Fotodruck Fotografie Mini Books Reisen Travel Journals

Scrapbooking | Traveljournal und farbige Instaxfotos

26. Juli 2018

(Werbung) Vor mir liegt ein angefangenes Danidori Traveljournal über meine Städtetrips nach London, Masking Tape, ein paar Stempel und ausgedruckte Instaxfotos.

Es ist zu heiß. Um mehr zu machen als darauf zu starren. Um mehr zu machen als hier mal kurz HALLO zu sagen. Hitzewelle über Deutschland, Jahrhundertsommer. Ich liebe es.

Aber das Papier klebt an den Fingern, der Kopf hat auf Energiesparmodus geschaltet und das ist ok. Ich hab das Gefühl, sogar mein Rechner quält sich etwas langsamer als sonst 😉

Fujifilm Instaxfotos und Danidori Reisejournal

Wenigstens hab ich die Bilder schon ausgedruckt. Und durch die bunten Rahmen hat mal ein wenig mehr Farbe im Album, ganz automatisch. Reisetagebücher entwickeln sich ja auch gerade ich Richtung Kunstwerk, bzw High End Scrapbooking. Finde ich einerseits super, andererseits stresst es vielleicht auch etwas. Ein paar Seiten aufwändiger zu gestalten ist das eine, aber eine ganze Reise? Hmmm, ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich das durchhalte. Mir sind die Texte und Fotos nach wie vor am Wichtigsten. Schmückendes Beiwerk verzögert den zeitnahem Prozess, ihr wisst sicher, was ich meine. Kann man machen, muss man aber nicht. Jedenfalls nicht in jedem Reisetagebuch.

Tipp: Instaxfotos mit bunten Rahmen

Mit den farbig frischen Instaxfotos, einigen passenden Stempelakzenten und etwas Masking Tape müsste man doch auch ein ganz passables Ergebnis erreichen. So ist der Plan. Aber nicht heute.

Meine Fotos sind direkt vom Handy mit dem Fujifilm Instax Share * ausgedruckt. Die Filme habe ich bestellt, den Fujifilm Instax Mini Film, Blau * und den Film mit Rahmen in Pastelltönen, der heißt Instax Mini Film Macaron* Der gefällt mir supergut. Einziger Nachteil für so Farbfetischisten wie mich: die Bilder sind gemischt in der Filmkassette und haben sanfte Farbverläufe. Das ist einerseits das Besondere, aber man kann nicht 100%tig bestimmen, welches Bild man mit welchem Rahmen ausdruckt. Jedes Mal eine Überraschung. Grüne Bäume in grünem Rahmen? Vielleicht! Vielleicht ist der Rahmen aber auch gelb oder mauve. Nun ja, ich little miss perfect kann ganz gut damit leben.

Ich habe auch noch einen Instax Mini Film in Schwarz*bestellt. Den werde ich mal für ein anderes Projekt verwenden. Selfies oder Portraits in schwarz-weiss eventuell? Oder ganz knallige Fotos in schwarzem Rahmen? Ich überlege noch. Die Filme sind ja auch kein ganz preiswertes Vergnügen, mal sollte schon vorher etwas nachdenken, um sie nicht zu verdaddeln. Das Schöne am Fujifilm Instax Share ist ja, dass man die Bilder vor dem Drucken optimieren kann, etwas heller, Kontrast leicht hoch, den Bildausschnitt verschieben usw. Die Instax Share App, über die man druckt, bietet verschiedene Optionen. Meist bearbeite ich meine Bilder aber vorher in Snapseed oder dem ganz normalen Programm auf dem iPhone.

So, ihr Lieben, ich muss für heute Schluss machen, Sommermodus. Schwitzfinger. Herr, lass es doch mal etwas regnen! Nachts aber bitte nur, ja? Danke. Ich bin täglich eine gute Stunde mit dem Gartenschlauch unterwegs, denn die Blumen der verreisten Nachbarn habe ich auch noch an der Backe.

Ich wünsch euch was, lasst es euch gutgehen!

Alles Liebe

Barbara

Leserinfo zur Transparenz | Die im Posting mit *Sternchen gekennzeichnete Shopping-Links sind sogenannte Affiliate-Links zum Amazon Partnerprogramm (mehr dazu könnt ihr hier nachlesen). Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mit einer Werbekostenerstattung meine Arbeit an diesem für mich kostenpflichtigen Blog, da ich an verifizierten Käufen verdiene – ohne dass sie für euch einen Cent mehr kosten selbstverständlich. Dankeschön für eure Wertschätzung!

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Petra 27. Juli 2018 at 11:27

    Hallo Barbara
    Ja, wenig Wasser von oben und 😂 3,5 grad zu heiss … aber ein super Sommerfeeling. Und Eis kühlt ja auch.
    Dein Reisetagebuch sieht super aus. Ich gestalte jede Seite wie es gerade kommt. Aufwendig oder schnell geklebt und geschrieben… ohne Druck. Bin ganz deiner Meinung, dass reine Kunstwerke zuviel stressen können. Mir gefällt die lockere Mischung.
    Ich wünsche dir schöne Sommertage
    LG Petra

  • Reply Lena 30. Juli 2018 at 8:10

    Hallo Barbara – oh, Dein Foto macht neugierig auf den Rest des Reise-Journals 😉 Ich selbst bin auch am „aufarbeiten“ – Kurztrips nach Straßburg und Mallorca wollen verarbeitet werden, aber die Hitze in meiner Dachgeschoss-Wohnung ist nicht gerade hilfreich, also hab ich das Projekt für ein paar Tage „auf Eis gelegt“ (haha, schön wär’s :-)).
    Danke für die Tipps mit den Fuji Instax-Kassetten, ich habe auch eine solche Kamera und möchte demnächst mal schwarz-weiß-Bilder testen.
    Guten Wochenstart. Gruß, Lena.

  • Leave a Reply