Leckeres Reisen Shopping Unterhaltsames

Shopping und Essen in Venlo, NL, meine Tipps

16. August 2014

Heute nehme ich euch mit nach Venlo, da war ich am vergangenen Montag.

Wenn man das Glück hat so nah an der Grenze zu wohnen wie wir, ist es nach Holland fast nur ein Katzensprung, ich mag Holland gerne. Die Häuser, die Menschen, die für unsere Ohren witzige Spache (3xbellen …).

Und Venlo hat sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt, aus Besuchersicht.

Fährt man unter der Woche nach Venlo, läuft vom Geldersepoort (darunter ist eine Parkgarage, riesengroß und günstig) vorbei die Lomstraat lang und macht die Augen zu, dann könnte man auch denken irgendwo im Pott zu sein, im Ruhrpott meine ich. Warum Scharen von Menschen aus dem Giganto-Markt 2 Brüder übervolle Einkaufswagen mit Kaffee und palettenweise Schwipp-Schwapp Dosen in ihre Autos mit deutschen Kennzeichen schleppen wird sich mir nie ganz erschliessen.

Aber samstags sind in Venlo auch Einheimische, ich meine Holländer unterwegs!

IMG_6314

Wohlweislich sieht man aber zu, allerspätestens um 9.30 Uhr ein Parkhaus anzufahren, danach könnte die Parkplatzsuche schwierig werden. Denn samstags ist Markt auf dem Geldersepoort. Auf diesem bunten Markt kann man übrigens sehr günstig Pflanzen kaufen, für Garten und Balkon! Ab 14.00 Uhr ist der Markt zuende, es wird ruhiger, die Blechlawine rollt in Richtung Ruhrgebiet.

Am besten beginnt man den entspannten Bummel durch Venlo mit einen Frühstück, das gibt es in vielen Bistros gut und günstig.

Unser Lieblingsplatz zum Frühstücken (wenn ich das schreibe meine ich meine Mädels, hallo, wir müssen mal wieder zusammen nach Venlo!) ist das Cafe bei V&D

IMG_2561

V&D ist ein kleines aber feines Kaufhaus auf der Vleesstraat.

IMG_2571

Tolle frische Säfte, leckere Sandwiches und Kuchen, auch mittags sehr zu empfehlen.

Nov2

Die Abteilung mit Geschirr und Deko bei V&D ist sehr verführerisch. Und neben V&D ist übrigens der örtliche HEMA, falls es jemanden interessiert;-)

Nov7

Auch gut frühstücken und einen Snack essen kann man im Cafe Central, direkt am Stadthuis, Markt 1, im Sommer draussen, im Winter gemütlich drinnen

Juli1413

IMG_2602

 Überhaupt kann man in Venlo an jeder Ecke nett sitzen und Kaffee trinken.

Nov1

Ich parke immer am Geldersepoort und laufe einmal die Lomstraat, und nach dem Markt weiter die Vleestraat entlang, und über dem Maasboulevard und die Jodenstraat zurück, irgendwie.

Schlenker in diverse Seitengassen natürlich eingeschlossen, da findet man auch noch vieles zu entdecken.

Kommen wir mal zu meinen Shoppingtipps. Mein absoluter Lieblingsladen ist sein vielen Jahren das Olife in der Klaasstraat 5, ein netter Laden mit noch netteren Besitzern (man spricht deutsch). Hier findet sich eine grandiose Auswahl von Balsamico-Kreationen vom Faß.

IMG_2556

Meine heutigen Favoriten sind übrigens heller Limone-Lavendel Balsamico und Blaubeer-Balsamico, unfassbar lecker!

DSC00998

Man kann alle Sorten probieren und entweder eigene kleine Flaschen zum Abfüllen mitbringen oder Flaschen in verschiedensten Größen dort kaufen.Juli1412Auch die Auswahl an Olivenölen ist groß, das wird ebenfalls vom Faß verkauft. Ich verschenke die Balsamicos auch gerne, die Sachen werden liebevoll verpackt und eignen sich hervorragend als Geschenk ( im Dezember schleppe ich große Tüten aus dem Laden).

Es gibt auch noch allerlei netten anderen Schnick-Schnack, Tischdeko, Küchenzeugs usw.

Mein zweitwichtigster Stop ist immer Jonas het Woonidee, der Shop in zwei Etagen eines winzigen Holland-Hauses, in den/das ich direkt einziehen könnte.

