Dezember-Tagebuch Home Deco Mini Books Mixed Media Projects Weihnachten Workshops

Adventswerkstatt 2021, mein Dezembertagebuch und warum grün meine neue Weihnachtsfarbe ist

18. November 2021

Zack, schon wieder vorbei, die Adventswerkstatt 2021. Und schön war es! Die Vorbereitungen startete ich bereits im August. Denn zu diesem Zeitpunkt muss man sich um die Bestellung der Produkte kümmern. Auch, wenn man noch gar keinen Plan hat. Ich finde das immer echt schwierig, während man schwitzend auf der Terrasse sitzt, sich mit kommenden weihnachtlichen Trends zu beschäftigen. Wenn man dann nicht direkt bestellt, ist alles ausverkauft. Und es ist absolut unsicher, ob die im August bestellten Sachen dann auch im November kommen.

Dezembertagebuch 2021 December Daily Album

Deshalb kombiniere ich in meinen Workshops sehr gerne Mixed Media Techniken mit fertigen Produkten. So kann auch jeder einen Teil individuell gestalten, jedes fertige Werk sieht ein wenig anders aus und ist ein Unikat. Für mein Dezembertagebuch habe ich mich in diesem Jahr an einigen wunderschönen Papieren von 49th& Market orientiert, und so ist grün die vorherrschende Farbe geworden. Ein leicht aquarelliges Blaugrün, um genauer zu sein.

Das Materialkit für meine Gäste war umfangreich und wir haben mehr mit individuell angefertigten Dekorationen und damit verbundenen Techniken gearbeitet als mit fertigen Embellishments. Das komplette Album ist selbstgemacht und selbstgebunden. Handarbeit von Anfang bis Ende kann so befriedigend und kreativ sein! Und wird meiner Erfahrung nach auch ein wenig mehr wertgeschätzt.

Dezembertagebuch 2021 December Daily Album Bindung

Mein Dezembertagebuch 2021 in der Adventswerkstatt

Das Album hat einen leicht rustikalen Touch durch die Bindung mit Malerleinen. Das Cover haben wir mit Sprühfarben, viel Wasser und Gesso auf 300g Aquarellpapier gestaltet. Sprühfarben sind so vielseitig einsetzbar, nicht nur zum Sprühen, sondern man kann damit auch malen. Besonders gut passten hier die Distress Mica Stains mit Metallschimmer von Tim Holtz, die leider fast überall ausverkauft sind.

Adventswerkstatt 2021 Farben

Ich war schon etwas erstaunt, dass alle Teilnehmer ihr Album ebenfalls in der Farbe grün gestaltet haben, obwohl es andere Optionen gab. Meine Dezembertagebücher hatten bisher überwiegend rot als dominante Farbe, die klassische Weihnachtsfarbe schlechthin. Aber ich bin mit meiner Variante jetzt sehr glücklich. Und wenn man bedenkt, dass die Grundlage des Covers nur Farbe und weißes Papier ist, ist es ein richtiges Mixed Media Album geworden.

Dezembertagebuch 2021 December Daily Album Cover

Für den geprägten Schriftzug haben wir eine Hot Foil Plate verwendet. Dazu habe ich mein Glimmer Hot Foil System  genutzt, das schon länger im Schrank stand. Diese Technik scheint gerade wieder sehr trendy zu werden. Man findet gerade viele Videos dazu bei You Tube. Als ich mein Gerät vor Jahren gekauft habe, gab es kaum Auswahl an schönen Prägeplatten. Inzwischen ist das Angebot von verschiedenen Herstellern größer geworden, wie zum Beispiel diese  Brushstrokes and Stripes * und der Effekt ist immer wieder toll.

Die „Fensterscheibe“ besteht aus Folie mit Blattgold, dazu haben wir in der Adventswerkstatt mit dem Laminiergerät gearbeitet.

Dezembertagebuch 2021 December Daily Album Detail

Hier sehr ihr zwei Dezembertagebücher der Teilnehmer der Adventswerkstatt. Jedes ist ein wenig anders, jedes ein Unikat. Das mag ich auch so sehr an Mixed Media Workshops. Alles kann, nichts muss. Jeder macht es so, wie er mag. Die Möglichkeiten sind so vielfältig!

Adventswerkstatt 2021 Projekt

Ich war während des ganzen Tages sehr eingespannt, dazu die Maske die komplette Zeit im Gesicht. Deshalb habe ich zwar ein paar kleine Videos für Instagram geschafft, aber kaum Fotos für den Blog. Das ist ja nichts Neues hier. Der Workshop war voll ausgebucht und wir haben viele unterschiedliche Techniken gemacht, dazu gibt’s meine Hilfestellung und Anregung an dem Tag.

