Allgemein Allgemeines Give Away

Zweiter Advent

10. Dezember 2017

Irgendwie fällt mir heute keine passendere Überschrift ein. Aber es ist ja der zweite Advent, draussen liegt dicker Schnee und drinnen brennen Kerzen. 

Ich höre meine Christmas Playlist und versuche damit, über die Stille im Haus wegzukommen. Das Tapsen der Hundepfoten, das gemütliche Schnarchen und das leise Jammern bei Langeweile, ich hätte nie gedacht, dass ich selbst diese Geräusche so vermissen würde. Es wird noch einige Tage dauern, bis mein Alltag sich umgestellt hat, bis der Schmerz nicht mehr so schlimm ist und die Tränen nicht stündlich kommen.

Adventslichter

Die vielen Nachrichten und guten Wünsche, die mich in der vergangenen Woche erreicht haben, waren sehr sehr tröstlich und ich möchte allen, die mit Worten oder Herzen versucht haben, mir ihr Mitgefühl auszudrücken, ganz ganz herzlich danken.

Gestern abend habe ich versucht, mich mit Scrapbooking abzulenken, das Dezembertagebuch möchte ich trotz aller Umstände mit Erinnerungen füllen. Die Erinnerung an diese ersten Tage im Dezember sind nun ganz andere, als für das bunte Album geplant. Aber das Leben läuft eben nicht nach Plan, auch wenn man es sich noch so sehr wünscht. Ich habe eine halbe Stunde Fotos ausgedruckt und in die Hüllen des Albums geschoben, für den Text fehlte mir dann die Motivation. Aber auch dafür wird die Zeit kommen.

Auch das traditionelle Weihnachtsfoto von Lexie wird es am 24. Dezember in diesem Jahr auf dem Blog nicht geben. Ich durfte mehr als sieben Jahre ihre Hundemama sein, ihr Alphatier. Sie folgte mir auf Schritt und Tritt, war ein fröhliches und überaus liebenswertes Wesen und wir vermissen sie unendlich.

Lexie the black lab

Wie versprochen habe ich heute die Auslosung für das Nikolaus Give Away gemacht, mein Mauszeiger ist hier stehengeblieben:

Lena schrieb…

Hallo Barbara,
ich liebe die Weihnachtszeit mit all den kleinen Aufmerksamkeiten und Geschenken, das ist bei mir nämlich absolut ein Thema. Gebastelte Adventskalender, selbstgemachte Geschenke, und heute zum Nikolaustag verschenke ich an die Familie selbstgemachte Hüllen mit Fotocollagen drauf – und wenn das Jahr rum ist, kommt dort nachträglich eine Foto-CD/DVD hinein mit allen Fotos aus diesem Jahr. So hat jeder immer alle Fotos und kann darauf zugreifen 🙂
Alles Gute für Deinen treuen Vierbeiner – da denke ich ganz fest an Euch.
Schöne Adventszeit noch.
Gruß, Lena.

 
Liebe Lena, ich wünsche dir Freude mit der JOY Leuchtschrift, bitte melde dich per Mail, damit ich dir das Paket schnell zusenden kann.
 
Euch allen wünsche ich noch einen schönen zweiten Adventssonntag, kuschelt mit euren Fellnasen und Liebsten, macht eine Kerze an und genießt das Hier und Jetzt.
 
Alles Liebe
Barbara
 

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply Sabine 10. Dezember 2017 at 18:23

    Liebe Barbara, ich weiß, wie du dich fühlst! Ich musste meinen Berner Freddy dieses Jahr am 20. Juli wegen eines aggressiven Milztumors im Alter von 8 Jahren einschläfern lassen. Er fehlt mir immer noch jeden Tag, auch wenn ich die schlimmste Zeit vielleicht schon hinter mir habe. Haustiere mit ihrer bedingungslosen Liebe hinterlassen riesige Löcher, wenn sie gehen. Alles Gute und Kraft für die nächsten Wochen wünscht dir Sabine

  • Reply Cornelia Löffler 10. Dezember 2017 at 18:25

    Ach Barbara ich hatte ja keine Ahnung – habe gerade erst den anderen Post gelesen… ich kann es dir/euch so nachfühlen – ich kannte Lexie ja auch und jedes Wort ist jetzt wahrscheinlich nichtssagend und falsch – und trotzdem – mir tut es unendlich leid und ich hoffe, dass ihr viele schöne Erlebnisse und Gedanken als Trost in euren Alltag übernehmen könnt. Mögen diese Erinnerungen die Zukunft leichter werden lassen – mit ganz lieben Grüßen – Conny

  • Reply Carla 10. Dezember 2017 at 18:42

    Hallo Barbara,
    Es tut mir so leid und ich weiß, wie du dich du fühlst. Wir haben im September unseren Kater —Iwan— verloren und er fehlt einfach ganz schrecklich. Ja und das Leben geht dann doch weiter… aber es ist irgendwie leerer… ich denk ganz fest an dich und wünsch dir alles Gute! Liebe Grüße Carla

  • Reply Ute 10. Dezember 2017 at 22:53

    Liebe Barbara, es tut mir sehr, sehr leid. So ein lieb gewordenes Tier zu verlieren ist einfach immer unglaublich schwer. Liebe Grüße sendet Dir Ute

