Project Life Stempel

Project Life Wochen 29 + 30

13. August 2012

Ja, ich bin fast auf dem aktuellen Stand mit meinem Album und ich muss wieder sagen, dass ich SOOOOOO glücklich damit bin. Glücklich wenn ich darin arbeite, glücklich wenn ich es durchblättere, glücklich wenn meine Kinder darin blättern.

Erst gestern bemerkte ich wieder beim zurüchschauen in den Seiten, wieviel dann doch dieses Jahr in unserem Leben schon passiert ist. Auch wenn man in der Tretmühle des Alltags oft denkt, ein Tag sei wie der andere, oder die Zeit rast an einem vorbei, ich sehe meine Wochenrückblicke und merke wie erfüllt unser Leben ist, und wie viele Dinge ich schon fast vergessen hatte.

Irgendwie sehe ich im Internet und auf Blogs nicht mehr so viele PL-Seiten wie vor einigen Monaten. Damals, am Anfang des Jahres hatte ich den Eindruck, als hätten viele begeisterte Scrapbooker mit Project Life angefangen. Und jetzt?

Hallo, ihr da draussen, habt ihr alle aufgegeben?

Das wäre aber sehr schade, ehrlich! Ich kann mir vorstellen, wie leicht man im Alltag zuwenig Zeit findet, erst eine Woche vergisst oder zurückhängt, dann X Wochen und irgendwann denkt man: ne, jetzt schaff ich es nie mehr.

Na und? Das ist doch egal, macht man eben später weiter. Oder lässt einige Wochen leer, Sommerpause im PL-Album geht doch auch.

Aber ganz aufhören mit etwas, womit man mal mit Spaß begonnen hat? Nein, bitte nicht! Einfach wieder irgendwo anfangen, das ist doch auch o.k.!

Ich habe auch schon mehrfach geseufzt, und hing mal 6 Wochen hinterher, aber es lohnt sich durchzuhalten oder nach einer Pause weiterzumachen, glaubt es mir.

DSC00704

In meinem Fall ergibt sich jetzt die Fage: wie schwer und dick darf ein Album sein? Mein Album ist aus dem Original-Project Life Kit von Becky Higgins, ich hatte es im Frühjahr 2011 bei Amazum UK als Komplettset bestellt, mit Album, Schutzhüllen und den passenden Karten und Papieren.

Diese Sets sind eigentlich als geniale Idee von Becky entstanden, wenn man alles einfach aus so einem Kit verwendet ist man ruck-zuck mit den wöchentlichen Seiten fertig, das war ihre Intention, einfach, simpel, eine in ein geschäftiges Leben gut zu integrierende Dokumentation des Lebens.

Als Hardcore-Scrapbooker juckt es einen aber zu sehr in den Fingern, der ganzen Sache eine persönlichere Note zu geben und seine Scrappbooking Materialien wie Stempel, Sticker und immer wieder neue Papierchen und Techniken zu verwenden. Aus diesem Grund verwende ich das Album und die Hüllen, der Rest kommt aus meinen Scrapbooking-Beständen.

Das Album ist jetzt vom Design her nicht so ganz mein Fall, aber ich war damals froh ein PL-Set ergattert zu haben. Jetzt ist das Album eigentlich erst halbvoll, aber kaum noch zu heben, ich werde wohl für die 2. Jahreshälfte ein 2. Album anlegen müssen. Dabei habe ich extra drauf geachtet keine schweren und dicken Verzierungen der Seiten zu verwenden, kein Metall ausser Mini-Tackerklammern. Egal, Papier ist schon schwer und ich habe dann eben für ein Jahr zwei Alben.

Meine neuste Obsession bei PL und in meinen Smash Books ist gerade Washi Tape, leicht und dünn, perfekt also für Project Life.

Nicht nur gibt es inzwischen eine atemberaubende Vielfalt am Farben und Designs, Washis sind schnell einzusetzen, Kleber und Schere braucht man nicht, wenigstens eine Komponente um schneller die bunten PL-Fächer vollzumachen.

Sehr begeistert bin ich von den neuen Washi-Tapes der Scrapbook-Werkstatt, mit deutschen Texten, einfach genial!

Deutsche Texte, Stempel und jetzt Washis, ich schöpfe wieder Hoffnung, dass man auf deutschen Blogs demnächst nicht nur ausschliesslich Englisch lesen wird;-)

Auf den folgenden Seiten habe ich diese Washi-Tapes mehrfach eingesetzt, durch klicken auf die Fotos könnt ihr sie wie immer vergrößern:

DSC00787

Hier im Wochen-Intro-Feld seht ihr gleich mehrere Washis übereinander, mir gefallen die transparenten fast am besten. Der Filmstreifen wird sicher die erste Rolle Washi sein, die ich komplett aufbrauchen werde.

