Allgemein Allgemeines

Advent, Advent, die Zeit die rennt…

27. November 2011

… und ratz-fatz steht dann schon das Christkind vor der Tür, oder? Hach, das wäre doch schön, wenn es wirklich so wäre, wenn es da stände und hätte den Arm voller Geschenke für alle und man könnte sich entspannt zurücklehnen.

Wisst ihr was mich immer wundert, was ich schade finde oder manchmal sogar traurig? Wenn ich Sätze höre wie: wir schenken uns schon lange nix mehr…wir haben die Schenkerei abgeschafft….bei uns gibt es zu Weihnachten einen neuen Fernseher/Waschmaschine/Mikrowelle…man kauft sich doch selber was man braucht, was soll man sich da schenken….und so weiter.

Ich schenke wahnsinnig gerne, von Herzen, und das Überlegen womit ich jemandem eine Freude bereiten kann, und das Anfertigen von selbstgemachten Geschenken macht mir Spaß.

Natürlich leben wir in einer Überfluss- und Konsumgesellschaft, und jeder kann das halten wie er will. Aber gerade in Zeiten von "Hauptsache ICH, was scheren mich die anderen" haben Dinge wie Geben und Schenken einen besonderen Stellenwert, egal wie groß oder klein sie auch sind.

Meine Meinung.

Und gerade in Zeiten von: "ich bin so wichtig und so gestresst und habe keine Zeit" ist es doch ein Zeichen von Wertschätzung besonderer Art, wenn man sich Zeit nimmt für jemanden, Zeit zu überlegen womit man eine Freude machen könnte, Zeit etwas auszusuchen, zu besorgen oder zu machen.

Ich freu mich über alles was ich geschenkt bekomme, egal ob ich es nun brauche oder nicht, die Geste des Gebens zählt.

Finde ich jedenfalls.

Schon als Kind habe ich meine Eltern und die Verwandschaft zu Weihnachten beglückt, sehr bewusst erinnere ich mich an einen Schwung bemalte Kochlöffel mit Haken, zum Aufhängen der (selbstverstänlich selber) gehäkelten Topflappen, getöpferte Aschenbecher in der Weihnachtsvariante (ja, damals wurde noch ausgiebig in der guten Stube gequalmt), Bilder in allen möglichen Ausführungen, Genähtes und Gebackenes und jede Menge Gutscheine.

Meine Patenkinder waren, lange bevor ich eigene Kinder hatte, sehr dankbare Geschenkempfänger, und manchmal erfüllte ich auch Herzenswünsche mit besonderer Wonne, wie z.B.Barbie-Puppen in Waldorf-Pädagogik-Familien, Tanten und Omas dürfen sowas;-)

Geschenke sind in unserer Familie immer ein fester und besonderer Aspekt der Adventszeit und von Weihnachten, ich vermisse die süßen Wunschzettel meiner Kinder, auch die der letzten Jahre wo z.B. mal stand: "ich wünsche mir nichts, aber das Christkind hat immer so gute Ideen…"

Es gibt auch rituelle Geschenke bei uns, mein Mann schenkte mir z.B. jedes Jahr sündhaft teuren Badezusatz, mit dem ich auch dementsprechend behutsam umging, damit er bis zum nächsten Weihnachten reichte und den ich mir niemals selber kaufen würde. Es gibt jedes Jahr Pyjamas bei uns, und die KInder lieben das. Praktische Geschenke weiss ich durchaus ebenfalls zu schätzen, mein Vater schenkte mir mal vor vielen Jahren zu Weihnachten einen Satz Winterreifen, ich war damals sowas von pleite und was habe ich mich gefreut!

Wir Scrapbooker sind natürlich klar im Vorteil, was ideelle, individuelle und selbstgemachte Geschenke angeht, der sentimentale Wert ist da ja unbezahlbar.

So, das war mein Wort zum Sonntag, heute ist der 1. Advent und ich hatte euch schon versprochen dass es auf meinem Blog Geschenke zu gewinnen gibt, während der Adventszeit, und ein Weihnachtsgeschenk, vielleicht…hmmmm…

Und los geht es mit Scrappigem,ein ganz angesagtes Embellishment sind zur Zeit ja wieder mal Buttons, man sieht sie von vielen Herstellern und zu verschiedenen Themen, auf meinem Adventskalender an der Wand klebt auch einer:

DSC06796
Ich schenke euch heute zum Einstieg in die Adventszeit weihnachtliche Buttons, zur Dekoration von Dezember-Tagebüchern, Karten oder Layouts zu verwenden oder als Magnete für die Pinnwand (wenn man eben die Klebepads durch kleine Magnete ersetzt):

6a00d8341c709753ef015393a8cc36970b-800wi

3 Leser bekommen von mir ein Tag mit 6 Buttons geschickt, und ihr müsst nichts weiter tun als einen Kommentar hinterlassen, bis Montag um Mitternacht sagen wir mal, am Dienstag gibt es dann die Gewinner zu lesen.

Vielleicht gibt es an jedem Adventssonntag Geschenke, vielleicht auch mal zwischendurch, ich habe jedenfalls, auch mit Hilfe meiner Sponsoren, eine große Kiste vorbereitet, lasst euch überraschen!

Denn Überraschungen gehören doch immer zu Weihnachten.

Heute werde ich seit Jahren mal wieder auf einen Weihnachtsmarkt gehen, mit meiner Tochter in Aachen wo sie studiert, ich freu mich drauf.

Ich wünsche euch einen schönen Adventssonntag!

