Scrapbooking

Tim Holtz zeigt neue Tools und Tricks im Video

27. Januar 2014

Der Meister der Distress Inks und des Grunge an stets umlagerten Tischen, ein vertrautes Bild, ob bei der CHA Anaheim oder der Paperworld in Frankfurt.

Bisher gab es in den USA jährlich zwei große Händler-Messen, die Winter- und Sommer-CHA, auf denen die neusten Trends und Produkte für den Creative und Hobbybereich gezeigt werden.

Von Tim Holtz, dem Chef-Produktentwickler (oder schicker dem Creative Director) der Firma Ranger erfuhr ich, dass schon seit diesem Jahr die Sommer-Händlermesse CHA wegfällt, und das ist auch gut so. Der Druck für Designer, Entwickler und Hersteller neuer Produkte war bisher enorm, zweimal im Jahr neue Kollektionen und neue Ideen. Irgendwann geht das nicht mehr.

Es wird also nur noch einmal im Jahr, im Januar zur Winter-CHA in Kalifornien und zur Paperworld in Frankfurt einen großer Schwung neuer Sachen geben, und dann über das Jahr in Häppchen verteilt, das ist entspannter für die Industrie, und vielleicht spannender für den Kunden. Ausserdem brauchen Shops nicht auf einen Batzen große Mengen zu ordern und in Vorleistung zu gehen, sondern können besser timen und verteilen. Ich sehe viele Vorteile in der Entzerrung.

Das war ein kleiner Exkurs hinter die Kulissen, jetzt kommen wir zum spannenden Teil!

Distress Inks an sich sind ja nun nichts Neues, aber jetzt haben sie kleine Geschwisterchen bekommen.

DSC02988

Ich gebe zu, mein erster Gedanke war: hmmm, wer braucht das, es gibt ja die großen Stempelkissen schon. Also fragte ich Tim Holtz, was ihn auf die Idee für die Winzlinge gebracht hat.

Seine Antworten haben mich überzeugt:

– die kleinen lassen sich aufeinanderstecken zu kleinen platzsparenden Türmchen (perfekt für unterwegs oder zum Mitnehmen für Crops oder Workshops)

– sie sind preiswerter und ermöglichen z.B. Anfängern eine Möglichkeit zum Ausprobieren

– für Farben, die man nicht so häufig braucht, reichen die Mini Distress Ink Stempelkissen

– einige Techniken funktionieren besser, man hat z.B. keine Abdrücke von Ecken oder Kanten beim Einfärben des Untergrundes

Bis zum Sommer wird es 12 verschiedene Sets mit Minis in den Handel kommen, hier eine Übersicht.

Ich habe ein kleines Video bei Tim's Demo gemacht, dabei sieht man die kleinen Stempelkissen in der praktischen Anwendung. Achtet auch mal auf das neue kleine Ink Blending Tool!

Und bitte ignoriert mein angestrengtes Gestammel, mir fiel plötzlich der englische Ausdruck für das kleine runde "thing" und für Stempelkissen nicht mehr ein, peinlich. Ich hatte auch vergessen, ein Zoom-Objektiv mitzunehmen und hing mit der großen Kamara mit dem feststehenden Objektiv halb in der Luft, anstrengend! Das Video besteht übrigens aus zwei Teilen, den ersten Teil habe ich mit der großen Spiegelreflex-Kamera gemacht, und den zweiten Teil mit der kleinen Canon PowerShot N. Man sieht den Unterschied, aber für die kleine handliche Knipskiste ist die Leistung trotzdem erstaunlich, finde ich.

Von diesen kleinen Teilchen am Stil werde ich mir ganz bestimmt ein oder zwei zulegen, es ist handlicher und schafft durch die runde Form weichere Übergänge bei der Verteilung.

DSC02987

Und die neuen Stencils, habt ihr den Ring mit Schablonen gesehen, den Tim im Video hatte? Es sind wunderbare neue Muster dabei, ich hatte das Gefühl unbedingt das ganze Bündel haben zu müssen. Hier nochmal in Großaufnahme das Doily-Muster vom Video:

DSC03008

Dieses kleine bunte Kunstwerk hat Tim während unserer Anwesenheit mit den Stempelkissen, Stempeln, Stencils (Schablonen) und ein paar Wassertropfen angefertigt, eingehend beobachtet von meiner Freundin Inga;-)

DSC03029

DSC03035

Dann wurde es noch handsigniert, und die glückliche Inga mit einem TH-Original konntet ihr schon in meinem vorangehenden Blogartikel sehen.

DSC03030

Neu im Sortiment der Firma Ranger ist das Distress Marker Spritzer Tool, an sich keine neue Erfindung, aber die Effekte, die Tim Holtz damit zeigte waren nicht schlecht.

