Basteln DIY Home Deco Karten Mini Books Scrapbooking Shopping

Creativeworld 2019, Insights und was es sonst so Neues gibt an der Bastelfront

31. Januar 2019

Creativeworld 2019 Messe Frankfurt Rico Design

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit. Die Creativeworld in Frankfurt ist direkt im Anschluss an die Creativation in Phoenix, USA, die weltweit größte internationale Fachmesse für den Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf. Und inzwischen für mich auch ein wenig wie Klassentreffen.

Die Messe geht immer über vier Tage, ich bin bereits nach einem Messetag wie erschlagen vom Angebot, den vielen Inspirationen und Gesprächen (die meist in Englisch ablaufen). Aber Spaß macht es auf jeden Fall jedes Jahr wieder.

Erstaunlich finde ich, dass es jährlich so viel Neues gibt! Ich habe während meines Messebesuchs viele Instagram Stories gemacht und wieder mal zu wenig fotografiert. Das Licht ist oft miserabel für gute Bilder. Die Zeiten, wo jeder die große Kamera mitschleppt, sind auch vorbei. Nach wie vor darf man an einigen schönen Messeständen auch leider keine Fotos machen, schade! Ich sag nur China. Alle haben Angst vor dem munter kopierenden Chinesen. Wobei ich das Argument nicht nachvollziehen kann, denn es wird sowieso Billigkopien von vielen Produkten geben, spätestens, wenn sie offiziell auf den Markt kommen.

Richtig ist das nicht. Ich persönlich bestelle auch bewusst nicht die chinesischen Billigkopien von Stanzen, Stempeln und was da sonst so alles bei Ali verkauft wird. Und kann nur an jeden appellieren, davon Abstand zu nehmen.

So, jetzt aber zu den Sachen, die ich euch zeigen möchte.

Scrapbooking News 2019

Fangen wir mit Scrapbooking an. Der weltweit größte Anbieter von Scrapbooking-Material ist inzwischen American Crafts. Am Messestand gab es leider nicht soviel zu fotografieren. Weil aus welchem Grund auch immer Planungsexperten die beiden großen Messen in den USA und Frankfurt  zeitlich extrem eng getaktet haben. Die Mitarbeiter von American Crafts z.B. mussten die Sachen im Messestand in Phoenix am letzten Tag von den Wänden reissen, in ihre Koffer werfen und nach Frankfurt fliegen. Um dort den neuen Messestand aufzubauen und die Produkte zackig an neue Wände zu klemmen. Klar, dass leider nicht das ganze Sortiment und nicht alle Neuheiten zu sehen waren. Natürlich gibt es das Angebot später online, aber anschauen und anfassen überzeugt mich immer mehr und beeiflusst oft meine Kaufentscheidung, bzw. meine Bestellungen für Workshops.

Creativeworld 2019 Messe Frankfurt Pink Paislee

Mein persönlicher Favorit bei den neuen Serien war eindeutig die neue Kollektion Indigo & Ivy von Pink Paislee. Blau, sanftgrün und gold, eine wunderschöne Farbkombi.  Kommt leider erst im Mai auf den Markt….

Und Heidi Swapp, sie kann es immer noch. Seit mehr als 20 Jahren im Geschäft, bringt sie immer noch Designs und Produkte raus, die mich begeistern.

Eine superschöne Serie besonders für Outdoor- und Männerthemen (und Jungenfotos!) ist ihre neue Kollektion Wolf Pack. Zwischen den ganzen Blumen und rosalastigen Produkten auch eine Wohltat für’s Auge.

Leider habe ich kein Foto der kompletten Produktreihe gemacht, schaut doch mal in die Videos, die ich in meinen Instagram Stories in die Highlights gepackt habe, da könnt ihr alles sehen. In meiner Verzweiflung hab ich gerade versucht, Screenshots von den Stories zu machen, die grottige Qualität ist besser als nichts. Zumindest diese Sticker konnte ich festhalten.

