Allgemein Allgemeines

Super-Sonderangebot

18. Juli 2009

Prinzipiell mache ich hier keine Werbung für ausländische Shops, aber nur dieses Wochenende gibt es ein Super-Sonderangebot, das ich euch einfach nicht vorenthalten kann, und zwar für ein Abo der Scrapbook Trends. Ich hatte vor 2 Jahren schon mal so ein Abo sehr günstig abgeschlossen, es hat gut funktioniert.
Products_display_thumbnail.php  
Alle Zeitschriften des Verlages, das sind die Scrapbook Trends, Cards, Handmade, Beads und die mehrmals im Jahr erscheinenden Sonderhefte sind im Abo erhältlich . Zum gewählten Abo gibt es als Bonus 6 zusätzliche Hefte einer anderen Sparte, und nur dieses Wochenende 15 % Sonderrabatt mit dem Coupon SAVE15.
Ich habe gerade ein neues Abo abgeschlossen, es kostet mit dem Rabatt heute für 18 Hefte 136,-US $, wenn man das in Euro umrechnet sind das auf Grund des günstigen Kurses 5,35 € pro Heft, das ist unschlagbar günstig. Man braucht zum Kauf des Abos eine Kreditkarte. Einfach auf der Seite die gewünschte Kombination anklicken, als Land international anklicken und zum Schluss den Coupon Code SAVE15 nicht vergessen.
Deutsche Shopbesitzer werden mir sicher diese Werbung ausnahmsweise verzeihen, das gesparte Geld kann man dann ja guten Gewissens in tolle neue Produkte in den deutschen Shops investieren, oder ?

•••• BARBARA

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Nadine 18. Juli 2009 at 19:53

    Hach ja, der Geist war willig, das Fleisch auch – ich habe zugegriffen 🙂

  • Reply Jeani 19. Juli 2009 at 7:32

    Ich lasse in Zukunft die Finger davon. Die haben mich einfach vier Monate nicht mehr beliefert und auf mehrfache Beschwerden haben sie auch erst nach diesem Zeitraum reagiert. Ok. sie haben dann alle Hefte nachgeliefert, aber was nützt mir das Osterheft im tiefsten Sommer?
    An mir werden sie jedenfalls kein Geld mehr verdienen. Ich habe keine Lust auf Magengeschwüre.

  • Reply Jenni 19. Juli 2009 at 10:04

    Ich habe geordert, danke für den Tipp.Ich hatte jetzt eine Pause gemacht , von circa einem halben Jahr, vorher hatte ich das Abo zwei Jahre.
    Da war das Shipping noch wesentlich günstiger!
    Ich hatte auch eine Zeitlang lieferschwierigkeiten, ich habe aber immer sofort eine Email geschrieben, wenn das Heft drei Tage in Verzug war.
    Das ist mir zweimal passiert.
    die Hefte wurden nachgeliefert und kamen danach anstandslos!
    Ich hoffe nur, dass mittlerweile nicht so viel Werbung drin ist.
    Liebe Grüsse
    Jenni

  • Reply marit 19. Juli 2009 at 20:33

    Lustig, das hier in diesem Eintrag wieder eine Neutralität betont wurde, die Scrap-Impulse in letzter Zeit nicht zu haben scheint.
    Sicher ist auch einigen anderen Lesern aufgefallen, dass seit Bettypepper.com auf der deutschen Scrap-Bildfläche erschienen ist, dieser Shopname sehr sehr häufig fällt oder eingestreut wird, seitenlanges Porträt, exclusiver Partner bei den Workshops, etc. pp.
    Da dachte ich schon manchmal bei mir „Die Mädels geben aber orgentlich Vorschusslorbeeren und das obwohl noch keiner weiß ob Angebot und Service das halten was versprochen wird“. Das Barbara trotzdem parallel dazu wieder ins Design-Team von Dani Peuss eingeladen wurde, hat mich sehr erstaunt, nicht wegen ihres (unbestreitbar reizvollen) Stils, sondern weil sich das mit dem Medium (und der Werbepartner-Leiste von) Scrap-Impulse für mich nicht recht vereinbaren ließ.
    Und letzte Woche, sieh an sieh an, da ist Barbara plötzlich auch Design-Team Mitglied bei Bettypepper. Ein Schelm wer Böses dabei denkt!
    Ich will hier garnicht alla american style rumzicken, aber gebe doch zu bedenken, dass Shopbesitzer oft interne Ideen und Kenntnisse mit ihren Design-Teams teilen (müssen!?)Mit Loyalität mag man es ja halten wie man will, aber ist es wirklich fair in gleich zwei Teams mitzuspielen? Zwei Herzen, ach, schlagen in meiner Brust!!!
    Scrap-Impulse lese ich seit ich dieses Hobby begonnen habe. Selbst Ikonen wie Ali und Beginner wie ScrapArtZine wurden (zu recht?!) verrissen wenn Barbara und Ines es für notwendig hielten, deswegen ist es wohl nur gerecht auch mal einen kritischen Denkanstoss zu geben. Denn Scrap-Impulse kann nur das bleiben was es ist (ein faires, offenes und neutrales und DESWEGEN glaubwürdiges und lesenswertes Magazin) wenn es eben auch fair, offen und neutral ist. Gegenüber seinen Lesern und gegenüber seiner (Werbe-) Partnern.
    Liebe Grüße Marit (marit2909)

  • Reply Cornelia Löffler 20. Juli 2009 at 7:45

    Ach Du liebes Bisschen! Ich habe es nie verstehen können, was da in Amiland abgeht und rumgezicke unter Frauen ist etwas, was ich auf den Tod nicht ausstehen kann. Warum machen wir uns gegenseitig das Leben schwer und vermiesen uns unser schönstes Hobby: Erinnerungen zu verarbeiten und zu archivieren! Das und nur das sollte Scrapbooking für uns bedeuten gepaart mit der Gesellschaft netter Mitscrapper – und Werbung ist oftmals sehr hilfreich – mir zumindestens hat sie am Anfang geholfen, mich in der Vielfalt der Angebote zurecht zu finden und mir erste Denkanstöße zu geben! Den Weg allerdings nur in eine Richtung einzuschlagen halte ich für gefährlich – wie man ja sieht! Aber dass man sich für einen Werbepartner entscheidet, der sich die Mühe macht, für wenige Stunden sein Sortimennt beim WS aufzubauen – ist verständlich. Heike hat sich ja bis zur Geschäftsaufgabe immer um unser „Shopwohlergehen“ bemüht und ich habe sie oft bemitleidet, wie viel sie hin und her geschleppt hat. Und jedem bleibt es doch letztendlich selbst überlassen, wer wann wo was kauft! Und außerdem dürfen wir auf keinen Fall vergessen, wieviel Arbeit hinter den Vorbereitungen eines WS’s, den fast täglichen Veröffentlichungen und der vorherigen Suche etc. steckt und wieviel Herzblut von den Einzelnen eingebracht wird.
    In diesem Sinne – Mädels lasst uns gemeinsam an einem Strang ziehen – die Zickereien in den Keller verbannen und Spaß haben an unserem Hobby! Recht machen kann man es sowieso niemals allen – das hat mich die Erfahrung des Lebens gelehrt! Cornelia

  • Reply Tanja 21. Juli 2009 at 19:59

    Amen!!!!

  • Leave a Reply