Wie die kleinen Sprenkelchen rechts auf dieser Karte:

DSC03016

Auch hierzu habe ich für euch ein Video, Tim zeigt wie vielseitig das Tool einzusetzen ist, und das nicht nur mit Distress Ink Stiften, sondern z.B. mit Copics, Eding Neon Marker oder einem Goldlackstift. Die Qualität des Videos erhebt keinen Anspruch auf filmischer Perfektion, ich hab einfach draufgehalten:

Kommen wir noch kurz zu den neuen Stempeln von Stampers Anonymus. Ich habe einen Berg Tim Holtz Stempel und dachte eigentlich es reicht jetzt mal.

Aber diese Feder hat es mir angetan, Tim signierte mir zur Erinnerung auch den Tag, auf dem er mir den Stempel zeigte.

Januar147

Der Stempel ist hier als Cling Stamp in einem Set zu sehen. Glücklicherweise aber, so versicherte mir Tim, wird es alle Stempel auch einzeln auf Holz montiert geben, da ich keinen Vogel und kein Nest brauche ist mir das recht, ich will nur diese strubbelige Feder!

DSC03021

Angetan haben es mir auch die neuen Collection Folios in zwei Größen von Idea-ology, diese Idee werde ich sicher in einem Workshop aufgreifen

DSC02991

Irgendwie habe ich zwar den ganzen Tag über auf der Messe viele Fotos gemacht, aber vor lauter Gequatsche und Gucken und totalem Flash viele der neuen Produkte bestaunt, aber nicht fotografiert. Die meisten Kollektionen oder Neuheiten werden euch in der nächsten Zeit in vielen Vorschauen auf Blogs oder Webseiten der Hersteller begegnen, sind aber fühestens ab März oder April lieferbar.

Im nächsten Beitrag erzähle ich euch mehr zum Thema Letterpress, dazu gibt es auch ein Video, zeige euch die Kunst von Dyan Reavely und noch einiges mehr, bleibt bei mir!

•••• •BARBARA

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply Conny 27. Januar 2014 at 13:20

    Die kleinen runden Dinger brauche ich unbedingt und die Mini inkpads ebenfalls. .. da hab ich schon seit der ersten Vorschau ein Auge drauf geworfen. .. Ich fand dir eckigen immer zu sperrig Danke für den tollen Bericht liebe Grüße – Conny

  • Reply Ingrid 27. Januar 2014 at 14:27

    Danke für diese super Erklärung. LG Ingrid

  • Reply Diana 27. Januar 2014 at 15:20

    Liebe Barbara,
    vielen dank für deine tollen videos und das du sie mit uns teilst… wow… ich werde mir auch gleich mal die schablonen angucken und diese blending tools haben es mir auch angetan!
    mach weiter so!
    glg aus hamburg diana

  • Reply Petra 27. Januar 2014 at 16:34

    Ein toller Bericht und schön, dass du „einfach draufgehalten“ hast. Tja, die neuen Sachen braucht man halt … auch wenn der Schrank voll ist. Vielen Dank für die Inspiration und liebe Grüße
    Petra

  • Reply Schnippselfrosch 27. Januar 2014 at 16:39

    Klasse Bericht,die neuen Runden Tools und die kleinen Inkpads…. sind echt praktisch.Er hatte sie mir auch ausführlich Erklärt.Steht nun auf der Einkaufsliste :-))
    Grüsse Dagmar

  • Reply shire 27. Januar 2014 at 17:51

    Ha, ich kann aber sehr konzentriert gucken wenn ich will 🙂 Es war einfach so spannend dem Meister mal zuzuschauen, ich freu mich schon absolut auf die Produkte. Die Videos sind ja klasse geworden…schön, wie wir immer: mhm, ja..mhm…ok sagen 😀

  • Reply shire 27. Januar 2014 at 17:55

    Achso und ich bin gespannt auf deinen Letterpress Post, ich bin ja schwer infiziert 🙂
    Liebe Grüße,
    Inga

  • Reply Martina aus FFB 27. Januar 2014 at 23:22

    Danke Barbara für Deine Filme und Erklärungen. Was ich ja witzig finde ist, daß Ranger jetzt das Spritzertool ins Sortiment genommen hat.
    Erst gab es dieses Tool von Kosmos und/oder zeitgleich oder versetzt (keine Ahnung) von Stampin up. SU hat das jetzt letztes Jahr aus dem Katalog genommen und jetzt hat es Ranger.
    Mit Stencils konnte ich bis jetzt nicht viel anfangen, aber das gezeigte macht ja Lust auf mehr.
    Liebe Grüße aus FFB
    Martina

  • Reply Gerlinde 2. Februar 2014 at 17:58

    Vielen Dank, dass du dir die Mühe machst, um uns immer das Neueste zu berichten. Jetzt habe ich einige Eindrücke von dieser Messe- LG Gerlinde und auf Letterpress bin ich gespannt-

  • Leave a Reply