Adventswerkstatt 2021, ein Mixed Media Keilrahmen Home Deco Projekt

Nach der Mittagspause mit Linsensuppe und meiner immer wieder geliebten Lebkuchencreme starteten wir mit dem zweiten Projekt. Zusätzlich zum Dezembertagebuch biete ich immer gerne etwas zur Dekoration oder zum Verschenken an. Mit Foto, versteht sich. Es ist ja schließlich ein Scrapbooking- und kein reiner Bastelworkshop, den Anspruch habe ich einfach.

In diesem Jahr war es wieder ein Keilrahmen. Die Idee hatte ich vor Jahren auf einem Layout bei Paige Evans gesehen und habe dadurch inspiriert verschiedene Cutfiles für die Materialkits erstellt. Meine Silhouette CAMEO* glühte einige Abende lang, aber dann war es geschafft.

Adventswerkstatt 2021 Keilrahmen Adventsdeko

Ich mag es sehr, die Rückseite von Keilrahmen zu nutzen, das hat etwas dimensionales. Kurzfristig hatte ich auch die Idee, eine Mini-Lichterkette mit einzuarbeiten, aber das war dann zu aufwändig für den Workshop. Der Rahmen ist mit Gesso vorgestrichen und mit Transparentpapier und Sprühfarbe gestaltet.

Weihnachtsstempel Scrapimpulse 2021 auf Leinwand

Am Tag vor der Adventswerkstatt  kamen zum Glück meine neuen Stempel an, so konnte ich sie direkt auf diesem Projekt einsetzen. Die Stempel sind superschnell ausverkauft gewesen, ich freue mich so, dass sie euch gefallen! Natürlich habe ich direkt eine Ladung nachbestellt und hoffe, sie kommen in Kürze an. Dann gibt es sie wieder im Shop!

Adventswerkstatt 2021 Keilrahmen Adventsdeko Detail

Auch auf dem Keilrahmen habe ich wieder ein mit der Glimmer Hot Foil geprägtes Element eingesetzt. Der Spruch passt perfekt zum verrückten Familienfoto vom vergangenen Jahr. Und geprägte Schilder oder Motive mit Goldfolie werde ich sicher auch auf Weihnachtskarten einsetzen, es hat etwas sehr edles.

So sah es am Nachmittag bei den Teilnehmern auf dem Tisch aus.

Adventswerkstatt 2021 Projekt

Mein Rahmen steht bald als Adventsdeko hinter meinem Adventskranz, für den ich bereits Kerzen in einem ähnlichen Grünton besorgt habe.

Es war ein wunderbares Event und ein toller Tag. Es zeigt sich einmal mehr, wie meinen Gästen (und auch mir!) die Präsenz-Workshops gefehlt haben und wie sich alle über das Wiedersehen freuten. Die Atmosphäre war super, trotz Maske und sonstigen Vorsichtsmaßnahmen. Alle Teilnehmer waren voll geimpft, das fand ich irgendwie beruhigend.

Ich habe durch die lange Workshop-Pause, auch schon in der Vorbereitung, gemerkt, wie weit ich aus der Routine raus war und wie konzentriert ich sein musste, um nichts zu vergessen. Aber ich bin mit einem großen Glücksgefühl am Ende des Tages nach Hause gefahren. Hoffentlich kann es im neuen Jahr so weiter gehen, neue Termine kommen in der nächsten Woche.

Ein ganz herzliches Dankeschön möchte ich noch an Sevaha vom Creativ- Stempel- und Scrapbooking Shop loswerden! Sie hatte eine grandiose Auswahl für uns in ihrem Pop Up Store und die Gäste haben reichlich eingekauft. Falls ihr richtig gut einkaufen möchtet und eine sehr fachkundige Beratung schätzt, kann ich euch einen Besuch in ihrem Laden in Leichlingen nur empfehlen, es lohnt sich immer.

Einblicke in mein Dezembertagebuch 2021 gibt dann hier ab Anfang Dezember. Ich habe mir fest vorgenommen, es zeitnah zu füllen. Momentan sieht es ja wieder ähnlich aus, wie 2020, furchtbar. Zuhause bleiben, keine Weihnachtsmärkte oder -feiern. Mal sehen, was sich für Momente und Fotos ergeben. Mist alles …

Bleibt gesund und munter, bis bald

Barbara

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply