DIY Mini Books Mixed Media Projects Scrapbooking Scrapbooking Layout Stempel Tools und Werkzeuge Workshops

Gelpress Druck, Workshop mit Minibook und Scrapbooking Layout

1. Mai 2019

Keine Angst, irgendwann zeige ich euch auch mal wieder etwas anderes als Gelpress Druck. Aber der Workshop am vergangenen Wochenende, in dem wir ein Mini Book und ein Scrapbooking Layout gewerkelt haben, war einfach Spitze! Und ich bin überzeugt, dass jede meiner Gäste zwischenzeitlich eine Gelpress Platte bestellt oder gekauft hat 😉

Das Experimentieren mit Farben, der Farbwalze und der Rolle macht einfach sehr viel Spaß und auch Anfänger haben tolle Erfolgserlebnisse, mich freut das jedes Mal sehr.

Gelpress Drucke als Minibook verarbeitet

Wir haben im Workshop mit der Gelli Arts Platte in 6 x 6 Zoll* (15×15 cm ) gearbeitet. Den Teilnehmern zeigte ich für den Anfang drei verschiedene Techniken, wie man superschöne Hintergründe für Scrapbooking erstellen kann. Am besten farblich perfekt abgestimmt zu den Fotos, die man verarbeitet, das gefällt mir an dieser Technik ganz besonders.

Scrapbooking Workshop barb@home Gelpress Druck Muster

Für die erste Technik haben wir Stencils (Schablonen und Stempel verwendet, um Muster auf die Hintergründe zu zaubern.

Ich hatte zusätzlich spezielle Stempel angefertigt, aus ausgestanztem selbstklebendem Moosgummi *. Diese haben den Vorteil, dass ihr eure vorhandenen Stanzformen nutzen könnt, sie preiswert sind und man sie nicht nach Gebrauch säubern muss. Ich habe sie jetzt für zwei Workshops verwendet, und dachte, danach können sie in die Tonne. Aber nein, sie sind noch gut zu gebrauchen!

selbstgemachte Stempel aus Moosgummi

Mit den Stempeln haben wir von der ersten auf die Platte aufgetragenen Farbschicht Farbe wieder abgenommen und so schöne Muster erzeugt. Hier auf dem Cover der Minibooks könnt ihr das erkennen. Leider habe ich während des Workshops mit Farbe an den Fingern nicht viele Fotos gemacht, sorry.

Gelpress Hintergrund für Scrapbooking Mini Album

Die zweite Technik war „Faux Wood“. Wir haben mit Klebeband Streifen auf der Platte abgeklebt, um die Struktur von Holzplanken zu simulieren. Durch mehrschichtigen Farbauftrag könnt ihr so superschöne Effekte erzielen, die ein wenig wie alte Holzplanken mit abgeblätterter Farbe aussehen. Auf meinen Probedrucken hier zu sehen.

Gelpress Druck Tags Mini Scrapbooking Album

Gelpress Transfer Technik mit Magazinseiten

Besonders faszinierend finde ich jedes Mal das Experimentieren mit der Transfertechnik. In dem kleinen persönlichen Rahmen eines barb@home Workshop konnte ich den Teilnehmern diese Technik besonders ausführlich zeigen. Es hat bei mir auch viele Versuche, viel trial and error gebraucht, bis ich ganz passable Ergebnisse erzielte. Die optimale Kombination ist nach meinen Versuchen die von Amsterdam Acrylfarbe in schwarz * und Hochglanzmagazinen wie der VOGUE. Ich hatte vorher drei andere gute schwarze Farben probiert, ohne Erfolg. Und viele andere Magazine, ohne Erfolg. Aber diese Kombi funktioniert jetzt super. Das fanden auch die Teilnehmer des Workshops!

