Browsing Tag

Herz & Seele

Allgemeines Dienstags-Links Herz & Seele

Herz & Seele | Dienstags-Links

11. Juni 2019

Wilde Rosen Scrap-Impulse

 

Im Backend des Blogs stapeln sich Ideen und Entwürfe. Unter anderem die Idee für eine neue Kategorie, die ich jetzt mal spontan Dienstags-Links nenne. Als kleine Ergänzung zum Freitags-Füller.

Erinnert ihr euch noch an die Blogroll? Hatte früher jeder auf dem Blog, schön sichtbar in der Seitenleiste. Das war nicht nur Lesestoff, sondern auch networking. Wann ist die Blogroll aus der Mode gekommen? Im Zeitalter von schneller-höher-weiter und Wettrennen um likes auf Instagram ist meiner Meinung nach das Netzwerk unter Bloggern nicht mehr so präsent wie früher. Ja ja, ich weiß, bloggen ist sowieso out und wer liest schon noch Blogs? Keine Zeit, wir sind alle so beschäftigt und konsumieren Insta-Stories on the run.

Aber dabei häufen sich die Klagen, social media mache süchtig, oder wuschig, oder alles ist so schnellebig, blah, blah, blah ….

Ich bin ein großer Fan vom goldenen Mittelweg und Kompromissen. Für mich macht diese Strategie das Leben leichter als schwarz-weiß bzw. ganz oder garnicht. Versteht ihr, was ich damit meine?

Große Blogliebe

Deshalb lese ich immer noch Blogs. Wo man in Ruhe interessante Beiträge durchstöbert, Rezepte findet, Reiseberichte und DIYs anschaut ohne sich hektisch Screenshots zu machen. Denn auf Instagram finde ich nach einem Tag nichts mehr, wenn ich nochmal etwas nachlesen möchte. Call me old school, mir wurscht.

Während des letzten BLOGST Barcamps ist mir das wieder mal bewusst geworden. In unseren Blogs steckt so viel Herzblut und auch Sorgfalt und Arbeit! Es gibt soviele tolle Blogs und Internet-Magazine von wunderbaren Menschen, die so viel zu sagen haben!

Eine meiner Bloggerkolleginnen, ich glaube es war Caro von sodapop, hat mal vor langer Zeit sehr treffend gesagt: „bloggen ist das Gegenteil von alles für sich behalten.“ Word, Caro!

Deshalb teile ich ab heute am Dienstag meine liebsten Fundstücke aus dem Netz mit euch. Der Vorsatz ist da, mal schauen, wie es sich entwickelt. Vielleicht auch jeden zweiten Dienstag … . Dabei handelt es sich nicht nur um Blogs, sondern was mir auch sonst so Interessantes begegnet.

Weiterlesen…

Allgemeines Herz & Seele Persönliches

Herz & Seele | Bastelspenden Update

3. Juni 2019

Vielleicht gehört ihr zu denjenigen, die meine seit Jahren immer wieder aktuellen Aufrufe für Bastelmaterial Spenden aus eurem Fundus gelesen haben? Und mir einmal oder sogar mehrmals schon große Kartons mit Papieren, Stempeln, Glitzerstickern, Federn und anderen für Kinder geeigneten  Materialien zum Basteln geschickt haben?

Dann habe ich heute ein ganz spontanes Update für euch. Vorab möchte ich mich aber aus tiefstem Herzen bedanken. Für eure Bereitschaft und Großzügigkeit! Ich habe in den letzten Monaten einiges an Paketen gesammelt. Und war noch in Überlegungen, an welche Organisationen ich in diesem Jahr die Kostbarkeiten verteile. In der Vergangenheit habe ich verschiedene Kinder-Hospize, Einrichtungen für Betreuung von Kindern, die nicht bei ihren Eltern leben können und Einrichtungen der Flüchtlingshilfe versorgt.

Gestern ist bei uns im Ort durch Brandstiftung eine komplette Grundschule zerstört worden. Unfassbar ist das! Ausgerechnet eine Schule in einem sogenannten Brennpunkt, die von ca. 190 Kindern aus Familien mit Migrationshintergrund oder sozial schwachen Elternhäusern besucht wird. Die Stadtverwaltung unserer Kleinstadt arbeitet auf Hochtouren an einer Lösung, wie diese Kinder schnellstmöglich wieder beschult und vor allen Dingen betreut werden.

