. Natürlich kann auch ein anderer ofengeeigneter Topf verwendet werden.

Dies ist übrigens kein Rezept für Weicheier, was Fett oder Kalorien und Zucker angeht, Fett und Zucker sind hier eindeutige Geschmacksträger *grins*

So, das Cola-Schwein, los geht's:

– Basis ist ein großes Stück Schweinefleisch, ich verwende Schulter oder Nacken, 1 1/2 bis 2 Kilo (das reicht mindestens für 10 Personen)

– eine große Gemüsezwiebel grob in Stücke zerteilen, in den Bräter oder Topf geben

– Fleisch waschen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben, auf die Zwiebeln legen

– eine große Dose Tomaten darübergeben

– ein halbes Glas (3-4 Esslöffel) Ajvar, das ist diese Paprikapaste, eine halbe Flasche Heinz Barbecue Sauce, 2-3 Esslöffel braunen Zucker verrühren und alles mit in den Topf geben

– ca. eine halbe Flasche (1/2 l) Dr. Pepper Cola darüber schütten (zur Not geht auch Coca Cola, die ist weniger süß und würzig, dann etwas mehr Zucker nehmen)

Deckel drauf und bei 150 Grad ca. 6 Stunden in den Ofen.

In der Zeit das Fleisch ab und zu umdrehen, evtl. etwas Dr. Pepper nachschütten, wenn zu wenig Flüssigkeit im Topf ist, der Boden sollte mindestens 2 Finger hoch bedeckt sein. Nach 6 Stunden testen, das Fleisch sollte fast auseinanderfallen, wenn das noch nicht der Fall ist lässt man es noch etwas länger im Ofen.

Nach der Garzeit das Fleisch aus dem Topf nehmen, auf einem Brett mit 2 Gabeln grob in Fasern zerteilen (wenn man möchte kann man es auch mit einem großen Messer noch kleiner hacken, dazu bin ich zu faul)

DSC07205

Das zerpflückte Fleisch zurück in den Topf mit der Garflüssigkeit geben und alles gut vermischen.

DSC07206

Wir essen das Colaschwein am liebsten ganz schlicht und einfach auf Baguettebrötchen gehäuft.

DSC07209

Es schmeckt aber auch toll in Tortillas, mit Salat und gewürfelter Tomate oder Salsa und geriebenem Käse als Wrap, auf Ciabatta als Sandwich, usw.

So ein Pott voll reicht bei uns auch mal 2 Tage. Wenn man am nächsten Tag Aufbackbrötchen verwendet und diese noch warm aufschneidet braucht man das Fleisch nicht separat zu erhitzen, die Wärme vom Brötchen reicht oft schon für genügende Erwärmung.

Ich freue mich über Kommentare mit euren Erfahrungen, oder auch Fragen, und wünsche euch viel Vergnügen beim Nachbrutzeln! 

•••• •BARBARA 

Scrapbooking Layout Stempel

Der ESC-Crop und das Colaschwein

17. Mai 2011

Ich habe es endlich auch mal wieder geschafft ein paar Layouts zu scrappen, und das kam so :

letztes Jahr wurde der Abend des ESC ganz spontan zum Schlemmercrop, dieses Jahr haben wir das schon in die Reihe unserer Traditionen aufgenommen und uns in kleiner Besetzung bei Sabine zum Scrappen, Schlemmen und ESC-Gucken getroffen.

Reden wir nicht mehr groß von Letzterem, unser nicht wirklich wettbewerbsfähiger Beitrag ist wenigstens gut verkauft worden, wir brauchen uns nicht zu schämen und mit deutschem Perfektionismus wurde eine technisch perfekte Show hingelegt.

Wir hatten einen scrappigen Nachmittag, einen Abend mit Spaß, leckeren Kleinigkeiten und haben der Einfachheit halber ausnahmsweise Pizza bestellt :

Garten 106

für Lovely Lena unterbrach sogar Conny mal kurz ihren Scrap-Marathon und zückte ihre Kamera :

Garten 112

und dann gab es als kleinen Mitternachtssnack noch Langnese Eis, meine Kombination hier :  

Dr. Schiwago und Vom Winde verweht, göttlich !!