Creativeworld 2019 Messe Frankfurt Heidi Swapp Wolf Pack Sticker

Dieser Datumsstempel mit verschiedenen Ringen, ist der nicht klasse! Das Datum muss mit drauf auf’s Layout, ihr Lieben! Ich wiederhole das mantra mäßig in meinem Workshops. Und wenn es so schön gestaltet ist, geht es gleich als Deko-Element durch, oder?

Creativeworld 2019 Messe Frankfurt Heidi Swapp Datumsstempel

Was mir sonst am Stand von American Crafts noch besonders gefallen hat:  die Kollektion Sunny Days von Maggie Holmes für Crate Paper. Die kleinen Pünktchen als Linien für’s Journaling als Roller, ich denke, das sieht super aus.

Creativeworld 2019 Messe Frankfurt Crate Paper

Folierte und Metallic Akzente sieht man inzwischen überall. Der neue heiße Scheiss sind Foil Qiull Stifte von WE R Memory Keepers für den Plotter, die man statt der Schneideklingen in das Gerät steckt. Papier auf die Matte, Folie darüber, ab in die Cameo oder Brother oder Cricut und ein Design nach Wahl wird von der Folie übertragen. Dazu gibt es USB Sticks verschiedener Designer wie Heidi Swapp, Paige Evans usw. . Die darauf befindlichen Motive lassen sich übertragen, und sind eine tolle Ergänzung zu den Designs, die man selbst gestaltet oder im Store des jeweiligen Plotter Herstellers kauft. Dazu gibt es bereits anschauliche Videos im Netzt (oder in meinen Instagram Stories)

Creativeworld 2019 Foil Quill

Ein weiteres feines neues Tool ist der neue Embossing-Fön von WOW. Der hat zwei Stufen. Eine mit der sich wie gewohnt von oben das Embossingpulver schmelzen lässt. Und eine heißere, mit der sich selbst durch dicke Graupappe von unten Pulver zu feinen Sprenkeln schmelzen lässt, ohne vorher Embossingtinte aufzutragen, wie beim unteren der zwei Herzen zu sehen. Ein toller Effekt, bei dem das Pulver nicht zu einer Masse verschmilzt.

Creativeworld Frankfurt 2019 WOW Embossing

Gefühlt jeder Hersteller bringt jetzt eine Mini Stanzmaschine auf den Markt. Der Meister Tim Holtz hat mit seiner Sidekick vorgelegt und jetzt ziehen alle nach. Wir hier We R Memory Keepers. Auch das Pocket Punch Board fand ich ganz interessant.

Creativeworld 2019 We R Memory Keepers

Und Sizzix. Hach, da werde ich immer schwach! Die neuen Stanzformen für Notebooks und Journals machen das Herstellen von eigenen Büchern und Alben noch einfacher. Mit den Bigz, also den dicken Formen lässt sich sogar Furnierholz stanzen, wie der niedliche Hase oder der Bezug des Journals aus Stoff. Must have!

Creativeworld 2019 Sizzix

Creativeworld 2019 Sizzix

Entdeckung des Tages: Chalk Paints von Paper Artsy

Meine persönliche Entdeckung sind die Fresco Finish Farben von Paper Artsy. Am Messestand schauten wir uns eine Demo der kalkhaltigen matten Farben an, ein Traum! Es gibt sie in deckend und halb durchsichtig, in einer Palette von 124 Farben. Sofort trocknend und supereasy aufzutragen.

Creativeworld 2019 Messe Frankfurt Paper Artsy Fresco Finish Chalk Paint

Dieser Hintergrund ist einfach mit der Rolle aufgetragen, ungefähr sechs Farben hat sie bei der Vorführung verwendet. Das probiere ich und habe für meine nächsten Workshops direkt eine Auswahl an Farben bestellt. Da lacht mein Mixed Media Herz! Paper Artsy macht übrigens auch schöne Stempel!