Meine Freundin hatte mir einige Magazine aus Korea mitgebracht, die Motive und die Schriftzeichen sind natürlich extrem reizvoll für künstlerisch aussehende Hintergründe. Für alle Gelpress Techniken verwende ich in Workshops übrigens sehr gerne die Farben Fresco Finish von Paper Artsy. Sie sind in 130 wunderschönen Tönen erhältlich und haben sehr praktische Schnappverschlüsse, die man auch einhändig öffnen kann, wenn man die Rolle zum Auftragen der Farbe bereits in der anderen Hand hat. Und sie trocknen extrem schnell, für mehrschichtigen Druck ist das eine ausgezeichnete Eigenschaft. Ausserdem haben die Farben ein mattes pastelliges Finish, herrlich.

Scrapbooking Workshop barb@home

Gelpress Transfer Technik barb@home Scrapbooking Workshop

Gelpress Transfer Technik barb@home Scrapbooking Workshop

Tolle Ergebnisse mit dieser Technik, und die Teilnehmerinnen haben es alle zum ersten Mal probiert! Wir hatten viel Spaß im Workshop, bei jedem Druckabzug gab es vereinte Ohhhs und Ahhs 😉 Sowohl auf den Druckseiten, aus denen wir dann die Mini-Scrapbooks gestanzt und gebunden haben, wie auch auf den großen Papierbögen für die Scrapbooking Layouts.

Hier könnt ihr sehen, wie der erste Magazinabdruck auf der Gelpress Platte aussieht, und dann das Ergebnis nach dem zweiten Druck.

Gelpress Transfer Technik barb@home Scrapbooking Workshop

Gelpress Transfer Technik barb@home Scrapbooking Workshop

Hier seht ihr noch einige der Minibooks, die im Workshop am zweiten Tag entstanden sind. Die kleinen goldenen Punkte hatten es den Teilnehmern auch angetan. Sie sind leicht erhaben und entstanden mit Stencils, dem neuen Crafter’s Workshop Tacky-When-Dry Gel  * und Metallfolie. Hier könnt ihr sehr gut Reste von Minc Folien weiterverwenden, es funktioniert aber auch mit jeder anderen Folie.

Scrapbooking Workshop barb@home Gelpress Druck Muster

Mein Minibook habe ich mit Instax-Bildern vom Crop Am Rhein gefüllt, das Instax-Format eignet sich super für die Größe des Albums. Gestempelt haben wir mit Stempeln von Klartext Dani Peuss. Für mein Cover war das Klartext Stempelset Malen perfekt, und bei den Teilnehmern kam der Glücksmomente Stempel besonders oft zum Einsatz.

Minibook Scrapbooking Tags mit Fuji Instax Bildern

Gelpress Mini Tag Album barb@home Scrapbooking Workshop

Die Workshop-Mittagspause mit Spargeltarte (inspiriert von meiner Freundin Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe)  war kurz und knapp, obwohl wir uns viel zu erzählen hatten. Wir hätten sonst im zeitlichen Rahmen das Layout nicht geschafft, das ich noch für die Teilnehmer geplant hatte. In meinen Workshops möchte ich immer viel neuen Content bieten und mir ist es wichtig, dass die Gäste zufrieden mit ihren Erfolgen sind, viel Ausprobieren und Neues erfahren können. Aber es gibt am Ende nie eine Schulglocke, die das Ende einläutet, sondern ich bin da entspannt, Ende offen sozusagen 😉

Quiche mit grünem Spargel

Scrapbooking Layout mit Gelpress Druck Hintergrund

Mein Beispiel-Layout ist sozusagen eine Hommage an den Misserfolg. Die ersten Versuche, analog mit meiner neuen Fujifilm Instax SQ 6 EX D Sofortbildkamera* verwelkte Tulpenschönheit zu fotografieren, scheiterte. Die Ruhe, manuell den Fokus genau zu erwischen, wenn man den ganzen Tag sonst mit dem Handy automatisch rumklickt, muss man erstmal haben. Inzwischen kann ich das. Aber die ersten drei Bilder waren eigentlich für die Tonne. Ich habe es aber nicht über’s Herz gebracht wie sie da so auf dem Tisch lagen. Diese sanften Farben, der schöne Rahmen, sie haben jetzt Platz auf diesem Layout.

