Allgemein Allgemeines Unterhaltsames Weihnachten

Fala lala lala lah, meine Weihnachtsplaylist 2016

9. Dezember 2016

Ab Anfang Dezember läuft bei mir Weihnachtsmusik. Im Auto und zuhause. Ich liebe das, es bringt mich in Weihnachtsstimmung, ich bekomme gute Laune und werde auch manchmal sentimental dabei.

Angefangen hat es mal mit Schallplatten, ja genau, die schwarzen Vinyldinger. Ich hatte eine von den Wiener Sängerknaben, davon hörten wir aber hauptsächlich "Oh du fröhliche", zum Anfang der Bescherung. Das war schon in meinem Elternhaus so, damals mussten wir noch mitsingen. Am ersten Weihnachtstag gab es das gleiche Lied bei Oma Ilse, die saß am Klavier, und wir sangen.

Irgendwann gab es ja dann CDs. Davon hatte ich nach einigen Jahren eine stolze Sammlung, mir gefielen die amerikanischen Weihnachtsklassiker aus den 50er und 60er Jahren. Dazu kamen dann modernere Varianten, Michael Bublé, Kenny G, Michael Bolton, Barbra Streisand, Josh Groban und so weiter. Herrlich!

Nächster Schritt: Internet-Radio! Damit hatte man Zugriff auf hunderte von Weihnachtsmusik-Sendern auf der ganzen Welt, Radio Santa Claus, Happy Christmas und wie sie alle heißen. Inzwischen gibt es leider meines Wissens keine werbefreien Sender mehr, gefällt mir nicht. In den USA gibt es in jeder Stadt Weihnachtssender für's Auto, bei uns leider nicht.

DSC02952

Dafür habe ich jetzt Spotify. Die App nutze ich natürlich ganzjährig, ich habe ein Abo und bin so immer mit der neusten Musik nach meinem Geschmack versorgt. Ich höre Musik damit hauptsächlich über die Spotify-App auf dem Smartphone im Auto, und zuhause über meinen Bluetooth-Lautsprecher UE Boom von Ultimate Ears. Das Abo kostet knapp 10 Euro monatlich, ich bin sehr zufrieden mit dieser Lösung. Funktioniert natürlich alles auch mit Laptop und PC. Vorhin habe ich übrigens entdeckt, dass es auch eine Menge Podcasts bei Spotify gibt, da schaue ich demnächst mal genauer, denn beim Autofahren oder Spazierengehen mag ich Audio Books oder Podcasts auch gerne hören.

Meine aktuelle Playlist xmas 2016 teile ich heute sehr gerne mit euch. Ich habe eine Lieblings-Mischung aus aktuellen Songs und Klassikern zusammengestellt, easy listening und so richtig schön zum Dahinschmelzen. Einige Lieblingssongs wiederholen sich, von unterschiedlichen Interpreten. Meine aktuellen Favoriten sind Country Legende Willie Nelson mit seiner herrlich nöligen Stimme und "This Christmas" von Mary J Blige, Partystimmung. Und keiner singt so schön mein all time favorite "I'll be home for christmas" wie Michael Bublé, purer Schmelz. Und wenn ich ganz laut "Merry Xmas Everybody" singe, fühle ich mich wieder wie 18.

Als wir vor einigen Tagen nach unserer Nikolausfeier mit den Nachbarn noch um das Feuer saßen, lief diese Playlist draussen den ganzen Abend rauf und runter und sorgte für gute Laune und gemütliche Weihnachtsstimmung. Wenn ihr bei Spotify angemeldet seid findet ihr meine Playlist auch dort und könnt sie euch downloaden.

Wie ist es bei euch? Hört ihr auch gerne Weihnachtsmusik, oder findet ihr das doof? Es gibt ja eine große Auswahl inzwischen, jazzig, swinging, R&B, Rock und so weiter.

Habt ihr Lieblingssongs oder was Tolles zum teilen für mich? Gibt es "den" Hit der Saison für euch? Was geht gar nicht? Erzählt doch mal! So eine Playlist lässt sich ja beliebig mit neuen Songs erweitern, ich bin gespannt, was ihr dazu sagt.

Morgen abend bin ich übrigens bei Freunden zu einer Christmas Sing-Along Party eingeladen, mit Selbersingen und Christmas Sweaters, zu Hülfe! 