•••• •BARBARA  

 

 

You Might Also Like

81 Comments

  • Reply martina 27. November 2011 at 9:10

    Hallo Barbara, ich wünsche dir einen schönen 1.Advent und über ein Los freue ich mich natürlich auch
    LG Martina

  • Reply Melanie P, 27. November 2011 at 9:20

    Ich wünsche dir einen besinnlichen 1.Adventssonntag und hoffe du hast einen schönen Besuch auf dem Aachener Weihnachtsmarkt und lass dir nicht die Laune von den Menschenmassen verderben:-)
    LG
    Melanie

  • Reply Tamara David 27. November 2011 at 10:12

    Hallo Barbara,
    ich bin ganz Deienr Meinung was das Schenken betrifft. Es gibt nichts schöneres als das Strahlen in den Augen des Beschenkten zu sehen. Ich wünsche Dir eine besinnliche Vorweihnachtszeit. LG Tamara

  • Reply Anja 27. November 2011 at 10:13

    Auch ich wünsche dir und allen deinen Lesern einen besinnlichen und gemütlichen 1. Advent, auch wenn das Wetter zumindest bei uns hier noch nicht so wirklich weihnachtlich ist. Aber dann muss man halt mit Kerzen und Weihnachtsgebäck nachhelfen ^.^

  • Reply Nicole 27. November 2011 at 10:42

    Liebe Barbara,
    ich wünsche dir eine schöne Adventszeit und für deinen heutigen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt gutes Wetter und eine schöne Zeit mit deiner Tochter.
    Ich freue mich sehr, wenn ich in den Lostopf hüpfen kann, die Buttons sind ja wirklich zu süß!
    LG
    Nicole

  • Reply Isabell 27. November 2011 at 11:05

    Genau so denke ich über das Schenken! Schenken macht große Freude, und zu jedem Anlass mache ich mir viele Gedanken und suche nach passenden Geschenken. Leider ist „Geschenkekultur“ nicht ansteckend!
    Schöne Adventszeit!

  • Reply Zauberin 27. November 2011 at 11:52

    Du hast es mal wieder auf den Punkt getroffen: Schenken ist auch besonders für den Schenkenden eine Freude. Mir geht es da ganz genau so.
    Leider höre ich Sätze wie „Vielleicht sollten wir das Schenken ganz lassen“ in meiner Familie jedes Jahr aufs neue. Doch bislang blieb es zum Glück bei diesen Überlegungen. Wobei alleine das jedes mal wieder traurig ist.
    Ich schenke so gerne. Und ich mag auch Geschenke bekommen. Ganz besonders Kleinigkeiten, bei denen sich der Schenkende wirklich Gedanken gemacht hat liebe ich besonders.
    In diesem Sinne wünsche ich Dir und Deinen Lesern eine wunderschöne Weihnachtszeit mit vielen, nett gemeinten Geschenken!

  • Reply Brooke 27. November 2011 at 11:54

    Hallo Barbara 🙂
    Du hast mir mit deinem Beitrag aus dem Herzen geschrieben. Ich sehe es ebenso wie du dass das Weihnachtsfest etwas ganz Besonderes ist.
    In der alltäglichen Hektik und in den Aussagen meiner Mitmenschen *F+ür-Geschenke-habe-ich-gar-keine-Zeit* ist es richtig schade, das diese besinnliche Zeit so gesehen wird.
    Für mich ist Weihnachten das schönste und intensivste Fest, und das erinnerungsstärkste Fest zugleich. Da sind längst verschüttete Erinnerungen aus Kindheitstagen wieder lebendig vor meinen Augen!
    Ich wünsche Euch einen schönen Advents-Sonntag und eine schöne Zeit mit deinem Kind.
    Lg von Brooke

  • Reply Conny 27. November 2011 at 12:07

    Auch von mir einen wunderschönen 1. Advent – auch ich gehöre zu den Menschen die wahnsinnig gerne schenken – sich Gedanken machen und andere überraschen und auch da sind es mehr die ideellen Werte, die ich für wichtig halte. Allerdings ist es so – dass bei uns an Weihnachten die Mädels beschenkt werden – mein Mann und ich freuen uns, wenn wir uns das richtige überlegt haben – Im Gegenzug überlegen sich die Mädels was für uns und das ist immer wunderschön – In diesem Jahr sind wir nur zu viert (unsere Jüngste nimmt sogar eine 32 stündige Anreise in Kauf) und darauf freue ich mich mehr als über jedes noch so tolle Geschenk!

  • Reply tjs 27. November 2011 at 12:36

    Liebe Barbara,
    ich muss Dir jetzt mal ein Kompliment für Deinen Blog machen! So schöne Sachen zeigst Du immer wieder und Du hast unermüdlich neue Ideen! Ich wünsche Dir einen schönen 1. Advent und viel Spaß beim Werkeln der vielen, von Herzen kommenden Geschenke!
    LG von Tatjana

  • Reply Verena 27. November 2011 at 12:39

    Hallo Barbara,
    ich wünsche Dir und Deinen Lieben einen wunderschönen ersten Advent.
    Ich bin grade dabei kleine Fotoalben zu fertigen. Diese werden mit Foto’s gefüllt, die ich im laufe des Jahres gemacht habe. Ich liebe es, was selbst gemachtes zu verschenken und habe mich am Mittwochabend sehr darüber gefreut als eine Kollegin mir die Kiste zeigt in der meine selbst gemachten Karten, Geschenkverpackungen u.s.w. liebevoll verpackt waren.
    LG Verena

  • Reply Tanja 27. November 2011 at 12:58

    Wir gehören „leider“ auch zu denen, die das Schenken (bis auf’s Kind) abgeschafft haben. Trotzdem habe ich mich jetzt noch kurzfristig entschieden, für alle einen Kalender für 2012 zu gestalten, so ganz ohne was zum auspacken unterm Baum ist nämlich ganz schön doof. Die Buttons sind einfach Zucker, – ich selbst schenke mir dieses Jahr übrigends so ein Buttonmaschinchen…
    Liebe Grüße…Tanja

