Mixed Media Projects Project Life Scrapbooking Scrapbooking Layout

Scrapbooking Doppellayout Week In The Life und Mixed Media Layout

1. Juli 2018

*Werbung, da unbezahlte Verlinkungen*

Als ich vor ca. 14 Jahren mit Scrapbooking begann, hat man fast ausschliesslich Doppellayouts gemacht. Mit einfarbigem Cardstock und Buchstabenstickern. Und Handschrift. Gemusterte Papiere und tonnenweise passende Embellishments gab es nicht. Vieles hat sich seither geändert, meine Vorliebe für Scrapbooking Doppellayouts jedoch ist geblieben.

Am vergangenen Sonntag habe ich mit meinen Gästen beim barb@home Workshop ein Doppellayout mit Fotos einer ganzen Woche gewerkelt. Diese Form der Dokumentation, genannt „Week In The Life“ wurde in erster Linie durch Ali Edwards bekannt.

Jeden Tag den Alltag einer Woche festhalten, mit Fotos und ein paar Notizen. Oder auch mit ganzen Geschichten. Je nachdem, wieviel so los ist im Leben, kann es auch ein dickes Album werden.

Oder ein Doppellayout mit dem Titel: Bilder und Notizen der Woche.

Week in the life Scrapbooking Doppellayout

Irgendwie fällt es mir zurzeit schwer, Layouts für den Blog schön zu fotografieren. Meine Kamera ist nicht mehr die Neuste, ich habe kaum Zeit, die Bilder extra in Lightroom zu bearbeiten (dazu müsste ich das erstmal richtig lernen). Jeder, der meine Alben oder die von anderen Scrapbookern einmal in der Hand hatte wird bestätigen, dass Layouts „in echt“ immer viel schöner aussehen, als auf Fotos.

Auch das hat sich seit der Zeit, als ich mit Scrapbooking angefangen habe, geändert, weiss das noch jemand? Wir haben damals unsere Layouts nicht von oben fotografiert, sondern sie stückweise eingescannt und mit einem speziellen Programm zusammengefügt. Lange her …

Week in the life Scrapbooking Doppellayout

Week in the life Scrapbooking Notizen Stanze

Der Schriftzug Notizen ist, passend zu den Foam Thickers (Buchstaben) aus Moosgummi ausgestanzt, das Material eignet sich ganz prima.

Für den Aufbau des Layouts haben wir sieben verschiedene Papiere farblich abgestuft auf zwei weiße 12″  Blätter Cardstock geklebt, oben mit einem Euroloch- Punch gestanzt. Warum dieser Punch Eurolocher heißt, wissen nur die amerikanische Hersteller We R Memory Keepers ;-). Jeder Streifen trägt Fotos und Textstreifen eines Wochentages.

Week in the life Scrapbooking Doppellayout

Week in the life Scrapbooking Schriftzug Moosgummi

Der Schriftzug Today ist ebenfalls aus Moosgummi ausgestanzt, das geht übrigens mit jeder Stanze, egal ob dünn oder dick.

Die runden Stempel, sowohl das 7 Days oberhalb des Titels wie auch hier das 24 hours sind wirklich steinalte Stempel von Ali Edwards. Manche Klassiker kommen nie aus der Mode.

Mixed Media Layout mit Stempelklecksen

Das Doppellayout haben die Teilnehmer des Workshops recht schnell fertiggestellt, so dass noch ein Mixed Media Einzellayout gut in den zeitlichen Rahmen des Workshops passte.

Mixed Media Scrapbooking Layout

Für die farbigen Elemente auf dem Layout sorgen ein wenig gemustertes Papier und Washi Tape. Vorher haben wir mit dem Spachtel eine Grundierung mit Gesso auf dicken weißen Cardstock gespachtelt. Bei Techniken mit wasserhaltigen Farben nehme ich grundsätzlich Cardstock (Fotokarton) mit mindestens 300 g Stärke, so dass der Karton glatt bleibt und sich nicht biegt oder wellt. Ich habe dazu in einen Beitrag zu Mixed Media Workshops schon öfter etwas erzählt.

Scrapbooking Mixed Media Layout Ranger Distress Ink

Durch den Untergrund aus Gesso (Grundierfarbe auf Kreidebasis) versinkt die Farbe nach dem Trocknen nicht im Papier, sondern bleibt leuchtender auf der Oberfläche.

Für diese klecksige Technik haben wir Ranger Distress Inks auf ein Stück Folie getupft, einen Stoß Wasser darauf gesprüht und das Ganze umgedreht an mehreren Stellen auf’s Papier gelegt. So kann man einigermaßen gezielt Farbe aufbringen, aber es sieht trotzdem sehr lässig und locker aus, das mag ich!

Stanze Monstera Blätter auf Scrapbooking Layout

Klar, dass Monstera Blätter nicht nur im Interior Bereich angesagt sind, sondern auch im Papierbasteln zurzeit viel verwendet werden. Meine Kombination von Stempeln und Stanzen ist schon aus dem vergangenen Jahr und von Papertrey Ink.

Und wie ihr seht, hat mein Layout keinen klassischen Titel mit Buchstaben, sondern nur ein paar random gestempelte Schriftzüge meiner Hashtag-Stempel aus der Scrap-Impulse Limited Edition 2017. Der Text steht im gestempelten und ausgeschnittenen Label. Ich hätte auch einen Roman dazu schreiben können, denn die Geschichte meines neuen Smartphones ist fast einer 😉 Aber das ist ein eigenes Layout wert. Hier sollte nur das erste spontane Foto, das mit dem neuen Handy entstanden ist, im Mittelpunkt stehen.

Ich habe zum Thema Geschichten und Journaling oder Texte im Scrapbooking einen langen und ausführlichen Blogbeitrag geschrieben, der fast fertig ist. Da ich morgen ganz früh in den Urlaub fahre und noch nichts gepackt (bzw gewaschen und gebügelt, haha…) habe, geht der Beitrag aber wahrscheinlich erst in einer Woche online. Ich bin auch noch nicht ganz vertraut mit allen Funktionen in WordPress, momentan dauert das Schreiben deshalb noch länger und diese SEO Plugin hat auch ständig was zu meckern, uff …

Bis bald dann, lasst es euch gut gehen und genießt in vollen Zügen dieses wunderbare Sommerwetter!

Alles Liebe

Barbara

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Petra 2. Juli 2018 at 15:14

    Hallo Barbara,
    sehr schöne Idee für das Doppellayout. Und die Fotos sind völlig in Ordnung. Es ist doch immer schön, wenn die beschriebenen Sachen als Foto zu sehen sind.
    Das Wetter ist ja wirklich super … ich wünsche euch ganz viel Spaß!!!
    LG Petra

  • Reply Lu 5. Juli 2018 at 10:07

    Hallo Barbara,
    die Layouts sind toll. Mich würde es interessieren, mit welchen Produkten du arbeitest.
    LG Lu

    • Reply Barbara Haane 5. Juli 2018 at 23:26

      Hallo Lu, ich habe die verwendeten Produkte weitestgehend verlinkt oder benannt. Papiere verwende ich überwiegend von den Herstellern American Crafts und Simple Stories, manchmal auch von kleineren Herstellern. Beantwortet das deine Frage oder brauchst du noch weitere Informationen?

    Leave a Reply