Basteln Karten Stempel

Weihnachtskarte 2011

22. Dezember 2011

Da habe ich mich schon vor längerer Zeit in eine Karte von Jennifer McGuire verliebt, für mich die Königin der gestempelten Karten.

Da habe ich schon vor einiger Zeit alles besorgt und die Vorarbeiten wie Zuschnitte und das Stempeln geschafft.

Und dann kam alles anders, und ich habe ganze 10 Karten bis heute gemacht, und dabei wird es in diesem Jahr bleiben. Glücklicherweise habe ich noch einige im Vorrat aus vergangenen Jahren, aber ganz so viele Karten wie sonst verschicke ich dann eben mal nicht.

Man möge es mir nachsehen, und im nächsten Jahr wird es sicher wieder entspannter. Zum täglichen Wahnsinn des Alltags kamen ganz plötzlich Berge von Papierkram, die ich dringend wegschaffen musste, eine fiese Zahn-OP und heute noch muss der Zahn raus, auaaaaa!

Da bleibt das Hobby wieder auf der Strecke.

Umso  beglückender ist es, wenn man so viele schöne und liebe Karten geschickt bekommt wie ich in diesem Jahr wieder.

Ganz ganz herzlichen Dank auf diesem Wege erstmal an alle von euch, die mir eine Karte geschickt haben, ich freue mich wie ein kleines Kind wenn ich Karten bekomme.

Sie kommen alle an mein Kartenherz:

DSC07275
Und da bleiben sie ganz lange hängen. Ich persönlich bin kein Freund von Weihnachtsbriefen, die sind zwar inhaltlich oft informativ, aber lassen sich vergleichsweise undekorativ ausstellen. Für mich sind Weihnachtskarten immer auch ein besonderes Deko-Element in dieser Jahreszeit.

Man kann dann aus älteren Karten wie ich, nach einer Idee der unvergleichlichen Mrs Edwards vor einigen Jahren, eine Collage machen, im IKEA-Rahmen hängt sie jedes Jahr in der Adventszeit an der Wand:

Dsc00836
Oder man kann aus den Karten ein Mini Book machen, einfach mit der Bindemaschine oder mit Ringen binden.

Auf jeden Fall sind Weihnachtskarten etwas, was ich sehr schätze und immer in irgendeiner Form aufbewahre.

Und voila, meine Karte in diesem Jahr:

DSC07273
Die Schneeberge sind mit dem Wolkenpunch von Fiskars gestanzt, der Baum und die Wolken sind mit Hero Arts Stempeln gestaltet, der kleine Schriftzug ist aus diesem Stempelset, das gute an Clearstamps ist ja, dass man sie auch mal passend zerschneiden kann.

Schaut morgen mal vorbei, da gibt es für alle Freitags-Füller die letzte Geschenk-Aktion des Jahres, und das wird der nochmal was ganz Geniales!

  •••• •BARBARA  

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Sandra 22. Dezember 2011 at 9:55

    Liebe Barbara,
    genau diese Karte habe ich mir auch ein ums andere Mal angeschaut. Ich war kurz davor mir die Stempel zu kaufen, habe dann aber eingesehen, dass die Karte doch zu aufwendig ist, um sie dann auch noch in „Massen“ herzustellen. Ich hoffe alle, denen du eine von deinen Karten schickst, wissen die Mühe und die Arbeit dahinter zu schätzen.
    Dein Kartenherz ist ja grandios. Woher hast du es?
    Ich wünsche dir schöne Weihnachten im Kreise deiner Familie.
    Liebe Grüße Sandra

  • Reply Sandra 22. Dezember 2011 at 10:13

    Deine Weihnachtskarte finde ich wunderhübsch, klar im Stil und irgendwie auch witzig durch den Weihnachtsbaum. Die Farben passen gut zusammen. Da würde ich mich als Empfänger sehr freuen, wenn ich so eine Karte im Briefkasten hätte.
    Dir eine wunderbare Weihnachtszeit und einen guten Start in das Neue Jahr.
    Liebe Grüße
    Sandra

  • Reply Conny 22. Dezember 2011 at 12:23

    Ich freue mich auch wie Bolle über meine ganzen Weihnachtsgrüße und habe sie alle an einem Band aufgehängt – mein Mann staunt Bauklötze – sowas ist er überhaupt nicht gewöhnt.
    Ich wünsche Dir, dass Du allmählich mit dem täglichen Arbeitsstress klar kommst und vor allen Dingen gute Besserung für Deinen nun nicht mehr vorhandenen Zahn. So was braucht ja nun wirklich kein Mensch!
    Alles Liebe und noch schöne Tage – von Herzen – Conny

  • Reply Anke Kramer 22. Dezember 2011 at 12:57

    Liebe Barbara,
    ein wunderschönes Kartenherz hast du da.
    Auch die Weihnachtskarte ist toll. Ich freue mich auch jedesmal, wenn was im Briefkasten ist.
    Was deinen fiesen Zahn betrifft.
    Alles gute von einer Leidensgenossin.
    Meiner scheint nach der Wurzelbehandlung Ruhe zu geben.
    Falls er doch noch irgendwann raus muss habe ich in einem Anflug von Galgenhumor beschlossen, ihn zu fotografieren und zu verscrappen.Titel: Die Wurzel allen Übels!
    Alles Liebe für dich und deine Familie und schmerzfreie Feiertage.
    Grüße
    Anke

  • Reply Uta 22. Dezember 2011 at 15:33

    Gute Besserung für die Zahnschmerzen. Zahnarzt ist ja nun auch kein schönes Weihnachtsgeschenk!! Ich hänge meine Weihnachtskarten immer an den Baum. Und ist das nicht typisch Scrapper, dass wir uns über Karten mehr freuen, als über eine email?
    Deine Karte ist klasse, da freuen sich die Empfänger bestimmt.
    Liebe Grüße
    Uta

  • Reply Tanja 22. Dezember 2011 at 17:27

    Die Weihnachtskarten haben es mir dieses Jahr auch echt schwer gemacht. An einem Abend habe ich bis 1.30 Uhr durchgepowert und bin dann k.o. ins Bett gefallen 🙂
    Deine Weihnachtskarte ist ein sehr hübsches Exemplar!
    LG,
    Tanja

  • Reply SCRAP-IMPULSE 22. Dezember 2011 at 18:04

    Ich hatte den Aufwand dieser Karte als Massenproduktion auch unterschätzt. Andererseits zu schaffen, wenn man rechtzeitig anfängt …*grins*
    Das Herz habe ich vor einigen ahren geschenkt bekommen, gibt es aber immer noch hier, in meinem Lieblingsladen in Venlo:
    http://www.jonashetwoonidee.nl/producten_06.html

  • Reply Petra 23. Dezember 2011 at 6:34

    Gute Besserung und ein Frohes Fest.
    Die Idee mit dem Mini Book für alte Karten
    ist toll. Werde ich sofort nach Weihnachten
    umsetzen (habe noch viele alte Karten)…
    aber zuerst muß dann noch ein bißchen am
    Dezembertagebuch „nachgearbeitet“ werden.
    LG Petra

  • Leave a Reply