  • Reply jana 27. November 2011 at 13:16

    ach barbara wie schön und allerliebst. ich bereite die adventskalender eben vor und schwelge in weihnachtsstimmung da kommen die buttons wie gerufen. also ich würde mich freuen :0) und wünsch eine schöne adventszeit.
    jana

  • Reply Ines 27. November 2011 at 13:45

    Liebe Barbara,
    ich schenke auch sehr gerne und komme eben von meinen Eltern, die, den bei Dir in der Adventswerkstatt gemachten, Adventskalender bekommen haben.
    Sie haben sich sehr gefreut.
    Neben Fotos von meinem Mann und mir gibt es die schönsten Aufnahmen, die mir in diesem Jahr gelungen sind. Bei der Auswahl wurde mir wieder einmal klar, wie schön dieses Jahr bisher war und wie dankbar ich dafür bin.
    Ich wünsche Dir und all Deinen Lieben einen schönen ersten Advent
    Ines

  • Reply Sylvia S. 27. November 2011 at 13:48

    Hallo Barbara,
    ich möchte dir und allen Mitlesern einen schönen ersten Adventssonntag wünschen.
    Ich kann mich deinen Ausführungen nur anschließen, es geht doch beim Schenken um die Gedanken die ich mir mache. Ich habe mir die Kleinigkeiten, die vielleicht so dahingesagten Sätze wie es wäre schön wenn ich dies oder das hätte übers Jahr gemerkt. Darauf kommt es an beim Schenken.
    Liebe Grüße Sylvia

  • Reply scrapkat 27. November 2011 at 14:52

    Liebe Barbara,
    ich wünsche dir auch einen schönen 1. Advent und hoffe die Sonne scheint bei euch auch so schön wie bei uns!
    Bei den feinen Buttons hüpf ich doch auch gerne mal ins Körbchen, vielleicht hab ich ja glück 🙂
    Einen gemütlichen Sonntag noch,
    scrpakt

  • Reply Juschka 27. November 2011 at 15:00

    Liebe Barbara,
    danke für Deine herzerwärmenden Worte! Ich liebe es auch, selbstgemachtes zu verschenken und freue mich selbst auch über kleine Geschenke, bei denen ich merke, der andere hat sich wirklich Gedanken gemacht. Ich wünsche Dir eine wunderschöne und besinnliche Adventszeit und viel Freude beim Geschenkeausdenken und -werkeln!
    Liebe Grüße
    Juschka

  • Reply Anke Kramer 27. November 2011 at 15:08

    Liebe Barbara,
    Glückwunsch zu diesem tollen Blog.Ich habe ihn vor einigen Wochen entdeckt und mich seitdem schon so manches Mal regelrecht festgelesen.
    So viele schöne Ideen, Inspirationen und Textbeiträge, die mich begeistern und mir auch immer mal wieder ein Schmunzeln entlocken. Danke dafür.Von der Idee des Dezembertagebuchs war ich so angetan, dass ich mir sofort selbst eins gemacht habe.
    Einen schönen Advent und alles Gute
    Anke

  • Reply Friederike 27. November 2011 at 15:09

    Ich bin ganz deiner Meinung, Schenken ist so etwas schönes – für alle Beteiligten. Allerdings verstehe ich auch, dass sich ein gewisser Erwartungs- und Ausführungsdruck gerade zu Weihnachten aufbauen kann. Wir haben in der einen Hälfte der Familie vor zwei Jahren das Wichteln eingeführt, sodass jeder genau eine andere Person mit einem kleinen Geschenk überrascht. Das finde ich richtig schön, weil man ja auch bis zuletzt nicht weiß, wer einen beschenkt. Und man selbst kann sich auf ein Geschenk wirklich konzentrieren und mehr Zeit für etwas Besonderes aufwenden. Aber eine Welt (und Weihnachten) ganz ohne Geschenke – das fände ich traurig.

  • Reply Silvia 27. November 2011 at 15:52

    Liebe Barbara,
    danke für Deine Worte, sie sprechen mir aus dem Herzen!
    Ich komme gerade vom Adventsbrunch mit „meinen“ Mädels und wir haben uns gegenseitig mit „Smash-Books“ bewichtelt. Die anderen Tische schauten immer wieder neidisch zu uns rüber und wunderten sich über die Jubelschreie an unserem Tisch bei jeder neu gestalteten Seite …
    So schön kann SCHENKEN sein!
    Ich hoffe, dass Du reichlich Printen in Aachen genascht hast und wünsche Dir noch einen schönen Abend.
    LG Silvia

  • Reply Sabine 27. November 2011 at 16:18

    Ach, ich lasse mich auch immer gerne beschenken. Aber seit ich Kinder habe, stehen die Erwachsenen im Hintergrund :(. Schönen 1. Advent!