Es riecht sehr gut nach schönen unaufdringlichen Duftkerzen. Ich habe meinen großen Couchtisch dort gekauft. Möbel, Lampen, Dekorationen, alles sehr geschmackvoll und wunderbar stilvoll präsentiert. 

Als ich am Montag in Venlo war, hatte der Shop (wie einige in der Stadt) geschlossen *heul*. Ich habe aber im November letzten Jahres schon Fotos dort gemacht, ich bitte jetzt mal die Tannenbäume zu entschuldigen:

IMG_2577

IMG_2583

IMG_2584

Eine süße kleine Straße mit vielen netten Geschäften ist die Jodenstraat. Wer Deko sucht ist hier genau richtig.

IMG_2593

IMG_2634

Hier sind auch wieder Fotos vom letzten Jahr, Weihnachtsdeko 😉

IMG_2597

IMG_2627

Gegenüber gibt es einen ganz entzückenden Laden für Kindersachen, Möbel und Kleidung, leider habe ich mir den Namen nicht aufgeschrieben, er ist in ungefähr der Mitte der Joodenstraat.

IMG_2595

Und noch was für kleine Mädchen:

IMG_2596

Dies war im November das Fenster von Heerlijck Thuis in der Grote Kerkstraat 7

IMG_2640

IMG_2637

Geschirr in vielen Variationen, auch für den Garten oder für Camping, ich habe selten so schönes Kunststoffgeschirr gesehen (aber vergessen zu fotografieren).

IMG_2638

Die YOLO-Tasse hatte es mir angetan, ich steh auf diese 4 Buchstaben 😉

Und wieder was Leckeres, die beste Schokolade von Venlo gibt es in der Chocolaterie Het Romerhuis, in der Wijngaardstraat 2.

IMG_2587

Der neuste Treffpunkt ist die Gegend am Maasboulevard.  De Werf, das Restaurant direkt am Wasser sah klasse aus, das teste ich beim nächsten Venlotrip. Dort in der relativ neuen Ecke gibt es auch H&M, Blokker, Saturn und weitere Shops.

DSC00899

Und direkt in der Nähe, demnächst …

Nicht mein Laden, aber die Teenies pilgern ja in Scharen dorthin, es passt sicher ganz gut in's Shopping Konzept von Venlo.

DSC00904

Lange nichts gegessen, leckere Waffeln und Kuchen gibt es in der Kleine Kerkstraat. 

Nov8

Und ich wieder…

Da sind sie, Pommes von Koala, am Anfang der Lomstraat, gegenüber von den berühmten 2 Brüdern (da kaufen wir u.a. Ketchup Chips von Lays und Mini Dosen Cola Zero (150ml) für den kleinen Durst zwischendurch, dekadent, ich weiss). Ach ja, in Holland gibt es kein Dosenpfand, vergass ich oben zu erwähnen, das erklärt den Umsatz an Getränken bei den 2 Brüdern.

IMG_6313

Na ja, ich hab einfach eine große Schwäche für die Dinger, und bei Koala Express steht immer eine Schlange, aber es geht ganz flott (wie der Name schon sagt), lasst euch nicht abschrecken.

Nov6

Sehr nett sah auch dieser neue Laden aus, Ecke Loomstraat/Peperstraat. Konnte ich leider am vergangenen Montag noch nicht selber testen (Frittensünde), aber dort esse ich beim nächsten Mal Salat oder Quiche, das sah alles sehr lecker aus.

DSC00917

DSC00916

Das war (m)eine kleine Tour durch Venlo, ich hoffe ich habe euch nicht mit zuvielen Fotos erschlagen.

Wenn ihr auch noch Tipps für mich oder andere Leser habt, freue ich mich sehr, wenn ihr mir das in den Kommentaren schreibt.

Bis bald, ich wünsche euch ein schönes Wochenende, ich mache glaube ich Feuer im Kamin, diese Affenkälte und der Regen sind ja nicht zum Aushalten, wir haben August, liebes Wetter !!

•••• •BARBARA 

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply nata 16. August 2014 at 9:49

    Vielen Dank für den schönen Bericht und die vielen Tipps! Ich war schon seit Jahren nicht mehr in Venlo. Eigentlich kann ich mich nur an die 2 Brüder und die Frittenbude gegenüber erinnern. Wird also Zeit, sich noch einmal auf den Weg zu machen.

