Dezember-Tagebuch Mini Books

ein dicker Brummer von Buch

3. Januar 2012

… ist mein Dezember-Tagebuch 2011 wieder geworden. Ich hätte es wissen sollen, dass mein Hang zu vielschichtigem Scrappen und eine feste Ringbindung nicht unbedingt kompatibel sind. Aber es geht so gerade noch, ich habe extra wenig Chipboard verwendet, und keine Buttons oder sonstige Dickies.

DSC07579
Zum Schluss hatte ich wirklich viele Fotos und habe darum oft mit Picasa-Collagen gearbeitet, wie das geht hatte ich hier schon beschrieben. Einige Dinge und Fotos haben es trotzdem nicht ins Album geschafft, einige Fotos sind auch eigene Layouts wert, selbstverständlich.

Ich habe heute wieder trübe Lichtverhältnisse für gute Fotos, zum Vergrößern könnt ihr wie immer alle Fotos anklicken.

Weiter geht es mit dem 16. Dezember, die obligatorische Starbucks-Seite wie jedes Jahr. Und jedes Jahr verwende ich Teile des Bechers, der Schutzhülle und der schönen Starbucks-Tüten. Die Sprüche von Starbucks passen immer so schön zur Aventszeit

DSC07580
Hinter dem Foto steckt der Kassenbon, wer weiß was so ein Becher in 10 Jahren kosten wird, dann hat man mal einen Vergleich;-) Zwischen den Seiten ist ein Teil von der Papphülle mit Sprüchen, die ich aus den Bechern ausgeschnitten habe

DSC07581
Ich sagte ja schon, dass ich vieles aus dem Alltag sammle im Dezember und erstmal in meinen Korb schmeisse, ich mache das auch für Project Life jetzt so, dazu demnächst mehr. 

Wenn ihr meine anderen Seiten zum Thema Starbucks sehen möchtet könnt ihr hier und hier nochmal die von den Vorjahren anschauen.

Wo war ich am 17.Dezember, ach ja, in Köln, da lässt es sich gut shoppen, und im Lomographie-Laden gab es die schönen Karten und die Werbung von Lush habe ich auch mitgenommen, alles muss mit rein. Manchmal reichten mir die 2 Seiten nicht, dann habe ich noch kleine Tags oder halbe Seiten dazwischen eingebaut, ausserdem mag ich das, wenn man verschiedene Größen beim Blättern in der Hand hat

DSC07582

Hier unten ist die Gegenseite vom 17. Dezember, ich habe uns beim Shoppen in der Schaufensterscheibe festgehalten, und wie gesagt, die Karte in der Mitte und unter dem Foto sind beide aus dem Lomografie-Laden in der Ehrenstraße, passten farblich perfekt!

DSC07583
Weiter geht's, der Baum zieht am 18. Dezember ein. Hier rechts habe ich mal wieder Eyelets benutzt, ich habe Kisten davon voll und man benutzt sie eigentlich zu selten, denn mit dem Crop-A-Dile geht das ja nun auch zu später Stunde wenn der Rest des Hauses schläft (Scrap-Dinosaurier erinnern sich vielleicht noch an das laute Gehämmer in der Steinzeit des Scrapbooking;-)

DSC07584
Am 19. war nichts Besonderes, da passte die Geschichte mit der Weihnachtskarte 2011,und rechts ist eine gekaufte Karte die mir eine Freundin geschenkt hat, fand ich als Deko ganz passend im Album

DSC07585
und ein Foto meines Kartenherzes sowie das Journaling in der Klappkarte

DSC07586
Dann kam der Schnee, für ein paar Stunden. Ich habe zum ersten Mal über die Thickers (das sind die dicken glitzernden Pappbuchstaben) genäht, weil die Klebekraft zu wünschen übrig ließ, es ging erstaunlich gut, denn ich habe keine besonders gute Nähmaschine

DSC07587
Na ja, nach tagelanger dicken Backe war ER dann reif, der, der mich seit Jahren mit schöner Regelmäßigkeit peinigte. Ich wünschte ich hätte kleine perlengleiche weisse Zähne wie auf der Deko der Seite;-)

In der Zahnarztpraxis hatte ich mein Handy für ein Foto nicht greifbar, das mit dem Foto fiel mir auch erst ein als die Narkose schon gesetzt war. Während ich da so auf dem Stuhl lag hätte gerne die Folterinstrumente vor mir fotografiert, meinen Mund natürlich nicht… Aber so schaffte es dann der Zahn im Glas nach Hause und ins Album, nachdem er sein Bett verlassen musste.

DSC07588

Am 22.Dezember war endlich der Baum fertig. Unseren Baumschmuck haben wir über viele viele Jahre auf der ganzen Welt gesammelt, jedes Jahr gibt es was dazu und meine Kinder lieben diese Tradition sehr.

Sie wissen noch genau wann und wo die meisten Teile dazu gekommen sind, und als sie klein waren habe ich Baumanhänger wie Sesamstraße-Figuren und Max und Moritz für sie gekauft. Die neusten Stars am Baum mussten natürlich genau dokumentiert werden, die kleinen Nummern-Sticker sind von Jenni Bowlin und eignen sich perfekt dafür, weil es jede Zahl zweimal gibt

DSC07589
Hier brauchte ich für den Text und mehr Fotos auch wieder ein zusätzliches Mittelteil, inzwischen habe ich den Fehler übrigens bemerkt und die Jahreszahl geändert 😉

DSC07591
Ein Tag vor Weihnachten, meine große Tochter kommt von ihrem Auslandssemester zurück, sofort verbreiteten sich Koffer, Tüten, Taschen und allerlei Zeugs überall und verbreiteten Chaos im ansonsten ausnahmsweise mal ordentlichen Haus;-)