  • Reply Katja 27. November 2011 at 16:36

    Deine Worte sprechen mir aus dem Herzen. Viele meiner Freunde schenken sich in ihren Familien nichts mehr. Ich finde es toll, meine Lieben zu Beschenken, werde aber auch genauso gern beschenkt. Das Leuchten, z.B. in den Augen meiner Eltern, ist das alljährliche Überlegen allermal wert.
    Ich wünsche dir einen schönen 1. Advent.
    LG
    Katja

  • Reply Sandra 27. November 2011 at 16:38

    Hui, da mache ich doch auch gerne mal bei der Verlosung mit! Und was das Thema „Schenken“ betrifft: Mit den richtigen Beteiligten kann das total klasse sein – mit komischer Verwandtschaft allerdings auch der letzte Mist. 😉
    Schönen 1. Advent, bzw. was noch davon übrig ist.
    LG Sandra

  • Reply Michaela 27. November 2011 at 16:48

    Ich verschenke sehr gerne selbst Gemachtes – und manchmal auch einfach nur Zeit, denn das ist in unserer Zeit sehr wertvoll..
    Und die Buttons gefallen mir sehr gut!
    LG Michaela

  • Reply Anne 27. November 2011 at 17:00

    Liebe Barb,
    Dir und allen LeserInnen einen schönen 1.Advent! Ich mag schenken auch gerne und freue mich schon im Vorfeld, bei der Auswahl, der Anfertigung/dem Einkauf und natürlich der Überreichung des Geschenks.
    Liebe Grüße
    Anne

  • Reply Jenni 27. November 2011 at 18:06

    Hallo Barbara,
    ich habe soeben meinen Blogbericht fertiggestellt, da hüpfe ich hierher und finde bei Dir diese wunderbaren, sentimentalen Worte.
    Dafür möchte ich mich recht herzlich bedanken!
    Ich will gar nicht in den Lostopf hüpfen, ich möchte einfach nur mitmachen, die besinnliche Zeit wieder mehr aufleben zu lassen!
    Ich wünsche Dir eine gute Woche!
    Alles Liebe

  • Reply Cla-Anna 27. November 2011 at 18:18

    Hallo Barbara,
    mit deinen kleinen echt gelungenen Bericht sprichst du in der heutigen Zeit viele Scrapperinen oder Bloggerinen an. Ich vermute mal die Mehrheit ist weiblich. Deine einfühlsamen Worte bringen ein wieder Mal zum Nachdenken. Vielen Dank dafür und viel Spaß auf dem Weihnachtsmarkt und über eine kleine Überraschung würde ich mich natürlich immer freuen.
    Schöne Adventszeit wünscht dir
    Claudia

  • Reply Kathie Jo 27. November 2011 at 18:21

    Eine gesegnete Adventszeit wünsche ich dir. Ich wünsche dir, dass sich auch bei dir Vorfreude auf das kommenden verbreitet, dass Hektik und Stress keine Angriffsfläche haben und die Kreativität keine Pause macht.
    Kathie Jo

  • Reply Eni 27. November 2011 at 19:05

    Ich wünsche Dir und deiner Familie einen wunderschönen 1. Advent. Viel Ruhe, Gelassenheit und stets Sonne im Herzen.
    Alles Liebe
    Irene

  • Reply Susanne 27. November 2011 at 19:19

    Hallo Barbara,
    du hast ja so Recht! Schenken ist doch das Schönste!!! Vielen Dank für deine tolle Idee. Vielleicht habe ich ja Glück!
    LG susi

  • Reply Sabine 27. November 2011 at 19:26

    Ach, ich schenke auch so gern, kann aber nie bis Weihnachten warten. Wenn ich mal etwas gefunden habe, was ich jemandem schenken möchte, dann muss ich das sofort machen, einfach weil es so einen Spaß macht. So kann es vorkommen, das mir kurz vor Weihnachten die Ideen ausgehen…….Das schönste Geschenk was man mir machen kann, ist nicht käuflich, es ist Glück, Liebe und Freundschaft und auch das ist hoffentlich nicht an Weihnachten gebunden. Weihnachten ist für mich zusammen sein, Musik, Düfte, Erinnerungen, Gottesdienst und leckeres Essen.

  • Reply Monika 27. November 2011 at 19:42

    Liebe Barbara,
    ich wünsche eine schöne, besinnliche Adventszeit.
    Auch wir schenken uns nichts mehr zu Weihnachten, ausgenommen alle Kinder in der Familie.Das verhindert es aber nicht, dass ich jedes Jahr Liköre,Weihnachtsmarmelade und andere (auch scrappiges) herstelle und mit Vergnügen verschenke.Ich liebe dieses
    Leuchten in den Augen anderer, wenn sie ein Geschenk auspacken,das von Herzen kommt.Das ist für mich persönlich das schönste Geschenke, liebe Grüße Monika

  • Reply Sabine 27. November 2011 at 19:44

    Danke für Deine Worte. Sie sind so wahr. Ich bekomme gerne Geschenke (ganz ehrlich, wer nicht 😉 und lasse mir für die anderen auch gerne etwas einfallen.
    Am schönsten finde ich es aber, wenn an den Weihnachtstagen alle versammelt sind. Ich habe immer eine Überraschung für die Familie parat, denn auch wir „schenken uns eigentlich nichts“. Aber freuen tun sie sich doch alle.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie eine schöne, ruhige und besinnliche Vorweihnachtszeit.
    Liebe Grüße
    Sabine

  • Reply claudia 27. November 2011 at 19:50

    Liebe Barbara,
    ich möchte ich mich einfach mal bei Dir bedanken. Du hast einen ganz tollen Blog, den ich leider erst vor ein paar Tagen gefunden habe. Du hast tolle Ideen und eine wunderbare Art zu schreiben. Mit dem heutigen Beitrag hast Du mir aus dem Herzen gesprochen, schenken macht Freude und mich macht es glücklich zu schenken. Eine schöne Adventzeit wünscht Dir Claudia

  • Reply Sandra G. 27. November 2011 at 20:04

    Liebe Barbara,
    ich freue mich sehr auf Weihnachten auf Deinem Blog! Ich habe letztes Jahr sehr viel gestaunt und finde einfach nur toll, was Du immer für Ideen hast! Das Schenken darf man wirklich nicht verlernen, egal wie alt man ist oder wie lange man sich schon kennt und „eigentlich alles hat“. Ich verschicke schon seit einigen Jahren in der Adventszeit selbst gebackene Stollen und die Empfänger freuen sich eigentlich immer darüber, es kommt auf die Geste an, da hast Du vollkommen Recht.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit!
    Liebe Grüße,
    Sandra

