Dezember-Tagebuch Mini Books Project Life Scrapbooking Stempel Weihnachten

Dezembertagebuch 21, Ende und Fazit

15. Januar 2022

Die weihnachtlichen Papiere, Stempel und Stanzformen sind alle ganz tief in den Schubladen verschwunden, denn mein Dezembertagebuch 2021 ist fertig. Und vor November (oder vielleicht Oktober für Weihnachtskarten) sehen sie das Tageslicht nicht mehr.

Dieses Projekt bringt mir soviel Freude, jedes Jahr wieder, und ich mag es sehr, die besondere Magie der Weihnachtszeit zu dokumentieren. Ich liebe es, die Geschichten zu erzählen, von alten und neuen Traditionen oder nur von kleinen glitzernden Momenten des Alltags zuhause. Sich die Zeit dafür zu nehmen bringt Entschleunigung und ich kann im Nachhinein diese besondere Zeit nochmal erleben und so etwas länger genießen. Im Album habe ich insgesamt 45 Seiten mit 134 Fotos gestaltet (wenn ich richtig gezählt habe).

Die letzten Seiten im Dezembertagebuch möchte ich euch heute gerne noch zeigen. Sie sind umfangreich, denn Weihnachten ist die Zeit für Geschichten und ganz besondere Erinnerungen. Und ich habe nebenbei eine ganze Menge Fotos während der Feiertage gemacht, wenngleich auch nicht so viele wie früher. Aus diesem Grund sind einige interaktive Elemente eingebaut.

Dezembertagebuch 2021 komplett

Ich wurde kürzlich gefragt, warum ich Schutzhüllen verwende. Es gibt dafür eigentlich zwei Gründe. Zum einen habe ich festgestellt, dass der Zahn der Zeit an älteren Scrapbooks nagt. Soll heißen: so mancher Kleber hält nur ein paar Jahre. Einige meiner älteren Dezembertagebücher fallen fast auseinander.

Ausserdem lässt sich das Album einfach besser durchblättern und die Fotos sind vor Fettfingern geschützt. Trotzdem baue ich auf einigen Seiten ohne Hüllen auch interaktive Elemente ein. Diese Mischung hat sich aus meiner Erfahrung ganz gut bewährt.

Vom 23. habe ich auf dieser Seite noch einen Screenshot meiner Tochter auf einem Tag eingebaut, sie war traditionell mit ihren Freundinnen feiern. Und das Papier einer Lindor Kugel, das passte genau in ein Fach und farblich war es auch richtig.

Dezembertagebuch 2021 23 Dezember

Die Dokumentation am 24. beginnt mit einer Stempelcollage, die ich so sehr mag. Verwendet habe ich dafür die Dani Peuss Stempelsets Zuhause und Sei Brilliant.

Dezembertagebuch 2021 24. Dezember

Auf den nächsten Seiten, die den Heiligabend weiter dokumentieren,  sind zwei interaktive Elemente zum Hochklappen bzw Umblättern eingebaut. Wie gesagt, viele Fotos.

Dezembertagebuch 2021 Heiligabend

Ich liebe diese durchsichtigen Index Tabs von Avery, Ali Edwards verwendet sie ständig. Meine habe ich letztes Jahr bei Amazon bestellt, leider scheinen sie momentan nach Deutschland nicht lieferbar zu sein, sonst hätte ich sie dementsprechend verlinkt. Ärgerlich, denn meine gehen bald zur Neige.

Dezembertagebuch 2021 Klappkarte

Um die Tabs zu beschriften, habe ich das Dani Peuss Stempelset Interaktiv verwendet. Natürlich kann man sich auch selbst Tabs basteln, aber ich mag diese Transparenz gerne und sie sind selbstklebend einfach praktisch.

Dezembertagebuch 2021 Umblättern

Dezembertagebuch 2021 Klappe öffnen

Aufgeklappt sieht die rechte Seite dann so aus. Der neue Baumschmuck ist so passend in Szene gesetzt. Diese kleinen Fächer liebe ich und habe die Hülle passend zurechtgeschnitten und hinter dem großen Foto befestigt.