  DSC00788

Mein Sohn am Briefkasten, er wirft verschiedene für sein weiteres Leben sehr wichtige Bewerbungsunterlagen ein. Und was sagt er zu mir: Mama, willst du mit meinem Telefon nicht schnell ein Foto machen? Hach, was bin ich froh dass meine Kinder das Scrap-Gen haben!

DSC00789

Die Journalingkarte oben rechts im Foto ist von Elle's Studio, sehr praktisch und sehr schön, ausnahmsweise alle Karten im Set sind genau nach meinem Geschmack.

Und aus dem Set ist auch die Wochen-Intro-Karte der nächsten Woche, die passte so gut weil hier endlich der Sommer ausgebrochen war

DSC00790

Die große Kamera ist aus einem Die Cut Set von Amy Tangerine, und dieses ist glaube ich die schnellste Karte, die ich bisher in mein Album gemacht habe, tolle Karte als Basis, Washis reissen und kleben, Sticker draufpappen, Datum stempeln und zack, fertig!

DSC00791

Erinnert sich noch jemand an diese thematischen 7 Gypsies Stickerbögen? Ich habe mindestens 20 verschiedene gehortet, und jetzt habe ich sie rausgekramt, für Project Life eignen sie sich perfekt als kleine Akzente, diese hier oben sind von meinem Lieblings-Stickerbogen zum Thema Diät 😉

DSC00794

Ganz häufig setze ich Pfeile ein, um Foto und Journaling zu verbinden. Im Originalset von Frau Higgins sind kleine beigefarbene Klebepfeile, schnell aber langweilig.

Mein Favorit sind gerade die beiden Pfeile von Heidi's Stempelplatte, auf der ist auch die perfekte Kamera. Der kleine Federpfeil ist zu süß, findet ihr nicht?

Lasst es euch gutgehen!

•••• •BARBARA 

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply Marion 13. August 2012 at 16:39

    Liebe Barbara,
    ich weiß nicht, wo die anderen alle sind… aber ich kann Dir sagen, dass ich DEINETWEGEN damit anfangen werde… das Album liegt hier schon… und auch die ersten Fotos sind schon gemacht… sicher wird es eine Weile brauchen, bis ich wirklich zufrieden sein werde… – aber andererseits: jede Seite ist halt so, wie sie ist… und wenn ich warte, bis ich etwas „perfekt“ gestalten kann… werde ich es vermutlich nie fertig stellen oder überhaupt anfangen…
    Auf diesem Weg: DANKE für die Inspiration… und den Zuspruch! (ich werde Deine weisen Worte sicher irgendwann auch mal wieder brauchen…)
    Liebe Grüsse aus Berlin,
    Marion

  • Reply Anke Kramer 13. August 2012 at 18:57

    Liebe Barbara,
    ich bin noch dabei und sogar ziemlich aktuell.Vielleicht fällt es mir weniger schwer durchzuhalten, weil ich immer schon Tagebücher geführt habe und das ist ja dann quasi eines mit Fotos und macht daher noch mehr Spaß.Ich benutze auch Album und Hüllen im Original und mache das Innenleben selbst.Macht mir mehr Spaß und man kann sich den Fotos anpassen.Vor dem Problem mit dem zur Halbzeit bereits prallvollen Album stehe ich grad auch.(Gänzlich ohne Deko und Dönekes gehts bei mir nicht.Ich schaue mir deine Seiten immer sehr gerne an. Auch diesmal sind sie wieder sehr schön geworden.
    Liebe grüße
    Anke

  • Reply Esther Kruse 13. August 2012 at 21:10

    Hallo Barbara,
    durch dich und deine PL- Inspirationen auf deinem Blog bin ich zu meinem eigenen Project Life gekommen…. und immer noch mit großer Begeisterung dabei.
    Mittlerweile ist die ganze Familie infiziert und involviert ( Fotos machen, Schnipsel von Versnstaltungen mitbringen, etc.) undalle blättern gern darin.
    Deine Seiten sind wieder unglaublich schön geworden.
    LG Esther ( ohne blog )

  • Reply Ines 13. August 2012 at 22:09

    Oh Barbara,
    wie wundervoll auch diese Deiner PL Seiten geworden sind.
    Ich kenne Niemanden mehr, außer Dir, der das PL durchzieht. Du hast meinen vollen Respekt!
    Eine schöne Woche!
    GLG Ines