  • Reply Anja Eil. 27. November 2011 at 20:05

    Barbara, du sprichst mir aus der Seele! Geschenke sind etwas Besonderes und machen das Leben schön. Bei uns in der Familie schenken wir „Großen“ uns auch nichts und ich finde das sehr traurig. Es führt dazu, dass man sich gar keine Gedanken mehr über den anderen macht, worüber er sich freuen würde. Mein Mann und ich schenken uns immer noch gerne etwas. Wie sollen die Kinder denn auch sonst lernen, wie man anderen eine Freude macht?
    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit!
    Anja

  • Reply Friederike 27. November 2011 at 20:18

    Liebe Barbara!
    Vielen Dank für deine Worte über das Schenken! Ich sehe das auch so, und ein Geschenk zu machen muss ja auch gar nicht immer etwas Teures sein- in Zeiten in denen alles so teuer ist. Vielen Dank, dass du uns so oft mit deinen Ideen und Blogeinträgen beschenkst. Ich wünsche dir von Herzen eine schöne, gute und friedvolle Adventszeit. LG Friederike

  • Reply Esther 27. November 2011 at 20:25

    Hallo Barbara,
    auch ich wünsche dir einen schönen 1. Advent und vor allem viel Spaß auf dem Weihnachtsmarkt.
    Was das Schenken betrifft, davon bin ich auch ein großer Freund und auch ich freue mich sehr, wenn ich merke, dass man sich bei der Auswahl des Geschenks Gedanken gemacht hat.
    Viele liebe Grüße,
    Esther

  • Reply janalena 27. November 2011 at 20:30

    Liebe Barbara, erst einmal vielen Dank für die Worte, die Du heute hier gefunden hast! Ich gehöre auch zur Fraktion der Gerneschenkenden….
    Und ganz gerne hüpfe ich mit in den Lostopf, denn diese tollen Buttons würden sich ganz wunderbar in meinem Dezembertagebuch und auf den Adventskalendern der Kinder machen.
    In diesem Sinne genieße noch den Abend des ersten Advents, ich bin schon gespannt, was uns in den kommenden Wochen hier bei Dir erwarten wird.
    LG Susanne

  • Reply Veronika Mayer 27. November 2011 at 20:55

    Ich lasse nicht gern kommentare, ich lese lieber deine Post. Ich hole mir von dieser website sehr gerne inspirationen. ich hoffe, einmal am crop wochenende bei dir teilnehmen zu können.
    diese post ist aber superlieb. danke für das Schenken. ich wünsche dir erholsam Adventszeit mit viel Freude, Gesundheit, und Liebe.

  • Reply Engelenchen 27. November 2011 at 20:56

    Hallo Barbara
    Oh was für eine wunderbare Idee! Die fehlen noch in meinem December Daily. Ich wünsch mir Losglück und dir eine schöne Adventszeit mit liebevollen Geschenkideen.
    Liebe Grüße aus dem Norden
    Marisa

  • Reply Marikka 27. November 2011 at 20:58

    Ein schöner Post, du schreibst mir aus dem Herzen. Auch in einem Teil meiner Familie heißt es immer, wir schenken uns nichts, trotzdem bereite ich immer wieder selbstgemachte Kleinigkeiten vor, einfach weil es mir Spaß macht und ich weiß, dass man sich darüber freut, obwohl man ja nichts wollte. Ich schenke gerne und es macht mir Spaß, darüber nachzudenken, worüber sich jemand anderer freuen würde.
    Ich wünsche dir eine wunderschöne, besinnliche und kreative Weihnachtszeit.
    Liebe Grüße, Marikka

  • Reply Susi 27. November 2011 at 21:02

    Hallo Barbara,
    das Thema finde ich echt toll, vom Thema Barbie verschenken bis tolle eigene Scrapgeschenke herstellen.
    Meine selbstgebastelten Geschenke oder gescrappte Karten kommen auch immer jedes Jahr super an.
    Auch ich würde mich sehr über die Buttons freuen!
    Ganz liebe Grüße
    Susi

  • Reply Papertine 27. November 2011 at 21:33

    Hallo Barbara,
    ich hoffe du hattest Spaß auf dem Markt und hast vielleicht auch was schönes für dich oder deine Lieben gefunden. Ich hab heute Duftreisen gehalten und über 80 Leute haben mitgemacht, gelauscht, gelacht und entspannt. Jedes Lachen und jedes vielen Dank, es hat uns gut gefallen war wie ein kleines Geschenk. So schön und so reich beschenkt – manchmal ist das Leben halt ein Fest und besonders jetzt in der Zeit schaffe ich es auch öfter daran zu denken. Ich wünsche dir eine wunderschöne Adventszeit mit ganz viel Vorfreude und besinnlichen Momenten und ich würde mich übrigens tierisch über die Buttons freuen, aber ich würde auch teilen!!
    LG Bettina