DSC07599
Sie hat erst Ende Januar wieder Uni und hat auch eigentlich kein Zimmer mehr hier im Haus, und ihres in der WG in Maastricht ist noch untervermietet. Manchmal denke ich in der Kindergartenzeit war alles sowas von einfach …

Und dann der Heiligabend, 2 schnelle Collagen, auch hier wird es noch Layouts mit den besonderen Fotos des Tages geben

DSC07596

Wieder ein Tag für den Text zusätzlich in der Mitte, ich muss immer etwas zu den Fotos schreiben. Layouts oder Fotos ohne Text dazu sind für mich nicht aussagefähig und verzierte Fotoalben, nicht mein Ding. Und wenn ich keinen PLatz für Text habe muss ich eben welchen dazufügen;-)

Das Album ist auch dadurch so ein dicker Brummer geworden, aber es ist ja kein "ein Foto pro Tag" Album sondern ein Tagebuch.

DSC07597

Über den 1. Weihnachtstag habe ich gerade ein Layout in Arbeit, und am 2. Weihnachtstag waren wir alle bei meiner Schwägerin zu Besuch, ich hatte noch die Rückseite vom 24.Dezember im Album frei und eine Collage übrig vom Ausdrucken, denn ich habe immer 2 quadratische Collagen auf ein Blatt A4 Fotopapier gedruckt.

DSC07598

So, das war ein kleiner Einblick im meinen Dezember, jetzt bin ich aber froh die Weihnachtskiste endlich wegzupacken und mich mit Volldampf meinem Project Life und dem Februar-Kit von Dani Peuss zu widmen;-)

 •••• •BARBARA  

You Might Also Like

14 Comments

  • Reply maedchen 3. Januar 2012 at 8:19

    Wunderschön!

  • Reply Doreen 3. Januar 2012 at 9:07

    das Buch sieht wunderschön aus… du hast alles so wunderbar dokumentiert!
    Eine Frage hätte ich noch:
    meintest du wirklich 2010 neu am Baum oder doch eher 2011 (auf dem Foto vom 22. Dezember)?
    LG
    Doreen

  • Reply Sandra 3. Januar 2012 at 9:36

    Liebe Barbara, vielen Dank fürs Zeigen. Es ist wieder sehr schön geworden dein december daily und es gibt wieder viele tolle Inspirationen. Meins ist leider noch nicht fertig.
    LG Sandra

  • Reply Geli 3. Januar 2012 at 10:07

    …eine wunderschöne Erinnerung hast du dir da geschaffen Barbara, ich mopse mal ab und an Ideen des Seitenaufbaues bei dir, denn ich mache gerade die Vorbereitung zum Jahrbuch 2012…das wird dann auch ein dickes Ding…lG Geli

  • Reply Christine 3. Januar 2012 at 12:50

    Ein Traum-Dezember-Daily. Ich plane jetzt schon im voraus.
    Viele Grüße von
    Stine

  • Reply D 3. Januar 2012 at 13:33

    Liebe Barbara,
    was für ein Genuss, dein Album Bild für Bild betrachten zu dürfen!
    Es ist wunderwunderschön geworden!
    LG
    Heidi

  • Reply PaperMinta 3. Januar 2012 at 13:57

    Ich bin total von den Socken! Was ist das ein schönes Album geworden!

  • Reply Anja Köllegirl 3. Januar 2012 at 19:04

    Superschön und fertig, Respekt, mein eigenes DD hängt mangels Fotos noch in der Kiste rum.
    Viele Grüße Anja

  • Reply Tanja 3. Januar 2012 at 19:16

    Das ist mal wieder ganz herrlich geworden! Mein’s ist diesmal auch zum „Brummer“ mutiert, – ich denke, nächstes Jahr muss es mindestens 8×8 sein und mit Picasa Collagen werd ich dann auch wohl arbeiten müssen. Aber eigentlich muss ich dir erst mal dankeschön sagen, dafür, das du mich letztes Jahr bei deiner Adventswerkstatt überhaupt dazu verleitet hast, ein Dezember Daily zu machen. Vielen Dank! Ich hoffe, das noch einige Bücher dazukommen werden, – wird das schön, die in einigen Jahren durchzublättern!
    Liebe Grüße…Tanja

  • Reply andrea 3. Januar 2012 at 21:07

    *Plonk*
    (Das ist das Geräusch, das entsteht, wenn ich rückwärts vom Stuhl kippe.)
    Boah, ist das schön, da möchte ich mein popeliges kloeines halbleeres DD doch glatt in die hinterste Ecke meiner Schublade verbannen…
    Aber ganz im Ernst: Dein Daily ist tolltolltoll – ich bin hin und weg und kann gar nicht aufhören zu schauen…Vielen Dank fürs Werkeln und Zeigen…
    LG, Andrea

  • Reply SusiR 4. Januar 2012 at 0:41

    Einfach supertoll! So detailreich und harmonisch. Da passt einfach alles. In diesem Jahr werde ich es auch mal im stillen Kämmerlein probieren.
    LG SusiR

  • Reply Gabriele 4. Januar 2012 at 13:08

    Dein Dezember Tagebuch ist soooooooooooooooo schön geworden !!!!
    Liebe Grüße
    Gabriele

  • Reply Ulli 4. Januar 2012 at 18:52

    Also ich finde dein December Daily wunderschön und eine geniale Inspiration für alle. Sind deine Kinder eigentlich auch so begeistert davon wie ich??
    Liebe Grüße, Ulli

  • Reply Ines 4. Januar 2012 at 21:01

    Wie genial Dein Dezember Tagebuch wieder geworden ist, Barbara! Ich habe noch 10 Seiten vor mir, aber werde es schaffen!
    LG Ines

  • Leave a Reply