Zusammen mit dem Gebäude ist das komplette Lehrmaterial und das Beschäftigungsmaterial der Offenen Ganztagsbetreuung in Flammen aufgegangen.

Aus diesem Grunde habe ich heute alle Kisten spontan in mein Auto gepackt und es in eine Betreuungsorganisation gebracht. Die wird es dementsprechend umverteilen, denn die betroffenen Kinder werden in den nächsten Wochen aufgeteilt an verschiedenen Stellen in der Stadt betreut.

Bastelspenden Übergabe TSV Hochdahl

Wie ihr seht, war mein Kofferraum randvoll mit Kisten! Beim Workshop am vergangenen Wochenende hatten mir Teilnehmerinnen zusätzlich noch zwei Riesentüten mitgebracht, Spitze Andrea und Marion!

Ich freue mich sehr, dass ich durch diese mit eurer Hilfe möglichen Aktion so schnell und unbürokratisch helfen konnte. Und ich hoffe, das war im Sinne derjenigen, die mir die Spenden haben zukommen lassen. Ganz sicher werden in der Betreuung und Beschäftigung der teilweise traumatisierten Kinder die Betreuer wenigstens aus dem Vollen schöpfen können, wenn sie mit den Kindern basteln.

Ganz ganz herzlichen Dank nochmal an alle, die dazu beigetragen haben, ihr seid toll!

Es darf gerne weitergehen

Und da sicher Fragen kommen: ich sammle natürlich weiter. Gerade für Bastelkram, Stifte, glitzernde Steinchen oder Sticker und all das Bunte, was Kinder zum Basteln mögen und brauchen, um ihre Kreativität entfalten zu können, ist in sozialen Einrichtungen das Budget einfach viel zu klein oder garnicht vorhanden. Und wir haben soviel davon in unseren Scrap-Schränken! Also, wenn ihr aussortiert und ausmistet und Sachen bei euch nicht mehr joy sparken (Marie Kondo ist immer noch angesagt, haha), meldet euch gerne bei mir, die Sachen kommen in kreative Kinderhände!

Alles Liebe

Barbara

Allgemeines Blogging Herz & Seele

Die neue Übergriffigkeit, oder was ist da los in diesem Internet?

16. April 2019

Jetzt muss ich was loswerden, es brodelt schon so lange in mir und den Beitrag habe ich -zigmal angefangen und wieder verworfen. Ich habe Berge von Arbeit hier liegen und verreise morgen, aber nun schreibe ich trotzdem, es muss raus. Denn meinen Blog schreibe ich nicht nur, um schöne Dinge und kreative Ideen mit meinen Lesern zu teilen. Hauptsächlich schon, aber eben nicht nur.

Erschreckend finde ich seit einigen Monaten, welche Wertekultur sich scheinbar in unserem Land und vermehrt in sozialen Medien breitmacht. Wie übergriffig und selbstgerecht Besserwisser ihre Meinung wahllos in Kommentare und Nachrichten klatschen. Wissenschaft? Alles Mumpitz, ich weiß es besser, liest man da. Mütter mit mehreren Kindern haben keine Ahnung, ich habe die einzig wahre Meinung zum Thema, sei es Erziehung, Geburt oder breifreie Ernährung (ich wusste garnicht, dass dieses jetzt angesagt ist!), schreiben Menschen auf Instagram, Twitter oder Facebook. Es wird verallgemeinert, was das Zeug hält.  Von der ständigen Anspruchshaltung auf kostenlosen Content und umgehenden Beantwortung aller Nachrichten mal ganz abgesehen.

Zum Glück habe ich diese Erfahrungen bisher nicht persönlich gemacht, aber was ich zu diesem Thema bei meinen Bloggerkolleginnen lese, finde ich doch sehr verwunderlich. Der Ton ihrer Leser ist oft unterirdisch, Höflichkeit, Grammatik, Umgangsformen? Fehlanzeige. Immer rein mitten in die Fresse, ohne Rücksicht auf Verluste wird kommentiert. Wollen wir wirklich so miteinander umgehen?

Tacheles

Von Fakenews, Hatern und Hetze im Netz mal ganz abgesehen. Das Kundtun einer unreflektierten und unüberlegten Meinung zu einer Sachlage, egal, ob es gefragt ist oder nicht.

Weiterlesen…