  • Reply Kathi 13. August 2012 at 22:41

    Hallo Barbara,
    deine Seiten sehen wie jede Woche toll aus!
    Ich bin auch noch voll Elan dabei – wenn ich auch durch die Sommerferien 6 Wochen hinterherhänge. Da ich aber parallel alles im Kalender notiere, ist das nicht allzu schwer, wieder aufzuholen.
    Der Umfang des Albums ließ mich auch schon das ein oder andere Mal zweifeln – deshalb werde ich es im nächsten Jahr doch mal digital versuchen. Das Konzept ansich ist super klasse, aber irgendwann muss man dann ja noch anbauen um die Alben unterzubringen 😉
    Viele Grüße
    Kathi

  • Reply Gerlinde 13. August 2012 at 22:48

    Dein Projekt ist wirklich beneidenswert-deine Kinder und du ihr werdet in vielen Jahren noch gerne die Bücher durchblättern und euch erinnern. Lg aus Wien von Gerlinde

  • Reply Antje 14. August 2012 at 7:40

    Liebe Barbara,
    Ich bin auch weiterhin fleißig dabei, auch wenn ich gerade erst Woche 27 fertiggestellt habe, aber du sagst es ganz richtig: wen interessiert es schon, wenn man mal hinterher hängt?
    Dass man auf den Blogs nicht mehr viel von PL liest, mag daran liegen, dass viele mittlerweile sehr, sehr persönliche Aspekte einbauen, die nicht unbedingt so öffentlich gezeigt werden sollen. Ich habe auf meinem Blog auch mal Wochen nicht gezeigt, weil ich sonst mehr unkenntlich gemacht als gezeigt hätte. 😉
    Dennoch: danke für deinen Appell – ich bleibe dran!
    Liebe Grüße,
    Antje

  • Reply Nadine 14. August 2012 at 10:16

    Liebe Barbara,
    lange schon verfolge ich Deinen Blog und bin froh darüber das Du fleissig über das PL berichtest. Auch ich bin nach wie vor fest dabei und hatte jetzt von 2 Monaten nachzuholen aber ich hatte genau wie Du es schon oft beschrieben hast – die Bilder ausgedruckt und in die entsprechenden Hüllen getan – so war es dann auch nicht schwer das alles aufzuholen. Mein Album ist im übrigen auch schon sehr voll und ich denke das ich ein zweites brauchen werde. Ich habe nichts von der PL Serie gekauft – ich brauche für mich wirklich sämtliche Reste an Papier etc. auf die sonst nie zu Einsatz kamen. Mach weiter so. Liebe Grüsse, Nadine

  • Reply Conny 14. August 2012 at 14:15

    Ich hab den „Klopper“ ja am SA in Natura bewundern dürfen und noch mehr bewundere ich Dein Durchhaltevermögen. Und noch mehr könnte ich mich in den Allerwertesten treten – dass ich nicht weitergemacht habe – aber ich mache weiter – ab jetzt und zwei Wochen rückwärts krieg ich auch noch hin!ich hatte dann eben 15 Wochen Sommerpause!!! 😉
    Liebe Grüße – conny

  • Reply Danny 14. August 2012 at 16:19

    Liebe Barbara,
    Deine PL-Seiten sind wie immer der Hammer! Ich habe PL Anfang des Jahres bei dir entdeckt, fand die Idee großartig, aber wollte damit nicht beginnen wegen des großen Zeitaufwands. Im Juni hat es mich dann doch gepackt, ich habe rückwirkend – dem Terminplaner sei Dank!- die erste Hälfte des Jahres in 6 Doppelseiten gepackt und ab Juli packe ich nun immer 2 Wochen auf eine Doppelseite. Das hilft mir durchzuhalten. Aber auch in dieser abgespeckten Version sind viele Erinnerungen so aufbewahrt, die sonst verloren gingen. Und auch meine Familie ist ganz angetan davon!
    Herzliche Grüße
    Danny

  • Reply Petra 14. August 2012 at 17:12

    Hallo Barbara,
    vielen Dank für deinen Bericht und die tolle Motivation. Ich bin zwar nach wie vor beim PL … und auch aktuell — aber zwischendurch ist es wie Vorsorgemedizin, von dir zu lesen.
    Ich habe ein 12-Zoll-Lederalbum und alle Hüllen drin – auch die leeren und hoffe noch, daß alles reinpaßt… ich werde wahrscheinlich eines besseren belehrt.
    In so einem PL zu blättern ist schon wirklich toll!!
    Freue mich weiterhin auf deinen Blog – LG Petra