  • Reply Ute L. 16. August 2014 at 9:58

    Hach da bekomme ich gleich Lust hin zufahren 🙂 Der Kinderladen heißt übrigens ‚t Zandmenke und gleich da um die Ecke ist noch ein sehr schöner gegenüber vom Cafe Hemingway. Venlo ist klasse, wir fahren auch immer noch zum Leurs 🙂

  • Reply Maja 16. August 2014 at 10:14

    Also, wenn du in Venlo warst, warst du nicht in Holland, sondern in der Provins Limburg, Holland als Land gibt es so nicht, sondern es gibt nur die Provinzen Noord Holland und Zuid Holland. 😉 Schöne Grüsse einer echten Niederländerin.
    Tolle Fotos! Und Patat geht immer.

  • Reply Conny 16. August 2014 at 10:54

    Hach… da könnte ich ja glatt sofort losfahren und die ganze Stadt leerkaufen – nein nicht zu den zwei Brüdern – sondern in die Einrichtungsläden – wir richten gerade das Wohnzimmer neu ein/um/renovieren – und da könnte man wirklich so das ein- oder andere Teilchen… 😉 und da meine älteste Tochter ja quasi in einem Vorort von Venlo wohnt und dort schon fast zu Hause ist… werde ich dann mal deinen Bericht als Reiseführer benutzen – bald in meinem Urlaub 😉
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Conny

  • Reply ela 16. August 2014 at 12:58

    Seltsamerweise kenne ich die 2 Brüder nicht, denn wenn ich nach Venlo fahre, richtet sich mein Tunnelblick nur auf die kleinen Läden und Gassen.
    Mein (exotischer) Tipp: der Bahnhof liegt ganz nah am Stadtzentrum und mit dem Zug zu fahren erspart Parkplatzsuche und Radkrampen (oder wie diese Fahrbremsen heißen, die man gerne schon mal nach einem ausgedehnten Stadtbummel am Hinterrad vorfindet, wenn man den Parkautomaten nicht regelmäßig gefüttert hat.)
    Tot ziens
    ela

  • Reply Brigitte Baierl 16. August 2014 at 15:15

    Liebe barbara,
    vielen Dank für diese charmante Vorstellung, ich freu mich schaon auf Oktober!
    Brigitte

  • Reply Steffi 16. August 2014 at 19:44

    Vielen Dank für den Tipp. Wir waren bisher erst einmal in Holland, in Maastricht. Wir wollen aber unbedingt nochmehr von Holland sehen.

  • Reply Susann Kleinbub 17. August 2014 at 11:54

    Oh mein Gott das sind meine Läden…….und das wäre alles meins…….so schön.

  • Reply Ingrid 17. August 2014 at 13:13

    Ganz lieben Danke liebe Barbara für die vielen tollen Tipps. Werde ich beim nächsten Besuch in Venlo direkt mal testen. Gruß Ingrid

  • Reply SCRAP-IMPULSE 17. August 2014 at 15:37

    Danke für diese Tipps, Ute!

  • Reply Petra 18. August 2014 at 7:37

    Tolle Tipps. Die Läden sehen echt nett aus. Werde auch deinen Bericht als Reiseführer nutzen. Aber die „2Brüder“ muss ja wohl auch sein. Ist doch immer wieder lecker – mal was anderes kaufen.
    LG Petra

  • Reply Tamara 18. August 2014 at 19:17

    So viele Tipps – da muss ich auch bald nochmal nach Venlo fahren. Tolle Läden hast du da rausgesucht. Seit Special Memories zu hat, war ich nicht mehr dort. Gibt es eigentlich noch irgendwelche Scrapbook-Läden da?
    La Place gibt es auch im Outlet in Zweibrücken, das fand ich sehr gut. Frisch und lecker und mit akzeptablen Preisen. Frühstück ist dort der Hammer.

  • Reply Birgit 26. Februar 2019 at 23:37

    Ich mag Holland auch total gerne. Mein Plan war eigentlich, meinen Mai-Urlaub für eine Holland-Rundreise zu nutzen, aber ich habe meine Pläne geändert. Jetzt schau ich mir erstmal Slowenien an (das wunderschön sein muss).

    Liebe Grüße

    Birgit

  • Leave a Reply