  • Reply Nina.M. 11. Dezember 2017 at 6:23

    Liebe Barbara, ich fühle mit dir, auch ich hatte schon Pfotentrauer. Fühl dich gedrückt. Nina

  • Reply Anka 11. Dezember 2017 at 6:29

    Liebe Barbara,
    mein Herz fühlt mit dir! Ich hatte vor vielen Jahren 3 Wellensittiche, die innerhalb kurzer Zeit alle starben bzw. erlöst werden mußten. Die Stille danach…
    Es fehlt ein guter Freund, ein Teil der Familie.
    Ich wünsche dir ein warmes Licht in dieser Zeit der Dunkelheit.
    Herzlich
    Anka

  • Reply Ingrid 11. Dezember 2017 at 11:10

    Liebe Barbara, es tut mir unendlich leid, dass du deinen, wundervollen Begleiter verloren hast, die Jahre, die ihr miteinander verbracht habt, kann dir keiner nehmen und es gibt sicher sehr viele schöne Erinnerungen, die du auch in Bildern festgehalten hast. Ich wünsche dir friedliche Weihnachten im Kreise deiner Kinder und Freunde und danke dir, dass du uns daran teilhaben hast lassen. Liebe Grüße Ingrid

  • Reply claudia 11. Dezember 2017 at 13:15

    Liebe Barbara,
    fühl dich ganz fest gedrückt…einen Vierbeiner gehen lassen zu müssen ist besonders schwer…der Moment, vor dem jeder Tierbesitzer Angst hat…aber das ist leider das traurige Los…sie geben uns so viel ihr Leben lang und es entsteht eine unheimliche Leere, wenn sie weg sind…doch irgendwann sehen wir sie alle wieder. Wedelnd, schmatzend, ohne Schmerzen.
    Alles Liebe!

  • Reply Trolleira 11. Dezember 2017 at 14:51

    Schick Dir liebe Grüsse übern Teich und drück Dich in Gedanken!

  • Reply solebtfiene 11. Dezember 2017 at 16:48

    Oh, liebe Barbara, das tut mir so leid 🙁 Ich habe bei Insta so mit Deinem tapferen Hund mitgefühlt. Sei Dir gewiss, Du bist nicht allein.

  • Reply Petra 11. Dezember 2017 at 21:10

    Es tut mir auch sehr leid. Als unser erster Hund gehen musste, dachte ich, ich könnte nie wieder ein Tier so gern haben. Aber das war natürlich nicht so. Und wir wollten unsere „Freiheit“ geniessen … sind aber wieder auf den Hund gekommen. Die Fellnasen geben einem schon sehr viel.
    Ich wünsche dir ganz viel Ablenkung …
    Liebe Grüße
    Petra

  • Reply ela 11. Dezember 2017 at 21:16

    Och Mensch, ich kann mir dich ohne Lexie gar nicht vorstellen. Das tut mir total leid. Es war so ein cleveres, liebes, treues Tier, das schon fast sowas wie Sprechen konnte. So ein Mist. Sogar ich werde sie vermissen.
    Liebe Grüße
    ela

  • Reply Gabi 11. Dezember 2017 at 23:30

    Für diese Momente gibt es einfach keinen passenden Trost, aber die Gewissheit, das Lexie bei dir ein wunderbares Leben führen durfte! Sie wurde geliebt, gehegt und gepflegt und jetzt wird sie beweint….
    Ich fühl mit dir!
    Liebe Grüße
    Gabi

  • Reply ulli 12. Dezember 2017 at 17:03

    Liebe Barbara
    ich möchte dir auch ganz viel Kraft und Trost zusprechen. Es ist immer schwer ein geliebtes Tier gehen zu lassen. Lexie hinterläßt eine große Lücke die Zeit braucht …auch fürs traurig sein
    Ich drück dich fest und schicke dir liebe Grüße
    Ulli aus Manheim

  • Reply Bianca 12. Dezember 2017 at 23:42

    Es tut mir sehr leid daß Lexie es nicht geschafft hat. Ich wünsche Dir viel Kraft in der kommenden Zeit.
    Liebe Grüße, Bianca

  • Reply Regina 13. Dezember 2017 at 8:00

    Liebe Barbara,
    auch ich möchte Dir mein Mitgefühl aussprechen! Der Verlust einer so lieben Freundin ist sicher gerade in dieser Zeit schwer zu ertragen.
    Sei darum froh, wie viele wunderbare Fotos und Filmchen Du von Deiner Lexie gemacht hast. Sobald Du es wieder aushalten kannst, sie anzuschauen, werden sie ein unschätzbarer Fundus an Erinnerungen sein, aber genau deshalb sind wir ja Scrapbooker, nicht? 🙂
    Herzliche Grüße
    Regina

  • Reply Sarah 13. Dezember 2017 at 21:38

    Liebe Barbara,
    Hunde sind einfach so tolle Tiere und sie schenken uns ihr treues Hundeherz.
    Es tut unendlich weh, wenn sie uns verlassen und an die entstandene Leere muss man sich auch erst einmal gewöhnen.
    Ich wünsche dir viel Kraft für diese schwere Zeit.
    Fühl dich gedrückt,
    Sarah

  • Reply Keschus Denkarium 15. Dezember 2017 at 8:52

    Es ist sehr traurig zu lesen, dass Lexie es nicht geschafft hat und es tut mir sehr leid 🙁 Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute für die kommende Zeit!
    Viele Grüße
    Keschu

  • Leave a Reply