Creativeworld 2019 Messe Frankfurt Paper Artsy Fresco Finish Chalk Paint

Creativeworld 2019 Messe Frankfurt Paper Artsy Fresco Finish Chalk Paint

Farben und Samteffekte auf Stoff

Am Messestand des türkischen Labels Cadence war was los. Der Stand war aber auch extrem schön und aufwändig gestaltet. Besonders begeistert hat uns der Effekt von Farbe auf Stoff. Und das Muster auf diesem Stuhlbezug! Es hat eine leicht erhabene samtige Struktur, ein Traum. Und so einfach in der Technik. Durch eine Schablone wird ein Trägermedium aufgetupft und das Ganze dann mit haftendem Samtpuder bestreut. Das muss ich auf jeden Fall probieren! Nicht wundern, die Seite ist in türkischer Sprache und ich hab euch die Übersetzung verlinkt 😉 Ich hoffe, dass viele deutsche Geschäfte die Produkte führen werden.

Creativeworld Frankfurt 2019 Cadence Colors

Creative World 2019 Cadence Farben

Europäische Hersteller im Bereich Scrapbooking und Papeterie

Der größte Teil der Materialien, die wir für Scrapbooking und Travelers Notebooks verwenden kommt von amerikanischen Herstellern. Die langen Lieferzeiten, die exorbitant gestiegenen Frachtkosten und die Zölle und Steuern auf die Produkte nerven mich immer mehr. Und verteuern meine Workshops sowie die Preise in den Shops für die Endverbraucher.

Dabei gibt es so viele tolle Alternativen von Designern und Herstellern in Europa! Als Beispiele zeige ich hier Studio Forty aus Polen und verschiedene französische Label wie Karine Cazenave, Mes P’tits Ciseaux, DIY and Companignie und Beatrice Garni . Hübsche Papierserien, Zubehör, Stempel und Stanzen von Labels aus Europa, und alle sind für deutsche Shops über Großhändler zu beziehen. Ihr müsst nicht im Ausland bestellen, sondern den Shop eures Vertrauens darauf hinweisen, dass wir als Europäer nicht nur bei dem Amis kaufen müssen. So, das musste mal gesagt werden!

Ich habe leider keine Bilder vom Messestand bei Studio Forty, weil die im März erhältliche Kollektion noch top secret ist. Aber ich verrate euch, dass sie superschön ist und ich sie definitiv bestelle. Gut gefallen haben mir auch die Papiere im Travellers Notebook Format und Notebooks mit Mixed Media Papier. Super für alle, die gerne mit Farben arbeiten, denn normalerweise ist das Papier in den Notebooks zu dünn für Mixed Media Techniken.Creativeworld 2019

Creativeworld 2019

Creativeworld 2019 Messe Frankfurt Karine Cazenave

Und noch einen neuen Hersteller haben wir entdeckt, das Label Sra Granger aus Barcelona. Tolle Papiere in schönen sanften natürlichen Farben, schwere Qualität. Und superschöne Wood Veneers, diese Dekoteile aus Holz. Auch hier mein Tipp: bittet euren deutschen Fachhändler, die Marke ins Sortiment aufzunehmen, wenn ihr nicht in direkt in Spanien bestellen möchtet. Es muss nicht immer USA sein, ich sagte es schon. Und habe mir vorgenommen, mehr Produkte aus Europa zu kaufen und kleinere Label zu unterstützen.

Creativeworld 2019 Sra Granger Scrapbooking

Creativeworld 2019 Sra Granger Scrapbooking

Creativeworld 2019 Sra Granger Scrapbooking

Und sonst so?

Bei Rayher gibt es ein neues System zur Aufbewahrung, das tauchte in jeder Instastory auf. Sehr vielseitig kombinierbar eignen sich die Pegboards aus Holz mit viel Zubehör perfekt für die Wand über dem Scraptisch. Ich ha nur das eine Bild, aber es gibt Stifte für Garnrollen und egal ob für Scrapbooking, Basteln oder Nähen, man kann es sich individuell zusammenstellen.

Creative World 2019 Rayher Wandregale

Zauberstab gefällig? Expecto patronum sage ich nur, Harry Potter lässt grüßen. An Messestand von Sizzix entdeckt. Ein Ast, eine Klebepistole und Farbe, fertig ist der Zauberstab!

