Mixed Media Projects Scrapbooking Layout Stempel

Maske auf! Scrapbooking Layout mit Gelpress Transfer und Picked Fence

20. Mai 2020

Heute habe ich trotz vollem Schreibtisch, Packstress und so weiter zwischendurch einfach mal gewerkelt. Einfach so, weil ich Lust hatte. Der Hintergrund lag noch als Rest des vorigen Layouts auf dem Tisch. Schnell ein passendes Foto gemacht und zack, fertig war das Scrapbooking Layout mit Gelpress Transfer.

Scrapbooking Layout Gelpress Transfer Technik Corona

Als ich bei meiner letzten Gelpress Session noch Farbe auf der Platte hatte, ist der Hintergrund entstanden. Ich verwende gerne Farbreste, es ist zu schade, die übriggebliebene Farbe einfach von der Druckplatte aus Gel *  zu wischen. Also habe ich nochmal mit der Farbwalze blaue Farbe ausgerollt und eine Magazinseite aus einer Zeitschrift darauf gedrückt. Die Transfer Technik mit der Gelpress hatte ich schon früher gezeigt. Es ist so easy und kann so tolle Effekte ergeben!

Und mit der großen Platte ist direkt der komplette Hintergrund für ein Layout gedruckt. Wenn man gerne Layouts macht, lohnt sich diese Investition auf jeden Fall. Denn kleiner schneiden kann man ja auch und ihr könnt euch so tolle gemusterte Papiere auch für Mini Books und Karten selbst herstellen. Ein 12″ Bogen auf einmal bedruckt ergibt zum Beispiel sechs Hintergründe für Karten, so easy.

Magazin Transfer Technik mit der Gelpress, Geheimtipp

Der Trick ist: probieren, probieren, probieren. Nicht jede Farbe funktioniert, und erst recht nicht jedes Papier aus Zeitschriften. Die Farbe des Untergrundes ist nicht so relevant, ich habe die Farben von Paper Artsy verwendet. Auf die feuchte Farbe wird sofort die Seite gelegt, die man abdrucken möchte. Kontrastreiche Fotos und Schriftzüge eignen sich besser als blasse Bilder. Am besten eignen sich Magazine mit leicht glänzendem Papier, ich habe zum Beispiel sehr gute Erfahrungen mit der Zeitschrift Vogue gemacht. Warum der Toner sich aus einigen Magazinen besser löst als aus anderen? Keine Ahnung.

Eine Bekannte gab mir den Tipp mit der Zeitschrift , die meinen Namen trägt. Ich würde die nicht unbedingt wegen des Inhalts kaufen, aber ein Exemplar zum Verwursten habe ich riskiert. Und was soll ich sagen: Mega Ergebnis! Die Seite war eine Werbung, ich glaube für eine Automarke. Den Spruch fand ich aber gut, er ist super rausgekommen. Und direkt dachte ich: Einkaufen in Zeiten von Corona, dazu passt ein Masken-Foto.

Also, zurück zur Technik, die Seite der Zeitschrift, die man abdrücken will, auf die feuchte Farbe legen und gut darüber reiben. Dann vorsichtig abziehen. Trocknen lassen (1-2 Minuten). Darauf sehr dünn schwarze (oder weiße) Farbe ausrollen.  Die Farbe von Amsterdam Acrylics* funktioniert übrigens bestens! Die Farbe muss wirklich dünn ausgerollt werden, so dass man die Gelplatte noch dadurch sieht. Auch hier gilt: probieren, probieren, probieren. Man hat schnell ein Gefühl dafür, nicht zuviel und nicht zuwenig Farbe. Und jetzt muss man schnell sein, nicht trocknen lassen!

Direkt das Scrapbooking Papier drauf und gut reiben oder mit der trockenen Farbwalze darüber rollen. Abziehen und voila, fertig. Ich mag es, wie noch Reste der hellbraunen Farbe vom ersten Druck zu sehen ist, und die Struktur, ich liebe es.

