Basteln Grundlagen des Scrapbooking Tools und Werkzeuge

Produktvorstellung: gerade Linien, mit dem We R Memory Keepers Laser Square ist das ganz einfach

15. Mai 2017

Mit Zahlen und geraden Linien hab ich es nicht so. Ich scrapbooke und bastele eher frei Schnauze, oder pi mal Daumen, wie man so schön sagt.

Manchmal soll es aber besonders gerade sein, wenn ich zum Beispiel eine Anzahl Fotos gleichmäßig auf einem Layout unterbringen möchte. Oder auch einen längeren Titel mit Alpha-Stickern aufkleben muss. Oder es eben nicht nur nach Augenmaß klappt.

Natürlich kann man Linieal und Bleistift verwenden, oder Maße ausrechnen. Aber nachdem ich einmal auf einem weißen Hintergrund häßliche Spuren eines Radiergummis nicht entfernen konnte, bin ich kein Freund von dieser Maßnahme mehr.

Deshalb interessierte mich der Laser Square von We R Memory Keepers sofort, als dieses Werkzeug auf den Markt kam. Das Tool besteht aus einer zusammensteckbaren Matte, die gleichzeitig als Schneidematte fungiert, sowie zwei zusammensteckbaren Seitenteilen. Zusammengelegt ist es platzsparend. Die Matte, die ca. 33x33cm groß ist, kann man also auch super als Schneidematte für unterwegs verwenden, da sie sich auf die Hälfte zusammenlegen lässt.

We R Memory Keepers Laser Square

Jedes Seitenteil sendet (?) einen Laserstrahl, der sich über den kleinen pfeilförmigen Knopf  beliebig verschieben lässt.

We R Memory Keepers Laser Square

Hier sieht man, wie ich den Laser Square für ein Layout mit langem Titel verwendet habe. Es lassen sich Bilder, Texte oder Stempelabdrücke (wie gestempelte Titel z.B.) zentimetergenau positionieren.

We R Memory Keepers Laser Square

Und hier habe ich ihn für die Einteilung des Layouts und die Platzierung der Fotos verwendet. 

We R Memory Keepers Laser Square

Für den Betrieb werden zwei 9V Block-Batterien benötigt. Jedes Seitenteil lässt sich individuell ein- und ausschalten. Die Laserstrahlen können im 90° Winkel oder auch nebeneinander platziert werden, wenn man z.B. größere Sachen wie Plakate beschriften möchte.

Die Seitenteile haben Maßangaben in inch und cm, dabei ist der Laser verschiebbar zwischen 0 und 12" bzw. 0 bis 30,5 cm. Ich kann mir vorstellen, dass sich auch Stoffe mit dem Rollenschneider sehr einfach so schneiden lassen, ohne vorheriges Ausmessen und Anzeichnen.

We R Memory Keepers Laser Square

Ich habe den Laser Square noch nicht sehr lange im Gebrauch, kann mir aber in Zukunft sehr viele Einsatzmöglichkeiten für dieses praktische Werkzeug vorstellen. Der Preis ist nicht ohne, deshalb muss er sich bezahlt machen. Sicher kann man ihn als Luxus-Tool bezeichnen, aber ein wenig Luxus kann das Leben ja manchmal erleichtern, nicht wahr?

Ich wünsch euch was, geniesst die Sonne und macht ein paar Schönwetterfotos, wer weiß ……

Alles Liebe

Barbara

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Sarah 16. Mai 2017 at 20:40

    Liebe Barbara,
    vielen Dank für diesen Post. Ich kenne das Problem mit den Bleistift- und Radiergummispuren auf weißem Cardstock leider auch. Die Produktvorstellung ist sehr interessant und ich freue mich darüber, weil ich gar nicht wusste, dass es solche tollen Erfindungen gibt.
    Natürlich ist es auch ein stolzer Preis, aber ich bin mir sicher das Produkt ist sein Geld auch Wert. Ich bin nur am Überlegen, ob man es nicht selber nachbauen könnte.
    Liebe Grüße,
    Sarah

  • Reply PrinzessinN 17. Mai 2017 at 12:48

    Liebe Barbara
    Dieses Tool habe ich auch schon gesehen…der Preis ist wirklich nicht ohne.
    Aber ich kann mir vorstellen, dass es eine Erleichterung ist. Meine Titel werden oft schräg, weil ich das mit dem Bleistift nicht gut finde…wegen den von dir genannten „Problemen“.
    Ich werde wohl noch auf diesen Luxus verzichten müssen. Möchte nicht, dass das Teil dann unbenutzt rumliegt.

  • Reply Katrin - musikhai 21. Mai 2017 at 11:30

    Geniales Teil!

  • Leave a Reply