  • Reply Conny 15. August 2012 at 7:27

    Hallo Barbara
    ich wurde auch durch dich angesteckt und halte durch, ich bin meistens auf dem neuesten Stand, die 32. Woche habe ich gerade fertiggestellt. Allerdings gestalte ich das PL noch einfacher, ich habe nicht so viele kleine Dinge, die ich einfügen könnte, bzw. irgendwie vergesse ich die dann. Aber das macht nix, ich bin damit auch zufrieden, obwohl ich deine Layouts immer sehr bewundere. Meine Layouts sind irgendwie immer gleich, aber ich blättere immer gern zurück und wundere mich auch, dass ich so viel schreiben konnte, wo ich doch steif und fest behaupte, mein Leben ist langweilig.
    liebe Grüße
    Conny

  • Reply Angela Seifert 15. August 2012 at 18:13

    Hallo liebe Barbara,
    Danke mal wieder, ein dickes fettes DANKE, daß Du uns „Blog-Leser“ so an Deinen Projekten und damit an Deinem Leben teilhaben läßt. Ich bewundere das. Natürlich kennen wir uns nicht (ich hatte Dich nur mal wegen einer Bestellung angerufen, Danke für Deine Hilfe, und wir hatten email Kontakt wegen des CAR, ach ja, und dann gibts da noch Facebook), aber mir kommt es durch Deinen Blog so vor, als würde ich Dich gut kennen. Und nach einigen Schicksalsschlägen, die Du ja schon einstecken mußtest, denke ich, daß Du Dein Leben wunderbar meisterst. Vier Kinder zu erziehen, und das auch noch so gut, „Hut ab“, wirklich wahr. Und dann auch noch das Scrappen, das Bloggen…wie machst Du das nur ? Hat der Tag für Dich 48 Stunden ? Ich wünsche Dir alles, alles Gute und bitte, inspiriere uns Leser bitte weiterhin mit Deinen tollen Ideen ! Danke und ganz liebe Grüße aus Coburg
    Angela Seifert

  • Reply janalena 15. August 2012 at 23:34

    Liebe Barbara, ich ich möchte es mir heute nicht nehmen lassen hier zu kommentieren. Ich bin auch noch Zeitnah mit meinem Projekt Leben Album und ich hätte nicht gedacht, dass ich es a) durchhalte und b) es so eine wunderbare Sache ist. Aber ebenso wie Du, habe ich das Problem, dass mein Album (ich habe eines von AC) jetzt schon aus allen Nähten platzt. Ich wehre mich noch dagegen ein zweites anzufangen, weil ich finde, da geht so die „Gesamtheit“ schwinden… andererseits, wenn ich die noch ausstehenden Wochen da noch einbinden will, wird mir das Album wohl „aus den Nähten“ fallen. Ich bin gespannt, welche Lösung Du nimmst. Ich habe schon überlegt, ob ich zwei Alben zusammenkleben soll, dann wird man die aber sicher nicht mehr hochheben können.
    LG Susanne

  • Reply Tina 16. August 2012 at 10:00

    Liebe Barbara,
    bin noch dabei und auch wenn ich im Schnitt immer so zwei Wochen hinterherhinke, macht es nach wie vor einen Riesenspaß! Mein Album ist von We are Memorykeepers und ist jetzt eigentlich voll. Deshalb werd mir wohl auch bald ein zweites zulegen. Ein ganzes Jahr in ein Album? Das kann ich mir nicht vorstellen, dann wird das Blättern zu schwierig. Und das ist ja das Schöne daran.
    Vielen Dank für deine Inspiration!
    Liebe Grüße,
    Tina

  • Reply Heidi 17. August 2012 at 19:10

    oh, danke, danke, danke, liebe Barbara… ich bin auch immer noch dabei, nur zeigen tue ich ja eher selten was von meinen PL Seiten… danke deinem nett verpackten Hinweis, habe ich doch gleich mal wieder eine Woche eingestellt 🙂
    Heidi

  • Reply Veronika Mayer 17. August 2012 at 22:04

    Hallo Barbara,
    ich bin auch noch dabei, fast auf dem aktuellen Stand. Ich hab letztes Jahr durchgehalten, es ist ein fantastisches Gefühl zu Weihnachten oder am Silvester das ganze Album durchzublättern, durchzulesen. Es ist ein tolles Gefühl, wenn die Familie auch selber darin blättert. Ich würde nie im Leben aufhören. Es macht IMMERNOCH Spaß. Ich würd mich freuen, wenn du bei mir vorbeischauen würdest! LG Veronika

  • Reply Claudia 19. August 2012 at 13:20

    Ich find dein PL super schön und ich finds nur bewundernswert, dass du das so toll durchhältst. Ich schaue immer wieder gerne bei dir am Blog vorbei!
    Claudia

  • Leave a Reply