Allgemein Allgemeines

Heidi versucht’s nochmal

16. Dezember 2009

Heidi Swapp war eine der ersten, die das traditionelle Scrapbooking revolutionär verändert haben. Als ich vor 5 Jahren ernsthaft anfing zu scrappen, war sie überall in den Medien des Scrapbooking präsent. Ihre unverwechselbare Handschrift, ihre eigene Art Produkte einzusetzen und ihr locker-lässiger Stil entwickelten sich schnell zu ihrem Markenzeichen.

Remembertime
Dann begann sie für Advantus Produkte zu entwerfen, Chipboard, Rub Ons, Sticker, HS-Produkte entwickelten sich sofort zu Must Haves. Das Design war toll, aber schnell stellte sich heraus, dass die Qualität oft zu wünschen übrig ließ. Die Chipboard Alphas klebten nicht, die Rub Ons funktionierten nicht. Das hat sicher nicht an Heidi gelegen, aber ihr Name war leicht angekratzt.

Vor einem Jahr sprang sie auf den Digi-Zug auf, und vertreibt seitdem über House of 3 digitale Produkte. Fast gleichzeitig sickerte durch, dass ihr Vertrag mit Advantus nicht verlängert wurde, das bestätigte sie vor einiger Zeit.

Nun versucht sie sich wieder an Produkt-Design, dieses Mal bei Tattered Angels. Ich mag Glimmer Mist, keine Frage, obwohl ich die Produkte überteuert finde und meistens mit Hilfe von Perfect Pearls meinen eigenem Glimmer Mist herstelle.

Auch gibt es schon 100+ Farben von Glimmer Mist, aber auf das spezielle Heidi-Rosa-Grau scheint die Welt anscheinend gewartet zu haben. Angeblich entwirft sie auch noch andere Produkte für Tattered Angels, ich bin gespannt was da noch so kommen mag.

Eigentlich sollte man meinen der Markt ist voll, gesättigt, es gibt schon alles, alles schon mal dagewesen. Manchmal wird man eines Anderen belehrt, manchmal können einem als Sensationen hochgepushte Produkte nur ein müdes Lächeln entlocken.

Schaun' wir mal.

•••• BARBARA

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Ute L. 17. Dezember 2009 at 9:37

    Also ich muß zugeben, ich bin für alles offen was von Heidi kommt! Ich liebe ihren Stil und mit den Produkten hab‘ ich bis jetzt auch keine Probleme gehabt! Nur die Alphas da hast Du vollkommen recht, die kleben irgendwann nicht mehr! Ich würd ja alles geben hätte ich so eine schöne Handschrift wie Heidi! Hoffentlich gibt es dann auch schöne neue Masks und Stempel von Tattered Angels!

  • Reply Queen of Bristol 17. Dezember 2009 at 10:34

    Als ich zu scrappen anfing habe ich Heidi Swapp Sachen ja auch über alles geliebt und Tonnen davon gekauft. Vieles davon hab ich noch und ich muss sagen, irgendwie hat sie bzw Advantus schon auch aus Nix versucht Gold zu machen. Ich hab zb mal recht günstig so Chipboardteile bekommen, da waren nur Diamantenshapes drinnen oder auch Kreise, ohne Muster, nur einfarbig. Zum Normalpreis kosten die ein Vermögen und es steckt net wirklich irgendwas Spannendes dahinter. Aber weil damals Heidi draufstand, musste ich auch das haben. Auch das Papier war teilweise recht minimalistisch designt, hat sich immer wiederholt und war dafür recht teuer.
    Die Stempel wiederum finde ich toll und hab ich auch so ziemlich alle.
    Ihre digitalen Sachen finde ich klasse, aber damit kann ich als Papierscrapper nix anfangen. Tattered Angels ist für mich auch so eine Firma wo ich gemischte Gefühle habe… Ich bin auch sehr gespannt, was da kommen wird 😉
    LG Sandy
    P.S. Nachdem nun auch die Gründerin der CK raus ist und das erste Heft draußen ist: Ich muss sagen: Mir gefällts trotzdem weiterhin bzw finde ich sogar, dass es ein wenig frischer wirkt als vorher und sie versucht haben viele neue Ideen unterzubringen.

  • Reply Flüge 12. Januar 2010 at 17:33

    Meine Schwester ist auch ganz begeistert Ms. Swapp. Sie betreibt jetzt schon seit einem halben Jahr scrapbooking und ist mittlerweile ein richtiger Profi. Ihre Werke müssen sich nicht hinter denen verstecken.
    Ich werde sie einmal fragen, ob ich eine kleine Arbeitsprobe von ihr online stellen darf.

  • Leave a Reply