December Daily 2021 Christmastree Ornaments

Dieses Geschenkpapier mit den goldenen Boobies sorgte für Erheiterung und es musste natürlich deshalb auch mit ins Dezembertagebuch. Genau wie der Screenshot der Story, die meine Tochter dazu gepostet hatte. Rechts eine etwas andere Aufteilung der Fächer, diese Hüllen sind neu und von 49th&Market. Das Format finde ich klasse, mal eine Abwechslung in der Bildgröße.

Dezembertagebuch 2021 Bescherung Stempel

Und die Rückseite. Meine Tochter hatte mich beim Öffnen meines Geschenks fotografiert, ohne dass ich es bemerkt habe und ich freue mich sehr, diesen ganz besonderen Moment auf Bildern zu haben.

Dezembertagebuch 2021 Geschenke

Stempel überall, meine natürlich auch. Durch den weitgehenden Verzicht auf dicke Embellishments ist das Album nicht ein ganz dicker Klopper geworden und lässt sich gut schließen.

Dezembertagebuch Stempel

Erster Weihnachtstag. Der lief bei uns eher gemütlich ab. Mein Konzept der Textkarten zieht sich wie ein roter Faden durch’s Dezembertagebuch. Ich schreibe sie am Computer und lasse oben oder unten Platz für ein wenig gestempelte Deko. Wenn man einmal das Textfeld auf die passende Größe formatiert hat, ist das wirklich ganz einfach und mit meiner großen Handschrift bekäme ich nie soviel Text rein.

Rechts oben ist wieder ein interaktives Element mit vier Fotos, die ich einfach mit Washitape zum Ausklappen zusammengeklebt habe.

Dezembertagebuch Stempel

In der Mitte ist die Textkarte eingeklebt. Das Ganze habe ich dann mit doppelseitigem Klebeband aussen auf die Hülle geklebt.

Interaktive Seite Scrapbook

Und dann ist Weihnachten auch fast schon wieder vorbei. Am zweiten Feiertag kam noch mein Bruder zu Besuch und wir haben gefühlt ununterbrochen gegessen.

Dezembertagebuch 2021 26. Dezember

Noch ein interaktives Element zum Schluss. Eine simple Klappkarte, in der ich auf der Innenseite ein paar sehr persönliche Gedanken festgehalten habe.

Dezembertagebuch 2021 26. Dezember

Mein Fazit zum Dezembertagebuch

So, Ende Gelände, das war es mit dem Dezembertagebuch 2021. Ich bin wirklich sehr glücklich und zufrieden damit und blättere es so gerne durch. Wer weiß, was im nächsten Jahr sein wird? Alles normal? Oder wieder ganz anders? Gerade die letzten Jahre haben mir gezeigt, wie schnelllebig und unberechenbar unsere Welt geworden ist. Für mich ist es einfach wichtig, die schönen Momente dabei nicht aus dem Auge zu verlieren. Das gelingt mir gut mit dieser Art Dokumentation der kleinen und großen Dinge um mich herum.

Meine Kinder freuen sich auch darüber und ich hoffe, auch meine Enkelkinder werden irgendwann gerne in unserer Familiengeschichte stöbern. Mein Tipp: trefft eure Familie so oft ihr könnt. Macht Fotos, viele Fotos,  und macht so Alltagsmomente zu etwas ganz Besonderem!

Dezembertagebuch 2021 komplett

Der Vollständigkeit halber nochmal mit Links ein Überblick der vorigen Dezembertagebuchs 2021:

Danke für eurer schönes und nettes Feedback dazu, es tut gut! Ich mache zurzeit von besonderen Nachrichten und Kommentaren Screenshots und überlege, auch diesen Aspekt der Kommunikation und der Wertschätzung irgendwie festzuhalten. Ein Layout, ein Minibook, mal schauen.

Auf jeden Fall geht’s jetzt mit Volldampf weiter mit meinem Project Life, da bin ich gerade bei der Aufholjagd von 2021. Im Oktober und November war einfach keine Zeit dazu.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, alles Liebe und bis bald!