  • Reply Kati 27. November 2011 at 21:42

    Hallo liebe Barbara!
    Ich sehe das genauso wie du! Es muss beim Schenken ja nicht darum gehen wer wie viel Geld ausgibt – sondern gerade die Tatsache, dass man sich überhaupt Gedanken gemacht hat und evtl. (wie wir^^) sogar noch etwas selbst gewerkelt hat – das ist doch der größte Liebes-/Freundschaftsbeweis überhaupt in der heutigen Zeit. Ich schenke auch Freunden und Bekannten Kleinigkeiten zu Weihnachten mit dem Wissen, dass ich „nichts“ zurück bekomme. Und mit „nichts“ meine ich lediglich Materielles… denn das Lächeln auf den Lippen und die ehrliche Freude des Beschenkten – es mag kitschig klingen – aber die sind mir ganz wirklich und ehrlich Geschenk genug 🙂 Etwas tolles gibt es kaum in der Weihnachtszeit 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Kati

  • Reply Scrappi 27. November 2011 at 21:54

    Hallo Barbara, ich fand Deine Zeilen sehr schön! Auch wir schenken uns immer was. Das gehört einfach dazu. Ich schenke auch Leuten, die nichts wollen, immer etwas, meistens etwas Selbstgemachtes. Meinen 6 Arbeitskolleginnen werde ich dieses Jahr Glühweingelee schenken, natürlich selbst gemacht. Meine Familie bekommt auch selbst gemachte Sachen. Ich wünsche Dir eine schöne Adventszeit.
    LG Hélène

  • Reply Katrin 27. November 2011 at 22:38

    Hallo Barbara,
    ich wünsche Dir einen schönen 1.Advent.Ja es ist immer schön etwas selbst gemachtes zu verschenken,das sehe ich auch so,nur leider ist es auch in der heutigen Zeit so das es meistens nicht geschätzt wird und das find ich so schade. Ich hoffe Du hattest einen schönen Tag.Liebe Grüße Katrin

  • Reply Birgit 27. November 2011 at 22:58

    Liebe Barbara,
    Auch ich wünsche dir eine schöne Adventszeit und bedanke mich für deine tollen Berichte und Ideen.
    Ich verschenke auch sehr gerne und habe immer viel Wert auf schöne Verpackungen gelegt, was aber bei zwei
    Jungs ziemlich frustrierend ist, wie ihr euch sicher alle vorstellen könnt.
    Besonders in Erinnerung ist mir aber ein Heiligabend, an dem es anfing zu schneien und das war meinen damals noch jungen Söhnen wichtiger als alle Geschenke. Das war wirklich toll.
    LG Birgit

  • Reply Anke 27. November 2011 at 23:06

    Hallo Barbara, ich liebe Button und deshalb hüpf ich doch mal mit in den Lostopf.
    Deinen Blog lese ich sehr gern, du machst dir so viele Gedanken und sehr gern nehme ich deine Anregungen mit in meine Alltags-und-Bastelgedankenwelt.
    Liebe Grüße! Anke

  • Reply Dani 28. November 2011 at 5:09

    Hallo Barbara,
    ja, überraschen gehört zu Weihnachten dazu. Wir haben gestern mit den Kurzen „Rudolph“ gesehen – im Kerzenschein mit Tee und Plätzchen. Damit haben wir die Vorweihnachtszeit eingeläutet. Ich wünsche Dir und Deine r Familien eine schöne Weihnachtszeit. Liebe Grüße, Dani

  • Reply Nicole 28. November 2011 at 7:19

    Liebe Barbara, Du sprichst mir aus der Seele, was das Schenken angeht. Die Menschen, die darin nur den Konsum sehen und nicht die Geste, das Zwischenmenschliche, tun mir leid. Sie sehen in Weihnachten nur Konsum und Kitsch. Für mich ist Weihnachten aber viel mehr: Familie, Freunde, Glaube, Liebe, Zauber, … Ich wünsche Dir eine wunderschöne Weihnachtszeit!
    Liebe Grüße, Nicole

  • Reply Nicole 28. November 2011 at 8:07

    Hallo Barbara,
    auch ich verschenke gerne, freue mich aber genauso gerne über selbstgemachte Geschenke.
    Gestern habe ich mich an das Materialpaket für das Dezember-Tagebuch gewagt.
    Dank deiner tollen Anleitung wer es ganz leicht.
    Vielen Dank dafür!
    Über die Buttons würde ich mich sehr freuen, die würden das Tagebuch noch mehr aufwerten.
    Ich versuche mein Glück und hüpfe mit in den Lostopf.
    VG Nicole

  • Reply Nicole 28. November 2011 at 8:32

    Dieses Jahr ist das erste Mal, wo wir uns nichts schenken – bzw. wir schenken uns ein Haus und das reicht.
    Einen tollen Blog hast du – Danke!
    Nicole

  • Reply Marion 28. November 2011 at 8:49

    Liebe Barbara,
    ich wünsche Dir eine schöne Adventszeit. Deinen Beitrag habe ich nickenderweise gelesen. In meiner Familie ist es auch so. Weihnachten ohne Geschenke geht gaaar nicht. 🙂 Es muss ja nicht immer etwas megagroßes sein.
    Ich freue mich, dass ich mit in den Lostopf hüpfen kann.

  • Reply Petra 28. November 2011 at 9:01

    Sehr schöne Gedanken zum Thema Schenken hast Du da aufgeschrieben. Ich höre auch immer wieder, ob wir die Schenkerei nicht sein lassen wollen. Aber grade zu Weihnachten gehören Geschenke doch dazu! Außderdem schenke ich gerne und beschenkt wird doch jeder gerne, oder?
    Ich wünsche Dir eine schöne stressfreie Adventszeit!
    Liebe Grüße,
    Petra

  • Reply Michaela Gräber 28. November 2011 at 9:20

    Liebe Barbara,
    das mit den Geschenken sehe ich genauso – es ist für mich auch eine Art Wertschätzung des Anderen.
    Dir und Deinen Kindern eine wunderschöne Weihnachtszeit.
    Liebe Grüsse
    Michaela G.