Und ist Chris Rea eigentlich schon losgefahren? Ha ha, das hatte neulich jemand getwittert, ich hab laut gelacht.

Alles Liebe

Barbara

 

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Bianca 10. Dezember 2016 at 1:21

    Ja, der liebe Chris, ob er wohl irgendwann mal ankommt 😀
    Ich mag supergerne Weihnachtslieder, ich höre meistens über die radioapp irgendeinen Weihnachtssender. The Power of Love ist auf jeden Fall eines meiner liebsten, wobei ich das auch das ganze Jahr hören kann – viele Menschen wissen gar nicht das es ein Weihnachtslied ist. Mein absoluter Favorit ist aber „I saw Mommy kissing Santa Claus“, sowohl das Original von 1952 als auch die Version von Amy Winehouse. Außerdem noch von Third Day „Merry Christmas“ und Boney M. mit „Little Drummer Boy“ – das habe ich als Kind im WWF-Club! gesehen*g* und seitdem verfolgt es mich 🙂
    Einen schönen dritten Advent wünsche ich.
    LG Bianca

  • Reply die Sammlerin 10. Dezember 2016 at 7:45

    Nach langem endlich noch mal Zeit für eine Blogrunde und dann lese ich bei Dir. Es macht klick in meinem Kopf und nun läuft gerade ein Weihnachtssender im Hintergrund. Ich werde mich durcharbeiten, durch die Möglichkeiten. Melanie Thornton mit dem Coca-Cola Song ist mein Lieblingslied. Und dann aus Kindheitstagen meine alte Weihnachtsplatte von RoyBlack, die läuft immer an Heilig Abend.
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende und einen schönen dritten Advent.

  • Reply Sarah/FallenAngel 12. Dezember 2016 at 16:21

    Mein Mann hört momentan ab und an ein Wehinachtsradiosender, aber in Stimmung bin ich bis jetzt noch nicht. Könnte an der stressigen Arbeit liegen.

  • Reply Elfriede 12. Dezember 2016 at 16:30

    Bei uns ist alles ruhig, der Baum steht schon geschmückt, wir hören Enya oder Rock Christmas, die CD ist doch wirklich schon dreißig jahre alt.Geschenke sind besorgt. Bei uns ist es viel wichtiger zusammen zu sein in Gesundheit, als riesige Geschenke.Und in einer Woche darf ich auch meinen Geburtstag feiern, ich freue mich mit Freundinnen gemütlich einen Kaffee zu trinken und Zeit miteinander zu verbringen. Lgr. Elfriede

  • Reply Irmgard 12. Dezember 2016 at 17:29

    Die klassischen Weihnachtslieder mag ich nicht mehr hören, dafür finde ich immer wieder Neues:
    – We three Kings von Go Fish
    beispielsweise! Schon älter, aber das kann ich mir alle Jahre wieder anhören. Außerdem die nachfolgenden; zwar keine echten Weihnachtslieder, aber mit passender Stimmung:
    – Jacob’s Ladder – Bernice Johnson Reagon & Vocal Group (und NUR in dieser Version)
    – Vampire Weekend – Horchata
    – The Red Jumpsuit Apparatus – Your Guardian Angel
    – Civil Wars – Tracks in the snow (wunderschön!)
    – Indie Folker – Monsters in Rome
    Viele davon hab ich auf http://noisetrade.com gefunden; wer interessante Songs abseits vom Mainstream sucht, wird hier garantiert fündig 🙂
    lg Irmgard

  • Reply Irmgard 12. Dezember 2016 at 17:45

    Nachtrag: kein werbefreies Internet-Radio? War das denn jemals werbefrei? Ich denke, es kommt eher auf die Häufigkeit der Werbeunterbrechungen an. Interessante Sender gibt’s aber immer noch genug, z.B. http://www.weihnachtsradio.de oder http://www.surfmusik.de 🙂

  • Reply Nadine Buhl 14. Dezember 2016 at 9:26

    Ich mache es seit Jahren wie du, da kann man nur mit in Stimmung kommen. Ein kleiner Tipp, falls du sie nicht schon kennst:Holly Cole, hat eine traumhafte Compilation neu interpretierter Klassiker. Mein Favorit:sleigh Ride, absolut hörenswert.
    Liebe Grüsse, Nadine

  • Leave a Reply