Barbara

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Ute 15. Januar 2022 at 23:33

    Liebe Barbra 😉! Wunderschön – was für ein liebevoll gestaltetes Album! Und ja, das December Daily ist eine tolle Sache um diese ganz besondere Zeit separat zu dokumentieren. Ich liebe es auch sehr und benutze schon seit vielen Jahren diese Hüllen. Genau wie Du habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Bilder, Erinnerungsstücke,Texte etc. so am besten geschützt sind. Mein December Daily ist gerade gestern fertig geworden und steht nun neben vielen seiner Vorgänger im Regal. Angefangen habe ich damit 2o1o, damals sah das Album allerdings noch komplett anders aus. Es hat natürlich einen Reiz seine älteren „Machenschaften“ anzuschauen und das tue ich oft und gerne. Manchmal mit Tränen in den Augen weil Menschen darin zu sehen sind, die inzwischen in unserem Leben fehlen. Aber dann auch wieder mit einem großen Lächeln, zum Beispiel über das erste Weihnachtsfest mit unserer Enkeltochter. Auch meine PL Alben zeigen den Wandel und die Beständigkeit, Trennungen, Trauer, große Freude, ganz kleine alltägliche Dinge – das Leben eben in all seinen Facetten. Und das ist es wert dokumentiert zu werden. Für mich, weil ich so diese ganzen Dinge reflektieren und immer wieder anschauen kann und an Dinge und Situationen erinnert werde, die ich sonst sicher vergessen hätte. Aber vielleicht auch später einmal für meine Kinder und mein Enkelkind. Wer weiß!? Ganz liebe Grüße Ute

  • Reply Petra 16. Januar 2022 at 8:10

    Dein Album ist wunderschön geworden. So viele tolle und lebendige Erinnerungen.
    Im vorigen Kommentar ist ja schon alles gesagt worden … ich mag meine eigene Bibliothek im Haus mit meinen Alben auch sehr. Sie nimmt nicht nur einen wichtigen Teil im Haus, sondern auch in meinem Leben in Anspruch 📖📔📚🥰
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Petra

  • Reply Astrid 16. Januar 2022 at 14:23

    Liebe Barbara,
    vielen Dank für´s Zeigen. Ich erstarre quasi jedes mal ehrfürchtig vor deinen Werken….NIE im Leben würde ich hinbekommen!!

    Und bei dir klingt es immer so einfach, so als sei es Flucks gemacht , ich finde es super und tut dem Ergebnis keinen Abbruch, dass du dich scheinbar mehr darauf beschränkt hast, zu verbrauchen was du hast und Karten/Hintergründe selbst zu gestalten . …und ich scheitere meist schon an den kleinen Dingen:_ wie fange ich an, welches Papier, wie krieg ich nen roten Faden rein, wie zum Teufel kriege ich Fotos vernünftig gedruckt (bisher bestelle ich immer online mit dem Nachteil der Warterei und des „nicht-spontan-sein-können“) und im Ergebnis brauche ich STUNDEN um ein Foto auf ein Layout oder eine Seite zu bringen . Und natürlich kaufe ich ständig neues Zeug, obwohl ich Berge habe…..aber dann sehe ich das, oder das oder das…..und schwups ist wieder was gekauft. ..So würde ich wohl niemals mit so einem Mammutprojekt fertig….. ;-))
    Aber vielleicht werde ich mich irgendwann mal an das Motto halten „Less is more“ und „Machen statt nachdenken“ .
    Wie dem auch sei, wollte dir mal sagen, dass ich deinen Blog sehr liebe, immer wieder (!) auch alte Beiträge nochmal lese und versuch mich daran „entlang zu hangeln“. Vielen lieben Dank dafür .
    LG Astrid

  • Reply Heidrun Redzinski 22. Januar 2022 at 6:37

    Wie immer wunderschön. Hier „vergesse“ ich immer Fotos mit Menschen und Emotionen zu machen, weil ich dann so „mitten drin“ bin.
    Aber die ganze Familie war hier und alle Traditionen glücklich durchlebt. Schön war es.
    Liebe Grüße für 2022
    Heidrun

  • Reply Claudia 28. Januar 2022 at 15:46

    Liebe Barbara,
    wie immer ein super schönes und bewegendes Album.
    Tolles Farbschema und gute Ideen für verschiedene Elemente.
    Dankeschön fürs Zeigen!!
    Liebe Grüße
    Claudia

  • Leave a Reply