Creativeworld 2019 Sizzix

So, jetzt habt ihr tapfer die Bilderflut überstanden und ich bin fast durch mit meinem Bericht. Ach, eine Sache noch. Sizzix hat ein zweites Label, My Life Handmade. Mehr eine Lifestyle Marke, aber durchaus beachtenswert, schaut euch mal die Website an. Moderne Designs für Schreibtisch Zubehör und dahinter steckt eine besondere Philosophie.

Ausserdem im Angebot: Komplett-Sets zum Stricken, Knüpfen, Weben usw., wenn man zum Beispiel etwas ausprobieren möchte. Auch super als Geschenk geeignet! Finde ich eine gute Sache.

Creativeworld 2019 My Life Handmade

Jetzt hab ich euch meine wichtigsten Eindrücke geschildert. Wie gesagt, in den Highlights meiner Instagram Stories (das sind die kleinen runden Felder in meinem Profil) werden die Videos, die ich während meines Messebesuchs gemacht habe, noch eine Zeitlang zu sehen sein.

Und interessant, wenn ich mir den Bericht vom letzten Jahr bzw der Creativeworld 2018 nochmal anschaue, habe ich doch einiges meiner Highlights von damals gekauft oder Ideen umgesetzt.

Danke für’s hier sein, für euer Feedback, die Fragen und Kommentare, ich mag den Austausch wirklich sehr und eigentlich ist er mir das Wichtigste an der ganzen Bloggerei. Das habe ich auch während der Messe wieder gemerkt. So viele Kolleginnen und Freunde getroffen und für einen kurzen Plausch ist immer Zeit!

Und sagt mal, jetzt nach dem Lesen, was spricht euch direkt an? Was hättet ihr Lust zu kaufen oder was wünscht ihr euch von so einer Fachmesse für euch als Endverbraucher?

Bis bald, habt es warm und kuschelig!

Alles Liebe

Barbara

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Helga 31. Januar 2019 at 17:30

    Vielen Dank für deinen tollen , ausführlichen Bericht. Durch deine Stories bei Insta konnte ich schon ein bischen schauen was es Neues gibt. Bin schon gespannt was du tolles mit den Chalk Paints machst. Sah ja wirklich easy aus und die Farbauswahl ist einfach gigantisch.
    Ich hoffe vielleicht im nächsten Jahr auch wieder in Frankfurt zu sein.
    Liebe Grüße
    Helga

  • Reply Lena 1. Februar 2019 at 7:19

    Hallo liebe Barbara.
    Herzlichen Dank für Deinen tollen Bericht. Ich bin nicht bei Instagram und bin dafür um so glücklicher, dass es hier auf Deinem Blog auch nochmal einen kleinen Bericht gibt… 🙂
    Wow, es stehen wieder wirklich tolle Sachen für 2019 in den Startlöchern. Ich bin schon ganz gespannt.
    …allerdings müsste ich für diese vielen tollen Sachen erst mal wieder Platz schaffen.
    Apropos: Sammelst Du eigentlich jedes Jahr im Frühjahr (oder zu Beginn eines neuen Jahres) Scrap- und Bastelmaterial für soziale Einrichtungen, etc.?!
    Ich werde demnächst mal wieder aussortieren und würde es gerne spenden.
    Ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Lena.

  • Reply Lisa 1. Februar 2019 at 8:26

    Hallo Barbara, danke für die tolle Berichterstattung! Ich bin oft sehr angetan von den „Tools“ die es so gibt. Auf teure Geräte und Hightec stehe ich nicht so, aber ich liebe z.B. Punchboards und Stanzen. Ja und Papiere natürlich auch 🙂 und und und…
    Mich würde mal interessieren ob es bestimmte Bedingungen gibt eine Karte für die Messe zu kaufen und wie teuer der Eintritt ist. Kaufen kann man ja da nicht soweit ich weiß. Gibt es eine andere Messe in D die Du empfehlen kannst? Ich bestelle alles online, aber viel lieber würde ich mal vieles live auf einem Blick sehen und dann shoppen. Einen Laden gibt es hier weit und breit nicht.
    Danke, liebe Grüße und ein schönes Wochenende!!
    Lisi

