Fotografie Mini Books

Lomo-Sketchbook mit Amy Tan

21. Oktober 2012

Am letzten Wochenende hatte ich das Vergnügen, Amy Tan, eine der Designerinnen der Firma American Crafts kennenzulernen. Unter dem Markennamen Amy Tangerine werden seit 2 Jahren bunte, frische und innovative Produkte verkauft, mittlerweile ist schon ihre 5. Kollektion auf dem Markt

Sie gab im Rahmen des Scrapbook Werkstatt Mega Events einen Workshop mit den von ihr entwickelten Daybooks, das interessierte mich als Mini Book Fan besonders.

Gleichzeitig hatte ich die Möglichkeit, viele nette Scrap-Mädels zu treffen, da lohnt sich die Fahrt immer!

Die Location des Events war sehr ansprechend, leider habe ich vor lauter Gequatsche und natürlich bedingt durch die Reizüberflutung des Shops nur wenige Fotos gemacht

Oktober12

Der Amy Tangerine Workshop am späten Nachmittag war mit dicken Materialpaketen ausgestattet, einschliesslich des tollen Datumstempels, ich liebe diese Dinger, habe inzwischen mindestens 5 verschiedene und verwende sie sehr gerne

DSC03980

Aus dem Kit wurde im Laufe des Workshops dieses Mini Book:

DSC04346

Meine neue Leidenschaft für Lomografie wird in diesem Album verewigt, ich hatte euch ja schon hier*klick* und hier*klick* darüber berichtet.

DSC04349

Die Lomo-Kameras sind ja Kameras mit "richtigem" Film, also hat man auch in der Fototüte nach der Entwicklung Negative, davon und von den Index-Prints habe ich gleich was mitverarbeitet, das sieht man hier unten auf der linken Seite.

DSC04353

Hier unten rechts ist ein Foto aus meiner Baby Fisheye, die Fotos finde ich besonders witzig, am besten ganz nah ran 😉

DSC04354

Hier sind wieder Fotos mit der Super Sampler geschossen, im wahrsten Sinne des Wortes, man weiss nie genau was man gerade im Sucher hat und der Witz dabei ist, die Kamera während des Auslösens zu bewegen, so entstehen diese besonderen Fotos

DSC04355

Hier nochmal die Super Sampler, mit einem 800er Film fotografiert, da werden die Farben richtig leuchtend

DSC04356

Das ist ein kleiner Einblick in das Daybook, ich mag diese verschiedenen Seiten und Seitengrößen, das hat so was locker-verspieltes. Mit den passenden Stickerbögen hat man ruck-zuck die Seiten passend dekoriert.

Amy ist eine ganz typische Amerikanerin, in meinen Augen. Klein und zierlich, quitschig und total nett erzählte sie uns ihre Geschichte, wie sie mit selbstgenähten T-Shirts und der Hilfe der ganzen Familie zur erfolgreichen Businessfrau wurde, sehr sympathisch.

Natürlich habe ich auch ein Foto von mir und Amy gemacht, allerdings habe ich dafür meine Instax benutzt. Weil ich auch ein paar Erinnerungsworte von Amy dazu haben wollte, klebte ich das Foto schnell auf eines ihrer Produktverpackungen, und das improvisierte Ganze kann ich auf einem Layout verarbeiten

DSC04361

Auch wenn ich an dem Tag 500 Kilometer gefahren bin und nur wenig Zeit hatte, es war wunderbar so viele Mädels wieder mal zu treffen und neue Bekanntschaften zu machen.

Und ein paar tolle neue Produkte habe ich auch kennengelernt, mehr dazu demnächst.

Mein Sohn hat gerade Waffeln gebacken, ich stürze mich jetzt darauf;-)

Euch noch einen schönen Sonntag und bis bald!

•••• •BARBARA  

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Petra 21. Oktober 2012 at 20:14

    Hallo Barbara,
    es ist immer toll, dass du uns mit deinen Berichten so inspi…
    – so zum „Kreativ sein“ ansteckst!! Der Workshop sieht aber auch interessant aus.
    Noch einen schönen Abend … nach diesem super Wochenende – liebe Grüße Petra

  • Reply Gisela 21. Oktober 2012 at 21:51

    War schön dich auf dem ws zu sehen. Dein mini ist toll geworden. Ich habe meines noch nicht fertig, aber habe schon einige Ideen für die Fotos die ich dafür verwenden werde.
    Bis bald.
    LG von Gisela

  • Reply Nina 22. Oktober 2012 at 8:25

    Cooles Buch! Ich war am Tag davor bei dem Layout-WS, den man einzeln buchen konnte, haben uns also knapp verpasst 😉 Wäre auch total gern bei dem Minialbum-WS dabei gewesen, bin ja auch eher so der Minialbum-Typ 🙂 Amy ist wirklich total nett und approachable und der Kurs hat total Spaß gemacht!
    LG aus HD
    Nina

  • Reply Ines 22. Oktober 2012 at 21:15

    Wie genial….
    Da wäre ich gerne dabei gewesen!
    Freu mich schon, wenn Du uns in Deinen Workshops die Neuheiten vermitteln wirst.
    GLG Ines

  • Reply Uta 25. Oktober 2012 at 11:54

    Da hast du ja einen schönen Tag gehabt und ein schönes neues Mini noch dazu. Meine Tochter hat auch die Fish eye und ein Viererfoto, allerdings sind die bei uns immer zwei neben- und zwei untereinander angeordnet. Noch cooler werden die Fotos, wenn du (abgelaufene) Dia-Filme nimmst, und sie dann als Foto entwickeln lässt (crossen). Dann verfälschen die Farben so cool. Also genau der Effekt, den die Hardcorescrapperinnen mit ihrem Säurefrei-Sachen verhindern wollen-hihi

  • Reply Stephanie 27. Oktober 2012 at 20:34

    Hallo Barbara,
    schön da du ein Lomo-Fan bist. Ich habe mir vor kurem eine Holger gekauft, muss aber noch etwas üben. Bin schon auf meine Fotos gespannt, die gerade in der Entwicklung sind.
    liebe Grüße
    Stephie

  • Leave a Reply