Basteln Fotodruck Karten Stempel Weihnachten

Schnelle Weihnachtskarten mit Fuji Instax Prints und Stempeln

18. Dezember 2018

*Werbung* In diesem Jahr rinnt mir die Adventszeit durch die Finger. Es reicht aber wenigstens für ein paar schnelle Weihnachtskarten mit Fuji Instax Prints und Stempeln. Und im nächsten Jahr mache ich Weihnachtskarten im August, ich schwöre!

Schnelle Weihnachtskarten mit Fuji Instax Prints und Stempeln

Für mein Dezembertagebuch hatte ich bereits einige schöne weihnachtliche Motive mit dem Handy fotografiert. Einen Kranz an der Wand, unseren Baum im Hof, ein Weihnachtsauto auf einem Küchentuch, um nur einige Beispiele zu nennen. Da der Fujifilm Instax Share Drucker* sehr unproblematisch und schnell per WLan Verbindung vom Handy aus funktioniert, war der Druck der Fotos schnell erledigt. Vorher hatte ich die Bilder in der App Snapseed noch etwas aufgehellt, das mache ich prinzipiell vor dem Ausdrucken.

Für eine Massenproduktion von Karten mit gestempelten Abdrücken finde ich eine Stempel Hilfe* sehr hilfreich, das geht ratz fatz, wenn man die Stempel einmal positioniert hat.

Wobei bei mir schnell und einfach meist mit einem Problem verbunden ist. Mir fallen bei jeder Karte Variationen ein. Ich muss mich dann richtig zusammenreißen und stramm bei einem Muster bleiben, sonst wird es nix mit schnell.

Auf den Bildern seht ihr, dass ich einige Fotos mit Bäckergarn umwickelt habe. Und einige Bilder habe ich mit gemustertem Papier hinterlegt, das in meinem Dezembertagebuch-Chaos auf dem Tisch lag.

Schnelle Weihnachtskarten mit Fuji Instax Prints und Stempeln

Zum Stempeln habe ich Stempel von Klartext/Dani Peuss und von Kerri Bradford Studio verwendet. Dazu schwarze* und rote * Stempelfarbe. Schlichte weiße Kartenrohlinge kaufe ich am liebsten in diesem unsäglichen Action Supermarkt, da packt mich meist das Grauen, aber für Kartenrohlinge husche ich da mal schnell rein und raus.

Jetzt muss ich die Karten noch schreiben, adressieren und zur Post bringen. Das ist aufwändiger als das Herstellen der Karten, aber diese besondere Wertschätzung für liebe Menschen finde ich sehr wichtig.

Hab es fein und nicht zu stressig in den letzten Tagen vor Weihnachten!

Alles Liebe

Barbara

Info und Disclaimer | Die im Posting mit *Sternchen markierten Links sind Amazon Partnerprogramm Links. Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einer kleinen Provision bei meiner Arbeit für diesen Blog – ohne dass sie für euch einen Cent mehr kosten selbstverständlich. Dankeschön für eure Wertschätzung!

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Lena 19. Dezember 2018 at 7:16

    Oh, das sieht aber gut aus!! Eigentlich eine super Idee mit den ausgedruckten Fotos, und dann noch mit dem rot-weißen Papier und Garn… Sehr schön, macht doch was her… Bei mir gibt es weihnachtskartentechnisch auch IMMER eine Massenproduktion und ich fange tatsächlich schon im Spätsommer damit an 😀 Wenn alles noch schwitzt, werkel ich an meinen Karten 🙂
    Hab noch ein paar schöne Vorweihnachtstage!! Gruß, Lena.

    • Reply Barbara 21. Dezember 2018 at 11:29

      Du machst das richtig, Lena! Ich versuche das trotz schwitzen im nächsten Jahr auf jeden Fall 😉

  • Reply Birgit 20. Dezember 2018 at 0:24

    Liebe Barbara, das kann ich gut nachvollziehen mit der Massenproduktion. Ich glaube ich habe noch nie zwei identische Karten gemacht, obwohl ich oft denke, dass sie viel zu zeitaufwändig sind. Deine Karten sehen, dafür dass sie schnell gemacht sind, wirklich tool aus. Von der mit dem Auto hätte ich gern mehr gesehen.
    LG Birgit

    • Reply Barbara 21. Dezember 2018 at 11:28

      Danke Birgit! Für die mit dem Auto habe ich ein Geschirrtuch von Tchibo fotografiert 😉

  • Reply Nina M. 20. Dezember 2018 at 5:49

    Liebe Barbara,
    das hat mich jetzt bewogen, mir auch diesen Drucker zu leisten. War sogar im Angebot 🙂
    Ich wünsche dir wundervolle Weihnachtstage!
    nette Grüße Nina

    • Reply Barbara 21. Dezember 2018 at 11:27

      Oh Nina, das mit dem Angebot ist ja super! Dann wünsche ich viel Spaß mit dem Drucker, ich liebe ihn sehr!

    Leave a Reply