    • Reply Anka 4. Februar 2019 at 12:24

      Hallo Lisa!
      Darf ich mal fragen, wo du wohnst? Die eine oder andere Frage kann ich dir vielleicht auch beantworten:
      1. Eintrittspreis: 25 Euro für eine Tageskarte
      2. Bedingungen: Im Prinzip ist das nur eine Messe für gewerbliche Kunden, aber auch Blogger, etc. haben Zutritt. Meines Wissens wird jedoch kein Nachweis (Gewerbeschein o.ä.) von dir verlangt bei Bestellung der Karte.
      3. Einkaufen: Nein, da gibt es nichts zu kaufen (außer überteuertes Essen in den Restaurants… ). Daher ist die Veranstaltung normalerweise auch nichts für den Endkunden – der Eintrittspreis schreckt noch dazu ab.
      4. Einkaufsmesse: Kommt darauf an, was du genau machst. Die größte (flächenmäßig und Ausstellerzahl) ist die Creativa in Dortmund im März. Da gibt es in der Tat alles mögliche – von Papier, Stempel, Farben, über Wolle und Stoffe bis zu Fimo und noch vielem anderen Kreativen. Ob man was für sich findet, hängt meines Erachtens nach vom Interessenbereich ab. Etwas kleiner, aber immer noch recht groß ist die Kreativ-Welt in Frankfurt Anfang November. Ähnlich vielfältig aufgestellt wie die Dortmunder Messe, aber wesentlich weniger Fläche und Aussteller. Dann gibt es noch viele kleinere Messen (Leipzig, Koblenz, Stuttgart, etc.), die ich selber noch nie besucht habe und daher auch nichts zu sagen kann. Solltest du dich für Stempel, Stanzen, Farben und ähnliches interessieren, also alles, was mit Scrapbooking und Papierbasteln zu tun hat, kann ich dir das Stempelmekka in Hagen im September empfehlen. Hier handelt es sich zwar um eine kleinere Messe mit „nur“ ca. 30-35 Ausstellern, aber das sind dann sehr konzentriert auch nur die, die sich mit diesen Themen befassen. Alle drei Messen haben moderate Eintrittspreise (ca. 7-11 Euro pro Tag) und richten sich explizit an Endkunden. Ich besuche alle drei, mein Schwerpunkt ist die Papierbastelei. Insofern ist das Mekka eigentlich immer das „gefährlichste“ für meinen Geldbeutel. 😉 Aber es macht auf den großen Messen auch Spaß, über den Tellerrand zu schauen und all die wunderbaren Werke und Ideen der anderen Themenbereiche anzusehen. Was allerdings auf all den Messen eher weniger vertreten ist, sind Stände mit großer Auswahl an Papieren. Das liegt zum Einen daran, daß Papier unfaßbar schwer ist und der Transport logistische Probleme aufwirft. Zum anderen weiß ich, daß viele Anbieter beklagen, daß die Papiere sehr leiden, weil die Leute alles begrapschen, knicken, beschmutzen und was weiß ich noch. Daher sind meist nicht so viele Anbieter da.

      Übrigens gibt es meines Wissens nach auch bei unseren Nachbarn in den Niederlanden viele schöne Messen. Aber da war ich selbst auch noch nicht.

      Ich hoffe, ich konnte dir schon die eine oder andere Frage beantworten. Bestimmt hat Barbara auch noch ein paar Anregungen für dich.

      Liebe Grüße
      Anka

  • Reply Petra 2. Februar 2019 at 7:42

    Wirklich ein toller Bericht!! Mich sprechen der Datumsstempel und die Stanzformen für Notebooks sehr an … und natürlich die schönen Papiere … Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Petra

  • Reply Katrin Buschermöhle 6. Februar 2019 at 18:44

    Hallo Barbara,
    ein toller Bericht und immer schön zu sehen, was es neues gibt. Die Chalk Paints finde ich schon sehr cool, vor allem weil Mixed Media sonst nicht mein Fall ist. Vielleicht kann ich nochmal den weiten Weg zu einem deiner Mixed Media Workshops machen.

    Liebe Grüße,
    Katrin

  • Leave a Reply