  • Reply Gabriella Józsa 28. November 2011 at 10:05

    Liebe Barbara,
    ich schenke auch sehr sehr gern, und es freut mich so, dass meine Tochter (5) genauso ist. Sie malt und schneidet und versucht alleine Geschenke zu machen. Richtig süss. Seit ich mit scrapbooking angefangen habe, mache ich auch oft Kalender, LOs, Karten an Verwandten und Freunde.
    Ich wünsche Dir einie schöne Adventszeit !
    Liebe Grüsse aus Budapest.
    Gabriella

  • Reply PaperMinta 28. November 2011 at 10:21

    Liebe Barbara,
    Dein Posting spricht mir aus der Seele! Ich bin zwar keine Freundin von riesigen, teuren Geschenken, aber auch ich finde es schön zu schenken und beschenkt zu werden. Wie Du sagst, in unserer heutigen schnellen Zeit nimmt das auch ein bisschen die Geschwindigkeit. Da fällt mir etwas ein, das ich vor zwei Wochen an einem Samstagnachmittag in der Stadt beobachtet habe: in einem Restaurant war es sehr voll und die Kellnerin informierte die Leute, dass es ca. eine halbe Stunde dauern könnte, bis das Essen fertig wäre (so ’ne Frechheit aber auch…). Einige Gäste sind empört und unter großem Gemotze wieder aufgestanden und gegangen. Sehr erschreckend, wenn ich noch nicht mal an einem Samstag Zeit habe, eine gemütliche Pause vom Shoppen zu machen… Dir und Deinen Lieben wünsche ich eine geruhsame Adventszeit!

  • Reply Beate 28. November 2011 at 10:27

    Hallo Barbara, musste viel schmunzeln, als ich deinen Beitrag gelesen habe.Wir hatten auch einige Gespräche zu Hause, ob und wie wir schenken. Ein Weihnachten ohne diese kann ich mir nicht vorstellen…. und mein erstes Dezember-Tagebuch ohne deine Buttons schon gar nicht.
    :-))))))))))))))
    Ich wünsch dir eine schöne Adventszeit und freu mich, dich im nächsten Jahr persönlich kennenzulernen.
    LG Beate

  • Reply Jule 28. November 2011 at 10:56

    Liebe Barbara,
    du schreibst mir zum Thema Geschenke aus der Seele! Klasse Beitrag! Und sooooooooo schöne Buttons… Da hüpfe ich doch gerne in den Lostopf.
    Eine schöne 1. Adventswoche
    Jule

  • Reply Annika Pohl 28. November 2011 at 11:04

    Hallo Barbara,
    ich habe meinen Mann überzeugen können, dass wir uns dieses Jahr wieder gegenseitig unseren Adventskalender befüllen und nicht nur das Kind einen mit Playmobil befüllt bekommt. Und mein letztes Jahr gebastelter Fotoadventskalender nach deinem Muster hat jetzt neue Fotos bekommen. Ich freue mich schon sehr!
    Einen lieben Gruß,
    Annika

  • Reply Irene Fiedler 28. November 2011 at 11:09

    Liebe Barbara,
    ich lese nun schon einige Zeit deinen Blog und freue mich immer sehr wenn ein neuer Eintrag da ist.Deine cam underfoot Fotos sind spitze und sie stehen auf meiner to do Liste für nächstes Jahr.
    Aber am besten gefallen mir deine Gedanken die du uns schriftlich mitteilst und das diesmalige Wort zum Sonntag spricht mir aus der Seele.
    Ich wünsche dir und deiner Familie eine schöne stressfreie Adventzeit.
    LG Irene

  • Reply Laura 28. November 2011 at 12:09

    Liebe Barbara,
    du hast so recht mit dem Schenken, es ist wundervoll, anderen eine Freude zu machen und Wertschätzung zu zeigen. Die Buttons finde ich toll, deswegen würde ich sie sehr gerne gewinnen 🙂
    Allerliebste Adventsgrüße aus Berlin,
    Laura

  • Reply Janette 28. November 2011 at 13:08

    Hurra, es gibt was zu gewinnen!!! Immerwieder schaue ich gern auf deinem Blog vorbei und freue mich über deine Inspirationen und Gedanken (und heute ganz besonders, dass es was zu gewinnen gibt ;o)) Ich wünsche dir und deinen Lieben eine ganz besonders schöne Adventszeit! Geschenke, die von Herzen kommen, sind die besten!

  • Reply Marie 28. November 2011 at 15:34

    Sehr schön geschrieben. Ihr Blog ist einfach toll! Wünsche Ihnen eine wundervolle Weihnachtszeit! LG, Marie

  • Reply Petra 28. November 2011 at 15:44

    Meiner Meinung nach sollten Geschenke unterm Baum Pflicht sein! Der Adventskalender aus dem Workshop sieht super aus an der Wand. Es hat sehr viel Spaß gemacht!!
    Eine schöne Adventszeit – LG Petra

  • Reply Lena 28. November 2011 at 16:13

    Zu Weihnachten gehört das Schenken.
    Das muß nichts Großes sein.
    Wie du schon geschrieben hast.
    Auch Kleinigkeiten und Selbstgemachtes können von Herzen kommen und sind oft mehr Wert als alles andere.
    Ich schenke gerne.
    Auch mal einfach so 🙂
    Dir und deiner Familie eine schöne Adventszeit!
    Liebe Grüße …

  • Reply Elisabeth 28. November 2011 at 16:50

    Dein Blog inspiriert zum Kreativ werden…hab mir grad meine Kamera geholt und werd mal schauen.
    Was ich gerne schenke ist eine Umarmung… oder einen Brief, leider kriegt man nur mehr sehr selten einen geschickt. Liebe Grüsse Lisi