Garten 113

Dieses Layout war mein Ergebnis des Tages, nicht viel, aber es hat mein verlorenes Mojo zurückgebracht und ich habe inzwischen noch einige angefangene Layouts fertiggemacht.

Garten 116

Das Hintergrundpapier ist von American Crafts, die schwarzen Deko-Elemente habe ich aus Papier von October Afternoon ausgeschnitten

Garten 121

Die Girlande ist gestempelt und mit AC Zing Schmelzpulver embossed. Kleine schwarze Ofenhandschuhe habe ich mit der Slice Designcard Bon Appetit ausgeschnitten. Die witzigen passenden Schriftstempel sind von Klartext, die Zierbrads von Basic Grey aus der Serie Life Of The Party.

Garten 119

Garten 120

Die kleinen Buchstabensticker sind von October Afternoon und die Chipboard Dekoelemente von Crate Paper. Das braune Washi Tape ist von Kiseki, einem Japanladen in Berlin.

Garten 122

Das Rezept für das sehr leckere Cola-Schwein (so nennen meine Kinder das) findet ihr bei Ree, besser bekannt als Pioneer Woman, es hört sich etwas pervers an aber schmeckt wirklich gut, kocht sich fast von selber, ist vielseitig zu verwenden und die Küche bleibt sauber.

•••• •BARBARA

Freitags Füller

# 629

4. Juni 2021

1.  Bei Magnum fällt mir  ________.

2.  _________ spektakulär.

3.  Ich verstehe nicht  ___________ .

4.  __________ zeitlos.

5.  Das Gefühl von  __________ .

6.  _________ wie für mich gemacht.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr die Fragen vom Freitagsfüller gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken. Oder aber ihr beantwortet direkt hier in den Kommentaren, wenn ihr keinen eigenen Blog habt. Ich lese eure Antworten immer mit Spannung, weil sie so unterschiedlich ausfallen.

Danke für’s Mitmachen!

Genießt ihr auch das schöne Wetter? Jetzt hat sich bei mir endlich das richtige Sommerfeeling eingestellt, und die Stimmung schlagartig verbessert.

Und die langsamen Lockerungen lassen hoffen, dass der Sommer einigermaßen „normal“ wird. Ich war gestern nach 10 Monaten zum ersten Mal wieder mit meinen Freundinnen essen. In einem Brauhaus, bzw auf der Aussenterrasse, drinnen darf man ja hier noch nicht. Dafür habe ich zum ersten Mal einen Bürgertest gemacht, ansonsten immer nur Schnelltests für’s Büro.

Das Beste: langes Wochenende! Gestern war hier Feiertag und heute habe ich Urlaub. Mein Sohn aus Bayern und seine Freundin sind zu Besuch, der Kühlschrank ist voll, das traditionelle Colaschwein im Ofen und am Samstag kommen Bruder und Schwester auch noch dazu. Wir werden es uns gut gehen lassen, nachdem wir uns seit Weihnachten nicht zusammen gesehen haben. Nur das große Kind aus London darf noch immer nicht ohne Quarantäne verreisen. Aber ich hoffe, das klappt im Sommer noch.

Denn ich bekomme langsam einen Lagerkoller und würde so gerne mal wieder verreisen, und wenn es nur ein Tagesausflug nach Holland ist. Ans Meer! Hach … Aber auch das muss leider noch etwas warten.

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende!

Alles Liebe und bis bald

Barbara

Freitags Füller

# 601

13. November 2020

1.  Als ich heute aufwachte ___________.

2.  ___________  bald.

3. Ich kaufe gerne ___________.

4. __________ Geschenke __________.

5. Was ist denn los mit __________.

6.  _________ Fingerspitzen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich geplant, ________  und Sonntag möchte ich _________ !

Meine Woche war arbeitsreich und ermüdend, deshalb freue ich mich sehr auf ein entspanntes Wochenende. Heute abend mache ich einen großen Topf Colaschwein, herrlich unkompliziert und das reicht dann für die nächsten zwei Tage. Es ist kalt geworden, Zeit für den Kamin, und Weihnachtskarten, und Adventskalender planen …

Ich werde also ein schönes Wochenende haben, das wünsche ich euch auch!

Alles Liebe

Barbara