Scrapbooking Layout mit Tags

Das Thema ist Einkaufen, dazu passend liegt eine Pergamin Tüte unter dem Foto. Ich habe verschiedene Tags hinein geschoben und grob festgenäht. Da der Hintergrund sehr dunkel ist, lockern einige Stempelabdrücke mit weißer Distress Ink Picket Fence etwas auf. Das ist auch ein Geheimtipp, diese Stempelfarbe hat Tim Holtz nochmal in einem seiner Videos gezeigt. Ich erinnerte mich dunkel, dass ich die hatte, aber noch nie benutzt, war noch verpackt. Tim erklärte, dass diese weiße Farbe zwar zur Line der transparenten Distress Inks gehört, aber der Urtyp für die später entwickelten Distress Oxide Stempelfarben war. Also deckend ist.

Auf diese Unterschiede werde ich demnächst mit Beispielen noch eingehen, denn ich kenne keine vielseitigeren Produkte als diese Distress Dinger in allen Varianten!

Das war es eigentlich schon für dieses Layout, Datum gestempelt, Titel noch aufgeklebt. Ich hätte jetzt noch Text dazu schreiben können, vielleicht klebe ich auch noch einen kleinen Textstreifen auf. Oder ganz sicher, denn Text ist mir eigentlich wichtig, und wenn es nur ein Satz ist (neue Maske, alles Mist mit diesem Corona, sowas in der Art …)

Tiny Type Tim Holtz Sizzix

Die großen Buchstaben sind Thickers aus meinem unendlichen Fundus an angebrochenen Buchstaben-Paketen. Die kleinen Buchstaben sind neu und ausgestanzt.  Tiny Type von Tim Holtz/Sizzix sind wirklich süß und wenn man sie direkt aus selbstklebendem Cardstock ausstanzt ist das Aufkleben überhaupt kein Problem. Oder ihr klebt vor dem Ausstanzen bereits doppelseitige Klebefolie hinter euer Papier.

Sizzix Tim Holtz Tiny Type Buchstaben

Manchmal fällt einfach alles wie von selbst auf’s Papier. Mir gehen fast täglich Ideen oder Titel für Layouts durch den Kopf, bei allen möglichen Gelegenheiten im Alltag. Wenn ich sie nicht notiere, gehen sie aber auch leider zu oft wieder weg. So wie heute. Neue Maske in der Post, Idee gehabt, einfach direkt umgesetzt und sofort verbloggt, das hat in meinem Alltag inzwischen Seltenheitswert. Da es aber soviel Spaß gemacht hat, versuche ich das jetzt öfter, Scheiss auf die Bügelwäsche, ha!

Alles Liebe

Barbara

Leserinfo zur Transparenz | Die im Posting mit *Sternchen gekennzeichnete Shopping-Links sind sogenannte Affiliate-Links zum Amazon Partnerprogramm (mehr dazu könnt ihr hier nachlesen). Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mit einer Werbekostenerstattung meine Arbeit an diesem für mich kostenpflichtigen Blog, da ich an verifizierten Käufen verdiene – ohne dass sie für euch einen Cent mehr kosten selbstverständlich. Dankeschön für eure Wertschätzung!

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply HirschEngelchen 21. Mai 2020 at 7:24

    Liebe Barbara, wie heißt es so schön:

    Die Bügelwäsche kann warten – das Leben wartet nicht!!

    Ich finde jedenfalls, das Ergebnis deiner spontanen „Spielerei“ sehr BEEINDRUCKEND (man beachte das Wortspiel im Zusammenhang mit der Transfertechnik… ha ha). Im Ernst. Ich bin ja überhaupt kein Layouter und in Sachen Mixed Media blutiger Anfänger. Da bewundert man deine kreativen Kombinationen einfach nur. Was die Distress Farben angeht, kann ich dir nur zustimmen. Endless possibilities!

    Hab einen tollen Sonntag!

    Liebe Grüße vom HirschEngelchen
    Anka

  • Reply Nina 21. Mai 2020 at 8:54

    „Scheiss auf die Bügelwäsche!“ 😄😄😄 sehr gut! 😀
    Kreativität ist so wichtig, besonders in diesen verrückten Zeiten – um runterzukommen und etwas konkretes anzupacken, das man mit seinen eigenen Händen herstellt und das Herz und Auge kann sich erfreuen an einem schönen Ergebnis 🙂
    Danke für‘s Zeigen! 😘
    Liebe Grüße!

  • Reply Lena 22. Mai 2020 at 6:54

    Hi Barbara, Deine Ergebnisse mit der Gel Press Plate sind immer wieder total beeindruckend und inspirierend!!! 🙂 Schönes Wochenende, Gruß, Lena.

  • Leave a Reply