  • Reply Vivien 28. November 2011 at 16:58

    Ich bin ganz ihrer Meinung, ich finde schenken auch ganz wichtig obwohl alle was von Konsum und „Nur was Schenken, weil es Weihnachten ist und nicht weil man es will“ Erzählen. Hab dazu auch mal einen Post verfasst, falls er sie interessiert (http://absolute-brightside.blogspot.com/2011/11/ich-will-dass-es-perfekt-ist.html)
    Die Buttons sind toll! Btw freue ich mich irgendwie sehr darauf, ihnen meine Weihnachtsgeschenke vor dem Verschenken zu zeigen, bin gespannt was sie sagen! Einen schönen Restmontag noch 🙂

  • Reply Jess Rey 28. November 2011 at 17:22

    Huhu,
    ebenfalls einen schönen 1.Advent 🙂 Bei uns (Dortmund) war dieser leider sehr verregnet und stürmisch.
    Ich finde den Button mit dem Reh drauf so süß *____*

  • Reply Susann 28. November 2011 at 17:26

    Also ich schenke gerne, und ich mach mir auch Gedanken was ich schenken möchte. Und am liebsten bekomme ich auch Geschenke…. Schenken, gehört nicht nur zu Weihnachten.
    schöne Adventszeit wünscht dir Susann

  • Reply Tante Käthe 28. November 2011 at 17:45

    Ich liebe Geschenke, und ich liebe es noch mehr zu schenken. Schon die Zeit des Nachdenkens wer was bekommt … einfach herrlich! Ich bekomme auch gerne Geschenke von Herzen, aber das Schenken meinerseits ist mir wichtiger!
    Schöne Adventszeit!
    Maho

  • Reply Elke Rauschkolb 28. November 2011 at 18:04

    Hallo Barbara,
    an die Kochlöffel kann ich mich noch sehr gut erinnern.
    Die werde ich mit meinen Enkel basteln und die können die dann verschenken. Danke das du mich daran erinnert hast.Ich wünsche dir und deiner Familie noch eine schöne Adventzeit.
    LG Elke

  • Reply Ruth 28. November 2011 at 19:22

    Hallo Barbara,
    ich wünsche dir und deiner Familie einen schönen Dezember.Die Buttons sind super!!!
    Ruth

  • Reply Yvonne 28. November 2011 at 20:00

    Eine wunderschöne Adventszeit wünsche ich dir!
    Deine Gedanken waren so schön zu lesen und ich kann mich dem nur anschließen …
    LG Yvonne

  • Reply Bine 28. November 2011 at 20:51

    Liebe Barbara,
    ich finde es auch toll, wenn ich etwas tolles weiss um jemandem eine Freude zu machen, das kaufe ich dann aber auch mal außerhalb von Weihnachten oder Geburtstagen, manchmal fällt mir aber auch nicht – gekauftes oder selbstgemachtes ein – dann fallen auch Geschenke zu einem Anlaß schon mal aus. Aber du hast Recht: wir sind da schon im Vorteil 😉
    Und in den Lostopf möchte ich auch gerne 🙂
    Liebe Grüße
    Bine

  • Reply Sabine 28. November 2011 at 21:40

    Hallo Barbara,
    wie schön du wieder geschrieben hast.
    Seit meine drei Zwerge unser Leben bereichern, genießen wir noch mehr die Adventstage, auch wenn es mit all dem Stress um uns herum immer wieder schwer fällt.
    Unsere schönste Weihnachtstradition ist unsere Adventsgeschichte in 24 Kapiteln, die Reise einer Schnecke nach Bethlehem – ich freu mich schon drauf!
    Viele liebe Grüße – ich hüpfe dann auch noch schnell in den Topf…
    Sabine

  • Reply Christine 28. November 2011 at 21:51

    Einen wirklich schönen und zu Herzen gehenden Post hast du da geschrieben. Leider will sich in diesem Jahr das Adventsgefühl nicht so richtig bei uns breit machen. Wahrscheinlich liegt es am Wetter. Mein Kleiner ist allerdings schon am Wunschzettel basteln. Bei ihm scheint der Glaube gerade zu kippen mit 9 1/2 Jahren. Mal sehen, auf jeden Fall wünsche ich dir mit deiner Familie, egal wie viele Kinder nach Hause kommen, eine schöne Advents- und Weihnachtszeit. Und wenn ich zufälligerweise dann auch noch ein paar schnuckelige Buttons ergattern kann, freue ich mich ganz dolle wie Bolle.
    Herzliche Grüße von
    Stine

  • Reply Manuela Braun 28. November 2011 at 21:53

    Gerade noch gesehen…
    Ich finde deine Buttons auch wunderbar und hüpfe deswegen auch in deinen Lostopf.

  • Reply Julia K. 28. November 2011 at 23:06

    Deine Gedanken ueber Weihnachten und Geschenke teile ich voll und ganz….Weihnachten ist fuer mich die 5. Jahreszeit ,-))
    Julia

  • Reply Oliver 30. November 2011 at 12:42

    Ich gehöre zu denen, die sich in der Familie schon lange nichts mehr zu Weihnachten schenken, und ich stehe da auch voll dahinter.
    Natürlich hast du recht, dass Geben und Nehmen ein wichtiger Bestandteil unseres sozialen Umgangs ist und sein sollte – aber das muss man doch nicht künstlich an einem Tag im Jahr forcieren.
    Wenn du jemandem eine Freude machen willst, und etwas verschenken willst, dann kannst du das jederzeit im Jahr. Und wahrscheinlich kommt das dann sogar noch besser an, weil unerwartet und wirklich eine Überraschung.

  • Leave a Reply