Scrapbooking Layout mit Gelpress Hintergrund und Instax Square Fotos

Die Buchstaben des Titels sind ebenfalls aus selbstklebendem Moosgummi ausgestanzt, das ist so praktisch! Die Schrift der Tim Holtz Sizzix Alphabet Stanzschablone* passte perfekt zum Titel. Das Quadrat in der Mitte ist ein Gelpress Druck in den Farben der Fotos. Der Rest des Layouts ist mit Kleckstempeln und Schriftstempeln locker drumherum gestaltet.

Nach so einem Workshop bin ich noch eine ganze Zeit damit beschäftigt, die Gelplatten, Werkzeuge und die Öffnungen der Farbfläschchen oben einigermaßen zu säubern. Wo gehobelt wird … aber das gehört dazu und es ist damit alles fertig für den nächsten Workshop. Denn mit dieser Technik plane ich noch so einiges. Zu sehen, wie neugierig und mit wieviel Freude meine Gäste sich auf ihnen Unbekanntes einlassen, finde ich jedes Mal wieder großartig und es macht soviel Spaß! Mal davon abgesehen, wie bequem es für die Teilnehmer ist, nur die eigenen Finger und nicht das ganze eigene Zubehör und Werkzeug voll mit Farbe zu haben.

Gäbe es hier Hashtags, würde ich jetzt diesen hier verwenden: #fürmehrrealitätaufinstagram, haha. Man beachte auch die von mir vorher sorgsam nach Farben sortierten Fläschchen, die nach der Farbenschlacht kunterbunt da stehen. Little Miss Perfect liebt es eben schön, von der Optik und überhaupt. Und mit viel Spülmitten und Muskelkraft sind auch die Schablonen und Gummistempel wieder fast wie unbenutzt. Aber nur fast, und das ist auch o.k., ganz entfernen lassen sich die Farbschichten nach zwei bis drei Stunden nicht mehr, das sei euch für den eigenen Gebrauch noch mitgegeben. Wenn man es wirklich immer blitzsauber möchte, muss man sofort nach Gebrauch zum Wasserkran flitzen und alles direkt abschrubben. Das ist im Workshop nicht machbar und mir auch nicht so wichtig.

Paper Artsy Fresco Finish Farben

Scrapimpulse Workshop Werkzeug

So, danke für’s Lesen dieses langen fotolastigen Beitrages. Ich hoffe, dieser kleine Einblick in Workshops bei mir zuhause hat euch interessiert und neugierig gemacht, es auch einmal mit der Gelpress Technik zu versuchen.

Für den Anfang braucht man, wie in diesem Beitrag beschrieben, nur eine Platte (die gibt es in verschiedenen Größen) eine Farbwalze und Acrylfarbe.

Alles Liebe

Barbara

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Andrea Behnke 3. Mai 2019 at 23:16

    Liebe Barbara, tatsächlich habe ich nach dem wieder mal tollen Workshop bei Dir, eine Gellpressplatte mit Walze bestellt und bereits erhalten. Liebe Grüße, Andrea

    • Reply Barbara 6. Mai 2019 at 16:21

      Oh wie toll, Andrea! Dann wünsche ich viel Vergnügen beim Ausprobieren zuhause!

  • Reply Grejtna G. 6. Mai 2019 at 14:21

    Liebe Barbara, auch bei mir ist die Platte und die Walze als Wunsch für den nahen Geburtstag an die Familie weitergegeben worden. Das Layout mit dem Fahrrad wurde wie geplant mit Bildern vom Workshop vollendet. Liebe Grüße Antje

    • Reply Barbara 6. Mai 2019 at 16:20

      Das freut mich, Antje! Du wirst sicher noch viel Spaß beim Spielen mit der Gelpress haben 😉

    Leave a Reply